Die schönste Blase und …..

Aufräumen, näh? 🙄🙄

Moinsen.

Neue Stiefeletten und deren Tücken. Dieses „wer schön sein….“//“wer gutaussehen will…“ stimmt irgendwie. 🙄 Keine 100 m gelaufen und Zack. Aber, ich habe wunderschöne blaugraue Augen und auch sonst kann ich mich zeigen. 😂😂

Dafür gab’s richtig gutes Sushi und auch andere Leckereien vom Buffet, im Stamm chinesischen Restaurant. Am WochenteilerTag war ich im BraveTochterModus. Inklusive Kaffee und Kuchen bei meinen Eltern. Inklusive der für mich schlimmsten Macarons. 😫😫

Statt grosser OrganzaBeutel für die WollSerien hab ich die Mehrzweck Frische Netze entdeckt. Die, wo Obst und Gemüse reingepackt wird. Im SuperMarkt der 2 Brüder, aufgeteilt in Süd und Nord für €0,49//2erPack „geschossen“. Plus 2 8er BoxenSets.

Es sieht besser aus, als in den Reißverschluss Beuteln und die Wolle kann atmen.

Ich dachte, dass sich mein Sortiment an Wolle in einem kleinen Rahmen hält. Ääääähhhhmmmmm……… Ja. 😱😲😲

Jetzt kann ich jedenfalls behaupten, mit mir wohnen ~300+ Bücher (gelesen und ungelesen) und WollGarne. 😂😂😂 In einer 1RaumWohnung.

Meine Garne und Zubehör sind in den Boxen mit Deckel untergebracht. Die noch ungefärbten WollGarne in einer großen Box und 1 StoffBüddel.

Momentan räume ich in Etappen auf. Stelle mir die virtuelle Eieruhr. Damit es ein ErfolgsErlebnis ist und kein Frust auftaucht.

Am Bett etliche ältere Zeitschriften, PapierGedöns in den großen Schwarzen Sack befördert. Den SuB neu geordnet. Ui. 😲😁😁 Alles innerhalb der gestellten Zeit. Inklusive Gang zur Tonne. 😁😁 Vielleicht fällt es anderen nicht auf. Für die mach ich es ja auch nicht. Für Mich. Unter anderem fliegen hier auch Proben in jeglicher Form in die Tonne. Und HUCH …. Platz 😱😲😉😉 Jedoch auch hier gilt mein Motto MäuseSchritte ☝🏻

Es dient neben dem Stricken und Häkeln zur Ablenkung.

Akropolis, stricken. Zur Zeit stricke ich für meine Mamma ein Dreieckstuch. Und weil ich sooooo klukkkkk bin, näh, ist die Entscheidung für den 3fädigen Bobbel gefallen. Es geht voran. So weit es geht jeden Tag ~2 Stunden+//20 Reihen insgesamt stricken.

*Schräger🎈TagSchal*

Heute ist Reihe 136 + ↕️80 cm + ↔️67 cm erreicht. Mittags gute 2 Stunden gestrickt. 13 Reihen mehr geschafft. Mit Nadel 4. Meine Geduld wird ordentlich durchgerüttelt. 😉

AchJa, Geduld.

Ich war in einem anderen NagelStudio. Den roten Schellack runter, die rosa Gelfläche flacher, die künstlichen Nagelspitzen ab. Handbad in warmen Öl. Fast so wie Bei Tilly. „In Spülmittel???😲😲“ Es gab erst einmal ein sprachliches Missverständnis. 🙄 Der Typ dachte ich sei so gar nicht zufrieden mit seinem Tun oder der Leistung. Dann muffte er mich kurz an. Ich habe geatmet. 😌😌 Dann streng geblickt. Dann funktionierte alles. Ich habe mir die Farbe ausgesucht. Einen StiNo NagelLack, den ich selbst nach Gusto ZuHause ändern kann. Das war eine gute Idee. Das war eine völlig blöde Idee. Meine frischlackierten Nägel wurden unter einem NagelTrockner geparkt. Gut ist, dass ich ja sooooooo geduldig bin. NICHT!! BoahEy 🙄🙄 hat das gedauert. In der Zwischenzeit hätte ich mir eine neue Frisur verpassen lassen können. Mindestens.

