Die schönste Blase und …..

Aufräumen, näh? 🙄🙄

Moinsen.

Neue Stiefeletten und deren Tücken. Dieses „wer schön sein….“//“wer gutaussehen will…“ stimmt irgendwie. 🙄 Keine 100 m gelaufen und Zack. Aber, ich habe wunderschöne blaugraue Augen und auch sonst kann ich mich zeigen. 😂😂

Dafür gab’s richtig gutes Sushi und auch andere Leckereien vom Buffet, im Stamm chinesischen Restaurant. Am WochenteilerTag war ich im BraveTochterModus. Inklusive Kaffee und Kuchen bei meinen Eltern. Inklusive der für mich schlimmsten Macarons. 😫😫

Statt grosser OrganzaBeutel für die WollSerien hab ich die Mehrzweck Frische Netze entdeckt. Die, wo Obst und Gemüse reingepackt wird. Im SuperMarkt der 2 Brüder, aufgeteilt in Süd und Nord für €0,49//2erPack „geschossen“. Plus 2 8er BoxenSets.

Es sieht besser aus, als in den Reißverschluss Beuteln und die Wolle kann atmen.

Ich dachte, dass sich mein Sortiment an Wolle in einem kleinen Rahmen hält. Ääääähhhhmmmmm……… Ja. 😱😲😲

Jetzt kann ich jedenfalls behaupten, mit mir wohnen ~300+ Bücher (gelesen und ungelesen) und WollGarne. 😂😂😂 In einer 1RaumWohnung.

Meine Garne und Zubehör sind in den Boxen mit Deckel untergebracht. Die noch ungefärbten WollGarne in einer großen Box und 1 StoffBüddel.

Momentan räume ich in Etappen auf. Stelle mir die virtuelle Eieruhr. Damit es ein ErfolgsErlebnis ist und kein Frust auftaucht.

Am Bett etliche ältere Zeitschriften, PapierGedöns in den großen Schwarzen Sack befördert. Den SuB neu geordnet. Ui. 😲😁😁 Alles innerhalb der gestellten Zeit. Inklusive Gang zur Tonne. 😁😁 Vielleicht fällt es anderen nicht auf. Für die mach ich es ja auch nicht. Für Mich. Unter anderem fliegen hier auch Proben in jeglicher Form in die Tonne. Und HUCH …. Platz 😱😲😉😉 Jedoch auch hier gilt mein Motto MäuseSchritte ☝🏻

Es dient neben dem Stricken und Häkeln zur Ablenkung.

Akropolis, stricken. Zur Zeit stricke ich für meine Mamma ein Dreieckstuch. Und weil ich sooooo klukkkkk bin, näh, ist die Entscheidung für den 3fädigen Bobbel gefallen. Es geht voran. So weit es geht jeden Tag ~2 Stunden+//20 Reihen insgesamt stricken.

*Schräger🎈TagSchal*

Heute ist Reihe 136 + ↕️80 cm + ↔️67 cm erreicht. Mittags gute 2 Stunden gestrickt. 13 Reihen mehr geschafft. Mit Nadel 4. Meine Geduld wird ordentlich durchgerüttelt. 😉

AchJa, Geduld.

Ich war in einem anderen NagelStudio. Den roten Schellack runter, die rosa Gelfläche flacher, die künstlichen Nagelspitzen ab. Handbad in warmen Öl. Fast so wie Bei Tilly. „In Spülmittel???😲😲“ Es gab erst einmal ein sprachliches Missverständnis. 🙄 Der Typ dachte ich sei so gar nicht zufrieden mit seinem Tun oder der Leistung. Dann muffte er mich kurz an. Ich habe geatmet. 😌😌 Dann streng geblickt. Dann funktionierte alles. Ich habe mir die Farbe ausgesucht. Einen StiNo NagelLack, den ich selbst nach Gusto ZuHause ändern kann. Das war eine gute Idee. Das war eine völlig blöde Idee. Meine frischlackierten Nägel wurden unter einem NagelTrockner geparkt. Gut ist, dass ich ja sooooooo geduldig bin. NICHT!! BoahEy 🙄🙄 hat das gedauert. In der Zwischenzeit hätte ich mir eine neue Frisur verpassen lassen können. Mindestens.

Sein Kollege, eine Spur charmanter, kontrollierte den Zustand. Meinte „Vorsichtig sein ….noch nicht so ganz trocken“ HmmHmmHmm

Dieses „Vorsichtig“ rächte sich im SuperMarkt der Brüder. 1 Nagel gut sichtbar angeditscht, 2 nunja. 🙄🙄🙄 Wenn mich jemand fragt, das gehört so!! GRMPF. Es ärgert mich natürlich, noch gut 3 Minuten unter dem Trockner hätten nicht geschadet.

https://youtu.be/mHmSlgy_Liw

Läuft im Radio. Mein GedankenChaos kommt ein bisschen zur Ruhe.

