#Berlin//MeinPass

Moinsen.

Ich sitze jetzt im ICE Richtung Berlin.

Erst im heimischen Hauptbahnhof mich mit Kaffee und einem Käsebrötchen versorgt. Die Mitarbeiterin war super freundlich, hat mir geholfen. Mit Arm in der Schlaufe ist es halt blöd. 🙄

Gut 15 Minuten vor dem Einfahren und der Abfahrt bin ich hoch zum Gleis. Mit der Info vom DB Personal “ Gleis…. zwischen Abschnitt C und D“. Ratet.

Zuerst waren die WagenNummern nicht richtig angezeigt. Dann hielt mein Wagen natürlich nicht wie informiert, sondern…… Wumpe.

Ich habe es geschafft in den Zug. Suutje Suutje. Köfferchen hoch. Und ab dafür. Erstmal den Wagen mit meinem Platz suchen.

Ich finde es interessant, wie Eltern, in diesem Fall ein Reisender Vater, sich im Zug verhalten. Spoiler: hyper gestresst. Das auf andere abwälzen. Not Cool. Eher ein mega asoziales Verhalten. Das sollte jener echt mal üben. TJANUN. NunDenn.

Endlich die Zugbegleiter gefunden. Nach meinem Wagen gefragt und direkt um Hilfe gebeten. Spoiler: nicht im Fahrpreis inbegriffen.

Nochmal durch das Wagen Abteil mit dem gestressten Vater. Der nochmal ansetzt, um zu demonstrieren, was er so im allgemeinen von Frau und insbesondere von mir hält. Pech, kam nicht gut an. 🤷🏼‍♀️

Ich brauchte nix zu sagen.

Zwischenzeitlich sind die Nummern aktualisiert worden. Hurra, mein Sitzplatz 🥳

Ein sehr höflicher Mann half mir mit dem Koffer. Andere boten für mein Reiseziel Hilfe an. HACH

Ich sitze gerade Zug und lasse meinen Gedanken freien Lauf.

Zum einen möchte ich doch einen Antrag auf die ReHa stellen. Vielleicht eine AdhäsionsReHa. Psychosomatik und Orthopädie.

Die Pandemie im letzten Jahr hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. (Ich weiß, nicht nur mir).

Dann bin ich auch gespannt wie Die Reise mit Sarah und ihrer Transition weiter geht. Wie das mit ihrem Hormonhaushalt wird. Wird sie zum Pubertier? Hat das noch andere Auswirkungen? Werde ich mitbezogen, respektive, etwas mehr inkludiert?

Irgendwas mit viel Grün 🧡💚

Dummerweise hat mich heute Morgen eine depressive Episode eiskalt erwischt. Mit dieser sitze ich im Zug. Oooooommmmm 🙏🏻🧘🏼‍♀️🙏🏻

Dies und der GedankenGang.

Mit Blick auf die vorziehende Landschaft und Orte, Groove ich mich auf die Stadt meines Ziels ein.

Oooooommmmm

Ich bin gespannt auf den Kiez. Es wurde mir versprochen in der Zentrale der LGBTQIA 🏳️‍🌈🏳️‍⚧️ zu „landen“. Inklusive StrassenStrich. 🏮☂️💄👠👠💄☂️🏮

Guter Kaffee wurde mir auch versprochen.

Ob es Postkarten irgendwie//wo dort gibt? 🤔

Meine Botschaft hat mir heute Morgen nochmal zur Erinnerung die TerminBestätigung per EMail geschickt. Uhrzeit, das es eine gute halbe Stunde dauern wird. Antrag abgeben. Mich fotografieren und meine Finger//Daumenabdrücke und dann geht’s zur Kasse. Umsonst ist der Pass dann doch nicht. 😉

Unglaublich, wie laut Menschen sein können. Auch im Versuch betont leise zu sein.

Es wird telefoniert, als sei Mensch auf dem heimischen Sofa.

StreamGedöns.

Eine Mutter, die sich um ihre 2 Kinder (~ 4 & 3???//die können schon laufen und sich verbal bemerkbar machen//es wird Süßes verteilt, ZwischenDurch gemahnt……diese Mutter hat es im Griff [so gut es geht😉])

Ältere Menschen, deren MNS sonstwo „sitzen“ 🙄🙄🤦🏼‍♀️

Vor mir jetzt auch ein älteres Ehepaar, wo er jeden anwesenden über Sport und sonst was informiert. Egal, ob wir das wollen oder nicht.

Wer eine Reise…….

Im Moment vermisse ich meinen MP3PLAYER. Aber SoWasVon.

Etwas Positives: das WLAN funktioniert 🥳🥳🥳🥳🥳🥳 Durchgehend!!! DonnerKnispel

Ich bin wirklich positiv überrascht, mitten auf der Strecke, funktioniert das WLAN 🥳🥳

WLAN UND Strom 😱🥳

Langsam kommt etwas Ruhe im Abteil. Etwas. In den hinteren Teil wird immer noch telefoniert. RaschelGeräusche. Schmatzen. 🙄🤦🏼‍♀️🤢 Geschlürft wird auch. 🙄

Ich blicke öfter raus. Betrachte die vorbeifliegende Landschaft. Einige Ortschaften kommen ins Blickfeld. Je nach dem, mehr Alte Industrie oder Orte in Nähe der Bahnhöfe. Ältere leerstehende Gebäude und Bahnhöfe. Was so dazugehört.

Bis jetzt sitz ich ohne Sitznachbarn. Das finde ich völlig in Ordnung. Absolut.

Übrigens, das WLAN funktioniert immer noch 🥳🥳

Ich wollte meine kleine elektronische Bücherei mitnehmen, und habe es so auf das Bett gelegt, dass das Gerät qua zum Schluss in die Tasche wandert. Ratet. Genau. Das Gerät liegt mit einigen virtuellen Büchern hübsch auf dem Bett. Irgendwas ist ja immer….

Noch gut 2 Stunden und dann bin ich am heutigen Ziel.

Mein RätselHeft mit ca 150 Rätsel verschiedener Art liegt auch auf dem Bett. Das war mir dann doch zu schwer. 😉

Ich Oooooommmmmse. Bin ZwischenDurch im AtemModus. Irgendwie habe ich mich auf die Reise gefreut. Kurz raus aus der KomfortZone. Was Neues sehen. Mich auf was Neues einlassen.

Eben werden wir informiert, dass es zu einer Verspätung in der Ankunft geben wird. 1 Stunde 🤡 Cool. Nicht. 🤡

Fortsetzung folgt……..

Ein Gedanke zu “#Berlin//MeinPass

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s