Die blonde Frau……

 

ER//Unser Manifest//Unsere Zeit

 

 

Moinsen

ZZt bin ich wieder bei IHM. Wir genießen die gemeinsame Zeit.
Zwischen Gespräche und so😎😎😏😏😊😊😊😊 überreichte ER mir „den“ Vertrag!!! Sehr gut ausformuliert. Auf unsere Kommunikation abgestimmt. Seitenlang😉😉
Meine Sub Rechte//Pflichten. Seine Dom Pflichten//Rechte.
Punkt für Punkt aufgeführt, wie es in Zukunft aussehen wird.
Einige Punkte sind noch besprechungswürdig. Einige Punkte werden wir nochmals durchsprechen. ER dies berücksichtigen. Es soll MIR mit dem Vertrag//Manifest gut gehen. Mir soll das schriftlich fixierte ein noch besseres Gefühl//Wohlbefinden geben.
Einige Punkte darf//werde ich streichen. Not like this. So en passant. Sondern gut erklärt, gut kommuniziert. Keine „Blabla“Erklärung…….keine „mimimimimiiiiiiiii“ Erklärung
Sondern explizite gut durchdachte Formulierungen meinerseits.
Ich überflog gestern unser „Manifest“. Nicht quer. Ich werde erst meinen „Siegel“ druntersetzen, wenn wir beide kommod sind.
Dieses Recht räumt ER mir ein.
Wenn ich eine DummSub wäre…..ginge das sicherlich flott. Stift. Unterschrift. Fertig.
Bin ich jedoch nicht. Ich bin eine Frau mit IQ//EQ, Lebenserfahrung, Mitsprache Recht, etc pp……….anders würde es nicht funktionieren. Beiderseits.

Meine Neugier auf das Neue. Auf die gemeinsame Zeit//Zukunft. Meine Offenheit und nicht zuletzt mein bodenloses//unendliches Urvertrauen in IHN, gepaart mit einem sehr guten Bauchgefühl, überwiegen. Ich weiss 💯, dass ER nichts, aber auch gar nichts!!!! anstrebt, was mir Schaden zufügen könnte//würde. Ich kann mich auf IHN mehr als 💯 verlassen. Egal in welcher Situation. Umgekehrt auch.
Es hört sich vielleicht merkwürdig an, für IHN würde ich durchs Feuer gehen. ER weiss, wie ich in kritischen Situationen funktioniere. Souveränität 💯. Klar. Sprungbereit. Nicht mit Gefühle jeglicher Coleur behaftet. Ganz klar und für aussenstehende „eiskalt“. Das „eiskalt“ muss dann aber sein
Danach, wenn ER gut versorgt ist. Wenn ER wieder on top ist, dann schalte ich mich wieder in den „Frau“//“Ich“Modus.

Ich durfte am ersten Abend den flammneuen Hitachi* „testen“. Wooouuuwwww!!!! Das ist im positiven Sinn ein „böses“ Gerät 😎😎😏😏😏😏😎😎😎😈😈😈
Ich hatte mehrere Orgasmen und war dann platt. ER nahm mich in seine Arme, beruhigte mich. Durch sanfte Berührungen. Durch leichte Küsse. Weil ER sehr leise mit mir sprach.
Wer jetzt denkt, och der arme……weitgefehlt 😎😎😏😏😉😉😉
Es wurde geküsst, gekuschelt, geschmust und….hier schweigt die Dame. 😉😉😎😎😏😏

 

Als ER mir den Vertrag zum durchlesen gab, fiel mir unser Gespräch am Mittag ein. Es ging darum, inwiefern sich unsere „Beziehung“, dieses ganz spezielle//besondere, verändert, sollten wir einen Vertrag haben.
Nicht wesentlich.
Latent. Meine Rolle als Sub wird tiefer in Augenschein genommen werden. Mein Benimm. Mein Verhalten.
Was sich nicht großartig verändert.
Da ich jetzt schon weiss, das alles gesprochene//ausgeführte von mir Konsequenzen mit sich führt. Konsequenzen, die mir vielleicht nicht gefallen werden//könnten.
Ich bleibe so wie ich bin.

Meine Wünsche werden „zur Kenntnis“ genommen. Evtl wird der ein oder andere in Erfüllung gehen.😉😉😎😎😏😏
Möglicherweise.
Sie sind ja nicht von einem anderen Planeten.
Sie sind gut erfüllbar. Durchführbar.
Ich bin neugierig 😎😎😏😏

 

Da ER auch mal zur Arbeit fährt, bin ich durch seinen Kiez spaziert. Frau möchte ja auch gerne die Umgebung kennenlernen 😉😉😉😉
Zu erst ein kl Frühstück in einer Bäckerei zu mir genommen. Auf dem Weg zur Bäckerei ist mir ein mittelgroßer Italienischer Supermarkt aufgefallen. 😁😁
Rein in selbigen und mir sind etliche vertraute italienische Spezialitäten//Lebensmittel ins Auge gesprungen.😁😁😉😉😉
Inkl ein kl „Bistro“. [Wird sich gemerkt für den nächsten Besuch bei IHM😉😉]

Der Vertrag. Wie gesagt, das Schriftstück bereitet mir keine Bauchschmerzen. Im Gegenteil. Durch dieses Schriftstück erhalte ich noch mehr Sicherheit. SEINER Sicherheit bin ich mir 💯 bewusst. ER gibt mir dieses Sicherheit, die ich bisher nicht erhalten//erlebt habe.
Ich darf mich jetzt vollkommen fallenlassen in diesem Fall//Punkt.
Nur meiner Handlungen muss ich mir noch bewusster sein. Was auch kein Problem darstellt.😉😉

Jou.

