Unsere Besondere AusZeit//Sarah und ich im SMApp

Vor Monaten fing ich an, einen KurzUrlaub mit O zu planen. Ein SMApp. Weg von der KomfortZone.
Wir hatten das schon auffem Zettel. Zumindest war eine PlayParty mit O schon anvisiert. Dann kam CTime. PANDEMIE. KontaktSperre.

Ich habe mich weiter auf die Suche begeben.

Lockerungen ermöglichten endlich unser Langes PfingstOverNightWE.

In der Zwischenzeit war vom männlichen AlterEgo die SeniorSub hier und hatte die gleiche Idee.
Oooooorrrrrrr
NaJa, mit dem Ex. Trotzdem. Oooooorrrrrrr
Ich habe natürlich gefragt wo?

Ich habe im Portal mit SeniorSub Kontakt aufgenommen, um nicht ausgerechnet im selben App mit O die Zeit zu verbringen.

Per Zufall stolperte ich über
SMHostel Mönchengladbach
https://sm-hostel.de/

Die Fotos der Räumlichkeiten gefielen mir auf Anhieb. (Auch das PreisLeistungVerhältnis stimmt)
Den Vermieter sofort angeschrieben. Die Buchung klar gemacht und im Kalender an diesem Wochenende „ODate// so viel: Koffer packen, es geht weg“ notiert.

Am Donnerstag bin ich mit ReiseTasche zu O. In den Öffis.
Mit Kleidung waren auch mein  SchlagWerkZeug drin. 😎😎

Donnerstag Pizza quasi selber gemacht.
Den PodCast von @kunstunvernunft angehört.

Freitag den Koffer von O//Sarah gepackt.

Auf Ging’s.
Über die LandStrasse//BundesStrasse.
Ich habe die Landschaft genossen.

Erste Station der SuperMarkt in der Nähe des SMHostel.

Dann endlich einchecken.
Hoch die Treppe. (Menschen mit Großem Gepäck wissen was das bedeutet)
Rein ins Appartement.

Der Vermieter zeigte die Räumlichkeiten. Erklärte die Geräte und Systeme. Bekam die Miete. Ich füllte den AnmeldeZettel aus.

Angekommen.
Taschen auspacken
Bett beziehen
Duschen
Ins WLAN eingeloggt

Im AufenthaltsRaum: eine Küchenzeile mit SpülBecken, Kühlschrank, Mikrowelle und einen MiniOfen (es passt KEINE Pizza rein)
Und die Anlage für TV und Musik.
Es liegen auch PreisListen von div Liefernde EssBuden aus.

Ein 2Sitzer mit passenden Sessel und ein KäfigTisch.

Überall im App Ventilatoren und Kühlgeräte.
Was nötig ist —>> DGWohung.

Das Appartement hat ein Studio mit allem was das SMHerz springen lässt und einen KlinikRaum. Weiss. Kühl.
Eine etwas ältere FMaschine und einen älteren Penetrator. Ein KlinikBett und GynStuhl.

An der Decke ist der Zugang zum Jail.
Zugang nur möglich, wenn es dazu gebucht wurde.

Bedingt durch den WasserRohrBruch war ich die letzten Tage//Wochen eher semi Dommig.
In den Räumlichkeiten erfolgte eine Art ReSet von nur Frau zu Domme.

KurzUm. Wir haben uns genossen.
Diese besondere AusZeit war nötig.
FernAb von allem. Wir haben uns geeinigt, die Erreichbarkeit zu drosseln.

Das BeSpielen ausserhalb der Wohnung war irre schön.
Intime//Vertraute Besondere Momente kamen so ZuStande.
Wir haben such sehr viel gelacht.
Das tat immens gut.

Samstag bekamen wir Besuch. Kaffee und Kuchen. Sarah kannte das Paar schon. (Ein halbes Twitter//Discord Treffen)
Es wurde nicht allzulang.
Wegen der StauHitze.

