BraveTochterModus

Oder

Ich habe meinen Eltern vom Vorfall erzählt

Moinsen.

Heute war ich BraveTochter und habe mich mit meinen Eltern getroffen.

Weil ich sehr früh morgens knallwach war, kamen meine Haare mit dem besonders guten Shampoo in Berührung. Über dem Waschbecken, weil AusGründen.

Meine Mamma rief ne gute ¾ Stunde vorher an und teilte mir mit, es ginge ihr nicht gut, weil……[enDetail geh ich nicht, etwas Privates]

Ich konnte mich erneut umziehen und dann raus.

Dieses SaunaWetter 🙄🙄 Nix für meine nordischen Gene. EchtNicht.

Meine Eltern kamen an. Es ging direkt zur Bäckerei mit Café ums Eck.

Ich habe meinen Eltern nach ihrem ersten Schluck Kaffee dann gesagt, dass ich etwas mitteilen möchte. Zu meinen Bedingungen. Zuhören. Nicht dazwischen fragen. Und schon gar nicht 99x nachfragen.

Also erzähle ich ihnen vom #DERVorfallundDieFolgen.

Erst war Stille. Betroffene Stille. Meine Mutter hat mich in diesem Moment sicher gedanklich entfernt, weil für uns Schweden ist es ein ErziehungsDing, nicht öffentlich eine Szene oder dergleichen zu machen.

Es kamen dann prompt Bemerkungen wie:

• Du bist ja auch impulsiv

• Mit sowen zu reden nützt doch nichts, da geht man weg
• Jetzt muss Deine Schulter wieder gesund werden, damit…..

• Da wird ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft kommen, dass es nicht zur Verhandlung kommt
• Was versprichst Du Dir von der Anzeige?

• So Typen ……

Was ich mir gewünscht habe: erstmal nur zuhören, dann eventuell kurz in den Arm nehmen und mir zusprechen. Plus die Frage was können wir tun? Wie können wir Die helfen?

Es kam die Frage, warum jetzt?

Ganz einfach, mein Vater hatte eine MiniOP und da habe ich erstmal geschwiegen.

Meine Mutter stellte mir 2 Fragen:

• Der kann Dir aber nicht auflauern, oder?

• Willst Du wegziehen?

Da wurde ich etwas sauer. In einem Artikel las ich, dass eine Frau häuslicher Gewalt ausgesetzt war. Ihren Kerl angezeigt hat. Und jetzt ratet, wer wegzog? Richtig. Sie!!! „Um sie aus der GefahrenZone raus zu bringen“. JaNeeKlar. Also wurde in diesem Fall wieder die Geschädigte erneut zum Opfer. 🙄🤨😑😤😤😤

An den Reaktionen hab ich erkannt, dass nicht alle Informationen richtig ankamen. Dieses Sender Empfänger Ding, näh?

Es hat mich Kraft//Energie gekostet erneut darüber zu reden. Ich weiß, es wird nochmal ~4x geschehen.

• beim PsychoDr

• beim Rechtsanwalt

• beim neuen Orthopäden

Und 🤔

Eventuell noch das ein oder andere Mal mehr. Was es nicht einfacher macht. Im Gegenteil.

Als ich erwähnte mir ein neues Opiat deswegen verschreiben zu lassen, dachte ich Eis klirren zu hören. Es muss doch nicht direkt sowas eingenommen werden??!!

Nee, stimmt. Ich kann ja man unhöflich den Schmerz öfter man rausbrüllen. Auch eine Alternative. Oder wenn ich eine blöde Bewegung mache, dann vielleicht. Oder als ich mir vor paar Tagen spätabends fast den Daumen in der Tür eingeklemmt habe und daraufhin eine echt blöde Bewegung vollbracht habe.

Ich bin wahrscheinlich trotz Schmerzen zu höflich und sozial. Keine Ahnung.

Ich kenne meine Eltern. Da wird bald die ein oder andere Frage aufkommen. Öfters.

TJANUN

C’est comme c’est

Jo

Napoleon seine ArmHaltung

Moinsen.

So. Ich war heute im BraveTochterModus. Durch//wegen diesem nichtzubennendenunsichtbarenVirus und KontaktGedöns, hat sich das Treffen mit meinen Eltern radikal verändert. Wo wir uns sonst bis zu 2x//monatlich getroffen haben, sind’s jetzt roundabout 1x//ZweiMonate.

Mir wurden selbstgebackene Pfannkuchen//Pankåka mit ZimtUndZucker versprochen, die gab’s auch. Lägga.

Es wurde geredet und sich ausgetauscht. Während ich meinen rechten Arm wie Napoleon leicht angewinkelt hielt. Oder auf die StuhlLehne ablegte. Alles, um die Schulter zu entlasten.

Im RuckSack gepackt war SummerFeeling. Meine gefärbte Wolle. Noch als SockBlank. Ich habe mir einen der ältesten Stühle geschnappt und die Wolle um die Lehne gewickelt. Meine Mamma wollte mir dabei behilflich sein und merkte „….nej……“ .

Es wurde darüber hinaus gesprochen, was das Absetzen des Opiats mit mir//in mir auslöste. Es hat einen Grund, warum ich meinen Eltern nicht immer alles erzähle. GRMPF

Wir haben nicht lange gemacht. Nach gut 4 Stunden wurden mir LebensMittel und die Avocado Schalen und Kerne eingepackt. Einige werde ich auskochen und Wolle im Sud einfärben. Es soll ein lachsfarbenes beinahe koralliges werden. So die ErklärVideos. Dafür habe ich mir extra 2 Stränge Wolle zur Seite gelegt. 2x a 200gr//450m 🥳🥳

Auf der Hinfahrt in der Bahn sind mir verschiedene Gedanken durch den Kopf gesaust. Inklusive BlitzBilder vorm inneren Auge. Gut, daß hinter der SonnenBrille und 😷nichts preisgibt.

Auf dem Zettel steht jetzt auch drauf: neuen Therapie Menschen suchen. Endlich noch 2 FachDrs anrufen und Termine ausmachen.

Wie schon die weibliche HautprPerson in Gone with THW Wind sagt •||I’ll think about that tomorrow. Tomorrow is another day. ||•

In diesem Sinne……

MäuseSchritte