Die blonde Frau…………….

Ich//mein Urlaub in NDD//die Sub in mir

 

Moinsen.

 

Ich  war allein in Norddeich  im Urlaub. Die getreuen Leser bemerken  das allein. 😉 😉 J J

Ja, ohne IHN. Also physisch//physikalisch. Unser Kontakt blieb bestehen dank WhatsApp, rege und beständig. ^^

 

Mitte März war ich  schon vor 6 Jahren in NDD, zur REHA, den Ort durfte ich  also 2012 ohne den TouriRummel geniessen. ^^ Hat was. Still. Ruhig. Kein rheinischer Regiolekt oder von wo auch  immer, der Kinder zu sich  schreiend ruft oder Kinder auffordert den „Wau mal ei zu machen“ oder ein lautes rheinisches „isch hann jesaaaaaaaaaaaaaaaaaaat losst et sinn, dat sach isch dämm BAP, isch sachet Dir“. Nichts gegen diesen Regiolekt, leise kann der auch. Grins. Habe ich mir sagen lassen. ^^ 😉 😉

 

Diesman herrschte ein polargleicher Wind, der mich  ordentlich durchgepustet hat. Lungenflügel und Nase von allem befreit, was Erkältung heisst. Der Gesichtston nahm langsam den Ton vom Lippenstift an (just No 130 word//erhältlich  bei budni in HH; ein klassischer RotTon), Frisur war nebensächlich, da ich Mütze trug. ICH!!! *stöhn* Oder einen hohen Pferdeschwanz. Sehr praktisch  an der Küste 😉 😉 Ich  genoss die seltene Sonne, die Ruhe und Stille auffem Deich. Sog förmlich diese auf.

Die Anreise begann schon mit der mangelhaften InfoPolitik der DB. Erst wurde angezeigt Verspätung ca 40 min. Und kurz vor knapp die Ansage, dass mein IC auffnem anderen Gleis fährt. Also sportlich  Treppe runter….Halle durchqueren, Treppe hoch, durchatmen. Schauen wo jetzt der 1. Klasse Waggon hält. Klar, am anderen Ende. Rein, Abteil suchen. Tasche hoch hieven. Setzen. Durchatmen. Mitreisende kurz begrüssen. Kaffee vom KaffeeLaden trinken. Püüüüüüüühhh. Kann losgehen.

 

In Norddeich  ein für mich neues Lokal entdeckt. Ristorante Pizzeria TROPEA, Norddeicher Str 214, gelbes Gebäude. (Tel: 04931 9199971)//Öffnungszeiten: 12 – 23 [Nebensaison abweichend, Tischreservierung möglich; bei grosser Gruppe angebracht; kinderfreundlich; Hunde kein Problem] Eine Spanierin führt diese Pizzeria.  Ich  war begeistert. Tolle Pizzen, nicht zu dick, genau richtig, fluffiger Teig. Pasta, Salate……….zum Abschluss einen Marsala aufs Haus. Hicks. Gnihihihihihihihi

 

Dreiman mittem Bus nach Norden rein. Dort ist um diese Zeit auch  alles suutje suutje. Es hat sich  verändert J J Ein orientalischen und einen türkischen Supermarkt gibt es nun dort. Ein türkisches DönerLokal ^^ Probier ich  nächtes Mal aus. Im türkischen Supermarkt lachten mich  schon die Baklava an 🙂 😉 ^^, versuchten mich  zu locken 😉 😉 LOL Ich blieb standhaft. Grins.

 

Am AbreiseTag packte ich meinen Rucksack nochman um, liess das Buch, was extra für denv Urlaub im BuchLaden des Vertrauens bestellt wurde, auffem Bett. TJA.NUN. Ohne Buch hin, mit 5 im Gepäck zurück Grins

Ein SammelbandTB mit LiebesRomane (im heimischen HBF gekauft)

Jessica Clarke „PERFECT“ [angefangen]

L.S. Hilton „MAESTRA“

Vi Keeland „BOSSMAN“

M.Leighton „Tall, Dark & Dangerous“

Das zurückgelassene Buch S. QUINN “DEVOTED//GEHEIME BEGIERDE”

  • Läuft ja nicht weg, bald nehme ich mir das vor

 

 

Als ich  das ein oder andere Mal oben auffem Deich  auf meiner Bank sass, den Blick rüber zu Juist & Norderney schweifen liess, dachte ich „Mensch, IHN jetzt hier  bei mir dies geniessen“. Gedanklich ist ER ja immer mit mir irgendwo. Allein schon, weil SEINEN Ring und das Halsband trage. Und trotzdem fehlte mir etwas. ER.

Unsere geplante Woche fiel durch meine Erkältung vorher aus. *grummel*

Ich bekam gefühlt sehr lange nicht die spezielle Zuwendung. Und dann war ich  oben angezogen wie zur PolarExpedition. Ganz viel Textil an mir. Sehr viel Textil. Unfassbar, aber ich bemerkte, wie ungewohnt das doch  ist. Wie mir die Kleiderordnung fehlte. IHM dies via WA mitgeteilt, worauf die Antwort kam, dass ja das Wetter dies nun vorschrieb, ich  bitte mich  vernünftig dementsprechend anziehen möchte. (eine leise #Ansage 😉 😉 ^^)

Die Sehnsucht und das sich  Wollen//Brauchen wurde beidseitig quittiert.

