Die schönste Blase und …..

Aufräumen, näh? 🙄🙄

Moinsen.

Neue Stiefeletten und deren Tücken. Dieses „wer schön sein….“//“wer gutaussehen will…“ stimmt irgendwie. 🙄 Keine 100 m gelaufen und Zack. Aber, ich habe wunderschöne blaugraue Augen und auch sonst kann ich mich zeigen. 😂😂

Dafür gab’s richtig gutes Sushi und auch andere Leckereien vom Buffet, im Stamm chinesischen Restaurant. Am WochenteilerTag war ich im BraveTochterModus. Inklusive Kaffee und Kuchen bei meinen Eltern. Inklusive der für mich schlimmsten Macarons. 😫😫

Statt grosser OrganzaBeutel für die WollSerien hab ich die Mehrzweck Frische Netze entdeckt. Die, wo Obst und Gemüse reingepackt wird. Im SuperMarkt der 2 Brüder, aufgeteilt in Süd und Nord für €0,49//2erPack „geschossen“. Plus 2 8er BoxenSets.

Es sieht besser aus, als in den Reißverschluss Beuteln und die Wolle kann atmen.

Ich dachte, dass sich mein Sortiment an Wolle in einem kleinen Rahmen hält. Ääääähhhhmmmmm……… Ja. 😱😲😲

Jetzt kann ich jedenfalls behaupten, mit mir wohnen ~300+ Bücher (gelesen und ungelesen) und WollGarne. 😂😂😂 In einer 1RaumWohnung.

Meine Garne und Zubehör sind in den Boxen mit Deckel untergebracht. Die noch ungefärbten WollGarne in einer großen Box und 1 StoffBüddel.

Momentan räume ich in Etappen auf. Stelle mir die virtuelle Eieruhr. Damit es ein ErfolgsErlebnis ist und kein Frust auftaucht.

Am Bett etliche ältere Zeitschriften, PapierGedöns in den großen Schwarzen Sack befördert. Den SuB neu geordnet. Ui. 😲😁😁 Alles innerhalb der gestellten Zeit. Inklusive Gang zur Tonne. 😁😁 Vielleicht fällt es anderen nicht auf. Für die mach ich es ja auch nicht. Für Mich. Unter anderem fliegen hier auch Proben in jeglicher Form in die Tonne. Und HUCH …. Platz 😱😲😉😉 Jedoch auch hier gilt mein Motto MäuseSchritte ☝🏻

Es dient neben dem Stricken und Häkeln zur Ablenkung.

Akropolis, stricken. Zur Zeit stricke ich für meine Mamma ein Dreieckstuch. Und weil ich sooooo klukkkkk bin, näh, ist die Entscheidung für den 3fädigen Bobbel gefallen. Es geht voran. So weit es geht jeden Tag ~2 Stunden+//20 Reihen insgesamt stricken.

*Schräger🎈TagSchal*

Heute ist Reihe 136 + ↕️80 cm + ↔️67 cm erreicht. Mittags gute 2 Stunden gestrickt. 13 Reihen mehr geschafft. Mit Nadel 4. Meine Geduld wird ordentlich durchgerüttelt. 😉

AchJa, Geduld.

Ich war in einem anderen NagelStudio. Den roten Schellack runter, die rosa Gelfläche flacher, die künstlichen Nagelspitzen ab. Handbad in warmen Öl. Fast so wie Bei Tilly. „In Spülmittel???😲😲“ Es gab erst einmal ein sprachliches Missverständnis. 🙄 Der Typ dachte ich sei so gar nicht zufrieden mit seinem Tun oder der Leistung. Dann muffte er mich kurz an. Ich habe geatmet. 😌😌 Dann streng geblickt. Dann funktionierte alles. Ich habe mir die Farbe ausgesucht. Einen StiNo NagelLack, den ich selbst nach Gusto ZuHause ändern kann. Das war eine gute Idee. Das war eine völlig blöde Idee. Meine frischlackierten Nägel wurden unter einem NagelTrockner geparkt. Gut ist, dass ich ja sooooooo geduldig bin. NICHT!! BoahEy 🙄🙄 hat das gedauert. In der Zwischenzeit hätte ich mir eine neue Frisur verpassen lassen können. Mindestens.

Sein Kollege, eine Spur charmanter, kontrollierte den Zustand. Meinte „Vorsichtig sein ….noch nicht so ganz trocken“ HmmHmmHmm

Dieses „Vorsichtig“ rächte sich im SuperMarkt der Brüder. 1 Nagel gut sichtbar angeditscht, 2 nunja. 🙄🙄🙄 Wenn mich jemand fragt, das gehört so!! GRMPF. Es ärgert mich natürlich, noch gut 3 Minuten unter dem Trockner hätten nicht geschadet.

https://youtu.be/mHmSlgy_Liw

Läuft im Radio. Mein GedankenChaos kommt ein bisschen zur Ruhe.

Es hat sich aber auch wieder einiges angestaut. Ärger mit dem PaketDienst. Verkäufer kontaktiert. KEIN Kommentar erhalten. Den grossen Handel erneut kontaktiert. Diesmal mit einer deutlich genervten MAin am Telefon. Ich bin wohl durch die letzten 4 charmanten verwöhnt. 🤷🏼‍♀️

Dann meine ÜberMir 😫🤦🏼‍♀️🙄

Was mir auffällt, ich war der Meinung jetzt hätte jede Person in meinem Sozialem Umfeld oder medial mitbekommen, was #DERVorfallundDieFolgen bedeutet. Oder warum ich ein Opiat einnehmen muss. NOPE. Mein Soziales Umfeld ist jetzt nicht ausschweifend. Hmmmmmm

Dann mache ich mir auch Sorgen, wegen einer Freundin. Ihr WAStatus, neeeeee, ihre Online Anzeige, besagt, dass sie am 08.09.21 das letzte Mal online war. Bei WA. Auch meine Nachrichten wurden natürlich nicht als gelesen markiert. Meine Sprachnachricht auch nicht. Wenn sie eine neue Nummer hätte, würde ich das am grauen//leeren Bild sehen oder durch die Nachricht. Da sie täglich, minütlich online ist, selbst irgendwo an der Küste, mach ich mir einen Kopf. Ihre FestNetzNummer hab ich seit dem Umzug nicht. Nur ihre MobilNr. Hmmmmmmmm

Dieses EmpathieWesen hier, die KlingoRomulanerin hat vor ab Heute das Antidepressivum einzunehmen. Zum Einen, wieder Mein Ich zu spüren. Zum Anderen gegen die Schmerzen. Ich habe mich so f**** hell lange gegen die Einnahme gewehrt. Gesträubt. Mit Händen und Füßen. Mit guter Argumentation. Nur …..jetzt ist ein Punkt erreicht, wo ich es nicht mehr ohne spezielle chemische Hilfe packe. Ich gehe mir ja mitunter selbst auffem Keks. Mag mich nicht, nicht diesen Zustand. Dieses Ich. Das bin ich nicht. Nicht nur. Mir fehlen mein Training und die Stammis. Der andere soziale Kontakt. Dieses zwischenmenschliche. Der Austausch. TJANUN.

Mir fehlt auch Sarah richtig zu BeSpielen.

Momentan bin ich keine Dominanz. Was mich auch ausmacht.