Abends haben wir uns Essen liefern lassen.
Super Lecker.
Vom DönerPalast, fast um die Ecke. Der Preis ist Okay. Aber positiv Okay.
Gutes Essen.
Gute Auswahl an Speisen.

Tasche gepackt.
Mein SchlagWerkZeug wieder eingepackt.

Wiederholt geduscht
RegenWaldDuschKopf 💛💚💛💚
Und ein HandDuschKopf

Früh morgens aufgestanden
Letztes Frühstück und Kaffee Spezial.

Aufgeräumt
Dem Vermieter per WA Bescheid geben
Abnahme
Kaution zurück erhalten
Uns mit ihm noch ein wenig unterhalten.

Unsere Besondere AusZeit.
Es ist in Planung wieder dorthin zu fahren.
Jo.

Döner Palast

Ruhrfelder Str. 36, 41199 Mönchengladbach
02166 145444

https://g.co/kgs/8N9CYZ

Die Blonde Frau – SpontanDate mit O//UnsZeit

Moinsen.
Es gab ein SpontanDate mit O
Ein ÜFDate
Auch zur Überbrückung bis zum fest geplanten ÜFWE.
~2 Stunden bevor ich mich zu den Öffis begeben wollte, kam die WhatsApp „….ähm…was essen wir heute Abend…? Hier ist Flaute mit LebensMittel“
„Ich bringe……mit“
„🙂🙂“
Also…..neben den Utensilien für die Hausaufgaben für O war etwas Essbares im Büddel.
Mit dem MP3Player und die Büddel ausgestattet sass ich in den Öffis.
😷
😷Verändern ungemein mein SchminkRitual.
Meine wunderschönen roten LippenStifte 🥺🙄🤨😳🥺🥺🥺
Zur Zeit benutze ich die LippenPflegeStifte mit etwas starken Pigmente. WILD BERRIES//CASSIS//ICEDBERRIES//CARAMELPOPCORN……damit ich mir nicht sooooooooo ungeschminkt vorkomme. Partiell.
Bei O angekommen. Knutschen.
Büddel abstellen.
Das EssBare ausbreiten.
Inklusive PopCorn in verschiedenen Geschmäcker. In Tüte fertig und für die MikroWelle für die CouchTime und Streaming Anbieter. (Hab ich ja nicht)
Mich Ausziehen und im Bad Frischmachen.
Püh
Im TrägerHemd zurück in die Küche.
Wir haben zusammen gekocht.
PärchenKram 🙂😉☺️😊
In der Küche gegessen. Das liebe ich. Weil meine Bütze keine richtige Küche hat. So mit Platz für Tisch und Stühle.
Während wir das Essen geniessen, unterhielten wir uns. Über Dieses und Jenes.
Nach Beenden des Essens die SpülMaschine gefüllt.
Rüber auf die Couch
Ich wurde extrem kuschelig
Ich war in Stimmung
O begriff. PlayTime.
Welch Genussvolle Momente. HACHJA.
AfterCare
CouchingNetFlix
PopCorn parat gelegt
Wir zückten unsere SmartPhones, öffneten Digital Ordner System
Besprachen unser Manifest.
Den Entwurf.
Tage vorher schrieb O dieses ManiFest.
Ich habe mir Notizen dazu gemacht. Ergänzend. Streichende. Veränderungen.
Das Besprechen war EmotionalGeprägt
Mir liefen die Tränen beim ein oder anderen Passus.
Das Besprechen war fertig und ich wieder extrem kuschelig.
Couching und KUSCHELEINHEITEN. Knutschen.
Zarte StreichelEinheiten.
In O fast reingekrochen. Geschnuffelt. Erotisches Streicheln.
Ab ins Bett.
Wer jetzt denkt hier erscheint der leicht pornoöse Abschnitt…..weit gefehlt. Weit Gefehlt.
Ich bin von O fest in die Arme genommen worden. Damit ich einschlafen kann.
Im HalbSchlaf auf meine BettSeite. Die dort gewohnte GeräuschKulisse und O neben mir, lassen mich SoWasVon gut schlafen.
Ich wurde kuschelnd, LustStillend geweckt. Herrlich. Detaillierte Informationen gibt’s nicht ☝🏻☝🏻
Dann wurden die Momente „sportlich“
Wir haben den WäscheStänder geleert und zusammengefaltet. Den riesigen Balkon von Möbeln befreit.
Etwas GrossReine der Besonderen Art.
Nochmals zusammen gesetzt. Kaffee genossen
Leichtes Gespräch
Dann ging’s torüch na Huus.
Mit dem Wissen —>> einige überschaubare Tage später ist unser ÜFWE.
😊☺️😎😏
Jo
Vi ses
Vi hörs