Es hat sich aber auch wieder einiges angestaut. Ärger mit dem PaketDienst. Verkäufer kontaktiert. KEIN Kommentar erhalten. Den grossen Handel erneut kontaktiert. Diesmal mit einer deutlich genervten MAin am Telefon. Ich bin wohl durch die letzten 4 charmanten verwöhnt. 🤷🏼‍♀️

Dann meine ÜberMir 😫🤦🏼‍♀️🙄

Was mir auffällt, ich war der Meinung jetzt hätte jede Person in meinem Sozialem Umfeld oder medial mitbekommen, was #DERVorfallundDieFolgen bedeutet. Oder warum ich ein Opiat einnehmen muss. NOPE. Mein Soziales Umfeld ist jetzt nicht ausschweifend. Hmmmmmm

Dann mache ich mir auch Sorgen, wegen einer Freundin. Ihr WAStatus, neeeeee, ihre Online Anzeige, besagt, dass sie am 08.09.21 das letzte Mal online war. Bei WA. Auch meine Nachrichten wurden natürlich nicht als gelesen markiert. Meine Sprachnachricht auch nicht. Wenn sie eine neue Nummer hätte, würde ich das am grauen//leeren Bild sehen oder durch die Nachricht. Da sie täglich, minütlich online ist, selbst irgendwo an der Küste, mach ich mir einen Kopf. Ihre FestNetzNummer hab ich seit dem Umzug nicht. Nur ihre MobilNr. Hmmmmmmmm

Dieses EmpathieWesen hier, die KlingoRomulanerin hat vor ab Heute das Antidepressivum einzunehmen. Zum Einen, wieder Mein Ich zu spüren. Zum Anderen gegen die Schmerzen. Ich habe mich so f**** hell lange gegen die Einnahme gewehrt. Gesträubt. Mit Händen und Füßen. Mit guter Argumentation. Nur …..jetzt ist ein Punkt erreicht, wo ich es nicht mehr ohne spezielle chemische Hilfe packe. Ich gehe mir ja mitunter selbst auffem Keks. Mag mich nicht, nicht diesen Zustand. Dieses Ich. Das bin ich nicht. Nicht nur. Mir fehlen mein Training und die Stammis. Der andere soziale Kontakt. Dieses zwischenmenschliche. Der Austausch. TJANUN.

Mir fehlt auch Sarah richtig zu BeSpielen.

Momentan bin ich keine Dominanz. Was mich auch ausmacht.

Mir fehlen auch KuschelEinheiten. Nicht unbedingt Sex. Nö. Kuschelig gehalten zu werden. Oder so. Beim Einschlafen. Oder so. Sarah weiss das. Sie weiss und honoriert auch, dass ich ihr Freiräume lasse. Quasi in einigen Fällen die lange Leine. Sonst wäre es ZuEnde. Oder es stünde ein ernstes Wort an. Auch andersrum. #Vertrauen.

Wir haben ein beidseitiges UrVertrauen. Und ein Agreement.

Dann gibt’s immer wieder auf Blue Bird die geteilten Mitteilungen der anderen SMler, die völlig stolz & glücklich ihre Erlebnisse der Welt mitteilen. Püh. Manchmal schwierig für mich. Zu ertragen. Ein GrundGefühl. Ich gönne es ja. Es tut mir ZwischenDurch ……weh. …..nicht gut. Ja sagen wir das so. Dann bleibe ich kurzfristig draussen.

Sarah und ich haben uns darüber unterhalten, wie ein Geburtstag bei der #Twagesschau reinschafft. Welche Kriterien dafür gegeben sein müssen. Mir ist aufgefallen, meist sind es so called GrossAccounts. Oder die richtig ins Auge fallen. Keine Ahnung. Ich kann mich natürlich auch irren.

Dieses „jetzt bloss nicht persönlich nehmen“ übe ich noch. Nicht nur das.

TJANUN

Jo

Ich lebe….

Oder

Mein Körper hat sich für diverse Schmerzen entschieden 🙄🙄🤦🏼‍♀️

Moinsen.

Kurzer Blick auf die Uhr: irgendwas mit „Schlafen wäre toll“ & „Staubsauger anwerfen würde für Kontakte sorgen“ 🙄🤷🏼‍♀️

Zur Schulter hat sich jetzt seit ein paar Tagen ein Schnellender Finger dazu gesellt. Braucht kein Mensch!!! Oooorrrrr Mein linker Ringfinger hat sich dazu entschlossen, dies mal durchzuführen. Ganz Toll. Nicht! Es ist doppelblöde: ich schreibe linkshändisch, stricke & häkel rechtshändisch und „führe“ den Faden…… richtig: links. Was auch doppelblöde ist: Messer zum Essen halte und benutze ich links. Yeah 🙄🙄🤡😑😐 Zur Zeit ist meine Linke Hand meine dominant ausführende im Haushalt & Co. 😑😐🤡

Mensch lernt dann halt minütlich …..ach was…..stets und ständig sich neu kennen. Neues einstellen auf Situation ist meine neue Herausforderung//per Diem. Jo.