Vi ses vi hörs

 

 

…..💖…..

Werbeanzeigen

Die blonde Frau………

ER///Kino//Spontan ÜF Date

 

Moinsen.

ER schrieb mir morgens eine für IHN romantische wa. 😊😊 Nur zu dem Zeitpunkt war nichts mit treffen. Ich schmiss die Suchmaschine an für Kinos mit gr Sessel//Sofas. Fand eine, teilte dies mit IHM via wa. Woraufhin ER mir prompt antwortete, dass ein anderes gr Kino die auch hat. Auf meine Frage „Wann?“ kam nach ca 3 min „Thor//heute Abend?“ Ich brauchte nicht lange überlegen. „JA!!“ 😊😊😊☺☺☺ ER buchte die Tickets und ich ging hibbelig zum Training. Für mich verging die Zeit irgendwie nicht. 😉😉😉😏😏
Zu Hause nach dem Training mich erfrischt. Haare gewaschen…..was Frau so tut, wenn sie sich auf ein Date mit IHM freut.
Ich las nochmals seine wa. Wann und treffen. Und freute mich noch mehr, weil es sich um ein ÜFdate handelte. Wie ein Ietsch freuend und glücklich. Bis unserem nächsten Treffen mit meinem langen Besuch wäre es noch sooooo lang hin. 😊😊😉😉
Endlich Aufbruch Zeit. Hübsch geschminkt, meine Augen betont, tiefroten Lippenstift, besonders angezogen. Unterm Mantel für niemanden ganz ersichtlich, was ich lt Kleiderordnung trug 😉😉😉😏😏Meine Tasche mit Kulturbeutel, ne Jeggings, kl Kosmetik Tasche, Süsskram………. geschnappt. Schnell IHM eine wa geschrieben, dass ich eine Bahn früher nehme.
Klar ist, wenn ich die Haare hübsch geföhnt habe, regnet’s. Zwar leicht, aber Wasser von oben macht glatte Haare leicht wellig. Egal. 😉😉😉 Kapuze auf und gut ist’s. 😉😉😀😀
Rein ins Kino
Auf der Damentoilette Lippenstift neu nachgezogen.
Schnippische Laute von den Frauen zu hören bekommen, inkl DIESER Blick. Alles richtig gemacht 👍👍👍👌👌👌👏👏👏.
Noch n paar Minuten bis ER erscheint. Und dann……fast wie im Film, sie drinnen, er draussen 😉😉😂😂😂
Popcorn und Getränke besorgt. Zwischendurch geknutscht. Viel gelacht und geredet.
Und dann konnten wir rein.
Letzte Reihe. Mitte. Perfekt!!! 👍👍👍😏😏😏😎😎😎
Schön gemütlich gemacht. Wie Teenies geküsst. Hach💓💓💖💖💖🎶🎶🎶🎶🎶🎶 Werbung noch mitbekommen. Also ich!! Dann fing der Film an. Mmmhhhhmmmmm….Hygge Modus 😊😊😏😏😀😀😀😏😏😎😎
Ich gehe nicht en Detail, ICH hab vom Film nicht sooooo viel mitbekommen. 😏😏😎😎😉😉😉
Nach dem Film führen wir zu IHM. Hach. Durch unsere beinahe stockdunkle Stadt. Diese paar Lichter machten es schon romantisch//besonders//heimelig.
Endlich bei IHM!! 😊😊💥💥💥💫💫💫💞💞💞💕💕💕
ER wurde von mir verwöhnt. Wir hatten sehr zärtliche Momente. Küsse. Ohhhhh……SEINE Küsse 😘😘
Ich bekam die besondere Zuwendung. Wouw, das fehlte mir.
Ich erlaubte IHM meinen Hals diesmal fester zu berühren. Mich leicht zu würgen. Ich hab 0,0 Angst!!! NULL!!!! Im Gegenteil. Diese Art SEINER Zuwendung macht mich mehr als an. Mehr als scharf. Nicht nur das. Hhhhmmm……es steckt mehr drin//dahinter. Hhhhmmm…..ich probiere es mit „ich bin dann ganz!!“ Mir geht’s mehr als gut währenddessen und danach. Es folgt ja SEINE zärtliche Reaktion. SEIN AFTERCARE!!
Daraus ergaben sich sehr zärtliche Momente//Reaktionen. 😊😊😊😊
Und dann glücklich zusammen einschlafen. Hach.

Nicht, dass hier ein falsches Bild entsteht. Wir haben keine FickBeziehung. Wir haben neben unserer D/s Beziehung etwas viel tiefer gehendes//innigeres. Ein Band!! Oder so was ähnliches. Wir sind kein Paar im konventionellen.