Mir fehlen auch KuschelEinheiten. Nicht unbedingt Sex. Nö. Kuschelig gehalten zu werden. Oder so. Beim Einschlafen. Oder so. Sarah weiss das. Sie weiss und honoriert auch, dass ich ihr Freiräume lasse. Quasi in einigen Fällen die lange Leine. Sonst wäre es ZuEnde. Oder es stünde ein ernstes Wort an. Auch andersrum. #Vertrauen.

Wir haben ein beidseitiges UrVertrauen. Und ein Agreement.

Dann gibt’s immer wieder auf Blue Bird die geteilten Mitteilungen der anderen SMler, die völlig stolz & glücklich ihre Erlebnisse der Welt mitteilen. Püh. Manchmal schwierig für mich. Zu ertragen. Ein GrundGefühl. Ich gönne es ja. Es tut mir ZwischenDurch ……weh. …..nicht gut. Ja sagen wir das so. Dann bleibe ich kurzfristig draussen.

Sarah und ich haben uns darüber unterhalten, wie ein Geburtstag bei der #Twagesschau reinschafft. Welche Kriterien dafür gegeben sein müssen. Mir ist aufgefallen, meist sind es so called GrossAccounts. Oder die richtig ins Auge fallen. Keine Ahnung. Ich kann mich natürlich auch irren.

Dieses „jetzt bloss nicht persönlich nehmen“ übe ich noch. Nicht nur das.

TJANUN

Jo

Ich lebe….

Oder

Mein Körper hat sich für diverse Schmerzen entschieden 🙄🙄🤦🏼‍♀️

Moinsen.

Kurzer Blick auf die Uhr: irgendwas mit „Schlafen wäre toll“ & „Staubsauger anwerfen würde für Kontakte sorgen“ 🙄🤷🏼‍♀️

Zur Schulter hat sich jetzt seit ein paar Tagen ein Schnellender Finger dazu gesellt. Braucht kein Mensch!!! Oooorrrrr Mein linker Ringfinger hat sich dazu entschlossen, dies mal durchzuführen. Ganz Toll. Nicht! Es ist doppelblöde: ich schreibe linkshändisch, stricke & häkel rechtshändisch und „führe“ den Faden…… richtig: links. Was auch doppelblöde ist: Messer zum Essen halte und benutze ich links. Yeah 🙄🙄🤡😑😐 Zur Zeit ist meine Linke Hand meine dominant ausführende im Haushalt & Co. 😑😐🤡

Mensch lernt dann halt minütlich …..ach was…..stets und ständig sich neu kennen. Neues einstellen auf Situation ist meine neue Herausforderung//per Diem. Jo.

Ich habe auch schon einen Termin beim Orthopäden. Ende Oktober. 🤡🥴😬

Wird schon. DochDoch.

In der Zwischenzeit wird mein MassageIgel sehr beansprucht. Ich massiere den Finger. Beugen und Dehnen. Die YouTubeUniKlinik bietet auch Videos dazu an. Eine Übung: Hand auf eine Stuhlsitzfläche legen, aber quasi verkehrt rum: Fingerspitzen zeigen zur Rückenlehne. Wenn ich es noch in Erinnerung habe: Dehnen war die Übung. Ich bekam beim zusehen Schmerzen (mental), entschloss mich mir süsse Tier Videos anzusehen. Ich bin auch nur Mensch, näh?

Meine Hausärztin darf sich das auch ansehen. Den Finger. Vielleicht kann sie mir irgendwie Abhilfe schaffen. Spritze wäre toll.

Und die Physiotherapie Menschen. Quasi 2:1.

Es ist nervig. Schmerzen beim „zurück Federn“. Nicht ordentlich schreiben können. Etwas festhalten. Die Liste derer ist lang.

Für meine Mamma habe ich ein 3ecksTuch angefangen zu stricken. Ich habe extra einen Bobbel dafür bestellt. Im Normfall stricke ich pro Tag 2 Stunden oder so. Über den Tag verteilt. Oder auch mal eine gute Stunde am Stück. Jetzt verteilt sich die Zeit anders. GRMPF Ich habe es geschafft 85 Reihen zu stricken. 😁💪🏻🥳 Und das bei der superdünnen Wolle, Pardon diesem Garn. 😉

3fädig//für Nadel 4,5//Farbverlauf

Ob es vielleicht doch GhostKnitters gibt? 🤔 Ältere oder Jüngere Menschen, die gerne stricken und UFOs beenden. 🤔🤔 Mein MarthaTuch weilt mit einer DuftSeife im Büddel. Wartet auf die Fertigstellung. Mir ist die Wolle und die fertige Menge auf der Nadel momentan zu schwer. TJA.

Unsere PostBotin erzählte mir, sie hat sich am Daumen die schnellende Sehne ambulant per MiniOP „reparieren“ lassen. Konnte nicht mehr sagen, wie lange es gedauert hat, bis alles wieder gut war.

Mich nervt der Zustand. Wie Sarah während unserer WirZeit schon anmerkte, ich bin zur Zeit nicht ich selbst. Nur ein kleiner Teil meiner selbst. Zum Training gehen ist leider nicht. Wegen der Schulter und dem Arm. Der Orthopäde hat mir leider kein grünes Licht dafür gegeben. 🥺😟😔 Im Gegenteil.

Der ein oder andere StammTisch fehlt mir auch. Vorallem, die mit SpielMöglichkeit. Aber nutzt ja nix.

Bei Twitter flaxe ich mit einem weiblichen Acc immer rum. Sie verkauft über die virtuelle VersteigerungsPlattform Kleidung, Schuhe, Stiefel und Co. Leider nix in meiner Größe. Wir machen uns schon einen riesen Spaß daraus. Aber Jetzt!!! Sie hat einen Espresso Kocher zum Verkauf……..MEINS!!!!! 🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳 Kurz im privaten Bereich darüber geschrieben. Virtueller Handschlag: MEINS!!! Yeah. Spätestens nächste Woche, zum Anfang, überreicht mir der Paketler das Päckchen. Meine kleine FrenchPress erhält Unterstützung. 😉

Im November ist die nächste PlayParty von Sarah. Es ist auch unser WE. Ich wäre eh mitgefahren. In der selben Stadt wohnen 2 TwitterMenschen. Wir planen ein Kaffee und Kuchen Treffen bei ihm. Er hat mir auch schon via Paket selbstgemachte Muffins und Cookies geschickt. Auch letzte Woche. Sarah und ich haben die beim Kaffee genossen. Lägga. Ich habe vor auch was zu backen. Als Mitbringsel. Jetzt planen wir. Wir haben die Zeit schon „geblockt“. Laut Virtueller Stadtplan ist es zum Veranstaltungsort ~ 30 min AutoFahrt. Genial. Ich freue mich schon darauf. Endlich die Menschen hinterm Acc kennenlernen. Hat doch was.

So sehen Lägga Muffins aus. DoppelLägga, weil ich nicht damit gerechnet habe. Surprise.

Zwischenzeitlich ist mein Pappa am linken Auge gelasert worden. Sieht wieder scharf. Braucht nur eine Lesebrille. Darf demnächst auch wieder selbst Autofahren. Zur Zeit kutschiert meine Mamma beide von A nach…..

Eine Sorge in dem Fall weniger.

