Die blonde Frau……

……und ihr MammoTermin

 

Moinsen.

Der Termin rückt näher. Noch schlechter schlafen. Kopfkarussell.

Der Tag ist da.
Hin zur UK//Radiologie. Erstmal an der Info Wartemarke für d Anmeldung abholen. Im Wartebereich I Monitor mit den aufrufenden Nr gut im Blick.
Dann wird meine Nr aufgerufen. Ab zum Tisch//Schalter. Überweisung und Gesundheitskarte geben.
So. Bin angemeldet. Ab zur Abteilung Radiologie.
Also….wie war das? Richtung NA, aber in den grünen Flur rechts abbiegen. Ah…..da….dann….Treppe Treppe lassen, in den Gang rein. Anmeldung hier. Ab zum Wartebereich II. Auch schön, Wartebereich direkt im Flur. Tssss
Nach ca 15 min werde ich aufgerufen. In der Umkleide partiell freimachen (macht Sinn). Umkleide Tür abschließen. Also die betreffenden Plünnen ausgezogen. Nochmals tiiiiiiief durchatmen. Rein in den Raum. Da wollte ich schon forsch direkt zum Gerät. Nee, die wirklich freundliche liebe KS bittet mich kurz Platz zu nehmen, um meine Anamnese mit mir durchzugehen. Ob irgendeine Vorfahrin Brustkrebs gehabt hat oder so. Tja, blöd das. Weil……meine deutsche Seite DARÜBER nicht gesprochen hat. Und bei meiner schwedischen Seite Krebs auch Thema ist//war, aber Brust?? Tja…..keine Ahnung. Über alles haben wir gesabbelt…. über alles…..nur nicht darüber. Aber, Vorsicht Sarkasmus, gut, d es dann doch eine Form vom Krebs gab. Sarkasmus Ende (hier zumindest)
Vorgespräch beendet. Hin zum Gerät. Je 2 Aufnahmen wurden geschossen. Und meine armen Brüste gequetscht, zurecht gezupft, dran rum gezogen (nicht so bei IHM, nein nein). Still stehen. Ruhig weiter atmen. Fertig.
Mit der Bitte mich nochmals in den Wartebereich zu begeben wurde ich erstmal „entlassen“. In der Umkleide partiell wieder anziehen. Nochman durchatmen. Blick im Spiegel. Jou, alles in Ordnung. Naja, Lippenstift neu drauf.
Raus. Hinsetzen.
IHM ne wa geschickt. Blick auf die Uhr. Bis jetzt knapp 45 min schon in der UK. Im Glauben, es dauert nicht mehr so lange, Blog Entwurf angefangen. Entdeckt, dass das WLAN der UK nicht möchte, dass ich wa. Doof. Im Wechsel WLAN//Mobildatendingens geswicht.
Blick auf die Uhr, Donnerknispel, seit den Aufnahmen 45 min vergangen. In solchen Situationen fällt mir brandheiss ein, was süßes oder so mitgenommen haben zu wollen. WOLLEN!!!
Nach 1 Std 15 min frag ich sehr höflich im Vorzimmer von Prof Dr Hastenichtgesehen nach, wann denn ein medizinisches ausgebildetes Wesen, im besten Fall n Dr, mir gegenüber die Ehre erweist. Kann Frau ja mal fragen. Schließlich ist sie ja nicht wg einem Schnupfen dort. Antwort:“tajaaaaa….. räusper….das kann dauern. Ich kann Ihnen nicht weiter..“ Ich, voll souverän:“ Bitte, dann rufen Sie jemanden zuständigen an. Oder geben mir die Info, wer die nötige Kompetenz dafür hat. Danke“ (souveräner ging’s nicht) „Die an der Anmeldung“
Hin zur Anmeldung. Die will mich, man ahnt es schon, zurück zum Büro schicken. Neeeeee, nicht mir. Ich bin ja wirklich kontaktfreudig. Aber irgendwann ist auch bei mir fini. Die Vorzimmersekretärin wurde informiert, d jetzt VIELE Patientinnen Amok laufen und es soll doch jetzt [ich wiederhole nicht die gefallenen Worte; ein bestimmtes Körperteil kam vor, welches beweglich…..]…..
Mensch, plötzlich kommt Aktion ins Spiel. Ein junger Möchte Gern GA* FA(1.Jahr, noch so schön formbar 😏😏😏) kam mir entgegen, dass Fr Prof in einem Gespräch sei und deshalb die lange Wartezeit. Mehr könne und dürfe er nicht sagen. Haste aber 😏😏
Grad als ich mich hinsetze, wird d Patientin vor mir aufgerufen. Ach…..schau an.
Wie gesagt, ich war nicht auf einer Party.
Zack, das ging flott
Ich werde aufgerufen. Rein ins Zimmer. Meine Brüste in s/w vor mir auf dem Monitor.
De facto: ich soll in die Röhre. Um alles auszuschließen
Das ist für mich Stress pur. Ich bin claustrophob!!! Enge, dunkle Räumlichkeiten und ich: Galaxien!!!
Ich stimme dem zu, unter der Prämisse ein latentes Sedativum** zu bekommen. Die Wahl fiel auf TAVOR. Neee, das bitte nicht. Mit TAVOR mutier ich zum Zombie. Will ich nicht!!!
Ich kann meinen MP3 Player mit in d Röhre nehmen. Bekomme Ohr-Schutz wie Bob der Baumeister.
Man wollte mir die Röhre schmackhaft machen: bunte leuchtende Farben. Das Gerät spricht mit mir. Gibt schöne Laute von sich. Und ich lehne kategorisch Psychopharmaka ab. Tssss.
Nunja. Soviel dazu.
IHM den Termin via wa mitgeteilt.
Endlich zum Bäcker und Metzger.
Und : Home sweet Home. Nach gut 3 Stunden plus (alles inklusive, 2x anmelden//Bestrahlung//WARTEZEIT//Gespräch)

To be………stay tuned……
Jou.
Vi ses vi hörs.

 

*Grey´s Anatomy FachArzt

**leichtes Beruhigungsmittel

 

…..✊…..

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s