Mir ist fast das gr L-Wort in einem bestimmten Kontext rausgerutscht. ER vernahms und lächelte.

Mir tat das SpontanDate gut. IHM auch 😉😉😏😏😏 Sonst wär’s echt lange bis zum nächsten Mal geworden.

ER sagt von sich, nicht der romantische Typ zu sein. Ist ER auf seine Art und Weise 😀😀😀😀
Und ja, ich bin sehr froh darüber IHN an meiner Seite zu haben. Nicht nur als mein Dom.

Jou.

Vi ses vi hörs.

 

 

…..💖…..

 

 

 

 

Die blonde Frau…….

ER//Wünsche

 

Moinsen.

Vielleicht sprach ich schon man drüber, mit IHM ein glückliches Händchen zu haben. Es hätte „schlimmer“ kommen können. 😉😉😉
Jedenfalls finde ich beinah stündlich einige Sachen ein, die ich super gerne mit IHM//durch IHN er(aus) leben möchte//will.
Durch IHN kann ich aus mir rauskommen und mich auf neues Terrain wagen.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Meine Wunschliste mit IHM:

1. Tantra Massage
2. ‎Besuch im Hamam, getriggert auch meinen Aufenthalt in Hamburg, wo mir u.a. auf St. Pauli ca 10 solcher Etablissements ins Auge fielen
3. ‎Autokino ( gibt’s die noch??) Film schauen und so 😏😏😉😉
4. ‎Sauna. Mit allem Zipp und Zapp.
5. ‎bei diesem gehe ich jetzt ganz tief in mich und warte SEINE Reaktion ab: SwingerClub. Hhmmja…. Möglicherweise trau ich mich
6. ‎hier werde ich etwas direkter: an einem nicht direkt einsehbaren Ort IHM einen blasen oder anders mündlich „dienlich“ sein 😏😏😉😏
7. ‎IHN auf einer BDSM ausgerichteten Veranstaltung begleiten, wo ich erstmal nur die Beobachterin bin oder dergleichen.
8. ‎Tagesausflüge ins//aufs benachbarte Land, mit wunderschönen ausklingenden Abend bei IHM. (Wie beim letzten Mal 💖💖//Notiz an SIE)
9. ‎Mir „DoggingDates“ ansehen.
10. ‎in greifbarer Zukunft SEINE Markierungen erhalten, zBsp beim Spanking.
11. Hier wird’s wohl etwas „girly“ wie sone 15jährige: CandleLightDinner. RomantikAlarm 💖💖😊😊 ‎
12. ‎……—–……
13. ‎SEIN und mein „Ja“ fixieren.
14. ‎das unsere geplante Zeit bitte lange anhält
15. ‎noch tiefer gehende Gespräche
16. ‎viele intensive Momente
17. ‎keinerlei Geheimnisse, wie gehabt//abgemacht!!
18. ‎das nichts und niemand unsere gegenseitige Offenheit torpediert
19. ‎mögen mir die Götter Geduld mitgeben, IHM dabei unterstützen mich ruhiger zu bekommen. Meine impulsive Ader etwas entspannen. Damit
20. ‎ich meine Grenzen und Neugier mit IHM ausleben kann 😊😊💞💞😏😏

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Ich finde, das sind wunderschöne Wünsche//Gedanken. ☺☺ 🙂 🙂 🙂 ❤ ❤
Mal sehen…..ich schätze, nein ….. ich gehe davon aus, den ein oder anderen Punkt erfüllt zu bekommen. Oder das der ein oder andere Punkt in Erfüllung geht. Und mit SEINEN Gedanken kommod sind.☺☺😏😏😊😊
Wir haben ja alle Zeit der Welt 😊😊😊😍😍☺☺☺
IHRE SchattenFrau 💞😘😘

Jou.
Vi ses vi hörs

…..💖…..

Die blonde Frau…….

……..und ER

 

Moinsen.

Ich komme immer mehr dahinter, warum ich mich bei IHM fallen lassen kann. Meine komplette Kontrolle abgeben. Qua an seiner HausTür schon. Kurz nachdem betätigen der Klingel.
Es ist dieses tiefe vertraute Gefühl zwischen uns. Diese tiefe Verbundenheit.
Weil ER auf mich eingeht. Meine Belange//Wünsche berücksichtigt. Respektiert. Wahr nimmt. Nicht wegwischt, wie meine vorherigen festen Partner in der Vergangenheit. Die mein Selbstvertrauen und meine Selbstsicherheit mit Füssen getreten haben.
[Bei einem darf dies für wahre Münze genommen werden. Nicht nur seine Füsse, sondern auch Fäuste und Worte kamen z Einsatz.]