Ich habe auch schon einen Termin beim Orthopäden. Ende Oktober. 🤡🥴😬

Wird schon. DochDoch.

In der Zwischenzeit wird mein MassageIgel sehr beansprucht. Ich massiere den Finger. Beugen und Dehnen. Die YouTubeUniKlinik bietet auch Videos dazu an. Eine Übung: Hand auf eine Stuhlsitzfläche legen, aber quasi verkehrt rum: Fingerspitzen zeigen zur Rückenlehne. Wenn ich es noch in Erinnerung habe: Dehnen war die Übung. Ich bekam beim zusehen Schmerzen (mental), entschloss mich mir süsse Tier Videos anzusehen. Ich bin auch nur Mensch, näh?

Meine Hausärztin darf sich das auch ansehen. Den Finger. Vielleicht kann sie mir irgendwie Abhilfe schaffen. Spritze wäre toll.

Und die Physiotherapie Menschen. Quasi 2:1.

Es ist nervig. Schmerzen beim „zurück Federn“. Nicht ordentlich schreiben können. Etwas festhalten. Die Liste derer ist lang.

Für meine Mamma habe ich ein 3ecksTuch angefangen zu stricken. Ich habe extra einen Bobbel dafür bestellt. Im Normfall stricke ich pro Tag 2 Stunden oder so. Über den Tag verteilt. Oder auch mal eine gute Stunde am Stück. Jetzt verteilt sich die Zeit anders. GRMPF Ich habe es geschafft 85 Reihen zu stricken. 😁💪🏻🥳 Und das bei der superdünnen Wolle, Pardon diesem Garn. 😉

3fädig//für Nadel 4,5//Farbverlauf

Ob es vielleicht doch GhostKnitters gibt? 🤔 Ältere oder Jüngere Menschen, die gerne stricken und UFOs beenden. 🤔🤔 Mein MarthaTuch weilt mit einer DuftSeife im Büddel. Wartet auf die Fertigstellung. Mir ist die Wolle und die fertige Menge auf der Nadel momentan zu schwer. TJA.

Unsere PostBotin erzählte mir, sie hat sich am Daumen die schnellende Sehne ambulant per MiniOP „reparieren“ lassen. Konnte nicht mehr sagen, wie lange es gedauert hat, bis alles wieder gut war.

Mich nervt der Zustand. Wie Sarah während unserer WirZeit schon anmerkte, ich bin zur Zeit nicht ich selbst. Nur ein kleiner Teil meiner selbst. Zum Training gehen ist leider nicht. Wegen der Schulter und dem Arm. Der Orthopäde hat mir leider kein grünes Licht dafür gegeben. 🥺😟😔 Im Gegenteil.

Der ein oder andere StammTisch fehlt mir auch. Vorallem, die mit SpielMöglichkeit. Aber nutzt ja nix.

Bei Twitter flaxe ich mit einem weiblichen Acc immer rum. Sie verkauft über die virtuelle VersteigerungsPlattform Kleidung, Schuhe, Stiefel und Co. Leider nix in meiner Größe. Wir machen uns schon einen riesen Spaß daraus. Aber Jetzt!!! Sie hat einen Espresso Kocher zum Verkauf……..MEINS!!!!! 🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳🥳 Kurz im privaten Bereich darüber geschrieben. Virtueller Handschlag: MEINS!!! Yeah. Spätestens nächste Woche, zum Anfang, überreicht mir der Paketler das Päckchen. Meine kleine FrenchPress erhält Unterstützung. 😉

Im November ist die nächste PlayParty von Sarah. Es ist auch unser WE. Ich wäre eh mitgefahren. In der selben Stadt wohnen 2 TwitterMenschen. Wir planen ein Kaffee und Kuchen Treffen bei ihm. Er hat mir auch schon via Paket selbstgemachte Muffins und Cookies geschickt. Auch letzte Woche. Sarah und ich haben die beim Kaffee genossen. Lägga. Ich habe vor auch was zu backen. Als Mitbringsel. Jetzt planen wir. Wir haben die Zeit schon „geblockt“. Laut Virtueller Stadtplan ist es zum Veranstaltungsort ~ 30 min AutoFahrt. Genial. Ich freue mich schon darauf. Endlich die Menschen hinterm Acc kennenlernen. Hat doch was.

So sehen Lägga Muffins aus. DoppelLägga, weil ich nicht damit gerechnet habe. Surprise.

Zwischenzeitlich ist mein Pappa am linken Auge gelasert worden. Sieht wieder scharf. Braucht nur eine Lesebrille. Darf demnächst auch wieder selbst Autofahren. Zur Zeit kutschiert meine Mamma beide von A nach…..

Eine Sorge in dem Fall weniger.