Die Blonde Frau

Das langersehnte Lange WE mit O

Moinsen.

Ich habe O gesehen. Genossen. Gespürt.
BeSpielt.

Hurraaa….. endlich O wiedergesehen.

Ein langes, wunderschönes WE miteinander verbracht.
Mit allem was dazu gehört 😎😏🙂😊☺️😉

Ich habe Brote gebacken
Wir haben PärchenKram erledigt//erlebt.

Einkauf
Wäsche
Aufräumen
BeSpielen
Dominieren
SoWas 😉😉
Was Paare halt so machen 😉😎😏

O hat auf ihre unnachahmlige Art meine Lust gestillt. Befriedigung erhalten, wie nur O es schafft.
O hat sich mir hingegeben.
O hat mich so zum Lachen gebracht, wie kein anderer Mensch
Wir haben uns genossen.
In jeglicher Form.

Ich brauchte etwas besonderes. Eine besondere Zuwendung. Ich war …..
Nennen wir das Kind beim Namen…..ich war geil. Scharf. Rattig. UnterVögelt.
Auch in dieser besonderen Art und Weise.
Ich habe es bekommen.
Ich kann mich derart bei O Fallen lassen.

DAS darf mir derart kein anderer so geben.

Auch das gehört dazu.

Das schöne bei uns……es bedarf wenig Worte. Wenig Worte, um klar zu machen, was gebraucht wird. BeidSeitig.

O hat sich im SchlafZimmer mit Tools & Co mittig aufs Bett positioniert.
ENDLICH 😎😏
Nicht falsch verstehen….
Am ersten Abend ging kein BeSpielen. AusGründen

Ich habe es genossen.
Wir beide.
Ich liebe es O zu hören. Zu spüren.
Danach war ich dran.
Ich bekam meine Orgasmen. Auf diversen Wegen.

Dieses Wochenende war mehr als nötig.
Für uns Beide.
Es war eine verfluchtnocheins f**** lange Zeit des NichtSehenKönnen.

Wir haben es auf medialen Möglichkeiten gewuppt
Trotzdem……

Sich riechen
Spüren
Knutschen

In ein paar Tagen sehen wir uns wieder.
Zeitnah

O ⛓️🔐🌹🌹😘⛓️, Du bist Mein.

Jo

Vi ses
Vi hörs

Die Blonde Frau

Ihr SklavenAzubi

Moinsen.

Einer geht…..ähm…wird Gegangen. Ein anderer tritt durch die offene Tür.

SklavenAzubi
Eine Freundin hat uns miteinander bekannt gemacht. Also, wollte es persönlich beim Letzte StammTisch vor The Big Invisible C.

Er hat schon öfter mein Profil durchgelesen. Sich ob der Texte sich nicht getraut.

[So Geht’s Etlichen😈😏😎😉]

Wir haben uns im Portal dann angenähert. Viel Getextet. Telefoniert. Auch über Stunden.
Eine besondere Vertrautheit wuchs.

Ich habe ganz viel erfahren. Privates. Berufliches.

Ganz wichtig, die Kinks.

Bis zum ersten Persönlichen Treffen floss viel Zeit ins Land. Bedingt durch C.

Wir haben uns auch über StammTisch und PlayParty unterhalten.

Es gibt viele SchnittMengen. Nicht nur im SMBereich.
Nein, er ist ein Kollege von LichtKünstler.