ER gibt mir alles, was mich aufrecht gehend machen lässt. Hier und dort ein wohldosierstes Kompliment. Mündlich. Mit Blicken. Ohhhhhh, diese seine Blicke. ER ist ja nicht nur DOM, nee nee, auch 100% Mann. IHM entgehen d Blicke anderer Kerle nicht. Mir öfter schon.
(Ausser jetzt in HH, d vernahm ich tatsächlich mit Verwunderung, dies evtl später)
ER bemerkt, d ich nach einem Kompliment wie „Du bist eine schöne und begehrenswerte Frau“ d Röte eines südeuropäischen Nachtschatten Gewächses annehme. Es kommt dann kein blöder Spruch. Nein. Eher ein noch tieferer ehrlicher Blick.
Wenn ER mich berührt, dann könnte ich Energielieferanten mit den Stromstössen versorgen. Und ich meine nicht die zielgesetzten Berührungen!! Nein, allein das „nebenbei“ über meine Handfläche streichen. Bämm! Meine Atmung setzt kurz aus. Geht in einen anderen Rhythmus über.
ER gibt mir das, was ich brauche.

ER weiss auch, d mich manchmal spontane Planänderungen etwas …..hmmmm…..schwanken, ja, schwanken lassen. Meistens ist es jedoch vorher besser für mich nicht ganz genau zu wissen, was geplant wurde. Nur die Info der Kleiderordnung gibt mir einen kl Tipp.
Ich habe meinen Kleidungsstil nicht komplett über Bord geworfen. Das würde mich so erscheinen lassen wie ich bin. Ich trug vor Jahren schon gerne Röcke//Kleider. Jetzt umsomehr, nachdem ich einige cm an Körper Umfang verliere. Ich Kleider in der normalen Kleider Abt kaufen kann 🙂 🙂 🙂
Kleider//Röcke werde ich in seiner Gegenwart auch im Herbst tragen. Es gibt ja hübsche overknees 😉 😉
Und so 😉 😉

Ich bin und bleibe neugierig was unsere gemeinsame Zukunft so mit sich bringt. Was ER mir beibringt. Wie ER mich führt. Wohin!!
Es ist ein nehmen und geben. Wie ER mich einer unermesslichen Geduld führt. (Als Sub). Wie ER grinst, wenn mir fast was freches//unangemessenes raus rutscht. Oder ich einen Wunsch beinah zu Ende spreche. Wie gesagt, ER ist der „Du wünscht Dir was, ICH erfülle es (dann bitte keine Klage)“-Mann. Meine Äußerungen//Taten ziehen bei IHM andere Konsequenzen mit sich.

Ja, das!! Diese Konsequenz! Für mich noch etwas ungewohnt. Jedoch nicht schlimm, im Gegenteil!!
Ich bin von Sekunde zur Sekunde glücklich, froh und stolz seine SchattenFrau zu sein. 🙂 🙂 ❤

Jou.

Vi ses vi hörs

Die blonde Frau…..

…war in HAMBURG 🙂 🙂

 

Moinsen
Vor ein paar Tagen habe ich es trotz des Sturms nach Hamburg geschafft.
Mein Hotel war das ibis City Hamburg, Amsinckstr
Ein auf Geschäftsleute//Kurzzeitreisende konzipiertes Hotel
Ibis ist in drei Kategorien eingeteilt
budget
City
styles

http://www.ibiscom/deutschland

http://www.ibis.com/gb/city/hotels-hamburg-v1601.shtml

 

Mein Zimmer war in der 6. Etage, mit einem für mich phänomenalen Ausblick über das Viertel St Georg
Gegenüber befindet sich das ho(s)tel a&o und ein Teilstück der DB.
Die Amsinckstr ist mit einer Autobahn innerhalb d Stadt zu vergleichen.
Die Geräusch Kulisse werden von den Verdunkelungsvorhängen in den Zimmern geschluckt.
Die Ausstattung: ein Einzelbett ca 120 x 200 cm (Boxspring), ein kl Tisch, ganz viele Steckdosen im Zimmer verteilt, TV, FNTelefon [dies an der Rezeption freischalten], offene Garderobe
Badezimmer: Haartrockner, hochqualitative Ausstattung, Steckdose für Rasierer & Co, geräumige Duschkabine mit einer Nische für Duschutensilien, Stein Optik Platten, Ablage für Kosmetik Beutel & Co
Frühstück: in Buffett Form, es fehlt an nichts. Falls doch etwas nicht sichtbar ist, einfach fragen, es wird organisiert. Kaffeespezialitäten & Säfte > Automaten
Rührei// hart gekochte Eier
Waffelstation, KINDER leicht zu bedienen
Sitzgelegenheiten: Tische & Stühle, bzw, „Barhocker“ an Hochtischen

Die Zimmer Karte ist gleichzeitig für d Fahrt im Lift nach oben erforderlich. Runter gehts ohne Karte

Im ganzen Hotel Gebäude ist d WLAN kostenlos zugänglich
24 h ( reicht aus, da man im besten Fall tagsüber draussen ist) [ auch hier: an der Rezeption freischalten, AGBs bestätigen, läuft]
Im EG befindet sich vor dem FrühstücksRaum die Bar.
Und ein hoteleigener PC zur Nutzung d Gäste.

Mir hat der Aufenthalt im Hotel mehr als gut gefallen. Das Personal 1A und das Gästeklientel hat mir zugesagt, vom Geschäftsmann bis…..