In unserem Haus wohnt wer, mit einem UnWissen über dosieren und einfüllen von Waschmittel Pulver ins Fach. Es werden Mengen reingeschüttet, umgerechnet ein 2JahresVerbrauch an Pulver. Logo, die Maschine kann nicht die ÜberMenge irgendwie auflösen. Atmen. Einatmen Ausatmen. Mein Nachbar hat mir die aktuelle Version von „Pulver und wie es sich verteilt in Räumen und verklumpt…“ gezeigt. Meine Idee doch einfach einen neuen Zettel an die Wand zu kleben, mit entsprechenden Text, kam zwar gut an………. seufz….wollte auf mich …..NÖ!!!!! Ganz einfache Rechnung: Du ärgerst Dich darüber. Du unternimmst was dagegen. Ganz einfach. Ich würde auch gerne wissen, welcher Mensch gefühlt die ¼ Packung so gekonnt verteilt. Aber☝🏻 Nicht meine Sache. Ausser das hinterher säubern. Ich lerne ja.

Sarah hat sich was einfallen lassen: wir 2 im NagelStudio. Füsse und Hände//Finger verwöhnen lassen. Das war eine sehr schöne Idee. Ich war überrascht. Samstag hin und Füsse in ein blubberndes Wasserbad. Tooolllllllll. Hach. Dann nahm der junge Mann meine Füsse in die Hand. Einen nach dem anderen. Das Ding ist: ich bin kitzelig an den Füßen. Massage erhalten. Hach. Nagellack ausgesucht. Für die Füsse und Finger. Ein etwas dunkleres altrosa ziert meine FussNägel. Meine FingerNägel kamen am Tisch dran. Massage. Nägel gestutzt. Gel drauf. Künstliche Spitze drauf. Die wurde abgeklippst. In die gewünschte Länge. Dann kam diese rosa Masse auf die FingerNägel drauf. UVLampe. Eine Hand. Im Loop. Gewünschte Farbe drauf. Eine Hand: UVLAMPE. Loop. Ich hatte gar kein Zeitgefühl mehr. Sarah war bedeutend schneller fertig. Arm zurück in die Schlaufe//Ostheotese. Eisdiele. Eisbecher und Eiskaffee Celebration.

TaaaDaaaa. 💅🏻

Ich weiß jetzt nicht, wann die Nägel „refresht“ werden (müssen). 🤔

Meine 2 💊 habe ich diesmal verhältnismäßig später eingenommen, wegen Schlafen und die Wirkung dessen. Ich denke, das werde ich jetzt mal testen.

tbc

Jo

Ich bin so unfassbar müde

Oder

Wie sich meine Energie von mir verabschiedet

Moinsen.

Müde…..soooo unfassbar müde. Im wahrsten Sinne des Wortes und sinnbildlich.

Zum SchlafDefizit verhilft mir unter anderem meine ÜberMir Nachbarin. Langsam kommt mir der Gedanke, sie kann einfach nicht allein sein und ist in Wirklichkeit ein Hamster. Nachtaktiv ⁹⁹. GRMPF

Ich merke nach meiner Rückkehr NachHause, wie sich peu a peu meine Energie von mir loslöst. Sich schleichend liquide von mir löst.

Geplant war von mir, das ganze Wochenende noch zu entspannen. Den HyggeModus einläuten. Sonntag war ich dann doch im BraveTochterModus. Kaffee und Kuchen mit meinen Eltern hier in einem Café. Gute 2 Stunden. Im Nachhinein betrachtet, eher semioptimal. Passiert. TJANUN 🤷🏼‍♀️🙄

In einigen Bereichen kommt das Gefühl in mir hoch, nicht mehr wertgeschätzt zu werden. Ein kleines bisschen anerkannt. Ein bisschen nur. Das Gefühl nicht mehr für so ganz voll genommen zu werden. Quasi mich hinten anstellen. Das macht mich auch unfassbar müde. Unfassbar.

Angeblich ist das meine Denke.

Es sind die berühmten, vielen Kleinigkeiten, die zu einem riesigen Grossen werden. Es ist kein mimimimimi, wie heute mein Psychotherapeut meinte: eher ein Signal auf das Geschehen und was sich daraus ergeben hat.

Alles aufgestaute. Runter Geschlucktem.

Ich habe vom Empathie Gen wahrscheinlich etliche Dosen abbekommen. Manchmal wünsche ich mir auch gerne das Vulkan Gen zu haben. Mehr sachlich, denn mitfühlend zu sein. Mehr LotusBlüte. Aber…….das wäre nicht ich. TJANUN 🤷🏼‍♀️

Die Physio tat mir heute auch sonderlich gut. Vom SchmerzLevel gesehen. „Da muss mehr Beweglichkeit rein“ ACH!!??

In den gut 1,5 Stunden „Schlaf“ hat sich der Arm blöde bewegt. War steif und schmerzhaft beim Aufwachen. Aber, es soll mehr Beweglichkeit rein.

Eventuell ist eine kleine Pause von der Physio gar nicht so verkehrt. Abgesehen vom Zuschlag. €26+

Übungen kann ich auch so ZuHause tätigen. Bis ich wieder zu meinem Training kann. Das fehlt mir wie bekloppt.

Nach der Physio habe ich mir gedacht, mir ein BelohnungsTrösteEis zu holen. In der Eisdiele. Im Becher. Nicht der für die Tonne. Der EisVerkäufer will mir nicht den Nachhaltigen Becher befüllen. „Zu groß“ „Kann sein, ich möchte diesen und nicht den Papp Becher“ Er setzt nochmal an. Greift zum PappBecher. Mehr sachlich gestimmt bitte ich um den anderen. Geht’s Noch??!! 🙄🙄 Aber passte irgendwie zum Tag.

Von dieser Art Übergriffigkeit und Anmassung habe ich die Faxen dicke. Aber SoWasVon ☝🏻

Ich habe es auch satt, meistens bis immer wieder aufs neue auf eine NeinWand zu stoßen. Oder eine WA, die klar zeigt, es ist ziemlich logisch und davon ausgegangen wird, das es völlig normal ist, bei mir Päckchen und Co abzugeben…….. natürlich braucht es da kein Danke vom Empfänger. Warum auch??!!

Wünsche und Bedürfnisse äussern, ist auch von meiner Liste gestrichen. Werden eh nicht erfüllt. Also, warum sollte ich selbige äussern?

Es wird nicht auf mich eingegangen. Wichtige, persönliche Termine werden beschnitten.

Da wundert sich mein Soziales Umfeld, warum ich partiell still bin//werde.

Mir wurde heute mitgeteilt: eigene Bedürfnisse klar äußern. Sachlich. Offen. Nicht klagend.

Mach ich vorerst nicht mehr.

TJANUN

Warum Dummheit und Übergriffe nicht zum ersehnten Ziel führen

Moinsen.

Es ist ja nicht so, dass mich nicht auch übergriffige, anmassend klingende oder anders ausgedrückt: dumme Zeilen erreichen. Ob im CM vom JC oder im PNFach bei Twitter ™.