[Wieder einer mehr in dieser Blase]

Vor dem Ersten Date texten wir. Er war super nervös. Er bekam die AufGabe erteilt, einen Ort zu finden, der innerhalb von 30Min Autofahrt erreichbar ist. Von meiner Adresse aus
Bedingungen —>> etwas Wasser (nicht sooooo schwer 😉😉) und eine Hütte.

Der TagX erscheint. Ich erhalte kurz vor knapp eine Mail. 😳😳
Er wollte erneut wissen, wann losfahren und mich abholen.
JETZT!!

Wir hatten einen schönen Tag draußen.
Sind zu ihm gefahren.
(Im NormFall mache ich das nicht. Jetzt ist kein NormFall)
Er ist in den Genuss gekommen, von mir leicht BeSpielt zu werden.

Tage vorher musste er sich AusGründen den KG anlegen. Am Morgen des Dates wieder UnVerSchlossen. 😎😏

Er hat etwas gekocht
Gutes Gespräch geführt

Erneut BeSpielt
Verbaler Sadismus
Erniedrigen
Demütigen
SoWas

Den physischen MasoDev Kerl werde ich Suutje Suutje „dahin bringen“
Wie Gesagt Suutje Suutje

Er ist im Rang unter O
Sehr Reflektiert

Unter meiner Kontrolle.
PunktUm

Er stillt meine Lust auf eine andere Art und Weise wie O
DAS ist auch gut so. Ich will keinen Klon von

O ist einmalig.

[Das was O und mich verbindet…..]

Ich freue mich auf die Ausbildung mit dem SklavenAzubi.
Er wird in seiner Wohnung ausgebildet. Wir müssen uns aufeinander Eingrooven. Das funktioniert nur im privaten//geschützten Raum.

Und Dann…….Dann können wir gemeinsam auf PlayParty 1 bis…..
Vorher nicht.

SklavenAzubi hat einen SklavenNamen von mir erhalten.
Falls wir uns „privat“ unterhalten, um das abzugrenzen.
Auch um den Modus einzuläuten.

Ich freue mich ihn nach meinem Gusto zu Erziehen und Formen.

Herzlich Willkommen an meiner Seite, SklavenAzubi 😈😎😏

Die Blonde Frau….

…..auf einem anderen//neuen StammTisch

Oder

Die Enklave ist echt lütt.

Moinsen

Eine Freundin hat mich kurzfristig gefragt sie auf einem StammTisch zu begleiten.
Auch wegen der nächtlichen RückFahrt.
Verständlicherweise.

Dieser StammTisch ist einer NachbarStadt
Etwas über eine Stunde Fahrt. Mit dem Auto.

Wir haben uns spätmittags in ihrem Büro getroffen. Zu ihr gefahren. Lecker gegessen. Uns vorbereitet und auf ging’s.

Eine Stadt mit spätabendlichen Illuminaten. HACH
Ein Traum.

Ziel erreicht.
Die StadtVilla ……😍😍😍🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡
Erst von aussen gesehen und schon 🧡🧡

Rein. Super herzliche Begrüßung vom HausHerrn und Host.
Rein in „die gute Stube“.
Ich bin immer noch geflasht vom charmanten Ambiente und der Athmo.

Der StammTisch hatte etwas wie ein FamilienTreffen für mich.
Von 3!! anderen StammTischen mir bekannte//vertraute SMler.
Ich sag’s ja die Enklave is n Dörp.

Ich kam in den Genuss mich mit einem Switcher in meiner MutterSprache zu unterhalten. Er ist kein Schwede, hat dort gelebt und gearbeitet. Auch in Skåne und Danmark.

Es gab eine VorstellungsRunde.
Mehr submissive Fachkräfte als Dominanz war beim StammTisch.
(Mehr Auswahl für mich//FemDom 😉😉😏😏😂)//(ich kam mir kurzfristig vor wie in einem GeMischtWarenLaden mit einem tollen Angebot an…..😌😉)

Die KellerRäume wurden uns Neuen vorgestellt.
WOOOUUWW 🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡🧡
SchockVerliebt
Was für ein Charme.
Was für eine Athmo.