Der Hbf und die Innenstadt ist fussläufig sehr gut//schnell erreichbar. Über einen „Schleichweg“: direkt hinterm Hotel befindet sich ein Weg, diesen nutzen, links d Str hoch. Schräg rechts, über d grosse Strasse rüber (im Blick der Hbf//Hbf Süd, Steindammtor). Entweder links zur Mönckebergstraße oder rechts ins Viertel St Georg (Steindamm// Die lange Reihe)
Fußweg so: ca 10 min
Sonst wie vom Hotel beschrieben ca 25 min. Nicht zur UBahn gehen. Sondern raus dem Hbf, links runter. Auf die DeichTorHallen zu, aber nicht d Straßenseite wechseln. Durch d Unterführung, links bleiben. Die Eingänge//Häuser“budget“ und „city“ sind voneinander getrennt. BUDGET => BLAU// CITY => ROT.

Mir gefiel St Georg//Steindamm und “ Die lange Reihe “ mehr als gut. Multikulti. Das pure, echte Leben. Keine Touris.

Ich bin diesmal andersblickend durch Hamburg gegangen. Viele versteckte Innenhöfe entdeckt.*

Einen Tag mit der SBahn zur „Sternschanze“ gefahren. Mir das Schanzenviertel angesehen. Natürlich auch über St Pauli gelaufen. Weniger d Reeperbahn. Eher d Wohnviertel.
Einen kl Teil vom Karoviertel mir angesehen. Touren gibts erklärt von Kiezbewohner. Empfehlenswert. Wer kann besser über den Kiez erzählen als ein Bewohner eines solchens

> Da ich Halbschwedin bin und wir das jante lag (JederMannsRecht) verinnerlicht haben, war es für mich  als wissbegierige Frau nicht leicht keine Fotos von den wunderschönen Innenhöfen zu machen oder nicht einen solchen betreten zu dürfen. Überall hingen Zettel//Schilder: NO PICS//No TREPASSING. Einerseits mehr als verständlich. Ich habe mir die Durchgnge//Innenhöfe auf meine celebrale Speicherkarte appliziert, das kann mir keiner mehr nehmen. Diese schönen Eindrücke. <

Von St Pauli aus runter zum Portugiesen4tel. -Mit Zwischenstop auf der Aussichtsplattform hinter dem HAFEN HOTEL.- Ins Café SUL. Für mich den besten Galao getrunken. Das SUL bietet portugiesische Küche an.
In der Dietmar Koel Str (das Portugiesen4tel) befinden sich die 4 nordischen Kirchen. Besucht einfach mal die Finnen. Dort gibt es eine gr Nische mit finnischen Leckereien//Spezialitäten……. Bücher//Beutel…..und so´n Kram 😉 😉 In einem gr Käfig befindet sich  eine kl GrauPapageiDame, die ausschliesslich nur finnisch versteht und plappert!!! Hat auch nicht jeder 😉 😉 😉

Der Michel ist nicht weit entfernt. Von dort zurück Richtung Rathaus und Innenstadt.

Beim Stadt Bäcker eine Pause einlegen. Sich dort stärken. Z.B. mit Franzbrötchen
Kaffee//Tee
Belegte Brötchen
Warme & kalte Küche

So gestärkt kann Hamburg „erobert“ werden

Immer wieder einen Besuch wert: das Rathaus

Zum empfehlen: ein Tagesticket der HVV, die gelten auch für die Wasser Linien 60….
Einsteigen. D Elbe und das Hafengelände geniessen. Zwischendurch aussteigen und die Vororte besuchen. Und retour.

http://www.hvv.de/

[Es gibt auch Hotels , die bieten die HAMBURG-CARD an. Oder hier:

http://www.hamburg-tourism.de/hamburg-card ]

Unter anderem habe ich bei „budni“ mir Kosmetika und Co gekauft. Da es „budni“ nur in und um Hamburg als Drogerie gibt.

Ich habe die Zeit sehr genossen
Hamburg ist einfach eine wunderschöne Stadt. Dass dort 1,8Mio Menschen leben…..mir nicht aufgefallen 😉

Ich bin tatsächlich in den EntschleunigungsModus geraten. Herrlich 🙂 🙂

Ich werde wieder hin fahren. Dann in der 2. Klasse der DB. Diesmal kam ich den Genuss der 1. 🙂 Toll. Beide Wartezeiten in den jeweiligen Wartebereichen, pardon, Lounges verbracht. In meiner Heimatstadt wurde mir das kl Frühstück serviert. 🙂 🙂 In Hamburg gabs Getränke Automaten. Tja. 😉 Andere Stadt, anderer Komfort 😉

Mir tat es auch  gut, wieder plattdeutsch zu schnacken. Sogar Gebärdensprache konnte ich  anwenden 🙂 🙂 🙂 Die ca 10 – 15 Gebärden, die ich drauf habe. Jetzt kenn ich  auch die Gebärde für HH. 🙂 🙂 🙂

 

*Bei Anblicken von Durchgängen//Treppenhäusern ging bei mir das Kopfkino los, mit dem Hintergrund meines Lebensstil nachvollziehbar. (s. unter anderem: „Die blonde Frau“ bdsm….) Diverse Fotos wurden IHM in die Heimatstadt via wa geschickt. Was IHM gefiel. Und prompt honoriert wurde 😉 😉      Nicht nur Durchgänge//Treppenhäuser(verläufe) lösten bei mir das Kopfkino aus, auch harmlose Gürtel. Nunja. 😉 😉

 

Hamburg har så bra. Jag kommer snart tillbaka. Hamburg, mach´s gut. Ich komme bald wieder.

vi ses vi hörs

 

 

Die blonde Frau…….

