Die blonde Frau……

 

ER//Unser Manifest//Unsere Zeit

 

 

Moinsen

ZZt bin ich wieder bei IHM. Wir genießen die gemeinsame Zeit.
Zwischen Gespräche und so😎😎😏😏😊😊😊😊 überreichte ER mir „den“ Vertrag!!! Sehr gut ausformuliert. Auf unsere Kommunikation abgestimmt. Seitenlang😉😉
Meine Sub Rechte//Pflichten. Seine Dom Pflichten//Rechte.
Punkt für Punkt aufgeführt, wie es in Zukunft aussehen wird.
Einige Punkte sind noch besprechungswürdig. Einige Punkte werden wir nochmals durchsprechen. ER dies berücksichtigen. Es soll MIR mit dem Vertrag//Manifest gut gehen. Mir soll das schriftlich fixierte ein noch besseres Gefühl//Wohlbefinden geben.
Einige Punkte darf//werde ich streichen. Not like this. So en passant. Sondern gut erklärt, gut kommuniziert. Keine „Blabla“Erklärung…….keine „mimimimimiiiiiiiii“ Erklärung
Sondern explizite gut durchdachte Formulierungen meinerseits.
Ich überflog gestern unser „Manifest“. Nicht quer. Ich werde erst meinen „Siegel“ druntersetzen, wenn wir beide kommod sind.
Dieses Recht räumt ER mir ein.
Wenn ich eine DummSub wäre…..ginge das sicherlich flott. Stift. Unterschrift. Fertig.
Bin ich jedoch nicht. Ich bin eine Frau mit IQ//EQ, Lebenserfahrung, Mitsprache Recht, etc pp……….anders würde es nicht funktionieren. Beiderseits.

Meine Neugier auf das Neue. Auf die gemeinsame Zeit//Zukunft. Meine Offenheit und nicht zuletzt mein bodenloses//unendliches Urvertrauen in IHN, gepaart mit einem sehr guten Bauchgefühl, überwiegen. Ich weiss 💯, dass ER nichts, aber auch gar nichts!!!! anstrebt, was mir Schaden zufügen könnte//würde. Ich kann mich auf IHN mehr als 💯 verlassen. Egal in welcher Situation. Umgekehrt auch.
Es hört sich vielleicht merkwürdig an, für IHN würde ich durchs Feuer gehen. ER weiss, wie ich in kritischen Situationen funktioniere. Souveränität 💯. Klar. Sprungbereit. Nicht mit Gefühle jeglicher Coleur behaftet. Ganz klar und für aussenstehende „eiskalt“. Das „eiskalt“ muss dann aber sein
Danach, wenn ER gut versorgt ist. Wenn ER wieder on top ist, dann schalte ich mich wieder in den „Frau“//“Ich“Modus.

Ich durfte am ersten Abend den flammneuen Hitachi* „testen“. Wooouuuwwww!!!! Das ist im positiven Sinn ein „böses“ Gerät 😎😎😏😏😏😏😎😎😎😈😈😈
Ich hatte mehrere Orgasmen und war dann platt. ER nahm mich in seine Arme, beruhigte mich. Durch sanfte Berührungen. Durch leichte Küsse. Weil ER sehr leise mit mir sprach.
Wer jetzt denkt, och der arme……weitgefehlt 😎😎😏😏😉😉😉
Es wurde geküsst, gekuschelt, geschmust und….hier schweigt die Dame. 😉😉😎😎😏😏

 

Als ER mir den Vertrag zum durchlesen gab, fiel mir unser Gespräch am Mittag ein. Es ging darum, inwiefern sich unsere „Beziehung“, dieses ganz spezielle//besondere, verändert, sollten wir einen Vertrag haben.
Nicht wesentlich.
Latent. Meine Rolle als Sub wird tiefer in Augenschein genommen werden. Mein Benimm. Mein Verhalten.
Was sich nicht großartig verändert.
Da ich jetzt schon weiss, das alles gesprochene//ausgeführte von mir Konsequenzen mit sich führt. Konsequenzen, die mir vielleicht nicht gefallen werden//könnten.
Ich bleibe so wie ich bin.

Meine Wünsche werden „zur Kenntnis“ genommen. Evtl wird der ein oder andere in Erfüllung gehen.😉😉😎😎😏😏
Möglicherweise.
Sie sind ja nicht von einem anderen Planeten.
Sie sind gut erfüllbar. Durchführbar.
Ich bin neugierig 😎😎😏😏

 

Da ER auch mal zur Arbeit fährt, bin ich durch seinen Kiez spaziert. Frau möchte ja auch gerne die Umgebung kennenlernen 😉😉😉😉
Zu erst ein kl Frühstück in einer Bäckerei zu mir genommen. Auf dem Weg zur Bäckerei ist mir ein mittelgroßer Italienischer Supermarkt aufgefallen. 😁😁
Rein in selbigen und mir sind etliche vertraute italienische Spezialitäten//Lebensmittel ins Auge gesprungen.😁😁😉😉😉
Inkl ein kl „Bistro“. [Wird sich gemerkt für den nächsten Besuch bei IHM😉😉]

Der Vertrag. Wie gesagt, das Schriftstück bereitet mir keine Bauchschmerzen. Im Gegenteil. Durch dieses Schriftstück erhalte ich noch mehr Sicherheit. SEINER Sicherheit bin ich mir 💯 bewusst. ER gibt mir dieses Sicherheit, die ich bisher nicht erhalten//erlebt habe.
Ich darf mich jetzt vollkommen fallenlassen in diesem Fall//Punkt.
Nur meiner Handlungen muss ich mir noch bewusster sein. Was auch kein Problem darstellt.😉😉

Jou.

Vi ses vi hörs

 

 

…..💖…..

Werbeanzeigen

Die blonde Frau…….

MRT

 

Moinsen

Das allerschlimmste für mich habe ich hinter mich gebracht. Das MRT. Als Folge Untersuchung meiner Brust.
Ich bin claustrophob!!!!

Mein Plan war: MP 3 Player + d gr Ohr-Schutz der UK//Radiologie. Plus meine Schlafmaske.
Umsetzung: gr Ohr-Schutz & weiche Ohrstöpsel + Schlafmaske.
MP 3 Player geht ja nicht. Seufz *Augenrollen*
Wegen dem MAGNET im Gerät. An solchen „Kleinigkeiten“ erkennt man, wie durch ich bin
[Scherzhafte Anmerkung:wer sein Smartphone\\Kundenkarten aller Coleur und andere hochentwickelten technischen Dinge Zack auf Null bringen will: einfach in der Hosentasche vergessen 😉😉😉😱😱😱] BITTE NICHT ❗❗❗❗❗❗

Ich war um einiges zu früh in der UK. Naja, 1/2Std. War aber gut. Während des Wartens auf die Dame an der Anmeldung versuchte ich mich im Autogenen Training//YogaAtmungen. Bequeme Haltung. Hände locker auffem Schoss. Flächen nach oben. Daumen mit Ring- u Mittelfinger zusammen. Augen zu. Atmen!!!! Atmen!!!! „Ich bin ruhig. Ich werde ruhig. Mir kann das Gerät nix. Ich bin ruhig………“
Hhhhmmm……

Die Dame am Schalter war dann soweit. Mir ein Infoblatt in die Hand gedrückt.
Risiken und Co.
Allergien
Phobien
Schwanger? Nö.
Etc ppa

Nochmals atmen. Mich beruhigen. Neeeeee…….
Wie war das nochmals? Augen zu….. bequem hinsetzen…… ATMEN!!!!!