Die StadtVilla ist aus dem 19.Jhd. Ein MaschinenBauer hat sie bauen lassen. Mit Küche im Keller. GesindeTür. Eine Belle Etage.
WirtschaftsRäume im Keller.
Diese sind vor paar Jahren SM tauglich umfunktioniert worden.
Ein Traum.
Altes GeMäuer. Wunderschöne indirekte Illuminate.
Nicht überladen.
Original Fliesen und Kacheln.
Der Spezifische Geruch.
Herrlich.

[Nicht zu vergleichen mit neumodische Einrichtungen.
Die auch toll sind……….ABER……
TJANUN
NurMalSo ]

Natürlich sind die Räumlichkeiten auch mit moderner Technik ausgerüstet.
Eine „Zelle“ ist extra für SinnesEntZug eingerichtet. Mit WebCam. IVRotLicht.

Ein „KlinikRaum„. Hach

In der umfunktionierten Küche ein Traum von StrafBock und helles AndreasKreuz.

Einige Zellen. Gut verteilt. Besser gesagt Käfige. Solche, in denen das Stehen möglich ist. Solche zum reinkauern. Solche zum reinlegen. WOOOUUWW 🧡🧡🧡🧡

Ein großes Bett mit Käfig integriert. Der Käfig bietet Möglichkeit zum Verfügung stellen.
☺️☺️☺️🧡🧡

HACH

Wieder hoch.
Neue Gespräche.

Stilles beobachten wie anwesende Dommes ihre submissive Fachkraft vorführt//BeSpielt.

Mir einer Verve…..mit einer NonChalance, wie ich es nur aus diesem Kreis kenne.

Ich hatte meine schwarze LederJeans an. Drunter ein CatSuit, Nylon schwarz, florales Design. Die Träger blitzten zwischenzeitlich unterm Pulli hervor. Wenn dieser asymmetrisch…….NunJa ^^

Die Zeit verflog. Und leider war dann auch dieser schöne Abend ZuEnde.

Ich habe tolle neue Menschen kennengelernt.
Eine neue Stadt „kennengelernt
DAS!

Jo
Vi Ses
Vi Hörs

Die Blonde Frau….

….macht sich so ihre Gedanken …..

SM & Gefühl – geht das?

Moinsen.

DomPart sein und (schwaches) Gefühl zeigen
Geht das überein? Nimmt mich dann submissive Fachkraft noch ernst? Stark wahr?
Der eine so
Der//die andere so
Aus Erfahrung weiß ich (jetzt), dass bei der nächsten Depr Episode mich keine submissive Fachkraft erleben wird, die mit dem KrankheitsBild nicht umgehen kann.
Passiert
Oder
Blöd gelaufen

Ich//Domme bin auch („nur“) Mensch, mit allem was dazu gehört. In jedweder Coleur.
Mit all ihren Facetten.
Wenn submissive Fachkraft mich in so einer Situation erlebt und damit nicht angemessen umgehen kann//will……dann erwarte ich ein klares offenes Wort.
Mich stark und dominant erleben ist easypeasy
Das kann ja jeder
Mir jedoch irgendwelche „blöden“ Gefühle als SCHWACH und Aggro auszulegen…… nono
Schwäche zeigen deute ich als Stärke.

SubPart hat ja auch unsubbige Momente und darauf gehe ich ein.

Wenn es zu eng wird zwischen mir und submissiver Fachkraft……dann muss ich die ReissLeine ziehen,auch bei Anzeichen des Wandel bei Sub.
Wenn es plötzlich am kleinen 1×1 des D//s mangelt. Von SubSeite aus.
Dann herrscht RedeBeDarf. Das persönliche Gespräch „fordere“ ich dann ein.
Nicht via irgendwelche medialen NachrichtenDienste. F2F.
Wenn ich bemerke, mir wird selbst dann nicht im Rahmen des guten UmgangsTon die nötige Höflichkeit entgegengebracht, dann muss ich aus EigenSchutz die Lösung aussprechen. Nach Aussen stark//unnachgiebig. Innen kann es anders aussehen. Kann. Könnte.