……und ihre intensive Zeit mit IHM

Moinsen

Ich habe mit IHM eine sehr intensive Woche verbracht. Wir haben uns noch mehr gegenseitig geöffnet. Viel voneinander erfahren. Unter anderem kennt ER jetzt den Grund für meine anfängliche „Abneigung“ am Hals gepackt zu werden, ob zärtlich oder fester. Oder warum es nicht ging seine Zärtlichkeit im Gesicht zu „ertragen „.
Ich habe nach dieser Zeit bemerkt, wie unangenehm still es in meiner Bütze ist. Wie ER neben mir im Bett beim einschlafen und aufwachen fehlt. Wie meine Hand nach ihm tastet und ins Leere greift.
In dieser intensiven Zeit, ging es nicht nur um den puren Sex ….eher meine “ Erziehung „.
Unter anderem bin ich in den Genuss vom Anfangs Spanking gekommen. Üüffff….dieser süße Schmerz mit der gewissen Auswirkung 😉 Nur doof, wenn diese nachlässt….. Autschn. ER bemerkte mein leises wimmern, unter der Decke, die ER mir zum erholen über mich ausbreitete. Zaffenzackig wurde mein Po mit Kühlung versorgt. 🙂
Ich mit zarten Küssen und kuscheln.
Ja, wer denkt Doms sind nur die harten Kerle, die nur eins im Sinn haben: den puren Schmerz und sonst nix, denkt an dieser Stelle völlig falsch. Das Zauberwort hier lautet “ after care „. ER nimmt mich in die Arme. Streicht zart meinen Körper. Beruhigt mich. Umsorgt mich. Vollführt die perfekte Nachsorge.

Unsere Kommunikation ist auch tiefer geworden. Noch intimer. Nicht dieses “ intim“!! Intim im Sinne von noch vertrauter und persönlicher//privater.
Wir haben auch Alltagskram miteinander getätigt. 😉 Einkauf von Lebensmittel z.B.
Zusammen kochen. Ihn bei seiner Arbeit beob8ten 😉 mit einbezogen werden bei Fragen über dieses und jenes in seinem Wirkungsbereich. Einbezogen, gefragt werden was ich davon halte oder so.

Ich habe seine ruhige Bütze genossen. Seine stille Art!!
Ich geniesse sie immer wieder aufs neue. Ich darf mir immer bewusst sein, d es zu Überraschungen kommt. Die mir sehr sehr gefallen. Ihm natürlich auch sehr entgegen kommen. Die Dame schweigt an dieser Stelle sich aus und geniesst 😉

Jetzt steht wieder eine enge gemeinsame Zeit an. In der es auch reglementierter zugehen soll. Was meine Ausbildung angeht. Ich darf in den tieferen Genuss von Flogger & Co kommen. 🙂 🙂

Vielleicht darf ich auch etwas ausprobieren 😉 Obwohl, ja das darf ich. Wann? Keine Ahnung. Ich plane ja auch nicht. Es wird sich situativ ergeben. 😉 ER hat bemerkt, d ich auch durchaus dom sein kann. ER würde sich darauf einlassen, sich von mir…….DAS ist ein Vertrauensbonus!!! DAS ist diese besondere//spezielle Nähe//Vertrautheit zwischen uns 2. DAS kann und wird uns niemand niemalsnienich nehmen.

Es steht auch der Sono//Mammo Termin aus. Der ist nicht vergessen.

Vi ses. Vi hörs.

Die blonde Frau….

….und das WerbeGeschenk von kikkoman

 

 

Moinsen.

Vor ein paar Tagen  fand ich  einen  gr Umschlag in meinem Briefkasten 🙂 🙂 🙂

Fa kikkoman schickte mir ein orangfabenes Schneidebrett aus Kunststoff (leicht elastisch), einen 3 l ziplocVerschlussBeutel und 2 kl Tütchen m Sojasosse 🙂 🙂

Laut BeschreibungsZettel soll dieses Brett sehr elastisch biegsam sein. Ich biege es nur zum gr „C“. Sonst habe ich Befürchtungen plötzlich 2 Bretter zu halten. Was entweder für meine Kraft spricht. Oder gegen die Elastizität des Materials 😉 😉

Den 3 l Beutel finde ich multifunktional super. Ich nehme diese grossen immer gern mit auf Reisen. Da passen Shampooflaschen und Co klasse rein. Auch  zum einfrieren sind d toll 😉 😉

Warum ich das bekomme? Vor einiger Zeit frug ich  schriftlich b Fa kikkoman an, ob es möglich  sei, ihre Produkte zu testen, bzw, Proben zu erhalten. Auch  zum testen. Ich liebe d Sossen u Produkte von dieser Fa.