„Frau……..“ – „JAAA…..“ Jacke und Rucksack schnappen. Rein ins Gesprächszimmer.
Den Teil mit mich über Risiken und Co konnte ich schnell abwiegeln.
Der freundliche junge Arzt kam zum Punkt „Zugang“ Okay. Ihm mitgeteilt mir vom letzten Urlaub oder so zu erzählen.
Soviel, der junge Arzt war auf Studienreise in Usbekistan. Interessant!! Direkt mal ausgequetscht.
Irriert darüber? Psychologisch das beste, wenn man nicht so auf Kanülen und das legen der gleichen steht 😉😉😉
Ab in die Umkleide. Oberkörper frei (macht Sinn 😉😉😏👼)
Schuhe aus, Gürtel ab…… kurzum, alles metallische wech von mir. Auch SEIN Halsband, was mir noch mehr Ruhe geben sollte.
Das „schicke“ Hemdchen. Schätzungsweise Gr S/M. (Ich trage eher L/XL) Offene Seite vorne. Macht auch Sinn.
Schlafmaske geschnappt. Hemd soweit wie ging zugehalten. Ab in den Raum mit meinem persönlichen „Feind“, das MRT//die Röhre.
Erstmal draufsetzen. Dann drehen. Mit Füssen Richtung MRT. Ääähhhh….
Blick zur Krankenpflegerin. Sie „doch, Gesicht Richtung Fenster“
Schluck
Auffem Bauch, Gesicht und Brüste auf die Ausschaltungen. Maske auf. Weiche Ohrstöpsel rein. Maske runter. Gr Ohr-Schutz. Notfall Knopf in die Hand. Arme vor dem Kopf ausgestreckt.
Mit gutem Zuspruch vom Personal wurde ich reingefahren.
Seitlich an den Schultern „fixiert“, macht auch Sinn.
Da kam mir der Gedanke, ob es schon vorkam, dass wer raussprang??!!!??
Egal.

Eine freundliche Stimme teilte mit, das es gleich losgeht und wenn was ist…..Knopf!! Daumen hoch gezeigt.
Die Stimme im Gerät teilte mir mit, dass der Scan 2 min dauert.
Atmen!!!!! Atme!!!! Atmen!!!!
„Es geht los, Frau……. Alles gut?“ Drehende flache Handbewegung
„Wird schon“
Noch ein Ruck und los gings. Ein lautes Geräusch, klopfend, merkwürdige Taktung, …….ich zucke und bilde eine Faust.
Tiefer Atemzug.
Beklemmend
Auf einer Skala von 0 – 10 wie meine Angst//Beklemmung war: 15!!!!
Eine physische Reaktion kommt auf. Herzschläge wie im Technobeat.
Atme!!!
Eine kl Hirnregion meldete sich: „schalte das Kopfkino ein“
Mein Kopfkino drehte sich um IHN als DOM!!!! In meinem Kopfkino waren wir in seiner Küche „zugange“. Ich wurde von IHM mit dem Flogger 💞💞💞 bespielt. Auch seine Hände kamen zum Einsatz. Spanking vom feinsten. Im Kopfkino hatten wir Sex.
„Der nächste Scan dauert 5min“ bämm
„Äähhh, Frau….. Alles gut bei Ihnen?“ 👍 „Ahja“
Das fiese Geräusch setzte wieder ein.
Ich will wieder in SEINE Küche. Gedanklich.
Huch. Schlafzimmer 😏😏😎😎
Ich steh am Fussende des Bettes, Oberkörper nach vorne gebeugt. Beine gespreizt. Sssssiiiiiiiittttt klatsch……. Aaaaahhhh…..der Gürtel. Ich wurde bespielt. „Kletter auf das Bett und geh in face down!!“ (s. Foto unten)
D.h. : der Oberkörper ist tief runter in leichter Streckung. Der Po weit oben. 😎😎😏😏
Im Yoga heisst’s „Stirn Chakra“
Ich hör IHN kurz weggehen. Und dann…..ein surrendes Geräusch. Ohhhhh……OOOOHHHH….. OOOHHHJJJJJAAAA…..
„Der nächste Scan dauert 5 min“
Verfl……… 🙊🙊🙈🙈 HÖÖÖMMMMM!!!!!
Jetzt die Atmung ob des Kopfkinos beruhigen.
Klack klack klack klack klack
Mich den letzten Gedanken hingegeben und yogamässig geatmet.
Dann VORBEI!!!! 😊😊😊😁😁😁😁😁

„So, Frau….. geschafft. Langsam aufsetzen.“

Maske runter….Huch…..wie hell!!

Zurück in die Umkleide. Gefragt, ob’s ein Gespräch gibt. Nein, sollte was sein würde man mich anrufen. Aha. Es sind manchmal genau diese Infos, die eine aufgeregte Person hören will. *IronieModus*

 

IHM die wa mit „MRT✔. Heimweg“ geschickt.
Knapp darauf rief ER an 😊😊😊😊
ER „lobte“\\bewunderte mich, ob des Mutes. Ich erzählte vom Kopfkino. Eine sehr gut Strategie fand ER. Ich sollte doch mal erzählen 😏😏😎😎
Ohhhhh, der ein oder andere Blick der mir entgegen kommenden: unbezahlbar!! 😏😏😏😂😂😂😂

Wir wechselten mein Smartphone Zuhause gegen Festnetz und telefonierten weiter, bis ER bei seinem Termin ankam 😊😊😊😊
ER wünschte mir noch nen Guten Hunger fürs Frühstück
Kaffee!!!!
Anspannung fiel peu a peu ab.
Ich hatte was im Magen, als mein Smartphone klingelte. Die UK//Radio//MRT!!!!!😱😱😱
Leider ist ein technischer Fehler aufgetreten und ich müsste nochmals ins MRT.
Ich sagte der KPlerin, dass sie mit mir in ein paar Minuten rechnen dürfen.
IHM mitgeteilt, dass ich wieder …… SOFORT eine wa erhalten „😱💞💖💖😘😘, mein tapferes Mädchen“
Den Weg innerhalb von 10 min geschafft.
Ich bin sofort rein gelassen worden. Gleiches Procedere.
Nochmals tief durchgeatmet.
Hingelegt. Mich darauf eingestellt.
Atmung✔
Kopfkino ✔
„Geht jetzt los….“ 👍
Atmung ✔
„Der nächste Scan dauert……“
Klack klack klack klack klack klack klack klack klack klack klack klack
Kopfki…….“So fertig!! Danke Frau …….das haben Sie toll mitgemacht“
Es wurde sich entschuldigt, aber keine aberwitzige Erklärung abgegeben.
Draussen: wa „MRT 2.0✔ Heimweg 2.0“
Zuhause angekommen. Geduscht. Genascht.
Und ER rief mich ad hoc an.

Ich sag mal so, das muss ich nicht nochmals haben. Eher würde ich mich dem AbiStress//Examensstress aussetzen.
Aber MRT, danke. Danke NEIN!!

Und das Warten geht weiter.
Mit IHM an meiner Seite für mich halb so schlimm 💞💞💕💕😘😘

Ihre SchattenFrau 💞💞

(Die sonst etwas coolere 😉😉)

Jou

Vi ses vi hörs

 

…..💖…..

 

 

face down slave position

 

 

 

Die blonde Frau……

ER// die Kontroverse „was darf Sub (nicht)“ im sozialen Netzwerk

Moinsen.

Vor einigen Tagen schrieb Master Dan seinen Blog Beitrag“Ich Befehle“. Welchen ich wertfrei als gut geschrieben finde und es so kommentierte (👍👍👏👏👍👍).
Dieser Beitrag löste eine für  mich interessante Flut von Beiträgen & Kommentare aus.