Für mich ist es eine Sache, ob dem Anwärter das „Es geht nicht“ ausgesprochen wird oder dem Sub, mit dem ich schon eine Bindung aufgebaut habe.
Schmerzhaft, aber zeitweilig nötig//notwendig.
TJANUN
NurMalSo

Wir sind Menschen mit Ecken und Kanten.
Unfassbar aber wahr, auch DomPart hat Gefühle//SchachStellen//undomsige Momente. Wenn SubPart das für sich nicht vereinbaren kann, damit nicht klarkommt oder whatever…….hilft nur die offene Kommunikation.
All include. All in.

Gefühle im D//sGefüge sind partiell gut.
Wenn das D//sGefüge darunter//deswegen eine Instabilität erfährt, dann hat der HolzWurm schon gute Arbeit geleistet.
Dann hilft kein RettungsAnker mehr.
Da gibt’s nur noch eins (für mich)—->> NotSTOPP. Exit. No Return.
Hört sich EisKalt an? Mag sein. Ist für mich jedoch notwendig. Dieses 8samkeit aus//üben.
Meine innere Stabilität wieder erlangen//erfahren.
Mich auf mich konzentrieren.
Alle(s) andere ausblenden.

Ich bin auch Frau mit allen Facetten und so.

Dies habe ich Heute Abend beim StammTisch richtig bemerkt//gefühlt

ExDevSub erschien. Sah mich. Ich sah ihm an, da geht die Pumpe.
Er begrüßt mich als sein nichts gewesen.
Markierte den Coolen.

Ich habe gespürt, dieses CoolSein….. NEIN…das bin ich nicht.
Ich bin emotional geladen.
Und Das Ist Auch Gut So.
Jo.

TJANUN
NurMalSo
JaJaJa

Die Blonde Frau…..

….und die Erfahrung die „magischen“ Worte auszusprechen
So oder so
Tschüss DevSub

Moinsen.

Bis vor kurzem hatte ich neben O noch einen devSub.
Wir haben uns auf einem StammTisch kennengelernt.
Kamen ins Gespräch. Während dessen blickte er mir in die Augen und war paralysiert.
Wir trafen uns zeitnah wieder.
Er lud mich auf seine PlayParty ein.
Und an dem Abend war es beschlossen. Er ist es. Mein DevSub. Sub2.0 an meiner Seite als FemDom.

Von Anfang an war ich klar und offen.
Erzählte ihm von meinem L(i)eben(s)Konstrukt.
Das es mich nur mit LichtKünstler und O gibt. Ich mich nicht von beiden trennen will//werde.
Anfangs war ihm das schon…… hmhmhm…🤔🤔 Sagen wir „nicht seins“. Das habe ich völlig verstanden. Damit muss Mann klarkommen. Er versuchte es. Kam klar. Damit.
Schenkte mir sein Vertrauen. Seine Hingabe.
Wir unternahmen auch ausserhalb des „SpielFeld“ einiges zusammen.

Er hat O beim FLRStammTisch kennengelernt.

Es wurde schnell „eng“
Er dachte immer mehr ich biete ihm eine Beziehung. Das biete ich niemanden.
Mein ❤️ gehört 2 anderen. Auf verschiedene Weise. Dennoch in diesem tiefen Gedöns.

Mir fiel in den letzten Tagen eine Veränderung bei ihm auf.
Blöderweise hat er mich in einer depr Episode mitbekommen. In all ihren Facetten.
Deswegen habe ich eine AUB.

Statt mit mir offen und ehrlich zu kommunizieren, bekam ich episch Stories of His Life…..,….

