WirZeit + ein wildromantisches Geschenk

Moinsen.

Wieder auf dem heimischen Sofa. Nach dem sehr schönen WE mit Sarah. Ich bin morgens aus der anderen Richtung zu ihr. Ich bin mit dem Bus gefühlt durch die halbe Stadt. Die längsten 35 Minuten BusFahrt meines Lebens. Umgestiegen. Dann zum Bäcker, drei Ecken von Sarah entfernt. Grosse Tüte mit gemischten Brötchen.

Meine Sachen abgestellt. Begrüßung.

Weil Sarah arbeitete, bin ich flott zum SuperMarkt und habe einiges eingekauft. Gut in den Büddeln aufgeteilt, wegen der Schulter.

Wir haben den Kühlschrank aufgefüllt. Ich habe mich wirklich an den Zettel gehalten……. Naja….. eventuell ist das ein oder andere doch mit im EinkaufsWagen gelandet. 😂😂

Ich wurde aufs Sofa verfrachtet. Kissen unterm Arm. Runtergefahren.

Mir ist aufgefallen, dass das Grün förmlich explodiert ist, was bedeutet, der Blick zur Wohnung Vis a Vis ist durch den Baum eingeschränkt. Die älteste Dame gegenüber hat beim letzten Mal ihre PflanzBeHälter neu befüllt. Ein hübscher Anblick. 🙂🙂

Sogar die Katze lag wieder im „Garten“. 😻 Die habe ich schon vermisst. Es macht mir Spaß ihr beim Gang über die Garagen zu zusehen.

Ich habe meine 1. Physio hinter mir und dachte am WE mit fällt jetzt doch der Arm ab. Die Schulter hat sich ordentlich gemeldet. Heul

Nebst der 2. 💉 Intus, wurde ich verlängert krankgeschrieben.

Deswegen durfte ich bei Sarah die SofaSymbiose eingehen.

Was auffällig war, es klingelte andauernd bei ihr. Verschiedene Pakete wurden abgegeben und immer wieder hörte ich “ wieder nicht für mich“ 😳🤔

Bis Sarah mir mitteilte, dass sie für mich die Armschlaufe bestellt hat.

Weil ich mir ein Rezept für sowas holen wollte. Auch weil mein Physio erstaunt war, dass ich nix derartiges trage, um die Schulter zu entlasten.

Dann endlich. Bis zum späten Abend hatte ich den rechten Arm in der Schlaufe. Beim Essen die Gabel links gehalten….. überhaupt jetzt links.

Wir haben uns auch über dies und das unterhalten. Auch was einiges mit mir macht.

Viel gelacht. So mit Tränen laufen und so.

Serie Süchteln war angesagt.

Unsere WirZeit.

Ich habe mir Gedanken gemacht, was ich auf der Party anziehen werde. Vorallem mit der Armschlaufe. Plan D muss her. [Noch habe ich Zeit was zu bestellen 😉][ich habe schon etwas umgeworfen]

Gestern Abend Essen liefern lassen. Schnell geduscht. Dann kam das Essen. Serie weiter gesüchtelt. Bei angenehm satt Tisch abgeräumt. Uns weiter unterhalten. Über die Demo am Dienstag, an der Sarah teilnahm. Wegen Wetter fiel diese im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Die Hauptsache: sich persönlich wieder zu sehen.

Wir haben uns genossen. Die kurze Zeit intensiv genutzt.

Jetzt mache ich mit links Kaffee und komme hier an.

Jo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s