D SojaSosse wird bei mir nicht nur beim selbstgemachten Sushi zum dippen benutzt. Sondern auch  würzen von Reis & Co. Oder zum marinieren.

Im Umschlag sind auch Rezepte drin.

– Gefüllte Champignons (für den Grill)

– Hähnchenbrustfilet ( mit asiatischem Gemüse)

http://www.kikkoman.de

Das Brett ist schon eingesetzt worden. Leicht zu säubern und weil es sehr dünn ist, sehr platzsparend zu verstauen. Ich bin begeistert. 🙂 🙂

 

 

vi ses     vi hörs

 

Die blonde Frau darf wieder für

Nivea testen 🙂 🙂 🙂

Haarmilch für feine Haarstruktur / normale Haarstruktur & dicke Haarstruktur

Pflegeshampoo & Spülung & Sprühkur

 

Moinsen 🙂 🙂

Gestern bekam ich  d Päckchen m : je 1 Fl Shammpoo & Sprühkur & Spülung und Proben 

Und die tollen Haarbänder, pardon, loops 😉 😉 😉 Super beim Sport einsetzbar, oder wo auch immer. Klemmen nix ab. 😉 🙂 🙂 🙂

Die obligatorischen Fragebögen nicht zu vergessen, damit meine MitTesterInnen ihre Meinung kundtun können 😉 😉

Da ich feine Haare habe, wird bei mir logisch das Produkt für  FEINE HAARSTRUKTUR getestet. Wenn ich  da man nicht mega Haare von bekomme 😉 😉 Ala Loreley 😉 😉

Versprochen werden: passende Pflege für jedes Haar; ohne zu beschweren; Pflege komplett ohne Silkone; Pflege von innen; Schutz, bessere Kämmbarkeit & Regeneration

Regeneration??? ….wenn Haar kaputt…….dann kann nur noch entweder d Frisör mit d Schere was retten. Oder doch Silikone, d sich  ums Haar legen und damit eine scheinbare Verbesserung suggerieren. Ich  werde mich  man überraschen lassen. Momentan bin ich auf d gesunden Haar-Seite 😉 😉 😉 Feines Haar, für jeden Frisör eine Herausforderung 😉 🙂 🙂 Auch  f mich bei Frisuren 🙂 🙂 🙂

Die Pflege Serie setzt auf Milchproteine & Eucerit .

Das sagt wikipedia über EUCERIT:

„Eucerit ist der erste Wasser-in-Öl-Emulgator, der für die industrielle Produktion in großen Mengen und billig zur Verfügung stand. Chemisch handelt es sich um gereinigte Wollwachsalkohole, ein Gemisch aus aliphatischen Alkoholen (Alkanole mit Kettenlängen von C18 bis C20, Diole mit Kettenlängen von C16 bis C26) und Sterinen. DerCholesterinanteil beträgt mindestens 30 %. Das Stoffgemisch wurde erstmals 1900 von dem Chemiker Isaac Lifschütz aus dem Wollwachs von Schafen gewonnen; er nannte es „Eucerit“ (gr., das schöne Wachs).“

 

Die Sprühkur ist ein  leave-in-Produkt. Drauf sprühen und drin lassen. Also sparsam sprühen 😉 😉 😉

Sie verspricht folgendes:

Tiefenpflege, Entwirrung, Feuchtigkeit, Volumen, Hitzeschutz, Kräftigung, Glanz & AntiHaarbruch

 

Ich  freu mich  auf das testen wie Ietsch 😉 😉 😉 Gespannt wie ein offener Regenschirm bin ich  auch, wie mein Haar darauf reagiert und ob mein feines Haar „handelbarer“ wird 😉 😉 😉

 

Ich habe gar nicht damit gerechnet mittesten zu können / dürfen. Danke für das mir entgegebrachte Vertrauen. Und d der MitTesterInnen 😉 😉 🙂 🙂

 

vi ses vi hörs ❤ ❤ ❤ 🙂 🙂

 

Die blonde Frau und ihr erster

SchwarzwaldKrimi

Jörg Böhm „Und Nie Sollst Du vergessen Sein“

 

Moinsen 🙂 🙂

 

Während meiner Reha in Bad Homburg im November las ich von Jörg Böhm den Schwarzwald Krimi…mit der ermittelnden Kommisarin EMMA HANSEN. Emma Hansen war eigentlich im Rosendorf Nöggenschwil im Urlaub. Aber wie es immer so ist…wenn irgendwo ein KriPoMensch Urlaub macht……..lässt d 1te Leiche nicht lange auf sich  warten. Der 1ten folgen dann auch plotttechnisch einige mehr.

Alles aus………neeeeee…ich  verrate nichts 😉 😉 😉 Naja…soviel sei verraten, natürlich sind d Motive LIEBE u Rache…..u etwas Obession ist auch mit von d Partie. 😉 🙂 🙂

Der Krimi liest sich  sofort flüssig. Ich mochte ihn nicht aus der Hand legen, weil ich schon dachte den Täter auffen Zettel zu haben……aber Jörg Böhm wär nicht er, wenn…….