 

Die Sub in mir schrie förmlich nach speziell behandelt zu werden. Die SchattenFRAU rebellierte auf ihre stille Art und Weise, merkte zwischendurch auf weibliche Art an, gern in SEINEN Armen auffem vertrauten Sofa mit IHM liegen zu wollen.

 

Jetzt kann man natürlich  sagen, wie jedes Jahr mind 2x Norddeich, langweilig. Kennst doch  jeden Stein. Jede Möwe. Nö. Norddeich  verändert sich. Für mich beinahe stündlich. Dort wo man ein Supermarkt bis vor 6 Jahren stand, stehen 2 Doppelhäuser mit je 4 FeWos. Wo die eine Tankstelle bis vor ca 3 Jahren war, wird ein Wohnpark mit EigentumsWohnungen//FeWos hochgezogen. Mit dem sinnigen Namen „Wohnen am Meer“//sonnendurchflutet. ^^

 

Ich  geniesse jedesman NDD. Ob im Frühling oder auchman im Sommer. Ich  fahre runter, sobald an der Autobahn „Herzlich Willkommen in Niedersachsen“ zu lesen ist. Im IC sobald Lingen oder früher schon die typische Landschaft auftaucht. Dann kommt ein lächeln auf mein Gesicht. Ein Leuchten in meinen Augen. Dann weiss ich, gleich…….gleich……biste in NDD. Hörst Möwen, die Fähren, siehst die Mole, riechst die Seeluft, atmest die See ein ein. Geniees die Tide. Mit dem Wasser halte ich  es so, wie mit dem Wetter, es gibt kein falsches Wetter oder keine See nicht da 😉 🙂  Fürs erste gibt´s die richtigen Plünnen, für die Tide die HW//NWKalender oder Aushänge.

 

Am Hundestrand das obligatorische „Komisch, das macht der//die sonst niiiiiieeeeeeeeee“ hören und sich  eins grinsen. Ja, auch Hunde geniessen Urlaub an der See ^^ 😉 😉 und dürfen endlich  das sein, was sie sind: HUNDE. Toben, schmutzig machen im Wasser//Watt, mit anderen Hunden in Kontakt kommen, klar machen wer gefällt und wer nicht. Ohne das Frauli//Herrli dazwischen geht, weil die sich mit anderen Leinenhaltern unterhalten. Manchman ähnlich  wie Eltern über Kinder 😉 Grins

 

Für mich  bin ich  jetzt zum Entschluss gekommen, nächstes Mal: Ferienwohnung. Keine Pension mehr. Ob alleine oder tatsächlich mit IHM, das lass ich man so stehen. (Beim Telefonat klang ER jedenfalls nicht abgeneigt von dieser Idee)

 

Diese ErholungsZeit und die Woche davor nehme ich lange mit.

Ich  war als ICH im Urlaub. Die Sub in mir hatte Pause. Was nicht heisst, dass ich im Urlaub über die Strenge schlug und die Nächte zum Tag machte. Im Gegenteil. Beinahe stino genoss ich abends nach der Dusche die Ruhe im Zimmer. Wir schrieben uns. Ich las etwas. Schrieb Tagebuch.

Hielt mich jedoch aus twitter raus (auch man schön ^^ #nurmalso)

Pflegte mich. Fand mich und meine innere Ruhe. Konnte auch  man die ein oder andere Nacht länger als 3 – 4 Stunden schlafen.

Horchte in mich. Ging durch, was mich ausmacht. Mich das Individuum. Die Frau. Befand mich für „JA, angekommen und neugierig auf das was ich mit IHM noch  er//ausleben werde.“ Nicht das hier der Eindruck entsteht, dass ich ohne IHN nichts mehr hinbekomme, nö nönönönönnönöö!! Ich habe mein geregeltes Leben. QualityTime. Ich habe auch eine gesunde Neugier auf andere Dinge des Lebens.

Beispiel1.0: ich habe massiv abgenommen. Halte dies durch. Wenn ich  für mich  das Gewicht erreiche, möchte ich  wieder in den Sattel steigen. Pferdesport. Eine Doppelstunde buchen und rauf aufs Pferd. Danach absatteln, striegeln, Hufe auskratzen, alles was zum Pferdesport dazu gehört machen.

 

Beispiel2.0: wo ich  jetzt ein anderes Körpergefühl entwickelt habe, möchte ich in die türkische Dampfsauna//Hammam. Mit allem was dazu gehört.

(Dies steht zufällig auf unserer Liste)

Mich  verwöhnen lassen………zur Ruhe kommen,…..atmen.

 

Beispiel3.0: mir hübsche Stiefel kaufen, kniehoch, Absatz. Schwarz. Meine Beine können sich jetzt echt sehen lassen 😉 😉

 

TJA.NUN.

 

Ich  gehe in mich und nehme mir Zeit für mich.

DAS darf ich nicht aussen Augen verlieren. MICH!!

 

Jou.

Vi ses vi hörs

❤ ❤ ❤

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s