In unserem Haus wohnt wer, mit einem UnWissen über dosieren und einfüllen von Waschmittel Pulver ins Fach. Es werden Mengen reingeschüttet, umgerechnet ein 2JahresVerbrauch an Pulver. Logo, die Maschine kann nicht die ÜberMenge irgendwie auflösen. Atmen. Einatmen Ausatmen. Mein Nachbar hat mir die aktuelle Version von „Pulver und wie es sich verteilt in Räumen und verklumpt…“ gezeigt. Meine Idee doch einfach einen neuen Zettel an die Wand zu kleben, mit entsprechenden Text, kam zwar gut an………. seufz….wollte auf mich …..NÖ!!!!! Ganz einfache Rechnung: Du ärgerst Dich darüber. Du unternimmst was dagegen. Ganz einfach. Ich würde auch gerne wissen, welcher Mensch gefühlt die ¼ Packung so gekonnt verteilt. Aber☝🏻 Nicht meine Sache. Ausser das hinterher säubern. Ich lerne ja.

Sarah hat sich was einfallen lassen: wir 2 im NagelStudio. Füsse und Hände//Finger verwöhnen lassen. Das war eine sehr schöne Idee. Ich war überrascht. Samstag hin und Füsse in ein blubberndes Wasserbad. Tooolllllllll. Hach. Dann nahm der junge Mann meine Füsse in die Hand. Einen nach dem anderen. Das Ding ist: ich bin kitzelig an den Füßen. Massage erhalten. Hach. Nagellack ausgesucht. Für die Füsse und Finger. Ein etwas dunkleres altrosa ziert meine FussNägel. Meine FingerNägel kamen am Tisch dran. Massage. Nägel gestutzt. Gel drauf. Künstliche Spitze drauf. Die wurde abgeklippst. In die gewünschte Länge. Dann kam diese rosa Masse auf die FingerNägel drauf. UVLampe. Eine Hand. Im Loop. Gewünschte Farbe drauf. Eine Hand: UVLAMPE. Loop. Ich hatte gar kein Zeitgefühl mehr. Sarah war bedeutend schneller fertig. Arm zurück in die Schlaufe//Ostheotese. Eisdiele. Eisbecher und Eiskaffee Celebration.

TaaaDaaaa. 💅🏻

Ich weiß jetzt nicht, wann die Nägel „refresht“ werden (müssen). 🤔

Meine 2 💊 habe ich diesmal verhältnismäßig später eingenommen, wegen Schlafen und die Wirkung dessen. Ich denke, das werde ich jetzt mal testen.

tbc

Jo

ZuHause

Heimisches Sofa, näh? HyggeModus

Moinsen.

Die letzten Momente im Zug vergingen erst wie im Flug. Dann laaaaaaaaaangsam 🙄🙄

Das machte gar nichts. Durch die Gespräche mit einigen anderen, wurden das auch informative und teils lustige Momente.

Dann endlich steht auf der Anzeige Nächster Bahnhof…….und ich fing an mich noch mehr zu freuen. Yeah!!! Koffer und Taschen wurden runter gerupft. Eltern gingen mit den Kindern zur Tür, stellten sich dort hin, um direkt raus und umsteigen. Fanden einige Kinder total blöd. Es wurde durch dieses „Maaaaaaaamaaaaaa, ich muss …..“ demonstriert. Grins Oder es wurde bekundet „Ich muss MAL!!!!!“ Mir wurde anstandslos auch wieder geholfen.

Und endlich der Heimat Bahnhof. HACH

Vorher kniete sich McDreamy noch kurz hin. Was ihm ein „So habe ich es sehr gerne. Auch ohne Ring“ von mir einbrachte. Ein Versuch war’s wert. 😉😉😂 Meinen Koffer hatte ich ja schon neben mir. Also, näh? 😂😂😎🤓

Während meine Locken//Wellen mir in der Botschaft heute Morgen den unsichtbaren Mittelfinger zeigten, zeigen die sich (wie soll es anders sein? 🙄) JETZT von ihrer besten Seite. JaNeeKlar seeeeeeufz

Ich bin jetzt auf meinem Sofa. Versuch in den HyggeModus zu grooven, bin jedoch InBeTween welpenmüde und wann geht’s zur Party??

ZuHause angekommen, erstmal den Arm raus aus der Schlaufe. Üüüüüüüffffff Mich ins heimische WLAN befördert. Stiefel aus. Raus aus den Plünnen. Was Comfy angezogen. Einen Schluck getrunken. Und mich bei den wichtigsten Menschen zurück gemeldet. WhatsApp oder Telefon.

Koffer ausgepackt. Wäsche direkt in den WäscheSack rein. Alles verstaut.

Ich habe mir ein DIN A5 Heft mitgenommen. TageBuch schreiben. Ein richtig hübsches. Pink mit einem BlütenDesign. Jetzt ist mir die Idee gekommen, die restlichen Post Karten einzuscannen und als FotoSticker auszudrucken. Den großen StadtPlan quasi nach Origami gefaltet mit rein kleben.