Sein Kollege, eine Spur charmanter, kontrollierte den Zustand. Meinte „Vorsichtig sein ….noch nicht so ganz trocken“ HmmHmmHmm

Dieses „Vorsichtig“ rächte sich im SuperMarkt der Brüder. 1 Nagel gut sichtbar angeditscht, 2 nunja. 🙄🙄🙄 Wenn mich jemand fragt, das gehört so!! GRMPF. Es ärgert mich natürlich, noch gut 3 Minuten unter dem Trockner hätten nicht geschadet.

https://youtu.be/mHmSlgy_Liw

Läuft im Radio. Mein GedankenChaos kommt ein bisschen zur Ruhe.

Es hat sich aber auch wieder einiges angestaut. Ärger mit dem PaketDienst. Verkäufer kontaktiert. KEIN Kommentar erhalten. Den grossen Handel erneut kontaktiert. Diesmal mit einer deutlich genervten MAin am Telefon. Ich bin wohl durch die letzten 4 charmanten verwöhnt. 🤷🏼‍♀️

Dann meine ÜberMir 😫🤦🏼‍♀️🙄

Was mir auffällt, ich war der Meinung jetzt hätte jede Person in meinem Sozialem Umfeld oder medial mitbekommen, was #DERVorfallundDieFolgen bedeutet. Oder warum ich ein Opiat einnehmen muss. NOPE. Mein Soziales Umfeld ist jetzt nicht ausschweifend. Hmmmmmm

Dann mache ich mir auch Sorgen, wegen einer Freundin. Ihr WAStatus, neeeeee, ihre Online Anzeige, besagt, dass sie am 08.09.21 das letzte Mal online war. Bei WA. Auch meine Nachrichten wurden natürlich nicht als gelesen markiert. Meine Sprachnachricht auch nicht. Wenn sie eine neue Nummer hätte, würde ich das am grauen//leeren Bild sehen oder durch die Nachricht. Da sie täglich, minütlich online ist, selbst irgendwo an der Küste, mach ich mir einen Kopf. Ihre FestNetzNummer hab ich seit dem Umzug nicht. Nur ihre MobilNr. Hmmmmmmmm

Dieses EmpathieWesen hier, die KlingoRomulanerin hat vor ab Heute das Antidepressivum einzunehmen. Zum Einen, wieder Mein Ich zu spüren. Zum Anderen gegen die Schmerzen. Ich habe mich so f**** hell lange gegen die Einnahme gewehrt. Gesträubt. Mit Händen und Füßen. Mit guter Argumentation. Nur …..jetzt ist ein Punkt erreicht, wo ich es nicht mehr ohne spezielle chemische Hilfe packe. Ich gehe mir ja mitunter selbst auffem Keks. Mag mich nicht, nicht diesen Zustand. Dieses Ich. Das bin ich nicht. Nicht nur. Mir fehlen mein Training und die Stammis. Der andere soziale Kontakt. Dieses zwischenmenschliche. Der Austausch. TJANUN.

Mir fehlt auch Sarah richtig zu BeSpielen.

Momentan bin ich keine Dominanz. Was mich auch ausmacht.

Mir fehlen auch KuschelEinheiten. Nicht unbedingt Sex. Nö. Kuschelig gehalten zu werden. Oder so. Beim Einschlafen. Oder so. Sarah weiss das. Sie weiss und honoriert auch, dass ich ihr Freiräume lasse. Quasi in einigen Fällen die lange Leine. Sonst wäre es ZuEnde. Oder es stünde ein ernstes Wort an. Auch andersrum. #Vertrauen.

Wir haben ein beidseitiges UrVertrauen. Und ein Agreement.

