Ich war dann mal bei der Polizei

Moinsen.

Heute war ich bei der Polizei. Meinen Mut zusammen gerafft und hingegangen.

[Ich denke einige Menschen in meinem Umfeld haben darauf gewartet. đŸ€·đŸŒâ€â™€ïžđŸ€”]

Das Gute, die PolizeiWache ist quasi 5x ums Eck.

Klingeln. Warten. Leicht nervös werden. Atmen.

An der GegensprechAnlage wurde ich gefragt was mein Anliegen ist. Nochmal kurz warten. Dann durfte ich rein, in den EmpfangsBereich.

Nochmal wurde mir die Frage gestellt, warum ich da bin. Nochmal mein Anliegen „aufgesagt„. Zu erst dachte ich, wegen dem Verhalten, man schickt mich nach Hause. Ohne was genaueres zu wissen.

Der junge Polizist beratschlagte sich mit dem Diensthabenden vom Dienst. Mit einem „So, bitte Fr……, kommen Sie einmal mit“

Mir wurden meine Rechte vorgetragen. Pflichten. Ich dĂŒrfte nichts dazu unwahrheitsgemĂ€ss aussagen.

Meine Personalien wurden aufgenommen. Da ich nur meinen deutschen Perso dabei hatte: “ Ähm, ich bin DeutschSchwedin“ – „Ja, sehe ich hier“ „😳“ „Ihre Daten werden auch von der Stadt aufgenommen und hier ist Ihre DoppelStaatsBĂŒrgerschaft eingetragen…..“

„ErzĂ€hlen Sie mir bitte den Tathergang“

Ich fing an wie was passiert ist. Der Polizist musste mich ZwischenDurch unterbrechen, weil ich es los werden wollte und alles aus mir raus kam.

ZwischenDurch AtemModus.

Dann kam die Frage, ob ich den SicherheitsTypen wiedererkennen wĂŒrde. „Jaaaa“

Ich habe den direkt beschrieben. KörperLÀnge, Aussehen, ErscheinungsBild, sprachliche AuffÀlligkeit, uswetcppa

Er meinte, dass wÀre ja echt gut.

Ich „😔 Manchmal ist ein gutes GedĂ€chtnis blöd.“

Weiter ging’s im Text.

Ich habe den Bon vom Vorfall aufgehoben und mitgenommen.

Der StrafAntrag wurde ausgedruckt. Falls etwas nicht stimmt, dĂŒrfe ich dies korrigieren und dann wird es im PC korrigiert und neu ausgedruckt. Okay.

In der Zwischenzeit wurde der Bon fotokopiert und ich las alles durch. Viele Worte stehen nicht drin. Ich korrigierte etwas und gab es zurĂŒck.

Die korrigierte Version bekam ich zur Unterschrift. Inklusive Rechtsmittel Blatt und HilfsAngebote fĂŒr Opfer//GeschĂ€digte.

Mir kommt eins zu Gute: der MRT Termin. Davon erhĂ€lt die KriPo eine Kopie. Persönlich ĂŒberreicht.

Ich bekam noch als Hinweis, meine Anzeige wird jetzt der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Mit dem schriftlichen Hinweis, dass noch eine Kopie vom MRT Befund nachgereicht wird.

Es könnte etwas dauern, bis ich von der Staatsanwaltschaft höre.

Ich habe mich noch sehr kurz mit dem Polizisten unterhalten. Was mich sehr stark erstaunt hat, dass die Kassiererinnen nichts unternommen haben. [Das steht in der Anzeige mit drin.]

Was mich auch verÀrgert, mir wurde beigebracht wie ich mich wehren soll//kann. GRMPF

Was nichts nutzt, wenn SchockStarre einsetzt. GRMPF

NunJa, ich war heute bei der Polizei. Üff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s