Hier wurden von dom1970 (@pofetisch) & @d3fr0z3r die Ansichten aus DomSicht geschildert//beschrieben. U.a. wg „ich Befehle und Du Sub tust//funktionierst“(sinngemäß).
Im sozialen Netzwerk wurde von DevoteRomantikerin ein etwas älterer Beitrag geteilt//der Beitrag von MasterDan von  ihr kommentiert zu diesem Thema. Wie subby sich richtig verhält und wie Dom sich verhält. Im besten Fall sich richtig gegenüber seiner Sub verhält, die sich ihm 💯 anvertraut//hingibt.
Ein Dom ist ja auch nur Mensch 😉😉. Es ist auch noch keiner vom Himmel gefallen. Dom lernt. Im besten Fall, wenn er eine erfahrene Sub an seiner Seite hat. Oder Dom lernt, wenn er kein DUMMDom ist, durch Erfahrung//Gespräche//Austausch//Beobachten.
Jeder Dom ist individuell. Das darf nicht vergessen werden.

Deswegen kann ich es immer wieder betonen mit IHM echt Glück zu haben❗❗ Ich bin eine newbie, mich hätte mein gesunder Menschenverstand vor einem DUMMDom gewarnt//abgehalten. Auch ohne Kenntnisse im BDSM Bereich.

|| Es liegt sicherlich auch an meiner Erziehung, multikulturelle Erziehung hat was. ||

 

Es wurde die Ohrfeige thematisch diskutiert. In Blogs//social medial
💓 lich willkommen im demokratischen Beziehungsgeflecht D/s.

Für mich gibt’s auch die ein oder andere Höchststrafe:
1. OHRFEIGE
2. ‎öffentliche Demütigungen ( als Reaktion auf mein Fehlverhalten)
3. ‎Strafspanking
4.mich ‎Ignorieren!!! (Auch als Reaktion auf ein Fehlverhalten//Missachten von Ansage meinerseits)

Pkt 1 werde ich nicht provozieren. Darüber sprachen ER und ich ausgiebig. Ausgelöst durch eine Kl „bitte dies bei mir nicht“-Liste. Tja. Prompt bin ich „belehrt“ worden, dass dieses IHN in SEINEM Bestrafungshandeln stark einschränken würde. ER mir jedoch mitteilte, dass die Ohrfeige bei mir nicht als Bestrafung „ansteht“, da ich mit meiner Lebenserfahrung einiges in unserer D/sBeziehung mitbringe und IHN nicht triggern werde durch massives Fehlverhalten. (sprich ER braucht mich nicht zu disziplinieren)

 

Aus der Sicht der Sub, ich kann mich nicht beklagen. Wir beide kommunizieren. Nichts kaputt. Aber offen und ganz klar.
Wir haben (noch) kein schriftliches Regelwerk//Manifest.

Im sozialen Netzwerk wurde mir von @Ninchen_ohne_Ka ein hilfreicher Kommentar geliefert, auf einen von mir geteilten Beitrag. (BambusStöcke). Nina ist da sehr klar. 👍👍 Ohne Umschweife schrieb sie mir „HÄNDE weg❗❗❗“. Wohlwissend ich teilte dies als Sub-newbie. Sie gab mir Tipps, welches Material besser ist.
Ich hab’s IHM erzählt. Reaktion „Tja.“ Lächelnd.
Ich tausche mich aus mit anderen Subs//Dom/sen. Was keinen Vertrauensbruch darstellt.
Zwei Doms//Herren schrieben mir, dass es interessant ist die Sicht einer Sub zu lesen.

Niemand kennt SEINEN Namen. Was für den ein oder anderen ein kl Anreiz ist mich „tückisch“ auszufragen.
Tja. Ich hatte in Gesprächsführung eine 1+!!! 😏😏😏 Mein GesprächsGuru ist Rogers, der mit Empathie//Kongruenz//Akzeptanz. [wende ich in meinem Alltag auch  an]]

Ich als Sub, behaupte ein D/s Geflecht kann nur dann sehr gut funktionieren, wenn
1. 💯Vertrauen beidseitig vorhanden ist
2. ‎die Kommunikation 💯stimmt
3. ‎die dom Person 💯auf die sub. Person achtet und sich auch deren Alltagsgefüge anpasst
4. ‎die Augenhöhe vorhanden ist ( mein Dom würde mich nicht als seine Sub haben wollen, wenn mein IQ = Schuhgröße wäre.)
5. ‎ich auf IHN und seinem Gemütszustand//seine Tagesform achte. Und darauf adäquates Verhalten an den Tag bringe
6. ‎keine mir nicht nachvollziehbaren Ansagen seinerseits kommen

6. Ist bisher nicht vorgekommen❗❗❗

Ich als Sub……bin keine Sache. Ich bin ein Mensch mit klarem, gesunden Menschenverstand. Ich, die Sub, diene nicht nur, weil ER es jetzt so will. Ich gebe IHM auch (zwischendurch) überraschend//unerwartet etwas. ZB, wenn ER Stunde um Stunde am Schreibtisch sitzt, angefangen mit Kaffee hinstellen. Leichte Schulter Massage. Über den Rücken mit den Fingerkuppen streichen. Und dann, quasi der Höhepunkt: der BJ. Unerwartet. Unverlangt. Sehr gerne angenommen. Mich dabei 💯 zurück nehmend.
Weil ich es will❗❗❗ In der Person als Sub❗❗

Als Frau (das trenne ich jetzt bewusst) achte ich natürlich auch auf SEINE Reaktion//Tagesform, nur als Frau „benehme“//verhalte ich mich anders.
Manchmal verwischt sich Sub//Frau Dom//Mann😉😉
Bsp: bei einem Date liess ich IHN an einer engen Stelle vor mit dem Spruch „das reisst jetzt aber nicht ein, dass ich gefühlt 5 m hinter Dir gehe“ im Spass. ER meinte flirtend, dass IHM dies schon gefallen würde. Was ich flapsig mit Körperkontakt verneinte. Zack, Klaps auf dem Po. Strike 1!! Ich lachte und bekam Strike2!! zu spüren. Nackengriff!!
Ehrlich, ich fand’s in dem Moment nicht so schlimm.
Schlimmer wäre eine harsche verbale Verwarnung in Kombi mit der vielzitierten Ohrfeige ❗❗❗

Aus meiner Sicht darf Sub mehr als aussenstehende vermuten. Oder jene, die sich nicht mit dem Thema befassen (wollen).
Für viele ist die Sub eine mächtig unterdrückte, in ihrem Leben//Handeln//Mitsprache“Recht“ Person. Die gedemütigt wird. Einem Spielzeug gleich gesetzt.
Nein, eine Sub will benutzt//bespielt werden. Sie tut dies aus freien Stücken ❗❗❗ Mir fehlt es zwischendurch nicht von IHM bespielt zu werden. Diese besondere//spezielle Zuwendung über einen absehbaren Zeitraum nicht zu erfahren//erleben.
Wir sind in diesem Punkt noch am Anfang. Durch IHN werde ich mutiger in Dingen, die ich vorher so nicht erlebt//ausgeführt hätte.
ER zeigt mir diese neue Welt. ER öffnet die Tore, ich muss//darf durchgehen. ☺☺☺😉😉😉

Jou.

Vi ses vi hörs

 

…..💓…..

Die blonde Frau………

ER///Kino//Spontan ÜF Date

 

Moinsen.