Inklusive der maximalen Überraschung doch keine superwillige, devote, Submissive Frau anzutexten. Immer wieder sehr beliebt: „Hi….geiles Profil 🤤🤤🤤 „Hi, Du ….💧💧“. „NaaaaaaaDu? F****?? 🤤🤤🤤

Auch ganz oben in meiner Beliebtheitsskala: „Auf die Knie, geile Schlampe….“ Das,näh? 🤦🏼‍♀️🙄 Gefolgt von:„Zeig Titten,ich zeig was Du brauchst!“ Jaaaaaa, genau!! Ähm…… NOPE!! Da kommt der Spruch mit der Aussage über gekonntes Lesen zum Einsatz.

Hallo, Anwärter auf den DummDom 🏆. Hallo, Kerl, der Du wahrscheinlich sehr allein und absolut needy bist. Lasst Euch nichts sagen, dass Frauen im allgemeinen und Submissive insbesondere direkt ihre Kleidung vom Leib reissen, ob solcher Sätze. *SarkasmusModus*

Schade, dass es nicht zum speziellen Gespräch mit der Mutter oder Schwester(n) kam. Schade, es hätte echt gut laufen können bei Dir.

Jetzt handelst Du Dir eine Abfuhr nach der nächsten ein, bist sehr verwundert darüber. Ärgerst Dich. Nicht über Dich, das ist ja klar. Du ärgerst Dich maximal auf das Verhalten der Frauen Dir gegenüber. Was fällt denen ein?? Wo Du Dich doch mit Büchern und Filme beschäftigt hast. Wo doch in den Pornos Kerle mit genau diesem Verhalten ans Ziel kommen??!! Da stimmt doch was nicht 🤨☹️

Du bist schon auf den Deinem richtigen Weg…….zur ersten Stufe des Podest. Zur SiegerTreppe der DummDoms und Anmassung, durch dumme Sprüche.

Hallo, DummDom 🏆 Anwärter. Die Zeiten haben sich zu Deinem maximalen Bedauern geändert. Frauen wehren sich. Sagen Dir was sie von Deinem Übergriff und den Hohlen Sätzen halten. Vorbei die Zeiten,wo Frau dankbar für solch Aufmerksamkeit war. (Weil sie es nicht anders vorgemacht bekommen hat. Erziehung ändert sich 🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️)

Vorbei die Zeiten, wo die Submissiven Personen ad hoc sich gefügt haben. Wahrlich bedauerlich. Für Dich!

Dann kommt ja auch noch die Verwirrung dazu. Auch Submissive Frauen haben in ihrem Namen „Miss“ oder „Lady“ oder „Dame“ stehen. Da soll der „dominante“ Mann noch durchblicken.

Herrjemineh.

Es ist echt bedauerlich, dass ihr keinen LernWert aus Abweisung und Hinweise mitnehmt. Schade. Euer Leben könnte endlich das Ziel erreicht haben, endlich die Eine an der Seite zu haben. Glückliche Zeiten erleben.

Aber NEIN. In Euch fängt es an zu Brodeln. Ein Hass steigt auf. Der bringt Euch maximal vor Gericht und von dort in einer der schicken JVA//StVA. Alles nur, weil Du nicht verstanden hast, dass Dein Verhalten nicht gut ankommt. Also, bei mir, die Frau und bei mir, die Domme sowieso nicht.

Hallo, DummDom. Von 9 angeschriebenen Frauen Deiner Wahl, triffst Du ausgerechnet an einer starken, in Deinem Blick, unwillig geprägten Frau. Die nicht sofort klatschnass, ob Deiner Worte wird. Nein…….sie gibt Dir Paroli. Zu Recht!! Wie kommst Du darauf, virtuell und völlig anonym im Internet, egal wo, Frauen übergriffig, sexistisch und mehr als dumm anmassend anzutexten und davon ausgehen, dass diese Art und Weise zieht? NEIN. NEIN. NEIN.

„Aber in diesen Büchern, wo er stinkreich ist …… klappt es doch??!!??“ Ja, richtig in der Fiktiven Welt der Bücher und Filme. In den meiner Meinung nach schlechten Open.

Auch das unverlangt eingesandt 🍆📸 handelt Dir eine Anzeige ein. Wenn dann die Durchsuchung stattfindet, Dein Laptop oder andere Elektronische Geräte auseinander genommen werden, öffnet es Dir hoffentlich die Augen. Spätestens dann.

Vielleicht bist Du im Grunde schüchtern. Introvertiert. Hast halt die schlechte Informationen mitbekommen. Wer weiss es schon?

Der Punkt ist: mit Höflicher Manier, Eloquenz, Freundlichkeit und ein wenig Zurückhaltung könnte es bei Frau, ob Submissiver Natur oder im allgemeinen, klappen.

Wer Frau (jetzt insbesondere) kennenlernen möchte: Sei kein Idiot.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf. NeinNein.

Oder?? 😳

Mit Freundlichen, Dominanten Grüßen

*Dieser Text enthält Spuren von Sarkasmus und Ironie.*

ZuHause

Heimisches Sofa, näh? HyggeModus

Moinsen.

Die letzten Momente im Zug vergingen erst wie im Flug. Dann laaaaaaaaaangsam 🙄🙄

Das machte gar nichts. Durch die Gespräche mit einigen anderen, wurden das auch informative und teils lustige Momente.

Dann endlich steht auf der Anzeige Nächster Bahnhof…….und ich fing an mich noch mehr zu freuen. Yeah!!! Koffer und Taschen wurden runter gerupft. Eltern gingen mit den Kindern zur Tür, stellten sich dort hin, um direkt raus und umsteigen. Fanden einige Kinder total blöd. Es wurde durch dieses „Maaaaaaaamaaaaaa, ich muss …..“ demonstriert. Grins Oder es wurde bekundet „Ich muss MAL!!!!!“ Mir wurde anstandslos auch wieder geholfen.

Und endlich der Heimat Bahnhof. HACH

Vorher kniete sich McDreamy noch kurz hin. Was ihm ein „So habe ich es sehr gerne. Auch ohne Ring“ von mir einbrachte. Ein Versuch war’s wert. 😉😉😂 Meinen Koffer hatte ich ja schon neben mir. Also, näh? 😂😂😎🤓

Während meine Locken//Wellen mir in der Botschaft heute Morgen den unsichtbaren Mittelfinger zeigten, zeigen die sich (wie soll es anders sein? 🙄) JETZT von ihrer besten Seite. JaNeeKlar seeeeeeufz

Ich bin jetzt auf meinem Sofa. Versuch in den HyggeModus zu grooven, bin jedoch InBeTween welpenmüde und wann geht’s zur Party??

ZuHause angekommen, erstmal den Arm raus aus der Schlaufe. Üüüüüüüffffff Mich ins heimische WLAN befördert. Stiefel aus. Raus aus den Plünnen. Was Comfy angezogen. Einen Schluck getrunken. Und mich bei den wichtigsten Menschen zurück gemeldet. WhatsApp oder Telefon.

Koffer ausgepackt. Wäsche direkt in den WäscheSack rein. Alles verstaut.

Ich habe mir ein DIN A5 Heft mitgenommen. TageBuch schreiben. Ein richtig hübsches. Pink mit einem BlütenDesign. Jetzt ist mir die Idee gekommen, die restlichen Post Karten einzuscannen und als FotoSticker auszudrucken. Den großen StadtPlan quasi nach Origami gefaltet mit rein kleben.