D Geschichte handelt im hier und jetzt basierend auf ein verschwundes Mädchen, d damalige RosenKönigin u beste Freundin Emmas. Charlotte ist auf kryptische Art u Weise verschwunden, was ihr Vater nicht so verwindet. Dann kommt ein gut behütetes Geheimnis raus…..sagte ich eins??? 😉 😉 😉           

Ich dachte….wie EMMA HANSEN …Schwarzwald…eine Emma Hansen gehört doch in den hohen Norden …….und ja…Emma hat dänische Wurzeln. Was sich  auf ihre deutsche Aussprache auswirkt. Emma „dänelt“ 🙂 🙂 🙂

Der Krimi ist eine sehr gut gelungene Kombi aus Flirt, Liebe, Nachbarschaftsverbundenheit (DorfGemeinde), Wortwitz, Charme…………

 

Das Ende…….ja das Ende……mehr als überraschend und…….

 

Viel Spass beim lesen

 

vi ses vi hörs 🙂 🙂 🙂 ❤ ❤

Das Buch bekommt man/frau via facebook beim Autoren (haltet Ausschau nach JÖRG HENN) selber 🙂 🙂 🙂 Da vergriffen im Handel, btw 🙂 🙂 🙂

Die blonde Frau und ihr geliebtes NORDDEICH / Ostfriesland

Moin 🙂 🙂 🙂

Was für schöne Tage in Norddeich ich hatte 🙂 🙂 🙂 ❤ ❤ ❤    Wetter: egool 🙂 🙂 🙂 Küste 🙂 🙂 ❤ ❤

Mensch…..was hatte ich n Glück noch  1 EZ in dieser tollen kleinen Pension zu bekommen . http://www.Pensionnordlicht.de       / info@pensionnordlicht.de

Ein ehemaliges Restaurant wurde von der Familie kernsaniert und innen und aussen wieder aufgehübscht 🙂 🙂 🙂 Sehr familiär 🙂 🙂 🙂 Ganze 10 Zimmer hat diese Pension, was dem ganzen auch noch einen besonderen Reiz verleiht 🙂 🙂 🙂     Auf wunsch wird man / frau auch am Bahnhof NORDDEICH MOLE abgeholt und wieder hingebracht, was mit Gepäck nicht das schlechteste ist 🙂 🙂 🙂 😀 😀 😉

Mein EZ war im 1.Stock 🙂 🙂 🙂 mit einem kl Duschbad, inkl Fenster 🙂 🙂 🙂   Das FRÜHSTÜCK ❤ ❤ ❤ ❤ 🙂 🙂  Da ich  zuerst nur mit einem anderem Gast in d Pension war, wurde unser Frühstück auf einem gr Teller zusammengestellt. Mit Gemüse aus dem eigenen Garten 🙂 🙂 🙂 Als dann wegen Frohnleichnam d NRWler kamen wurde das Büffett dargeboten…TOLL :) 🙂 🙂 sowas hab ich noch nirgendwo anders bekommen……wachsweiche gekochte Eier / Rührei m Tomtenstückchen – nicht aus der Packung, sondern frisch und handgerührt…….es gab Lachsscheiben, echten!!!! Viel Käse und guten Aufschnit. Brötchen u Brot nach Wahl / Wunsch 🙂 🙂 🙂         Die DZ im EG haben alle einen kleinen Kühlschrank m Eisfach auf dem Zimmer und….einen grossen Flachbildschirm über der tür hängen m gaaaaanz vielen Sendern.          Mein EZ hatte nun keinen eigenen külschrank, dafür wurde im Flur vor meinem Zimmer angemacht 🙂 🙂 🙂 Super Service 🙂 🙂 🙂

Mein Pensionswirt war doch  sehr erstaunt, dass ich alleinstehend bin 🙂 🙂 🙂 Wir konnten uns in den ruhigen Tagen morgens gut unterhalten. ZB bat ich ihn an einem Tag doch mal den Sonnengott anzurufen….was er lachend „versuchte“ und meinte : Kein Empfang 🙂 😉 😉 😉 😉

Ich  traf mich in NDD mit meiner BFF, d in SachsenAnhalt lebt, als Badenserin. 🙂 🙂 🙂  Obligatorisch war auch  der Tagesausflug mit dem Bus nach ESENS. 1. wegen dem Laden NASCHBÄR – http://www.naschbaer.com/shop/ – wo jedes lakritzliebendes ❤ aufgeht….auch d LiebhaberInnen von Gummitierchen…Schaumzuckerwaren…Schokolade & Co kommen auf ihre Kosten und gehen total auf 🙂 🙂 🙂 *schleck* 🙂 🙂 🙂    auch Fans von hösti kommen auf ihre Kosten..in seinem Laden schräg gegenüber vom naschbär 🙂 🙂 🙂

To make a long story short: wunderschönen Urlaub in Norddeich verbracht…..in der für mich besten Pension eine tolle Zeit gehabt…und überhaupt :))))))))

Ich kann es kaum abwarten wieder in NDD zu sein 🙂 🙂 🙂 🙂 ❤ ❤ ❤ ❤

vi ses vi hörs 🙂 🙂 🙂 ❤ ❤ ❤