ER schrieb mir morgens eine für IHN romantische wa. 😊😊 Nur zu dem Zeitpunkt war nichts mit treffen. Ich schmiss die Suchmaschine an für Kinos mit gr Sessel//Sofas. Fand eine, teilte dies mit IHM via wa. Woraufhin ER mir prompt antwortete, dass ein anderes gr Kino die auch hat. Auf meine Frage „Wann?“ kam nach ca 3 min „Thor//heute Abend?“ Ich brauchte nicht lange überlegen. „JA!!“ 😊😊😊☺☺☺ ER buchte die Tickets und ich ging hibbelig zum Training. Für mich verging die Zeit irgendwie nicht. 😉😉😉😏😏
Zu Hause nach dem Training mich erfrischt. Haare gewaschen…..was Frau so tut, wenn sie sich auf ein Date mit IHM freut.
Ich las nochmals seine wa. Wann und treffen. Und freute mich noch mehr, weil es sich um ein ÜFdate handelte. Wie ein Ietsch freuend und glücklich. Bis unserem nächsten Treffen mit meinem langen Besuch wäre es noch sooooo lang hin. 😊😊😉😉
Endlich Aufbruch Zeit. Hübsch geschminkt, meine Augen betont, tiefroten Lippenstift, besonders angezogen. Unterm Mantel für niemanden ganz ersichtlich, was ich lt Kleiderordnung trug 😉😉😉😏😏Meine Tasche mit Kulturbeutel, ne Jeggings, kl Kosmetik Tasche, Süsskram………. geschnappt. Schnell IHM eine wa geschrieben, dass ich eine Bahn früher nehme.
Klar ist, wenn ich die Haare hübsch geföhnt habe, regnet’s. Zwar leicht, aber Wasser von oben macht glatte Haare leicht wellig. Egal. 😉😉😉 Kapuze auf und gut ist’s. 😉😉😀😀
Rein ins Kino
Auf der Damentoilette Lippenstift neu nachgezogen.
Schnippische Laute von den Frauen zu hören bekommen, inkl DIESER Blick. Alles richtig gemacht 👍👍👍👌👌👌👏👏👏.
Noch n paar Minuten bis ER erscheint. Und dann……fast wie im Film, sie drinnen, er draussen 😉😉😂😂😂
Popcorn und Getränke besorgt. Zwischendurch geknutscht. Viel gelacht und geredet.
Und dann konnten wir rein.
Letzte Reihe. Mitte. Perfekt!!! 👍👍👍😏😏😏😎😎😎
Schön gemütlich gemacht. Wie Teenies geküsst. Hach💓💓💖💖💖🎶🎶🎶🎶🎶🎶 Werbung noch mitbekommen. Also ich!! Dann fing der Film an. Mmmhhhhmmmmm….Hygge Modus 😊😊😏😏😀😀😀😏😏😎😎
Ich gehe nicht en Detail, ICH hab vom Film nicht sooooo viel mitbekommen. 😏😏😎😎😉😉😉
Nach dem Film führen wir zu IHM. Hach. Durch unsere beinahe stockdunkle Stadt. Diese paar Lichter machten es schon romantisch//besonders//heimelig.
Endlich bei IHM!! 😊😊💥💥💥💫💫💫💞💞💞💕💕💕
ER wurde von mir verwöhnt. Wir hatten sehr zärtliche Momente. Küsse. Ohhhhh……SEINE Küsse 😘😘
Ich bekam die besondere Zuwendung. Wouw, das fehlte mir.
Ich erlaubte IHM meinen Hals diesmal fester zu berühren. Mich leicht zu würgen. Ich hab 0,0 Angst!!! NULL!!!! Im Gegenteil. Diese Art SEINER Zuwendung macht mich mehr als an. Mehr als scharf. Nicht nur das. Hhhhmmm……es steckt mehr drin//dahinter. Hhhhmmm…..ich probiere es mit „ich bin dann ganz!!“ Mir geht’s mehr als gut währenddessen und danach. Es folgt ja SEINE zärtliche Reaktion. SEIN AFTERCARE!!
Daraus ergaben sich sehr zärtliche Momente//Reaktionen. 😊😊😊😊
Und dann glücklich zusammen einschlafen. Hach.

Nicht, dass hier ein falsches Bild entsteht. Wir haben keine FickBeziehung. Wir haben neben unserer D/s Beziehung etwas viel tiefer gehendes//innigeres. Ein Band!! Oder so was ähnliches. Wir sind kein Paar im konventionellen.

Mir ist fast das gr L-Wort in einem bestimmten Kontext rausgerutscht. ER vernahms und lächelte.

Mir tat das SpontanDate gut. IHM auch 😉😉😏😏😏 Sonst wär’s echt lange bis zum nächsten Mal geworden.

ER sagt von sich, nicht der romantische Typ zu sein. Ist ER auf seine Art und Weise 😀😀😀😀
Und ja, ich bin sehr froh darüber IHN an meiner Seite zu haben. Nicht nur als mein Dom.

Jou.

Vi ses vi hörs.

 

 

…..💖…..

 

 

 

 

Die blonde Frau…….

ER//Wünsche

 

Moinsen.

Vielleicht sprach ich schon man drüber, mit IHM ein glückliches Händchen zu haben. Es hätte „schlimmer“ kommen können. 😉😉😉
Jedenfalls finde ich beinah stündlich einige Sachen ein, die ich super gerne mit IHM//durch IHN er(aus) leben möchte//will.
Durch IHN kann ich aus mir rauskommen und mich auf neues Terrain wagen.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Meine Wunschliste mit IHM:

1. Tantra Massage
2. ‎Besuch im Hamam, getriggert auch meinen Aufenthalt in Hamburg, wo mir u.a. auf St. Pauli ca 10 solcher Etablissements ins Auge fielen
3. ‎Autokino ( gibt’s die noch??) Film schauen und so 😏😏😉😉
4. ‎Sauna. Mit allem Zipp und Zapp.
5. ‎bei diesem gehe ich jetzt ganz tief in mich und warte SEINE Reaktion ab: SwingerClub. Hhmmja…. Möglicherweise trau ich mich
6. ‎hier werde ich etwas direkter: an einem nicht direkt einsehbaren Ort IHM einen blasen oder anders mündlich „dienlich“ sein 😏😏😉😏
7. ‎IHN auf einer BDSM ausgerichteten Veranstaltung begleiten, wo ich erstmal nur die Beobachterin bin oder dergleichen.
8. ‎Tagesausflüge ins//aufs benachbarte Land, mit wunderschönen ausklingenden Abend bei IHM. (Wie beim letzten Mal 💖💖//Notiz an SIE)
9. ‎Mir „DoggingDates“ ansehen.
10. ‎in greifbarer Zukunft SEINE Markierungen erhalten, zBsp beim Spanking.
11. Hier wird’s wohl etwas „girly“ wie sone 15jährige: CandleLightDinner. RomantikAlarm 💖💖😊😊 ‎
12. ‎……—–……
13. ‎SEIN und mein „Ja“ fixieren.
14. ‎das unsere geplante Zeit bitte lange anhält
15. ‎noch tiefer gehende Gespräche
16. ‎viele intensive Momente
17. ‎keinerlei Geheimnisse, wie gehabt//abgemacht!!
18. ‎das nichts und niemand unsere gegenseitige Offenheit torpediert
19. ‎mögen mir die Götter Geduld mitgeben, IHM dabei unterstützen mich ruhiger zu bekommen. Meine impulsive Ader etwas entspannen. Damit
20. ‎ich meine Grenzen und Neugier mit IHM ausleben kann 😊😊💞💞😏😏

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Ich finde, das sind wunderschöne Wünsche//Gedanken. ☺☺ 🙂 🙂 🙂 ❤ ❤
Mal sehen…..ich schätze, nein ….. ich gehe davon aus, den ein oder anderen Punkt erfüllt zu bekommen. Oder das der ein oder andere Punkt in Erfüllung geht. Und mit SEINEN Gedanken kommod sind.☺☺😏😏😊😊
Wir haben ja alle Zeit der Welt 😊😊😊😍😍☺☺☺
IHRE SchattenFrau 💞😘😘

Jou.
Vi ses vi hörs

…..💖…..