Mein angedachtes TageBuch

Erstmal wieder hier richtig ankommen. Ich habe das Gefühl, die eine Hälfte von mir ist noch unterwegs. Klingt merkwürdig? Neee. Obwohl ich nicht geflogen bin.

Was mir noch gut gefiel in den letzten Minuten auf dem Gleis in Berlin: ich habe partiell die Charité gesehen. Live und in Farbe. Auf der anderen Seite, das hier:

Blick von der Ebene OG1

Ich habe zuerst gedacht, nach so langer Zeit, es nicht so gut zu schaffen. Habe ich aber!! ☝🏻☝🏻 Trotz der Depression und der blöden Episode. Sehr wahrscheinlich, weil ich mich auf die mir unbekannte Umgebung konzentriert habe. Alles im Vorfeld allein gemeistert und organisiert habe. Und darauf bin ich absolut stolz. JaWohlJa. ☝🏻☝🏻

Mich lacht 👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻 an.

Böse Versuchung 😂😂😂

Die Tüte bleibt noch zu.

Erstmal zur Ruhe kommen. Ankommen.

Jo.

#Berlin//MeinPass2.0

Fortsetzung……Ankunft Schöneberg

Moinsen.

Nach der Verspätung wegen dem Brand im RandGrün ging es flott weiter Richtung Berlin Hbf// EuropsPlatz. Mir wurde mit dem Koffer runter hieven geholfen. Hat also prima geklappt.

Boah. Hier passt gefühlt eine Kleinstadt rein. Auf verschiedenen Ebenen aufgeteilt, ist es vom Vorteil in der frühen Vergangenheit PfadFinder gewesen zu sein. Grins. Einen Rundumblick und dann EG —>> Taxi.

Die Fahrt nach Schöneberg ging zügig. Etwas SightSeeing. Die Goldene Else gesehen. Die Dame soll Schuhgröße 90 haben. 😳😱😲😯 Mit der Größe ist nix mit mal eben Schuhe Shopping. Grins. Der TaxiFahrer hat mir auch geholfen mit dem Köfferchen auf Rollen.

Rein ins Hotel Sylter Hof Berlin, KurfürstenStr und mich am Tresen der Rezeption angemeldet. Es hat via BuchungsAnbieter geklappt 😁🥳 Ich muss die junge Dame kurz auf ein Podest stellen. Super freundlich, ruhig, hilfsbereit, humorig. Sie hat das Procedere fürs WLAN erklärt; die ZimmerKarte, wie in der Tasche aufbewahren und mir einen schönen Aufenthalt gewünscht. Im Übrigen hat sie mir die Wegbeschreibung für den Weg zur Botschaft und meinem aktuellen Ziel ausgedruckt. 💐💐💐

Rauf mit Lift zum Zimmer. Im Lift die erste Begegnung mit einem HotelGast. Devot 😎

Rein ins Zimmer. Funktional und doch sehr hübsch eingerichtet. KingSizeBett 😎😁 Kleines , helles Bad mit Wanne. Koffer auf. Frisches Oberteil, Haare kämmen, neu eintüdeln, leichte Schuhe und raus.

Postkarten gefunden. Erste Station.

Durch die Keithstr Richtung ….. Ähmmmm….Oh. KaDeWe. HUCH. 😯😲

NaGut. Also auf zum Winterfeldplatz. Natürlich biege ich falsch ab. Lande jedoch beinahe richtig. 🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍⚧️🏳️‍⚧️🏳️‍⚧️ Wohin mein Auge reicht. Und sehr hübsche Hunde, Leathers, noch hübschere TransPeople.

Vis a Vis vom UBhf Nollendorf Platz.

Ich bin endlich am Winterfeldplatz. Blicke nach links und……. genau, mein 2. Ausgangspunkt hierhin. 😱🙄

Massenstr. Eine kulinarische Strasse. International. Für jeden Gusto was dabei

Mein HungerZentrum hat sich auf Pause geschaltet. Soviel entdeckt und gesehen.

Ich habe MrBs™ 2x entdeckt. Eine „kleine“ Filiale vom BRUNOS ™. Und rein. Nur schauen. ^^. Ich kam mit einem der MA dort ins Gespräch über Seile, Handhabung, böses Aua, weil Schürfwunden. Ich outete mich als NichtRiggerDomme. Hinterließ einen guten Eindruck. Wir fachsimpellten über gute und ganz miese Seile. Ich merkte an, diese im Laden, nach evtl Kauf ZuHause erstmal zu waschen und farblich ein zufärben. Spannen käme dann auch noch dazu. . Die Seile befinden sich unten im Sortiments Regal. Er kniete also vor mir. Sehr angemessen. 😎 Leider Vanilla. Menno ☹️😂😂 Domme kann nicht alles bekommen. 😂

Zurück Richtung Hotel. Ääähhhhmmmmm Oooooorrrrrrr 🙄🤦🏼‍♀️ wieder falsch abgebogen. Das ist voll mein Ding 🙄🙄 Ich stand plötzlich wieder vorm KaDeWe™. Einmal nurmal kurz durch. Oben in der FoodLounge den Stand von Sawade™ entdeckt. Die Leckeren Pralinen angesehen. Den Duft inhaliert. Ich habe sogar eine KostProbe bekommen. Für auf den Weg^^. SchichtNugat. 😋😋😁😁

Ab in den SuperMarkt. Getränke und was kleines zu essen geholt.

Mein Fazit: Berlin hat mich friedlich gestimmt, was den Eindruck angeht. Ich sollte evtl nochmals nach Berlin. 3 Tage.

Im Zimmer habe ich Postkarten geschrieben. Die 2. Ladung habe ich in einem kleinen Schreibwaren Laden fast Höhe Nollendorf Platz gefunden.

Geduscht. Fernseher kurz an. WA hin und her getextet. Dann welpenmüde eingeschlafen. In Etappen. Ich habe den Eindruck, dass niemand dort schläft. Hmmmmmm

Heute Morgen Haare gewaschen. Mich langsam vorbereitet. Koffer neugepackt. Runter zur Rezeption und mich abgemeldet. Das WLAN springt. Etwas nervig. Aber Naja. You geht What You paid for. Hier: Gratis. Zeitlich eingegrenzt. Solange der Aufenthalt im Hotel dauert. Logisch, näh? 😉

Die Dame im Spätdienst hat mir ein Taxi organisiert. Von der Botschaft zum Bhf.

Erstmal ZuFuss zur Botschaft. Etwas früher los gegangen. Mit Rollkoffer, Versorgung im Beutel und Arm in Schlaufe. Diesmal „hell“ angezogen.

Ich war zu früh. 🙄🤦🏼‍♀️

Dafür ist der Erste Termin warum auch immer nicht erschienen.

Kurz Haare gelockert. Hände gewaschen. Unterlagen raus aus dem Koffer.

Die KonsuliärAbteilungen der 5 nordischen Ländern sind in einem äußerlich unscheinbaren BotschaftsGebäude. Hmmmmmm

¾ der UnterHaltung auf schwedisch und den Rest auf Deutsch. Jedenfalls hat das schonmal geklappt. In einigen Wochen im nächsten Konsulat den Pass abholen. In 5 Jahren das Spiel von vorne.