Mein angedachtes TageBuch

Erstmal wieder hier richtig ankommen. Ich habe das Gefühl, die eine Hälfte von mir ist noch unterwegs. Klingt merkwürdig? Neee. Obwohl ich nicht geflogen bin.

Was mir noch gut gefiel in den letzten Minuten auf dem Gleis in Berlin: ich habe partiell die Charité gesehen. Live und in Farbe. Auf der anderen Seite, das hier:

Blick von der Ebene OG1

Ich habe zuerst gedacht, nach so langer Zeit, es nicht so gut zu schaffen. Habe ich aber!! ☝🏻☝🏻 Trotz der Depression und der blöden Episode. Sehr wahrscheinlich, weil ich mich auf die mir unbekannte Umgebung konzentriert habe. Alles im Vorfeld allein gemeistert und organisiert habe. Und darauf bin ich absolut stolz. JaWohlJa. ☝🏻☝🏻

Mich lacht 👇🏻👇🏻👇🏻👇🏻 an.

Böse Versuchung 😂😂😂

Die Tüte bleibt noch zu.

Erstmal zur Ruhe kommen. Ankommen.

Jo.

Was für Tage

Oder

Tonne, wo bist Du, wenn ich Dich brauche? 🤨🧐

Moinsen.

Schlaf ist bei meiner Nachbarschaft völlig überbewertet. Anders kann ich es mir nicht erklären, warum die ÜberMir nächtens ihren Balkon aufräumt. Spült. Möbel rückt. Und, ZwischenDurch Zeit für ihr Sexleben hat. Ich frag ja nur.

Oder der Nachbar 3 Türen weiter, der jede Woche Menschen um 2:00 bis ~ 4:30 Uhr zum fröhlichen StellDichEin im Garten hat. Im versucht leisem Lachen und so. SEUFZER *AugenRollen Sich über den PartyTyp beschweren. JaNeeKlar *seeeeeeufz

Richtig früh morgens hatte ich Physio. Da mein Arm jetzt wieder anfängt zu schmerzen und merkwürdig steif ist. Wie ein falsch eingestelltes Zahnrad. Meine Physios versuchen zu lockern und machen und tun. Nach 20 Minuten ein schönes Wochenende gewünscht. Bis in 2 Wochen. 👋🏻👍🏻

Im NormFall wäre ich jetzt zur Bäckerei und hätte mir eine Tüte Gemischtes Vollkorn in Brötchen Form geholt. Diesmal hatte ich den Termin bei meiner HausÄrztin. Verlängerung der Krankmeldung. Neues Rezept für das Opiat. Diesmal doppelte Dosis. Wir sprachen darüber, einen SchmerzTherapeuten mit ins Boot zu holen und mir eventuell ein Antidepressivum zu verschreiben, das auch in der SchmerzTherapie eingesetzt wird. Inklusive der gewünschten Wirkung. Es ist eine Überlegung wert. Mehr als eine würde ich sagen.

Weil der PaketTyp sehr wahrscheinlich zu schüchtern war in meiner Abwesenheit bei der Nachbarschaft zu klingeln, ging’s mit dem Hackenporsche zur Post. Inklusive Umschläge: Krankenkasse, Geldgeber und Briefwahl ✅‼️. In der Filiale hat mir der freundliche MitArbeiter das große Paket in den Hackenporsche gepackt. Yeah 🥳👍🏻👍🏻 Mir Gute Besserung gewünscht. Es gibt sie noch, die freundlichen Menschen am Schalter. Sie sind wie Die Steinlaus selten. ^^

Fröhlich betrete ich eine große Drogerie. Schiebe suchend den Wagen vor mir und muss anhalten, weil so ein HilfsNuppsie vom Hackenporsche abgefallen ist. Tja, da nimmt die Fröhlichkeit sich eine Pause.

Ein älterer Kerl spricht mich unangenehm und unangemessen an. Hört nicht auf, wird übergriffig im Ton. Das ist das erste Mal ihm Bescheid zu geben. Eine junge Kundin sagt „Nicht aufregen, ist er nicht wert“. Recht hat sie. Nur durch #DERVorfallundDieFolgen bin ich jetzt vorsichtig und im SchnauzeVollVonSowasModus. Ich suche meine Sachen. Der Kerl immer in meiner Nähe. Übergriffig ist sein Name. Ich gehe schon woanders lang. Hurra. Ich bin ihn los. NOPE. Er stellt sich an der Kasse direkt hinter mich. Erstens keinen Abstand einhalten und dann legt er wieder los. 🙄😐 Mit lauter, fester Stimme bitte ich ihn mich jetzt wirklich in Ruhe zu lassen. Mich nicht mehr anzureden. Einfach in meiner Richtung still sein. Eine Kundin hinter meinte, der arme Mann, ich habe ihr vorgeschlagen ihn mit zu sich zu nehmen und der Kassiererin sehr deutlich zu verstehen gegeben, dass ich Hilfe brauche und ein Problem habe. Nachdem der Kerl abkassiert wurde und draußen war, fiel der Kassiererin ein, mich endlich zu fragen was los war. Ehrlich? Jetzt? Seriously? Sie erzählt was von Hausrecht, Kameras, Hilfestellung und …….sollte nochmal sowas in der Art passieren:„Sagen Sie uns Bescheid, wir helfen…..“ JaNeeKlar. Echt jetzt??!!