Die blonde Frau……

……….ER//Mein Gedöns mit diesen Gefühlen//und überhaupt

 

 

Moinsen.

Mein MammoTermin steht an. Und in mir macht’s „kadeng kadeng“…..nicht im Partybeat. Eher wie „neeeeeeiiiiiinnnnn“
Dieser Termin ist ja auch keine Einladung zur Party mit Häppchen, Buffet, Getränke..mehr oder weniger leiser Musik.
Ich will’s einfach hinter mich bringen. Mein altes Muster klappt auch auf. 😱😱😱
„Sehr hilfreich“!!! 😤😤😤
Ich gebe mich mal dem alten Muster hin und geh vom worst case aus.
Da wird was gefunden! Hmmmmm….evtl mit nem MiniInvarsiven Eingriff lösbar. Ich glaube, dann würde ich tatsächlich sagen, ‚wenn Sie eh schon meine Brüste öffnen, dann 1. verkleinern und 2. etwas besser in Form bringen‘ Alles medizinisch einleuchtend. Wird dann v d KK übernommen.
*Sarkasmus Modus*

Was mich auch so anpi……ähhmmm auf d Palme bringt, meine BFF weiss vom Termin u richtet keine guten Wünsche aus. Neeeeee, typische BorderLine. Ihr Problem auf d Arbeit u so ist natürlich wichtig!! Wichtiger!! Nur, dass sie es sich quasi angezüchtet hat u niemals mit d Faust auffem Tisch haut. Muss ja nicht d Nikita Nr sein. Aber den „lieben“ Kollegen//Chefs mal souverän mitteilen, dass ihre Nichtwertschätzung echt unter aller Würde ist. Sowas.

 

ER kann aus bekannten Gründen leider nicht beim Termin dabei sein. Dies ist KEIN Vorwurf, dies ist ein Glied der berühmten Kette mit den blöden Verstrickungen. Tja. 🙈🙈🙊🙊Hööömmmmm.
Wir sind jedoch stets u ständig via wa zB im Kontakt. Wäre ER ländlich entfernt, es gäbe kein Hindernis oder irgendwas anderes, was IHN daran hindert zu mir zu kommen.
So telefonieren und wa wir halt.
Bis zum ganz baldigen Treffen 💓💓😊😊😊😊 Und diese Zeit wird formidabel schön. Ich weiss es!!!
Nur wir beide!! 💞😊😊😊 Zur Überbrückung bis zum Treffen wird telefoniert, Sprachmitteilung von IHM an mich. Fotos, besondere Texte hin und her geschickt. Und dann habe ich ja noch 2Tshirts die nach IHM duften💞💞💓💓💓😊😊😊😊
[Ich nehme mir „frische“ von IHM mit 😉😉😉] ER hat auch von mir ….. TShirt…😊😊😊
Wir freuen uns auf aufeinander 😊😊
Bei IHM bin ich zur Zeit wie ne 15jährige. Voller Neugier. Voller Vorfreude. Nur nicht im Verhalten. Nicht zickig. Auch wenn bei mir akut auch innerlich sich umdreht.

 

Das andere was mir auf die Neuralgien geht: das unverschämte Verhalten einiger Kerle. Die in Frauen Freiwild sehen und sich in Jäger der übelsten Art verwandeln. TSSSSS. Nicht nur in der virtuellen Welt. Nein, auch IRL!! Mir ist bewusst, dass die echt anständigen Kerle darunter leiden. Sie nicht wissen, darf Mann der Frau das Kompliment aussprechen, über ihre Augen oder so. Dürft ihr!!
Losgelöst wurde der kollektive Aufschrei und die neuerlichen Bekenntnisse der Frauen durch einen mir völlig fremden amerikanischen Produzent.
Amerika ist in diesem Punkt nicht weit weg. Plötzlich rückt POTUS im Hintergrund 😏😏😏

 

Durch das GesamtChaos bleibt mein Hunger//Appetit auf der Strecke. Ich verliere an kg. Ohne es zu forcieren. Ist einerseits nicht schlimm. Wird nur langsam teuer.
Ich esse quasi (ohne seiner Fittiche zu sein) alles….bzw….nicht so besonders gesundes Zeug. Und verliere Gewicht. 🙊🙊🙈🙈 Hööömmmmm
Wird Zeit wieder einen längeren Zeitraum bei IHM zu verbringen. 😉😉 Bekommen wir hin.

 

Durch meinen letzten Blogbeitrag bin ich mit 2 Doms ins Gespräch gekomnen. Oder umgekehrt. Wir unterhielten uns im sozialen Netzwerk über meine Sichtweise als Sub, ob des Verhaltens einiger [auch sogenannter] (Dumm)Doms. Fand ich sehr interessant. Den Austausch als solchen und die neue Gesprächs Ebene. Da ist mir aufgefallen, noch ernster genommen zu werden. Ohne Reduzieren meiner Person als Frau. Es ergeben sich Augenhöhe Gespräche.
Ich habe meinem Dom//Herrn am Telefon gesagt, daß ich gerne mit {……der betreffende Herr hat einen AvaNamen aus dem römischen …..} persönlich reden würde. Zum Austausch. Gesprächsaustausch! Mir gefällt die ruhige Art des betreffenden. In Anwesenheit von IHM. SEINE Reaktion: ja, klar. Geht in Ordnung.😊😊😊

 

Mir ist grad eher solala…..ich bin wirklich sehr froh, wenn’s geschafft ist.

Noch froher, wenn SEINE Arme sich um mich legen.
Im sozialen Netzwerk habe ich etwas für IHN geschrieben u fixiert.
Tja.

Ich merke wie mir die spezielle Zuwendung fehlt. SEIN mich bespielen. Nicht NUR das. Nicht mehr lange…….nur noch einige Stunden…..😊😊😊

Jou
Vi ses vi hörs

 

…..💖…..

Die blonde Frau……

……und ihr MammoTermin

 

Moinsen.

Der Termin rückt näher. Noch schlechter schlafen. Kopfkarussell.