Ich habe mir die 5 Gebäude nach Erledigung angesehen. Mir fehlen die hübschen stilistisch gestalteten Steine, die die 5 Skandinavien Länder mit Wasser darstellen.

Gegen 10 kam das bestellte Taxi. Lustiger Typ. Mir ein paar Gebäude erklärt. Die Berliner Philharmonie. Die ist man hübsch 😲😯😳

Verschiedene Botschaften.

Nur, leider leider nicht an Bellevue vorbei gekommen.

Macht nix. 😉

Ich war 1,5 Std zu früh im Hbf.

Kaffee und Versorgung besorgt. Eine AufladeKarte für die Prepaid Karte. Mich kurz hingesetzt. Abgewartet.

Tief durchgeatmet. Hoch zum Gleis.

Hier habe ich mein Feindklischee Berliner angetroffen. In der Uniform der Bahn. Sorry, Berlin. Der hat’s echt drauf, Eure Freundlichkeit umzuwerfen. Ich bat einfach um Hilfe. Koffer mir in den Zug hieven!! Sonst nix. Die Antwort war klassisch. Erst mir einen Vortrag gehalten, ich hätte diese Hilfe beantragen müssen!!! EchtJetzt???!!!! Zuerst dachte ich an einen Scherz. Aber Nope. Das war sein Ernst

Cooler Move. Nicht.

Jetzt sitze ich im Zug heimwärts.

Hilfe wurde mir sofort angeboten und angewandt.

Im 4er vor mir: Bundeswehr Soldaten auf dem Weg ins freie Wochenende.

Ich habe gar nicht mehr dran gedacht, dass heute Freitag ist. 🙄🤦🏼‍♀️

Diese Fahrt ist anders getacktet. Via Wolfsburg – Hannover. Dann irgendwie übers Land.

Wumpe. Ich sitze im Zug. So.

Mein Kaffee wartet. Das Brötchen will auch vertilgt werden.

Und wieder vermisse ich meinen MP3PLAYER 🙄

Es wird quer telefoniert, als gäbe es kein Morgen. 🙄 Ungeduldige klappern mit irgendwas. Es wird geschmatzt. Andere EssGeräusche. ☹️🙄🤦🏼‍♀️

Und Jetzt: Hannover Hbf—->>zu früh in der Ankunft. Mitten auf der GleisAnlage auf Einfahrt Hbf wartend

Und kein Langnese Mensch. Das Pranger Ich An!!

Ich bin versorgt. Das ist die Hauptsache. 😎😁

Jo

[wenn dieser Blog on geht, bin ich noch auf der Heimfahrt im Zug]

#Berlin//MeinPass

Moinsen.

Ich sitze jetzt im ICE Richtung Berlin.

Erst im heimischen Hauptbahnhof mich mit Kaffee und einem Käsebrötchen versorgt. Die Mitarbeiterin war super freundlich, hat mir geholfen. Mit Arm in der Schlaufe ist es halt blöd. 🙄

Gut 15 Minuten vor dem Einfahren und der Abfahrt bin ich hoch zum Gleis. Mit der Info vom DB Personal “ Gleis…. zwischen Abschnitt C und D“. Ratet.

Zuerst waren die WagenNummern nicht richtig angezeigt. Dann hielt mein Wagen natürlich nicht wie informiert, sondern…… Wumpe.

Ich habe es geschafft in den Zug. Suutje Suutje. Köfferchen hoch. Und ab dafür. Erstmal den Wagen mit meinem Platz suchen.

Ich finde es interessant, wie Eltern, in diesem Fall ein Reisender Vater, sich im Zug verhalten. Spoiler: hyper gestresst. Das auf andere abwälzen. Not Cool. Eher ein mega asoziales Verhalten. Das sollte jener echt mal üben. TJANUN. NunDenn.

Endlich die Zugbegleiter gefunden. Nach meinem Wagen gefragt und direkt um Hilfe gebeten. Spoiler: nicht im Fahrpreis inbegriffen.

Nochmal durch das Wagen Abteil mit dem gestressten Vater. Der nochmal ansetzt, um zu demonstrieren, was er so im allgemeinen von Frau und insbesondere von mir hält. Pech, kam nicht gut an. 🤷🏼‍♀️

Ich brauchte nix zu sagen.

Zwischenzeitlich sind die Nummern aktualisiert worden. Hurra, mein Sitzplatz 🥳

Ein sehr höflicher Mann half mir mit dem Koffer. Andere boten für mein Reiseziel Hilfe an. HACH

Ich sitze gerade Zug und lasse meinen Gedanken freien Lauf.

Zum einen möchte ich doch einen Antrag auf die ReHa stellen. Vielleicht eine AdhäsionsReHa. Psychosomatik und Orthopädie.

Die Pandemie im letzten Jahr hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. (Ich weiß, nicht nur mir).

Dann bin ich auch gespannt wie Die Reise mit Sarah und ihrer Transition weiter geht. Wie das mit ihrem Hormonhaushalt wird. Wird sie zum Pubertier? Hat das noch andere Auswirkungen? Werde ich mitbezogen, respektive, etwas mehr inkludiert?

Irgendwas mit viel Grün 🧡💚

Dummerweise hat mich heute Morgen eine depressive Episode eiskalt erwischt. Mit dieser sitze ich im Zug. Oooooommmmm 🙏🏻🧘🏼‍♀️🙏🏻

Dies und der GedankenGang.

Mit Blick auf die vorziehende Landschaft und Orte, Groove ich mich auf die Stadt meines Ziels ein.

Oooooommmmm

Ich bin gespannt auf den Kiez. Es wurde mir versprochen in der Zentrale der LGBTQIA 🏳️‍🌈🏳️‍⚧️ zu „landen“. Inklusive StrassenStrich. 🏮☂️💄👠👠💄☂️🏮

Guter Kaffee wurde mir auch versprochen.

Ob es Postkarten irgendwie//wo dort gibt? 🤔

Meine Botschaft hat mir heute Morgen nochmal zur Erinnerung die TerminBestätigung per EMail geschickt. Uhrzeit, das es eine gute halbe Stunde dauern wird. Antrag abgeben. Mich fotografieren und meine Finger//Daumenabdrücke und dann geht’s zur Kasse. Umsonst ist der Pass dann doch nicht. 😉

Unglaublich, wie laut Menschen sein können. Auch im Versuch betont leise zu sein.

Es wird telefoniert, als sei Mensch auf dem heimischen Sofa.

StreamGedöns.

Eine Mutter, die sich um ihre 2 Kinder (~ 4 & 3???//die können schon laufen und sich verbal bemerkbar machen//es wird Süßes verteilt, ZwischenDurch gemahnt……diese Mutter hat es im Griff [so gut es geht😉])

Ältere Menschen, deren MNS sonstwo „sitzen“ 🙄🙄🤦🏼‍♀️

Vor mir jetzt auch ein älteres Ehepaar, wo er jeden anwesenden über Sport und sonst was informiert. Egal, ob wir das wollen oder nicht.

Wer eine Reise…….

Im Moment vermisse ich meinen MP3PLAYER. Aber SoWasVon.