Was soll ich sagen? Mein Bedarf an solchen Begegnungen ist ….. gedeckelt. Wirklich. Aber SoWasVon. Ich möchte doch in Ruhe gelassen werden und in selbiger einkaufen oder so.

ZuHause erstmal in den OooommmModus. KAFFEE. Paket geöffnet. KAFFEE. Mich schockverliebt in meiner neuen Umhängetasche 🤩🤩. Die wird mich nach Berlin begleiten.

Leider geht ein Teil Retoure.

Retoure angemeldet, Termin dafür erhalten. Den ganzen Tag ZuHause und gewartet. Darüber getwittert. Antwort bei erhalten. Hier etwas aufgeräumt. Wäsche gewaschen und im Garten aufgehangen. Immer mit dem Ohr in Richtung Klingel. Müll raus gebracht. Mit Nachbarn unterhalten. Den neuesten Schnack erhalten. Ich will ja auch auffem Laufenden bleiben. 😉 Zum BriefKasten, Post raus, Blick auf die Durchfahrt. Nix. Nochmal humorig darüber getwittert. Mit passendem GIF. Kommi vom TwitterMA des PaketDienstes erhalten. Es könnte 20:00 Uhr werden mit dem Erscheinen des MA draussen. Neues GIF.

20:00 Uhr: ratet. Richtig. Kein PaketTyp. Paket steht immer noch hier.

In der Zwischenzeit hat die ÜberMir Mal Wieder Besuch. Balkon, lustig, laut, Hoch die Tassen. Yeah.

Bei Twitter bescheid gegeben, dass hier niemand erschien. Dies wurde zutiefst bedauert, inklusive der Bitte: Adresse im PNFach, zwecks „wir kümmern uns darum“

Zwischenzeitlich kam es zur Flasche2.0 über mir. Die Nachbarn könne sie mal. Freies Land für 18+jährige.

Honey, dann verhalte Dich bitte auch so. Jedoch ist Rücksicht ein Fremdwort für Dich.

Bis 4:00 war bei ihr Stimmung. Ein anderer Nachbar ging um 5:00 aus dem Haus. Die Fusshupe des anderen jaulte wieder. Kratzte an der Tür.

Nachricht vom TwitterMA des PaketDienstes: der Bote scannte „niemand anwesend und deshalb nix abzuholen“. 🙄🧘🏼‍♀️🙏🏻😤😑😐 So ein Glück, dass ich munter darüber getwittert habe. Glaubt einem sonst niemand.

Ähmmmm

To make a long Story Short…..

Meine Nerven lagen bei 7:30 Uhr. Ich hatte das Gefühl nicht mehr in irgendeiner Weise zur Ruhe zu kommen. SchlafMittel darf ich in Absprache mit der HausÄrztin trotz Opiat einnehmen. Bei Bedarf. Die hätte in den letzten Nächten nichts getan. Null Wirkung gezeigt.

Ich bin auch gefragt worden, ob denn die anderen Nachbarn die ÜberMir mitbekommen. NOPE. Auch die Fusshupe bekommen die anderen merkwürdiger Weise nicht mit. Hmmmmmm

Mir ging es bis heute Nachmittag nicht so Bombe. Zur Ablenkung innerhalb einer Stunde plus das Bett neu bezogen. Geranien von losen Blütenblätter befreit und die ins Glas deponiert. Daraus möchte ich einen FarbSud herstellen. Wolle färben.

Ganz oben auf meinem Zettel steht „Wolle bestellen“ und einiges zur ChaosBewältigung.

So. Nu Kaffee. Und oooooommmmm 🙏🏻🙏🏻🙏🏻🧘🏼‍♀️🧘🏼‍♀️

Jo

Ich baue mir mein HilfsBollWerk auf

Moinsen.

Ich genehmige mir gerade einen ZitronenTee und blicke auf die ToDoListe für//wegen #DERVorfallundDieFolgen.

Nur noch ein Punkt. Ein Punkt von 5 Punkte, die zu erledigen sind. Um endlich etwas Land zu sehen.

Ein ZusatzPunkt ist dazu gekommen. Ich schau mal, wie der erfüllt werden kann. Ich hoffe da sehr auf Mitgefühl und MitHilfe gewisser MitMenschen. Sonst muss der Punkt anders erledigt werden. 🤷🏼‍♀️

Ich habe meinen PsychoDr telefonisch erreicht. Wir werden uns ab Mitte Juli//Anfang August wieder in Media Res begeben. [Ich durfte roundabout 3 Jahre nicht zu ihm. Irgendwas mit einem Novum.] Er wird mir Termine geben und war betroffen.