Der Tag ist da.
Hin zur UK//Radiologie. Erstmal an der Info Wartemarke für d Anmeldung abholen. Im Wartebereich I Monitor mit den aufrufenden Nr gut im Blick.
Dann wird meine Nr aufgerufen. Ab zum Tisch//Schalter. Überweisung und Gesundheitskarte geben.
So. Bin angemeldet. Ab zur Abteilung Radiologie.
Also….wie war das? Richtung NA, aber in den grünen Flur rechts abbiegen. Ah…..da….dann….Treppe Treppe lassen, in den Gang rein. Anmeldung hier. Ab zum Wartebereich II. Auch schön, Wartebereich direkt im Flur. Tssss
Nach ca 15 min werde ich aufgerufen. In der Umkleide partiell freimachen (macht Sinn). Umkleide Tür abschließen. Also die betreffenden Plünnen ausgezogen. Nochmals tiiiiiiief durchatmen. Rein in den Raum. Da wollte ich schon forsch direkt zum Gerät. Nee, die wirklich freundliche liebe KS bittet mich kurz Platz zu nehmen, um meine Anamnese mit mir durchzugehen. Ob irgendeine Vorfahrin Brustkrebs gehabt hat oder so. Tja, blöd das. Weil……meine deutsche Seite DARÜBER nicht gesprochen hat. Und bei meiner schwedischen Seite Krebs auch Thema ist//war, aber Brust?? Tja…..keine Ahnung. Über alles haben wir gesabbelt…. über alles…..nur nicht darüber. Aber, Vorsicht Sarkasmus, gut, d es dann doch eine Form vom Krebs gab. Sarkasmus Ende (hier zumindest)
Vorgespräch beendet. Hin zum Gerät. Je 2 Aufnahmen wurden geschossen. Und meine armen Brüste gequetscht, zurecht gezupft, dran rum gezogen (nicht so bei IHM, nein nein). Still stehen. Ruhig weiter atmen. Fertig.
Mit der Bitte mich nochmals in den Wartebereich zu begeben wurde ich erstmal „entlassen“. In der Umkleide partiell wieder anziehen. Nochman durchatmen. Blick im Spiegel. Jou, alles in Ordnung. Naja, Lippenstift neu drauf.
Raus. Hinsetzen.
IHM ne wa geschickt. Blick auf die Uhr. Bis jetzt knapp 45 min schon in der UK. Im Glauben, es dauert nicht mehr so lange, Blog Entwurf angefangen. Entdeckt, dass das WLAN der UK nicht möchte, dass ich wa. Doof. Im Wechsel WLAN//Mobildatendingens geswicht.
Blick auf die Uhr, Donnerknispel, seit den Aufnahmen 45 min vergangen. In solchen Situationen fällt mir brandheiss ein, was süßes oder so mitgenommen haben zu wollen. WOLLEN!!!
Nach 1 Std 15 min frag ich sehr höflich im Vorzimmer von Prof Dr Hastenichtgesehen nach, wann denn ein medizinisches ausgebildetes Wesen, im besten Fall n Dr, mir gegenüber die Ehre erweist. Kann Frau ja mal fragen. Schließlich ist sie ja nicht wg einem Schnupfen dort. Antwort:“tajaaaaa….. räusper….das kann dauern. Ich kann Ihnen nicht weiter..“ Ich, voll souverän:“ Bitte, dann rufen Sie jemanden zuständigen an. Oder geben mir die Info, wer die nötige Kompetenz dafür hat. Danke“ (souveräner ging’s nicht) „Die an der Anmeldung“
Hin zur Anmeldung. Die will mich, man ahnt es schon, zurück zum Büro schicken. Neeeeee, nicht mir. Ich bin ja wirklich kontaktfreudig. Aber irgendwann ist auch bei mir fini. Die Vorzimmersekretärin wurde informiert, d jetzt VIELE Patientinnen Amok laufen und es soll doch jetzt [ich wiederhole nicht die gefallenen Worte; ein bestimmtes Körperteil kam vor, welches beweglich…..]…..
Mensch, plötzlich kommt Aktion ins Spiel. Ein junger Möchte Gern GA* FA(1.Jahr, noch so schön formbar 😏😏😏) kam mir entgegen, dass Fr Prof in einem Gespräch sei und deshalb die lange Wartezeit. Mehr könne und dürfe er nicht sagen. Haste aber 😏😏
Grad als ich mich hinsetze, wird d Patientin vor mir aufgerufen. Ach…..schau an.
Wie gesagt, ich war nicht auf einer Party.
Zack, das ging flott
Ich werde aufgerufen. Rein ins Zimmer. Meine Brüste in s/w vor mir auf dem Monitor.
De facto: ich soll in die Röhre. Um alles auszuschließen
Das ist für mich Stress pur. Ich bin claustrophob!!! Enge, dunkle Räumlichkeiten und ich: Galaxien!!!
Ich stimme dem zu, unter der Prämisse ein latentes Sedativum** zu bekommen. Die Wahl fiel auf TAVOR. Neee, das bitte nicht. Mit TAVOR mutier ich zum Zombie. Will ich nicht!!!
Ich kann meinen MP3 Player mit in d Röhre nehmen. Bekomme Ohr-Schutz wie Bob der Baumeister.
Man wollte mir die Röhre schmackhaft machen: bunte leuchtende Farben. Das Gerät spricht mit mir. Gibt schöne Laute von sich. Und ich lehne kategorisch Psychopharmaka ab. Tssss.
Nunja. Soviel dazu.
IHM den Termin via wa mitgeteilt.
Endlich zum Bäcker und Metzger.
Und : Home sweet Home. Nach gut 3 Stunden plus (alles inklusive, 2x anmelden//Bestrahlung//WARTEZEIT//Gespräch)

To be………stay tuned……
Jou.
Vi ses vi hörs.

 

*Grey´s Anatomy FachArzt

**leichtes Beruhigungsmittel

 

…..✊…..

Die blonde Frau…….

…….#metoo//unverlangt eingesandte 🍆Pics

 

Moinsen.

Hmmmmm……auch mir werden 🍆Pics oder sogar „Oskar-Verdächtige“ 🍆Videos im privaten virtuellen Briefkasten eingeworfen. Just Like this. Nach der Einleitung: Hi. Und dann…..KADENG…..kommt :….hat Dir ein Pic//Video geschickt. Da möchte ich bitte den Button „öffnen für mich“ oder „öffnen und SOFORT RT“. Das gäbe einen Spass. Also, für mich. Nicht für den mit primär sichtbaren Geschlechtsorgan. Ihr wisst schon 😉😉😉😉 Das ⬇. Genau das. Was bei Kälte tolle Kontraktionen vorweisst. 😏😏😉😉
An diejenigen welchen, 💜lich Willkommen im medialen Zeitalter. Ja, wo auch ich, die blonde Frau mit umgehen kann!! Ich besitze keine Skrupel mir diese „Wundertollen“ Medien inkl Nick zu veröffentlichen!! Bitte. Gerne.
Denkt dran, das www vergisst nicht. Vorbei die Zeit, wo der Fisch in die 3 Tage alte 📰 eingepackt wurde.
Tja. Auch hier: Bitte. Gerne.
Ich verstehe es echt nicht. Was soll das ⁉ Kerls, jetzt stellt Euch vor EURE Mütter//Schwestern bekommen solche Open. Das wollt ihr dann auch nicht! Merkwürdig. N büschen ambivalent.
Lt des sozialen Netzwerks soll sowas gemeldet werden. 👏👏👏. Blöd, die sind in dem Punkt klukkkk. Neuer Acc. Neuer Ava. Andere E-Mail Adresse. Ein böser Kreislauf.
Ich stell mir im Bezug zum #metoo auch die Frage, wie hoch die Dunkelziffer von missbrauchten Männern ist. Die ja nicht an die Öffentlichkeit gehen. Aus verständlichen Gründen. Wie steht Mann denn dann auch da⁉ Der sportliche Typ, der immer 35 min auffem Laufband für Marathon & Co trainiert.
Der zum Beispiel.

An die grenzüberschreitenden Kerle, NIEMAND hat das Recht sein Geschlecht an mir zu reiben.
Mir sone Werke zu schicken.
Schaltet doch bitte wirklich das Hirn im KOPF ein. Das zwischen den 👂👂. Nicht das in der Hose.
Die Frage nach dem denken, spar ich mir. Wer sein Hirn nicht richtig nutzt, …….

Hmmmmm…… die ein oder andere Frau überlegt momentan auch, wie weit sie mit den Männern sprachlich gehen darf. Darf Frau noch doppeldeutig reden ( so wie ich); muss sie sich zügeln??? Nein. Wer jene Frau kennt, weiss damit umzugehen.
Ich für mein Teil lasse mir meinen Sprachgebrauch nicht diktieren. Just in case. Just 4 information.