Etwas Positives: das WLAN funktioniert 🥳🥳🥳🥳🥳🥳 Durchgehend!!! DonnerKnispel

Ich bin wirklich positiv überrascht, mitten auf der Strecke, funktioniert das WLAN 🥳🥳

WLAN UND Strom 😱🥳

Langsam kommt etwas Ruhe im Abteil. Etwas. In den hinteren Teil wird immer noch telefoniert. RaschelGeräusche. Schmatzen. 🙄🤦🏼‍♀️🤢 Geschlürft wird auch. 🙄

Ich blicke öfter raus. Betrachte die vorbeifliegende Landschaft. Einige Ortschaften kommen ins Blickfeld. Je nach dem, mehr Alte Industrie oder Orte in Nähe der Bahnhöfe. Ältere leerstehende Gebäude und Bahnhöfe. Was so dazugehört.

Bis jetzt sitz ich ohne Sitznachbarn. Das finde ich völlig in Ordnung. Absolut.

Übrigens, das WLAN funktioniert immer noch 🥳🥳

Ich wollte meine kleine elektronische Bücherei mitnehmen, und habe es so auf das Bett gelegt, dass das Gerät qua zum Schluss in die Tasche wandert. Ratet. Genau. Das Gerät liegt mit einigen virtuellen Büchern hübsch auf dem Bett. Irgendwas ist ja immer….

Noch gut 2 Stunden und dann bin ich am heutigen Ziel.

Mein RätselHeft mit ca 150 Rätsel verschiedener Art liegt auch auf dem Bett. Das war mir dann doch zu schwer. 😉

Ich Oooooommmmmse. Bin ZwischenDurch im AtemModus. Irgendwie habe ich mich auf die Reise gefreut. Kurz raus aus der KomfortZone. Was Neues sehen. Mich auf was Neues einlassen.

Eben werden wir informiert, dass es zu einer Verspätung in der Ankunft geben wird. 1 Stunde 🤡 Cool. Nicht. 🤡

Fortsetzung folgt……..

#WolleFärbenfürGuteLaune

*enthält unbezahlte Werbung* *ProduktInformation*

Moinsen.

Die 2 kleinen Knäuel (25 gr//45mLL) sind fertig. Trocken und aufgewickelt zum MiniCake. Klar, 25 gr 😉

Beim auswaschen ist vom LilaTon einiges in den Abfluss geflossen 😳😬. Was am Ergebnis als solches nichts ändert.

Ein Geschenk von meiner WishList. Ein tolles Set. Eine Freundin hat mir das überraschend bestellt.

Irgendwie habe ich es geschafft, einen PinkTon zu färben//kreieren. DonnerKnispel.

Die Knäuel habe ich HappyDay genannt. Ich finde die FarbMischung macht Laune. Gute Laune.

Fertig gefärbt

(die Form auf dem Foto nehme ich nur zum färben)

Das Gelb war anfangs etwas zu hell, also gab es noch eine kleine Portion Pulver in die kleine QuetschFlasche. Flüssig Fixierer angepasst. Flasche nochmal gut geschüttelt und mutig auf freie Fläche.

Etwas überlappend und so Farben kreiert.

Ein BlauTon war dann leer, zum KleckerRest kippte ich etwas vom DunkelLila. Dann dazu Gelb.

HappyDay trocken

Noch ein wenig Orange. Etwas Gelb in Pulver über die gefärbten WollStränge gestreut. Und ab in die Tüte zum fixieren, raus in den Garten. Auf die Leiter, damit die Katze nicht dran kommt.

Nach gut 7 Stunden Tüte im Waschbecken ausgekippt. Mit kalten bis lauwarmen Wasser Knäuel ausgewaschen. Ich sag mal so, mein Abfluss ist jetzt mit Abstand der bunteste 😉. Selbst im nassen Zustand sieht es gut aus. HACH

Erstmal draussen auf den Wäschetrockner und später über Nacht im Bad getrocknet.

Wo sind denn die GelbSprenkel? 👀 Hmmmmm

Das Aufwickeln ging sehr leicht. Auch sehr schnell. 2 MiniCakes gewickelt. Fertig.

25gr sind echt nicht viel. *Grins

Werden das MiniMiniTopfLappen ^^

MaschenProbe Oder doch schon ein TopfLappen? 😉

Ich färbe nebst der bekannten, namenhaften TextilFarbe gerne mit diesen Farben. Was mich freut: das Pulver ist auch so im Verkauf. Auch in diversen TonSerien. Aus dem BlickWinkel der Nachhaltigkeit finde ich das richtig gut. Die Farben sind ja auch unter einander//miteinander mischbar. Der FarbFreude ist keine Grenze gesetzt.

Es werden nicht die letzten WollStränge bleiben. Es werden noch einige gefärbt. Nächstes Projekt: Avocado Kerne und Schalen zu Farbe wandeln. Ich werde berichten 😉

Jo

Mein Erlebnis der besonderen Art

#DERVorfallundDieFolgen

Moinsen.

Heute morgen kam ich mit meiner Nachbarin kurz vor dem SuperMarkt ins Gespräch. Sie arbeitet dort. Hat vom Vorfall nichts mitbekommen. Während des richtig kurzen Gesprächs kam urplötzlich der FilialLeiter raus. Beorderte sie rein. Sofort!! Sie ging rein und ich weiter.

Meine Erledigungen so schnell wie möglich hinter mich gebracht.

Paket im Kiosk zur Retoure abgegeben. Rechnung via Überweisung bei meiner Sparkasse erledigt. Ab zum Supermarkt der Brüder Albrecht.

Den Tag gut überstanden. Heute die kleinen WollKnollen gefärbt. Mit TextilFarbe in kleine QuetschFlaschen. Gefärbte Wolle zum Farbe fixieren 7 Stunden in einer Tüte im Garten deponiert.

Viel telefoniert. Gute Gespräche. Ein sehr schönes Gespräch mit Sarah.

Eben kommt mir das erlebte vom Morgen in den Sinn. Eventuell sollte ich da nichts bis nicht soviel hinein interpretieren, hhhhmmmmmm, merkwürdig war es aber schon. Kann natürlich Zufall gewesen sein, dass der FilialLeiter justamente dann raus kam als wir uns kurz unterhielten. Wohlgemerkt, sie hat ihre Arbeit nicht aufgehört. Nee, während sie die Blumen goss, quatschten wir. Urplötzlich erschien der FilialLeiter. Merkwürdig. Hmhmhm. Mir kam es fast vor, als würde mir doch das Hausverbot indirekt ausgesprochen werden. *Grübel.

Aber Nein, kann ja nicht. Näh? Das wäre ja nochmal ein Schlag ins Kontor. Neeeeee. Oder doch? 😬😳😲😯😳

Ich denke mal positiv, wirklich und wahrhaftig. Jedenfalls versuche ich es.

Wie gesagt, es war echt merkwürdig komisch.

Nach dem Einkauf bin ich huschhusch kurz zum Blauen Vogel//Twitter rein. Und tatsächlich, jetzt wurde meine Entschuldigung und sogar mein Tweet mit 🧡 versehen. DonnerKnispel.

Das Verhalten auf meinem Kommentar und die Verspätung dies zu bemerken, hat dazu geführt, dass dieser Acc stummgeschaltet wurde. Auch als Selbstschutz für mich.