Mir fielen „Kleinigkeiten“ auf
• er wollte kein HB mit Schloss von mir
• kein SignalNamen, um in den SubModus zu gelangen
• sträubte sich gegen dies und das
• wurde renitent

Erst als ich beim Telefonieren ihn ansprach, was los ist………. —–>> „……ich fühl mich nicht so subbig“ + „…… NaJaaaaa…..ich möchte schon noch gerne unser Gefüge ……aber auf Dauer??? So????“
ACH??!! 😒🤨🧐
Wie gesagt……es ist mir aufgefallen.

DIESE Worte einer submissiven Fachkraft auszusprechen…….ppffffffüüüüüühhhhh
Einem SubAnwärter das —->> „Nein. Das wird nix“ auszusprechen ist eine ganz andere Nummer.
Beim Sub//Sklaven ist ein gewisses Band geknüpft…….eine Bindung hergestellt……

NichtsDestoTrotz um mich auch ein Stück weit zu schützen, die Lösung war//ist in diesem Fall notwendig. Nicht schmerzfrei. Nötig.

TJANUN

Ein Kapitel mehr im Buch meines Lebens.

Jo
Seufzer

Vi Ses
Vi Hörs

Die blonde Frau…

Hallo MaleSub…..

Ja, Du!!!
Ich bin immer wieder erstaunt wie leichtfertig MaleSubs mit ihrem Leben umgehen.
Nope, ich rede nicht vom BungeeJumping …..zum Beispiel im FreiFall an einer StauMauer entlang.
Selbst da ist Mensch richtig gut abgesichert.
Warum also nicht fürs Session Date mit mir//FemDom??? Kerl, bist Du NaturBlöd oder funktioniert die persönliche DenkZentrale dann nicht mehr so genau???
Mir sind eine HandVoll FemSubs bekannt, die auch ohne jeglichen Schutz zum neuen Herrn erscheinen. HeftigKopfSchüttel
Mir ist es bei MaleSubs//Slaves insbesondere aufgefallen.
Allein, weil ich nach Beenden des Sub//SlaveDate anmerkte, er könnte jetzt ruhig seinen Kontakt draussen anrufen. HA!!!!! RiesenAugen und überhaupt ein sparsam//semi […….]

WhatTheFuck????!!!!
Damn‘!!!!!
Jetzt könnte der ein oder andere sagen „……naaaaa, wenn ich doch gecovert hingehe……was denkt sie denn von mir?….“ Bis —> „JaNeeKlar, mich covern lassen bei einer Frau dümmlicheslautesLachen……“

Zu meiner Person:
Ich bin 170 cm lang
Definierte Muskeln
Weibliche Figur
NaturBlondes (zurZeit wieder) gelocktes Haar
BlauGraue Augen
Sportlich (2x//wöchentlich zum AusdauerKraftTraining//YogaQiGong & TaiChi)

Merkste was??!!

Ich erscheine auf dem ersten Blick nicht……hust……“gefährlich“.
Nur…… ich bin diejenige welche mit Tools in der Hand. Ich bin diejenige welche, die Dir eine AugenBinde angelegt hat. Deine Hände hinterm Rücken fixiert. Dich dazu bringt in//auf die Knie zu gehen…..voller Demut.

Da wir uns im Hotel treffen……es gibt tolle Zimmer. Einige TVs haben einen Slot für mein USBStick….. toll!!! Rammstein & Co. Perfekt!!!😎😎😎 👍👍👍👍
Mit dieser Musik kommen draussen langlaufende Personen nicht im geringsten darauf, was sich im Zimmer abspielt (WortSpiel).

Hey MaleSub…….Ja, immer noch Du!!!

Du hast Dich ja im Vorfeld mit mir unterhalten. Es kam zum KaffeeKuchenKlön. Du hast Dir endlich die Frau//FemDom en direct angesehen. Es gab keine medialen Fotos. Telefonat 1 – 5, ja das. Jedoch kein mediales Abbild meinereiner. Trotz Betteln und so.
Oder folgende Situation: Spontan Sub//SlaveDate. KaffeeKuchenKlön wird übersprungen. Direkt mit kurzem Vorlauf ab ins Hotel. Nach meiner Vorgabe. Ohne Wenn und Aber. Inkl der ZimmerKarte für mich, damit ich reinkommen kann. Weil Du ja meiner KleiderOrdnung folgend nur mit ca 5 cm Leder „bekleidet“ kniend im Zimmer mich erwarten wirst. PunktUm.
Oder wie auch immer….