Das „Missverständnis“ im Verhalten mir gegenüber wird durch einschlägige „Lektüren“ untermauert. Da liest Mann, dass ich BDSM auslebe. Ich eine Sub bin. Und….💥…..kommt das falsche Bild auf:“die wird ja an andere Männer verliehen……dann wird sie doch sicherlich nichts gegen ein Fick mit mir haben“
1. Mein Dom leiht mich nicht an xbeliebige fremde Kerle aus❗❗❗
2. ‎Doch, ich habe was gegen solche „Einladungen“ Ich ficke nicht wild durch die Gegend!! Ich bin treu!!!
3. ‎Befreit Euch von dieser Denke!!!
4. ‎GEHTSNOCH⁉⁉⁉⁉
5. ‎Nein Nein Nein. Ob Nein IRL oder in der virtuellen Welt. NEIN!!!
6. ‎Diese Typen sind in meinen Augen mit einem riesigen Minderwertigkeitskomplex ausgestattet, sehr verklemmt. Sehr klein. Arm!!!!
#rant
#rfh

Im sozialen Netzwerk wurde die semilustige Frage von einer Nutzerin gestellt, ob Frau zum Date dann d 🍆Pics zwecks Vergleich mitbringen soll. Da wäre ich super gerne dabei 😉😉😏😏😏 Dochdoch 😏😏😉😉

Kerls, ich kann BLOCKEN!! Meine Blockliste freut sich jeden neuen Eintrag. Muss man dann so sehen, auch ein soziales zusammen fügen 😉😉😉

Also……. für mich KEINE sone Pics//Videos.
Danke

Jou

Vi ses vi hörs

✌✌✊✊✌✌

Die blonde Frau………

ER//unsere Gespräche//unsere intensive Zeit

 

Moinsen.

Ich habe echt Glück mit meinem Herrn/Dom. Was ich so im sozialen Netzwerk mitbekomme, auch durch öffentliche „Unterhaltungen“, da wird mir das 💝 schwer.
Ein sehr wichtiger Bestandteil ist (jaaahhhhhaaaaa, es ist wie ein Mantra😉😉): KOMMUNIKATION!! Die ist nicht bei jedem D/s „Gefüge“, anders kann ich’s nicht ausdrücken, nicht so gegeben//ausgeprägter Natur.
Ich bekomme aus dem Hintergrund oder im direkten Gespräch etliche …..hmmmmm….. Merkwürdigkeiten seitens der „Herren“ mit. Für mich völlig unvorstellbar nicht mind 5x/tägl was von IHM zu hören//lesen, ausser die Umstände lassen es nicht zu.
Selbst wenn ER ausserorts ist, schreiben wir uns.
Mein Glück, dass ich von IHM Sprachmitteilungen//Videos//Fotos habe. Die Sprachmitteilungen helfen mir immer in der Zeit, wo wir physisch getrennt sind, dies besser zu überstehen. Auch die Videos 😏😏😉😉😉💝💝💝
IHM würde es im Leben nicht einfallen, sich warum auch immer nicht zu melden.
Naja, es ist derzeit physisch auch etwas……. räusper……ich rede hier vom bespielen!!! Das gebe ich unumwunden zu, es fehlt. Tja. Dafür wird’s beim nächsten Treffen um sooooo schöner//intensiver 😊😊😊
Wir sind ja auch nicht mit anderen D/s’ler vergleichbar. Bei uns 2 geht’s ja weit drüber. Wir wohnen nicht in einer Wohnung. Aber auch nicht so weit auseinander wie andere D/s „Gefüge“//Pärchen. Sollte ich IHM mal signalisieren, dass es mir mehr als eine Freude IHM dienlich zu sein oder IHN treffen zu wollen, passiert dies. Vlt nicht immer, aber immer öfter ( der musste 😉😉😏). Und wenn’s zeitlich bei IHM klappt//passt. Es kommt echt selten vor, von IHM einen Korb zu bekommen.
Ich habe auch durch den dateMann gelernt, kletten//klammern => übel hoch 10.
Ich lerne 😏😉😉
Wir müssen aus bestimmten Gründen unsere geplante Reise ins Land meiner Erziehung verlegen, was nicht heißt, dass wir uns nicht sehen. Einen wuschö Tag bekomme ich. Ja, ER auch 😏😏😉😉😊😊😊
Bei IHM bin ich 💯sicher. ER ist mein Protektor. ER würde jeder Person zeigen, was es bedeutet mich schlecht zu behandeln. Und nicht auf die physische Tour. Wir sind uns in vielen Bereichen gleich: zB sehr wortgewandt, hohe IQs//EQs, sehr gut ausgebildet, kurz…..uns jeden für sich könnte man als Telefon Joker einsetzen.
Wir wären nie zusammen, wenn ER weniger drauf hätte als Brot, was bekanntlich schimmeln kann. Ein Mann dumm wie ein unbeschriebenes Blatt Papier……örrgs, brrrrrr, Schauder, NEIN!!!
Auch Männer mit dem Mindestmaß an guten Manieren, Nein!!! Solche weiße ich mittels eines Blicks in die Schranken. Kapieren die den nicht, wird meine wohltemperierte Stimme Solinger Produkte gleich. Und arktisch!!!
Wenn ich so mitbekomme, dass einige „Doms“ minütliche Abläufe ihrer Subs haben WOLLEN, nicht möchten, WOLLEN, ja geht’s noch⁉ Und sich aber nicht im geringsten um die Gefühle//Bedürfnisse ihrer Subs scheren. Neeeeee, meine „Herren“ so nicht!
Mir wird auch richtig übel, wenn im sozialen Netzwerk Abstimmungen getroffen werden, öffentlich, was d Sub zB auf der Arbeit tragen soll. Neeee, da dreht sich mein Magen samt Inhalt auf links. Neeee, diese Typen sind keine richtigen Doms, die sind für mich nicht trocken hinter den Ohren. Die sollen nochmals in die Spielkiste und sich dort austoben. Von mir bei dem gr schwedischen Einrichtungshaus. In die gr Kiste mit den Bällen. Aber denen darf sich keine Frau als Sub anvertrauen. Fuck. Never.Ever!!! Diese Typen sind 🔥 gefährlich. Für die Frauen.
Ich hab’s schon mal gesagt, FSOG gelesen zu haben oder die Filme gesehen zu haben, heisst nicht den Abschluss als Dom erlangt zu haben. Oder denken, dass jede Frau//Sub als „O“ sich für diese Typen jedem ihr fremden Mann hingibt. Auch hier: NEIN!!! Buch//Film//Sinn nicht verstanden, Klassenziel nicht erreicht. Setzen,6!!!
Ich nehme mir die Freiheit mal raus, so offen darüber zu reden, da mich BDSM jetzt eingesogen hat. Ich ausgebildet//erzogen werde. Ich mich 💯damit beschäftige, mich vertiefe. Und ja, da ich über ein gesunden Menschenverstand verfüge, darf//kann ich mitreden. Habe bei einem Thema keinerlei Ahnung, halte ich ganz gepflegt, Verzeihung, meine Fresse! So einfach.
Durch seine Hände und IHN als solches werde ich immer stärker. Souveräner. Was mir in bestimmten Situationen sehr zugute kommt.