ZwischenDurch habe ich die Knäuel etwas von überschüssiger Farbe unter Wasser befreit. 😲😯Der DunkelLilaTon hat ordentlich an Farbe abgegeben. 😳😬 Irgendwie ist auch ein PinkTon entstanden. Die gelben Sprenkel hab ich auch noch nicht entdeckt. Jetzt trocknet die bunte Wucht im Bad. Bis jetzt habe ich die 2 Knäuel HappyDay genannt. Wegen dem fröhlichen Gelb. Dem sonnigen Orange. Die beiden BlauTöne. Ich bin so gespannt auf das Ergebnis in trocken. 🤭😁

TJANUN

Jo

TönungsShampoo Icy Blonde

Oder

Warum ich dachte, ob dafür ein SchlümpfeSud ……

*enthält Werbung* *unbezahlt* *meine freie Meinung zum Produkt* TönungsShampoo Balea ColorNique Icy Blonde DM 10.81

Moinsen.

Andere geniessen im Draussen die Sonne. Ich hatte einen Aufräumen Fluss oder auf neudeutsch Organize Flow. Der Plan war: 2 Knollen Wolle zu färben. 💯Baumwolle. 2 oder 3farbig. Happy Colours. Mango, Pink mit irgendwas gemischt und vielleicht Gelb oder so. Die beiden Knäuel schwimmen im Tauchgang in der Beize. Wasser mit dem ordentlichen Schuss EssigEssenz. Im Eimer mit Deckel, draussen im Garten. TJANUN 🤷🏼‍♀️

Ich habe jetzt gefühlt 5qm Platz. Grins. Nein Nein. ^^

Es hat Spaß gemacht. Mich abgelenkt. Im Hintergrund lief der HeimatRadioSender, sonst Stelle ich mir den Wecker. Vorgegebene Zeit, um kein Frust Erlebnis zu erleben.

Fotos Vorher ZwischenStand Nachher 📸. Etliches ist in den großen schwarzen MüllBeutel gelandet. Joi 😯😲

Das Ergebnis ist Bombe ^^

Alles in Ruhe und mit Pausen. Weil Schulter, näh?

ZwischenDurch viel getrunken. Dann den Beutel in die Tonne verfrachtet.

Beim duschen habe ich ein TönungsShampoo benutzt. Beim DM™ im Regal vor Monaten das Shampoo entdeckt. Laut Packung hält es bis zu 4 Haarwäschen und für lange Haare sollen 2 Sachets benutzt werden. Sachet = 1malAnwendung

Mit der Schere vorsichtig geöffnet. So weit, so gut.

Unter der Dusche mein dunkelblaues Wunder erlebt.

1. Super Flüssig ‼️. 2. Fast SCHWARZ pigmentiert. Also sehr dunkel. Handschuhe!!! (Hatte ich natürlich nicht an🙄🤦🏼‍♀️) 3. Meines Erachtens langt selbst bei etwas länger als schulterlang 1 Packung. Es sei denn, die Länge kommt Rapunzel nahe. 4. Weil es super flüssig ist, kommt es RatzFatz raus. Mit vorsichtig einteilen ist nicht. 🙄🤦🏼‍♀️😱😱😱 Nicht wirklich. GRMPF

Ich dachte im Sud von allen Schlümpfe die Haare damit zu waschen. Nur ohne die Mütze.

Der Schaum wird beim Auftragen blau. EisBlau. Blondierte Menschen kennen das vom Friseur oder im DIY blondieren.

Das Gute: es riecht echt angenehm.

Laut Packung darf es maximal 10 Minuten im Haar bleiben.

Ich habe es roundabout 4 Minuten drin gelassen. Hab es wirken lassen, während des Duschens. Das auswaschen hat dementsprechend etwas länger gedauert. Ich stand in einem blauen Wasser, mir kam der Gedanke, es wird nie wieder klar. Bis….. endlich. Haare im MikroFaserTuch eingetüdelt. Wanne sofort mit kaltem Wasser noch einmal gesäubert.

Für mein Dafürbefinden, werde ich es nur noch unter der Dusche verwenden. Nicht übers Waschbecken. In der Dusche//Wanne ist das säubern und reinigen von Hände und Füße besser. Meine Hände sahen aus, als hätte ich mindestens 4 Schlümpfe zu Suppe verarbeitet. Mit der Mittelweichen Dusch//BadeBürste schnell die Hände plus Nägel geschrubbt. Püh.

Im HyggeModus Kaffee genüsslich getrunken. Haare unterm Tuch fröhlich vor sich hin trocknen lassen.

Besuch von der Nachbar Katze bekommen. Ich 🧡 Katzen. Nur diese, hhhhmmmmmm. Die ist eine Diva. Sie will schon gekrault werden, wird dann launisch//zickig und faucht. So klappt das nicht mit den Krauleinheiten. Ich sag’s ja nur. 🙄😉 Plötzlich ist krampfiges wellenartiges bewegen bei ihr los. Sie direkt in den Garten geschickt. Und richtig!! Babys pupsen, Katzen verbreitet chemische Keulen 🤢🤢

Später habe ich mir die Haare betrachtet. Gelbstich: weg. Kühlere Effekte? Ein wenig. Getönt? Nein. Aufgehellt? Auch hier ein klares Nein. Zum aufhellen bedarf es die ChemieKeule. Blondes Haar mit solchem Produkt „tönen“ oder „aufhellen“ funktioniert nicht.

Ergebnis: ich bin zufrieden. Es fühlt sich nicht trocken an. Was mir wichtig ☝🏻 ist: Locken//Wellen werden nicht umgewandelt oder geschädigt.

Fazit dessen: Mal so ZwischenDurch, ja.

Fazit des Tages: das Aufräumen und Organisieren des Petite Chaos tat mir gut. Den Kopf ein wenig freigeschaltet.

Abends dann kurz rein zu Twitter. Sollte ich mir eventuell abgewöhnen —-> [Notiz an mich]

Zum einen, weil irgendein Acc eine FakeMeldung in den Umlauf brachte. GeBlockt.

Zum anderen, weil ich einem weiblichen Acc mit gedacht humoristische Denke, ein wenig Aufmunterung geben wollte. Gut gedacht ist nicht immer gut empfunden. Ich wurde semi…… sparsam freundlich in die Schranken gewiesen. Es folgte meinerseits eine ehrliche Entschuldigung. Selbige wurde bis jetzt ignoriert. Jetzt könnte der Eindruck entstehen, aufgrund der aktuellen Situation hat Acc kurzfristig Twitter verlassen. Dachte ich auch. Mir wurde schon gesagt, abzuwarten, weil eventuell eine Pause eingelegt wird. NOPE. Es folgte eine andere Reply, die sehr gerne angenommen und beantwortet wurde. Was soll ich sagen? Das nehme ich persönlich. Was soll ich noch sagen? Mir geht langsam ……… Oooooommmmm…..atmen…… oooooommmmm. Im Großen und Ganzen ist eines meiner Motti: Was Du willst nicht……das Du anderen nicht….. Brüllst Du in den Wald, kommt es laut zurück. Oder so ähnlich. Eine einfache, gut auslebbare Aufstellung der Nettiquette. Herr Knigge würde wie ~5 Stadien Vollbeleuchtungen strahlen. Mindestens.

Ich atme jetzt etwas tiefer. Oooommmse. Warte ab. Harre der Dinge.

TJANUN

Jo