Dann: Physiotherapie Termine erhalten. In der Physio Praxis war ich wegen dem Rücken. #WasserRohrBruchUndDieFolgen

Das ist das Gute daran. 6 Termine sind ausgemacht. Wahrscheinlich wird es noch Runde 2 bis….. werden.

Und …..🥁🥁🥁🥁🥁: Ich habe einen Termin bei einer anderen OrthopädiePraxis bekommen. Gar nicht so einfach oder selbstverständlich.

Das sagt ja auch niemand, was so zu erledigen ist, als Opfer!! wohlgemerkt. Nicht nur, dass ich die Geschichte noch immer nicht ganz verdaut habe, den Arm nicht bewegen kann und seeeeeeehr vorsichtig (wenn überhaupt) das SchulterGelenk bewege, Nein. Es folgt eine scheinbar unendliche lange Schnur von Erledigungen jeglicher Coleur.

Kann es ja auch nicht sein. IMAO.

Ich habe irgendwie auch ein DeJaVu.

Erzähle ich es meinem sozialen Umfeld, kommen erst blöde Sprüche. Oder als erstes:“ Boah, da ist ne Hohe Summe an Schadensersatz und SchmerzensGeld drin.“

Glaub es oder auch nicht. In erster Linie geht es mir darum, dass dem Typen die Konsequenzen seines Handelns gezeigt werden. Dem war es gelinde gesagt „Absolut sch…….Egal“ .

Er hat einen Schaden angerichtet. Sich des Handelns total bewusst und tat eins auf „War was?!!?“

Auch die Flasche Sekt ist ein Hohn auf meiner Ansage im Laden.

Was mich auch so fassungslos macht: die 2 Damen der Kasse, sind wieder in diesem Laden. Toll. Ganz Toll. NICHT!!

Da sind 3!!! Menschen, die abends ZuHause sitzen und sich sagen „Ach….das Leben ist schön.“ Nachts schlafen können.

Ich bin kein RacheMensch. Wirklich nicht. Aber was zuviel ist, ist zuviel.

Das ich um Hilfe bitte, ist schon was. Wenn ich wem davon erzähle, wird mein NaivZentrum aktiviert, weil der Irrglaube in mir besteht, es kommt wer auf die Idee zu sagen: „Wo kann ich helfen?“//“Wie kann ich Dir helfen?“

Hat ähnliche Züge wie letztes Jahr. Übrigens, jährt sich #WasserRohrBruchUndDieFolgen in ein paar Tagen. Wie die Zeit vergeht. Pfoah.

Jetzt versuche ich mich in den HyggeModus zu begeben. Tee trinken.

Stichpunkte habe ich mir für das AG gemacht. Mein Hirn rattert. Ja nichts vergessen//übersehen. Sonst ist es für die Tonne.

Im ganzen Gedöns habe ich meine ErnennungsUrkunde der Stadt erhalten. Für die BuTagWahl. Ich bin wieder schwarz auf weiß „Wahlvorsteherin“ .

In einer anderen Schule. Quasi 5x Purzeln und dann bin ich da. Was auch folgendes bedeutet: den Sonntag eine ganze Halbe Stunde länger schlafen zu können. Raus aus der Tür. Über die Hauptstraße. Zwei Parallel Straßen: Ziel erreicht.

Die Tage werde ich da lang gehen. Neue Schule, neuer Eingang. Neue Leute. Neue Herausforderung. Challenge accepted.

Falls sich wer fragt „Ähm…? Und Sarah?“ Falsch gedacht. Als ich das Opiat1.0 abgesetzt habe und dadurch die Depression hochgespült wurde, kam von ihr das Kommando „Tasche packen und herkommen. Bis Später“

Also, von daher….. Alles Gut. 🙂

Jo.

Keine OP 🥳🥳🥳🥳🥳

Moinsen.

Ich hatte den Termin bei meiner Orthopädin. Auch um zu erfahren, was das MRT ergab.

Befund: kein Prolaps. Jedoch noch Schmerzen aus der Hölle. Einer dieser unspezifischer//unerklärlicher Schmerzen. Hört sich merkwürdig an? Ja. IssAberSo.

Ich werde meine SchmerzMittel langsam ausschleichend absetzen. Diese Woche 1x täglich. Ab nächste Woche bis ÜWoche ein auf dem anderen Tag je 1 Tablette. Und dann bin ich davon los.

Ich darf auch wieder langsam mit meinem Training (ZuHause) anfangen. Langsam. TheraBand benutzen. Mein YogaQiGong ausüben. Langsam. Alles sehr langsam. Nicht über den Schmerz kommen. Gegen meine Angst wieder etwas kaputt zu machen angehen.