Dann gibt’s immer wieder auf Blue Bird die geteilten Mitteilungen der anderen SMler, die völlig stolz & glücklich ihre Erlebnisse der Welt mitteilen. Püh. Manchmal schwierig für mich. Zu ertragen. Ein GrundGefühl. Ich gönne es ja. Es tut mir ZwischenDurch ……weh. …..nicht gut. Ja sagen wir das so. Dann bleibe ich kurzfristig draussen.

Sarah und ich haben uns darüber unterhalten, wie ein Geburtstag bei der #Twagesschau reinschafft. Welche Kriterien dafür gegeben sein müssen. Mir ist aufgefallen, meist sind es so called GrossAccounts. Oder die richtig ins Auge fallen. Keine Ahnung. Ich kann mich natürlich auch irren.

Dieses „jetzt bloss nicht persönlich nehmen“ übe ich noch. Nicht nur das.

TJANUN

Jo

Ablenkung…..

*enthält ProduktInformation, unbezahlt* *unbezahlte Werbung,alles selbst gekauft und bezahlt* *Buttinette ™*

Moinsen.

Die letzte Nacht war auch eher semi. Nicht durch die ÜberMir. Diesmal meinte PartyTyp gegen 1:00 Uhr Morgens seinen Hunger zu bekämpfen. JaNeeKlar seeeeeeufz

Heute Morgen war ich beim Orthopäden. Er hat mich sehr positiv überrascht. Heute war er tatsächlich Empathisch. DonnerKnispel. Unser Gespräch fing merkwürdig an, da die MFA die falsche Doku geöffnet hat. Seufz. Oooooorrrrrrr. Andere Patientin, gleicher Familien Name. Jedoch nicht verwandt, verschwägert oder so. Jedenfalls weiß ich by accident ihre Diagnose. TJANUN 🤷🏼‍♀️🙄

Zu meiner Diagnose der Schulter wurde noch meine Depression dazu geschrieben. Was nicht unerheblich ist. Ich wurde prompt gefragt, welche Antidepressiva ich einnehme. Sehr erstaunt wurde ich angeschaut, als ein „Nehme keine“ meinerseits kam.

Dafür bekam ich die Erlaubnis//Order Ibuprofen zusätzlich zum Opiat einzunehmen. Damit es ZuEnde geht mit der Entzündung. Nebenbei kam die Information, noch etwas mehr als nur ein paar Wochen von den Schmerzen was zu haben. Roundabout 12 Wochen, wenn nicht sogar länger. 😳🙄🙄

Physio ist immer noch nebst der SchmerzMittel drin und notwendig. Mein Training leider noch nicht. 😔😔 Es ist ja nicht nur das Training als solches, es ist auch der soziale Kontakt. Das soziale Netzwerk mit den anderen. Menno ☹️

Hhhhmmmmmja

Das ist für mich keine prickelnde Aussicht. Nicht wirklich. Neeeeee.

NunDenn. Dann ist Ablenkung angesagt. TiefSeufz. Hilft ja nix.

Gestern hat mein BrasilienNachbar ein Paket für mich angenommen. Wir nehmen gegenseitig an. Ein irrer Austausch von Päckchen & Co.

Letztes Wochenende habe ich mir einen RiesenSchwung an BaumwollGarne und SockenWolle bestellt. TopfLappen & Tücher coming…..

Wolle ohne Ende. Fast. 😂😉

Hier sieht sich, vom stricken//häkeln von TopfLappen habe ich noch nicht so die RiesenAhnung. Was die Menge Knolle//TopfLappen angeht. Meine Denke: pro TopfLappen 1 Knäuel a 50gr//85 mLL+. Die Reaktion von 2 aus meinem Sozialem Umfeld: 😳😳😳😳 😱😱😱. Inklusive: Du kannst locker 2 TopfLappen aus 1 Knolle stricken oder häkeln. Ich sag jetzt mal so: äääääähhhhhhmmmmmmm *hüstel Morgen kommt noch ein Paket mit …… richtig BaumwollGarne und einem Bobbel an. Aus dem Bobbel möchte ich für meine Mutter ein 3ecksTuch stricken. Weil, das kann ich. 🙂🤓

Über die Unterschiede der BaumwollGarne wurde ich ja informiert.