Ein kl Bsp: beim Training meinte ein mir neuer Mitsportler sich in einer TrainingsEcke ausbreiten zu müssen. Ohne Rücksicht einfach seinen ganzen Kram „hübsch“ verteilt. Ich bat ihn höflich seine Sachen an sich zu nehmen, damit ich 1. ans Gerät konnte u 2. mein Tuch ablegen kann. Als er mitbekam, d der Stuhl, den er als Ablagedepot für sich auch in Anspruch nahm, nicht als Unterstützung für mich am Seilzug genutzt wurde, dachte er….dachte!!! er könnte mich stimmlich runtermachen. Falsch gedacht. Meine Hand schoss nach oben, als Zeichen für  „so nicht!!“ Ich gab ihm stimmlich souverän zu verstehen, mir gegenüber die Tonlage zu ändern u das Verhalten auch. Passte dem Mann nicht. Tja. Erstaunt kein zittriges blondes Weibchen zu erleben, hat ihm den Rest gegeben. „Schön“, dass der sich ausgerechnet bei den mir bekannten Mitsportlern beklagen wollte. 😈😈😈

Äähhhh, wo war ich?
Achja, ich kann’s nicht oft genug sagen, ich habe ein solches Glück, dass ER in mein Leben trat. Klar, ER auch. Mit mir. 😉😉😉
Mit diesem Hintergrund möchte ich am liebsten der ein oder anderen Sub in die Arme nehmen und dann die Augen öffnen. Oder wenigstens trösten. Trösten ginge dann auch. Wer weiss, vlt treffe ich mal die ein oder andere persönlich. Zum ☕ oder so. Klön Schnack. Austausch.
Wo ich auch was mitnehmen kann.
Ich, die newbie.
Mir wird im sozialen Netzwerk schon geholfen. Mit guten Ratschlägen//Hinweisen (*sie* weiss bescheid 😉😉😉).
Es ist wie in der Schule beim BDSM, Theorie und Praxis……. GALAXIEN!!!! Du bekommst den Grundstoff mit, was Du dann für Dich draus machst, Deine Sache.
Mein Kopfkarussell und meine Neugier sind auch nicht immer praktikabel, nicht weil sie nicht funktionieren. Sondern, weil hier auch Galaxien aufeinander treffen. Einige Fantasien sind nicht für meine Praxis gemacht. Punkt. Und da bin ich echt glücklich, dass ER diese NICHT in die Tat umsetzt. Sondern mich in den Punkten stoppt. Mit mir glasklar kommuniziert. Mir erklärt, warum dies nicht bei mir funktioniert.
Oder umgekehrt, wenn doch. Dann!!
Wie heisst es so schön, Übung macht klukk. Mit mindestens 5k!! 😉😉😉
ER würde niemalsnienich etwas an//mit mir ausprobieren, wo ER genau weiss, dass das schief gehen kann oder schlimmsten Falls mein Vertrauen in IHM dann irreparabel perdu ist. Ich IHN verlasse.
Im Umkehrschluss darf ich fragen……wie eine 15jährige. Meine Neugier nicht verstecken. Oder auch evtl Fragen stellen, die vielleicht unbequem sind. Für IHN.
Wir haben eine frische Abmachung, sollte mir eine Antwort wehtun//nicht gut tun, wird ER es so kommunizieren. Mir signalisieren, bis hierhin. Aber auch eisklar. Keine Blabla Antwort. Sehr verständlich u empathisch!!
Kommunikation!! So wichtig…..in allen Bereichen des Lebens.
Und ein Urvertrauen in den jeweiligen. ER vertraut mir.💯 Im🔥Fall sein Leben. Weil ER weiss, dass ich dann 💯 funktioniere. Um wahrsten Sinne des Wortes!! Mein Hirn auf „Funktionieren“ schaltet. Die Schalter „Gefühle“ umlegt. „Kühles Handeln“ auf 🆒🆗& ON! Hört sich kalt an, ist jedoch lebenswichtig. Danach…… Wenn alles gut geht//geklappt hat: AFTERCARE!!! Nur für mich.
Will sagen, wir können uns aufeinander verlassen. Wir können uns fallen lassen. Gegenseitig. Wir fangen uns IMMER auf. In jeder Situation!!!

 

[24/7 ist beiderseits das Ziel, dennoch  sind wir noch  ein gutes Stück entfernt, auch  wenn es eine leichte Form davon ist und bleiben wird. Bin ich bei IHM, dann bin ich ganz SEINE. Das tut mir derzeit sehr gut.]

 

Um auf meine ersten Gedanken zurück zukommen, dies fehlt mir bei anderen D/s allein beim lesen//zuhören.

Jou.
Vi ses vi hörs

 

…..💖…..

Die blonde Frau……

 

……und ihr IHN vermissen

-und überhaupt-

Moinsen

Es gibt Momente, wo ich das Soziale Netzwerk gerne elemenieren möchte.
Das liegt wohl daran, dass ich IHN momentan sehr vermisse. Die Woche mit IHM kaum noch abwarten kann. Mir sich jedoch das Gefühl aufdrängt, dass die Zeit irgendwie nicht so schnell vergeht. Verdammt.
Blöderweise bekomm ich ungewollt die geteilten//gelikten Beiträge von…… wie „unverlangt eingesandt“ mit. Je nach Tagesform verkrafte ich das besser. Diese Woche jedoch…..neeeeee. Mir kommt es vor, als ob ein böser Troll (es gibt auch liebe//gute) mich nicht zur Ruhe kommen lassen will.
Dafür hatte ich beim Training ein schönes Erfolgserlebnis. „Meine“ Männer haben mich vermisst. 😊😊😊 Einer der Herren drückte dies so aus :“Die Stille in den letzten Wochen ohne Sie war sehr laut. Ihr Lachen fehlte.“😊😊😊😊“Meine“ Sport Herren!! Sowas will Frau auchman hören.
Das ich durch HH und Krank nicht b Training war hat sich bemerkbar gemacht. Püh!!! Nicht, dass ich faultiertechnisch die letzten Wochen verbracht habe…….nur mich anders bewegt.

Unter uns, manchmal würde ich gerne von IHM im sozialen Netzwerk in Schutz genommen werden. Vor blöden Pappnasen zB. Die ein „Stopp!!!!“ oder ein „ich bin vergeben“ (ob als Sub oder als Frau an der Seite ist dann Eimer) einfach wegwischen. „Na und, muss der Typ ja nicht wissen//erfahren“ ist noch die harmlose Variante. Da frag ich dich wirklich, wofür diese Typen n Hirn mitbekommen haben. Oder……. die wissen gar nicht damit was anzufangen. Damit umzugehen. Das wird’s sein.
Es geht mir aber sowasvon auf den Neuralgien……meine Transmitter sind, wie meine Synapsen immer wieder aufs neue beleidigt. Kurz vor Kurzschluss. Ich block die!!! Zack. Ob es ein Limit gibt??? 😉😉😉
Ohhhhh….Nicht aufregen!!! Ich bin eine Butterblume. Muss ich mir wieder öfter sagen.
Es ist aber auch wie verhext. Statt das mal eins nach dem anderen kommt. NEIN!!! Alles „schön“ auf einmal. Bämm!! Die eine Freundin will sich immer mit mir treffen im Park, neeeeee, da kommt bei ihr immer und immer was dazwischen. Meine BFF „vergisst“ mir zu sagen, dass sie Urlaub hatte. Bzw noch ein paar Tage ÜF. Die sie ja dann doch lieber mit ihrem „wir sind nur beste Freunde“-Kumpel verbringt. Die andere sagt sofort beim Beginn des Telefonats „aber nicht so lange, weil gleich xy anfängt“ (dann rufe mich doch bitte an einem anderen Abend an) oder die leicht neurotische Nachbarin, die sich nicht an Absprachen hält und mir nochmals nen schon längst vergangenen Abend vorhält, wo ich wg ihrem Missverhalten lieber gegangen bin. Es ging darum, dass ich an jenem Abend nicht mit ihren Kumpel über BDSM und mich als Sub unterhalten wollte. Dies ihr sehr klar gesagt habe, da die 2 Kerle sich nicht mit BDSM beschäftigen//auskennen und ich echt keine Lust auf blöde Kommentare hatte. Aber ist doch toll, dass ich es mit ihr vorher besprechen habe. 😤😤😤
Neeeeee …….“löpt“!!! 😤😤😤😤

Jetzt die letzten Tage dieser Woche „überstehen“ und dann die Zeit mit IHM in vollen Zügen genießen 😍😍😏😏.
Hah, mein Therapeut kann sich was anhören 😉😉😉.
Nach der Stunde für diese Woche nochmals zum Training und dann ist aber gut. Jou!!
Ooooommmmmmmm
Butterblume
Butterblume
Butterblume

Vi ses vi hörs

…..💖…..