Ich für mein Teil bin gut abgesichert.
Zwei vom StammTisch. Ein 2m+ Hüne und ein KampfSportler. Frau muss halt nur die richtigen kennen.
Das ist meine RückenDeckung ausserhalb.
Im Hotel …….[ob jetzt das Treffen in der Lobby stattfindet oder en direct im Zimmer]…..das Personal. Es bietet sich öfter mal der Concierge an. Oder der Caterer. Kurzes flirtiges klönen bewirkt einiges, mich in seinem Kopf einzubrennen zB.

Bis jetzt war es nie von Nöten.

Aber, hey MaleSub, zurück zu Dir…..

Es kommt vor, mit mir irgendwo zum Essen zu gehen. AfterSessionDinner oder so.
Spätestens da frag ich Dich, ob Deine RückenDeckung erleichtert ist.
Option 1: Du sagst mir „Ja, freut sich und alles Bombe“ —-> 👍👍👍👍
Option 2 ( und hier bei mir —-> RR⬆⬆⬆⬆ Bereich Marke „ApoPlex//HI“) : „Wie Cover???? Brauch ich doch nicht!!! Ich traf doch eine Frau“……..gefolgt von „….da müssten Sie doch eher Angst haben mit mir…….“

Ich sprach//schrieb schonmal über dieses für mich unbegreifliche Verhalten MaleSubs//Slaves.

Hey MaleSub…….

Es hat scheinbar was mit der Evolution zu tun. Dieses „Mann geht jagen….Frau in der Höhle….“ Schnaub

Für mich ist dieses Verhalten unfassbar DUMM!!!!

Die JungSub, deren schützende Hand ich bin, lässt sich covern. Von mir. Auch schonmal spontan. Und von 2 vom StammTisch.
Sie ist 23 Jahre und liebt ihr Leben.
Merkste selber, oder? ODER???!!!

Beim 1. Sub//SlaveHotelDate verpasse ich ja auch das SafeWord und das SlowWord.
Ich bin als Empathin bekannt.
Ich bemerke ratzfatz, ob mein Gegenüber noch kann oder den Helden gibt.
Oder eben sich nicht traut eines der Wörter auszusprechen.
Oder schlicht und ergreifend nicht aussprechen will.

Das ist das eine. Da kann ich „eingreifen“
Das andere ist das falsche heldenhafte NichtCovern.

So, MaleSub……..prima, Du hast es geschafft bis hierher zu lesen.
Mach was draus.
Nimm es Dir zu Herzen
Dann kann ich//FemDom mich befreiter aufs Bespielen konzentrieren//freuen

Weil…….. ich treffe im Hotel Dich nicht als Mann!!!! JaBlödDas!!!

Eine Anekdote aus meinem Leben:
Als ich IHN das Erste Mal zum KaffeeDate traf, gab’s ein Cover…..
Beim zweiten auch…..
Beim dritten (dieses besondere) auch……
Im Nachhinein fand ER es beeindruckend. Da ich IHM sagte nicht seine Sub zu werden, noch mehr.
[Unsere LoveStory ist hinlänglich bekannt]

Weisste MaleSub, mir dürfte es vollständig wumpe sein, wie Du mit Deinem Leben umgehst, beim SlaveSubDate mit mir……..nur….. ich wäre nicht ich, wenn es mich arktisgleich kalt lassen würde.

Dein Glück, dass mir eine riesige Portion Empathie (die im NormFall stets vorhanden sein sollte!!!) mitgegeben wurde.
[Schade, dass mein ExO mir kein Zeugnis ausstellen kann ^^ 😏😏😉😉]

Ich habe fertig!!!!!

Jo