Wolle, Wolle 😂😂🧶🧶🧶

Deshalb habe ich GefrierBeutel und WäscheSäcke vorbereitet.

Hübsch eingetütet

Die Weissen Knollen sind in der Tasche mit den anderen Knollen und Stränge, die ich färben möchte.

Damit ich nicht ins tiefe Loch der dunklen Gedanken versinke, ist Ablenkung angesagt. TagesOrdnung quasi.

Per Fernunterricht 😉 mithilfe der internationalen Lehrstelle YT, mir einige Videos angesehen. Einige Blögge gelesen. Anleitungen durchforstet. Für Anfänger. Keine (für mich) komplizierte Muster//Anleitungen. Es soll mir Spaß machen.

TopfLappen in Process. Wollbutt TopfLappen Garn: Altrosa und Flieder. Partie: 0211 Farbe: 14222 + 14223

Ich habe 33 Maschen auf die 5er Nadel gebracht. Stricke glatt rechts. Es soll ein 20 x 20 cm TopfLappen werden. Sollte ich tatsächlich noch je 2 daraus schaffe: dann je 1farbig. 🤔

Ablenkung wird auch durch neuorganisieren einiger Möbel//Innenleben gewährleistet. Ganz oben auf meiner Liste steht ja noch der Einkauf beim international verbreitete 🇸🇪 MöbelHaus. Keine Teelichter 😂😂 Boxen mit Deckel. Verschiedene Größen. Ich liebäugel auch mit einem hübschen RollContainer mit Schubladen. 👀🤔

Geht’s mir heute (etwas) besser? Ein My. Ich bin immer noch angeschlagen.

Dieses um Hilfe bitten//fragen wird von mir auch gestrichen. Was meine Nachbarn und hier und so angeht.

Meine Nachbarn unterhalten sich sehr gerne von Balkon zu Balkon. Oder Balkon zu Garten. Ich vergleiche dies hier mit dem AmphiTheater. Nicht umsonst. Scherzhaft beschreibe ich die Lage meiner Wohnung so: ein bisschen indisch: am Ende des Ganges. 🤣😂😁

Was bedeutet, was die vorderen sich so erzählen, bekomme ich 1:1 mit. AmphiTheater. So bekomme ich dann auch mit, wie sich 2 unterhalten und sich gegenseitig für die Hilfe bedanken. Das Vorhaben in Fortsetzung bringen wollen. Direkt wurde ein Termin ausgemacht. Ach……schauan. Plötzlich ist ein Sprinter verfügbar, der Rücken SoWasVon in Ordnung und es Laune hat Kerl dann auch dazu.

Ahjaaaaaa

Dies ist auch dieses Bedürfnisse und Wünsche äußern. Wie gesagt, mach ich nicht mehr. Warum auch???

Sowas macht mich auch unfassbar müde.

Mir fällt gerade ein……ich habe vergessen den Orthopäden in puncto SchmerzTherapie und Einsatz der spezifischen Antidepressiva zu fragen. GRMPF Ich wollte auch darum bitten, mir eine Spritze zu verpassen. Mit SchmerzMittel und SchmierMittel für das SchulterGelenk.

Schreib ich halt ne EMail. Besser ist es.

Mein Lichtblick: QualityTime und WirZeit mit Sarah. Bei ihr. Runterfahren. Mich verwöhnen lassen. Das volle Programm. Abschalten. Oooooommmmm

Solange werde ich zusehen, den Vorrat an BaumwollGarne zu dezimieren. TopfLappen und so für Alle. 😂😁😉

Mein ChaosTuch ™ habe ich gestern Abend fertig bekommen. Abgekettet. Bis zum Spannen in einem StoffBüddel eingepackt.

Meine nächsten Projekte: *DasBlaueWunderTuch* & *TopfLappenfürGuteLaune* + das Tuch für meine Mamma.

