Die blonde Frau….

und das „NEEEEEEEE,ODER???!!!!“

Moinsen.

Nach für mich längerer Zeit hatte ich einen depr Schub. Diesmal auf 1,5 Tage „verteilt“. Bei dieser „Episode“ weiss ich was es getriggert hat. Zum einen ein Teil meiner PsychThStunde, die echt toll anfing. Ich erzählte von meinem Erfolg, nicht mehr täglich m meiner Mutter zu telefonieren (was sie immer noch zahneknirschend U auf sich beziehend hinnimmt), von den wunderschönen Tagen bei IHM, wie das für mich ist und so.
Mein Therapeut kam dann nochmals auf das Verhalten meiner Mutter mir gegenüber zu sprechen und meinte (unwissend) ich könnte auch was zu #meetoo beitragen. Aber im Bezug auf meine Mam. Bemerkte jedoch schnell, d jetzt was in mir ausgelöst wurde. Ohne jetzt en detail zu gehen, die gute Stimmung kippte. Logisch. Mein Therapeut wollte mich so dann eigentlich nicht ins WE gehen lassen.
Ich atmete tief durch, zog meinen routinierten Einkauf durch, ging nach Hause, bis dahin alles im grünen Bereich.
Via wa noch mit IHM gesprochen, bis ER weg fuhr.
Der Abend verlief dann noch relativ gut.
Bis……..ich IHM den GN8 Gruss schickte. Danach überkam mich der Schub, wie ein ungebremste GigaLiner. Erstmal gegen atmen…….half nicht. Atmen, Sitzposition geändert (mich vors Sofa gesetzt, Knie angezogen), wieder gegen geatmet. So wie in der Reha gelernt. Nix!! 😤😤😢😢😢
Ich kam auf die „glorreiche“ Idee mich ablenken zu wollen, indem ich ins sozialen Netzwerk ging. Bämm! Blöde Idee. Ganz blöde!!!
Raus aus dem Netzwerk. Geheult.
Versucht wieder zu Atem zu kommen. Unser Safeword dafür abgesendet.
Mit der Energie, die ich hatte Telefon neben d Bett gelegt, Smartfon on, IHM noch eine wa geschrieben.
Ans einschlafen war nicht zu denken.
Es war jetzt auch 01:30 oder so…..also meine BFF anrufen ging auch nicht.
So richtig geschlafen habe ich nicht. Am anderen Tag schrieb ich IHM, dass ich JETZT seine Stimme brauche. Prompt rief er auch an. IHN zu hören tat mir unendlich gut. Am frühen Abend war endlich diese verdammte Episode um.
Es ist richtig energieraubend. Kräfte gehen verloren. Atem setzt aus. Die Tränen liefen wie ein Wasserfall.
Diesmal wollte ich zu IHM. In seinen Armen liegen. Zu mir kommen.
Was aus uns beiden bekannten Gründen nicht möglich war.
Am Telefon besprach ich mit ihm die Trigger. Im Normfall Kleinigkeiten. Ausser das Thema #metoo. Konnte ich nicht ahnen, d mein Psychologe darauf zu sprechen kommt. Im anderen Zusammenhang.
ER kennt mein „#metoo“. Was einiges erklärt, warum ich auf was so reagiere, wie ich dann reagiere.

Jetzt habe ich wieder einen guten Moment. Hoffentlich diesmal laaaaaaange😉😉

IHN an meiner Seite zu wissen…..ist das beste was mir passieren konnte 😊😊😊😊
Überhaupt!!! Und so!!!
Es geht weit über D/s hinaus.

Jou. So!!

Vi ses vi hörs

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Die blonde Frau…………

 

ER//Feiertage als solches//Hööömmmmm

 

Moinsen.

Feiertage sind schon was ….tolles. Die einen entspannen so richtig. Also mit nix tun und so.

Ich nicht. In mir hat sich eine verdammte (leider sehr bekannte)! Unruhe breit gemacht. Diese Energie verwandelte ich diesmal in kreative Umorganisation meiner Bütze um
Vielen als „aufräumen“ bekannt.
Als reine Ablenkungsmassnahme!!! ER ist auswärtig. Ich hätte echt nicht gedacht, d diese Tage ohne IHN mir soooo lange vorkommen. Mir etwas schwer ums Herz wird. Mein Kopfkarussell weiss ja was ER mit wem macht. Blöd.
Also versuchte ich meine Bütze auf links zu drehen. Meinen SuB am Nachttisch umgeräumt. Mein SuB? Der Stapel ungelesener Bücher. Davon habe ich……ja….ne Menge 😏😏😉😉😉. 
Schreibtisch leergefegt.
Boah……ich glaube jetzt wieder 2qm mehr Platz zu haben. Danach kam erstmal die EndorphinAusschüttung. 😀😀👍👍👍.
Fast so wie nach 1,5 Std intensives Training. 👍😀😀.
______________________________
______________________________
Bis ich mich im sozialen Netzwerk einloggte. Und auf einen Beitrag von IHM stiess.
ER ist grad nicht greifbar für mich und deshalb kann ich IHN nicht fragen….
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Jetzt komm ich nochmals auf mein Kopfkarussell zurück. Rumms!!!!! In Kürze und sehr prägnant!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ER fehlt mir.
Schlicht und ergreifend.

____________________________________________________________

Es kommen noch andere Faktoren für mein Tief dazu:
1. d dunkle Jahreszeit
2. ‎November
3. ‎es wird früher dunkler
4. ‎d Tage kürzer
5. ‎mein Immunsystem (Körper) spielt grad verrückt
6. ‎der anstehende MammoTermin.

Wie immer um diese Zeit. Alles auf einmal.😑😑😑😒.
🙈🙈🙉🙉 Hööömmmmm

Vi ses vi hörs

https://youtu.be/10XR67NQcAc

https://youtu.be/m3i4S4E7h3I

https://youtu.be/qFJFonWfBBM

https://youtu.be/e5nIS7LFKd4

https://youtu.be/Q_oFL_b719g

Bei Sertab E & Ruslana mich tanzend austoben hilft 👍👍😊😊😉😉
AC/DC sowieso 😉😉✌✌