Wenn das keine Ablenkung höchster Güte ist, weiss ich es auch nicht. ^^

Eine gute Nachricht habe ich zum Schluss: gestern hatte ich für einen kurzen, übersichtlichen Moment, mich zwecks Überweisung an meiner HausÄrztin zu wenden. Einzig und allein, weil ich das Gefühl habe//hatte „iss n büschen too völ

TJANUN

Jo

Kilos Kilos schwindet doch bitte

Oder

Warum mein Körper im SchutzModus ist

Moinsen.

Seit einiger Zeit versuche ich einige cm, respektive kg los zu werden. Mit ErnährungsUmstellung, inklusive dem Führen des EssensTagebuch. Digitaler Form.

Zeitgleich war//ist//war//ist meine Haut im SchlangenModus. 😔😔

Auf Twitter habe ich gefragt, ob mir wer gute Tipps geben kann, das wenigstens in den Griff zu bekommen. Im DrogerieMarkt meines Vertrauens habe ich mir einige Tuben HandCreme gekauft. Von der HausMarke. In sensibel und fruchtig fruchtig. Zum Beispiel „Buttermilch trifft auf Zitrone“ oder „Orange trifft sich mit Panthenol“.

Aus unserem gemeinsamen BekanntenKreis habe ich auch eine HandCreme geschenkt bekommen. „SheaButter mag keinen fremden Duft“.

Alles superschnell einziehend. Nach dem Motto „Du wirst erstaunt vergessen, Deine Hände eingecremt zu haben“. Hmmmm

Die Cremes helfen unterschiedlich gut. Es ist eine kleine Verbesserung eingetreten. Ich bemerke, je nach dem wie stressig oder gefühlsmäßig es mir geht, ist eine Fahrt mit der 8erBahn.

Gestern war ich bei der Physio. „Meine Physios“ waren nicht da. Deswegen habe ich eine (mir) Neue Physio Frau kennengelernt.

Sie hat sich kurz schlau gemacht, was für ein Trauma ich habe und frug nach dem Grund. Hätte ja auch ein SportUnfall oder dergleichen sein können. Ihr kurz erklärt wieso. Ihre Reaktion:„Was fällt dem denn ein?? 😯😲😡🤬“

Diese Reaktion fand ich sehr angemessen.

Dann legte sie haptisch los, massierte mich und unterhielt sich dabei mit mir. Ich erzählte unter anderem, dass seit Wochen//Monaten es leider nicht klappt, mich zu „reduzieren“. Es haut nicht mehr hin abzunehmen. Trotz des Umstellen der Nahrung. Trotz des NichtNaschens. Trotz gesunder Ernährung.

Ihre Erklärung:“Ihr Körper ist im SchutzMechanismus. Aufgrund des Angriffs“

An alles habe ich gedacht, nur daran nicht. Daß ich Albträume habe, logisch. Nicht mehr in diesem Supermarkt gehe, völlig klar. Also, in diese betreffende Filiale.

Ich habe gedacht, weil ja auch mein Training ausfiel, respektive noch AusGründen nicht ausgeübt werden kann, dass deshalb die blöden Kilos sich quasi festpappen. GRMPF

Vorsichtshalber habe ich erstmal einige Oberteile 1 Größe mehr bestellt. Merkwürdig, die Jeans und Röcke passen. Bis auf mein LederRock.

Sobald ich wieder in meine Größe reinpasse, beziehungsweise sie wieder hübsch locker sitzt, bekommt mein ÄnderungsSchneider meines Vertrauens einiges zum abändern. Freut er sich auch drauf. 😉

Bis dahin lasse ich trotzalledem die Finger von Süsskram im Übermass.

Obwohl mich die Tafel Pfefferminz Schokolade und der leckere SoftNugatRiegel mich irgendwie lockend und zugleich böse anblicken. Kann natürlich auch nur Einbildung sein. Obwohl…… 😉

TJANUN

Jo