Ich habe vor Freude geheult. War mir Pappe. Die Tusche lief runter. Quasi ein AliceCooperGedenkMakeUp. TJANUN.

Mir unter anderem beim Metzger meines Vertrauens was Gutes geholt. Im SuperMarkt meines Vertrauens auch.

Die SüssWarenRegale links liegen gelassen. Dafür einen für mich neuen Tee entdeckt und mitgenommen.

Sarah direkt informiert. Wir haben telefoniert. Beide froh darüber, mich nicht im Krankenhaus zu ahnen. Schon gar nicht zu dieser verrückten Zeit.

Ich habe eine Absprache mit Sarah getroffen. Meine Ernährung wieder etwas umstellen. Auf ZusatzSüssKram die nächste Zeit verzichten. Wieder ein wenig in Form gelangen. Für Mich!!

Mein Zettel wird nicht leer.

Ich freue mich wie ein Ietsch, wieder etwas sporteln zu dürfen. Meine Orthopädin war sehr erstaunt zu hören, wie ich mich darauf freue. Die meisten sagen eher „Sport????Nein“

Ich gebe es zu, mir fehlt mein MTT. Seit 03//20 kein MTT mehr. Ich habe es durch YogaQiGong ausgeglichen. Mit dem TheraBand Übungen gemacht.

Bis zum……

Genau……bis zum WasserRohrBruch 07//20. Und den Schmerzen durch die Vorbereitungen.

Mir plumpsen GebirgsZüge vom Herzen.

Ich habe auch keine Lust mehr auf diese 🤬🤬🤬🤬 &+%%[…..hier bitte Flüche jeglicher Art sich denken…] Schmerzen.

Es kann nur noch aufwärts gehen.

Jo.

#WasserRohrBruchUndDieFolgen2.0

Oder wie die Gestaltung des OverNightWE anders abläuft…..
Rücken Trauma

Moinsen.

Den Freitag von unserem OverNightWE hab ich vorgearbeitet mit dem RückEinRäumen, bis Sarah erschien und mit mir das letzte schwere Möbel reintrug. Und die letzten Kartons auspacken. Einräumen. An den Platz stellen.
[Leere Kartons auseinander und die anderen zerkleinert]

Vormittags nahm ich 800 mg Ibu ein, weil mein Rücken sich meldete.
(Den Abend vorher dachte ich zu wenig getrunken zu haben)

Als hier alles wieder verstaut war, wusch ich mich und wir machten uns auf dem Weg in die Wohnung. Inklusive Einkauf.
Unser Plan war: Grillen
[Erstmal mein BettZeug mit BettWäsche bezogen.]

Zwei Faktoren warfen den Plan um: Regen und mein Rücken. Die Wirkung der Tabletten war perdu.

Ich bekam eine Massage von Sarah.

Wir haben gegessen und dann ging’s zur Notaufnahme des nahegelegenen Khs.

Der mich kurz sehende Dr klopfte meinen Rücken ab. Stellte mir Fragen.
• Sturz
• Stoss
• Diabetes (wegen des TrinkVol)
• Harn//NierenStein
• Ausstrahlung des Schmerzes (um BandScheibe oder HerzInfarkt auszuschließen)
Uswetcppa

Mit den Worten „…..Wärme und Schonung….“ und 1 Blister mit 10 Tabletten Schmerzmittel durfte ich das Khs mit Sarah verlassen.

Zurück in der Wohnung, im Bad mich erneut frisch gemacht. Aufs Sofa. Mit Kissen im Rücken. Tablette genommen.

Wie meine Nacht war…… Brauch ich nicht explizit erwähnen
Am Morgen bin ich aufs Sofa umgezogen. Einen Kl Croissant gegessen. Tablette. Und ich bin müde eingeschlafen.

Ich wurde verwöhnt. Umsorgt.
Geschlafen.

Sehr langsam in Bewegung.

Ich habe die Nolan Batman Trilogie gesehen. (Meine KulturLücke gefüllt// „Christian Bale ist der BESTE Batman!!!“)

Wir haben lecker gegessen.
Frühstück und Essen am WohnZimmerTisch.
Ich mit Kissen im Rücken.

Trauma bedeutet nicht nur
• Stichwunde
• Schuss
• Tritt
• Stoss
• Bandscheibe
• Uswetcppa

In meinem Fall: durch Überforderung//Räumen//Paletten Hin Her……andere BewegungsAbläufe (kein Training mehr seit Mitte März)
Meine Grenzen überschritten
Nicht auf meinen Körper gehört. Mit dem Gedanken alles vorzubereiten und danach wieder am Platz wissen, weitergemacht.
#ThatsMe
#StoryOfMyLife

Ich war beim HA
AU+

Jede Bewegung in SlowMo Hoch50 🙄
Die Dosis erhöht, damit ich den Tag überstehe.
Fällt mir was hin, überleg ich wie wichtig mir das ist IronieModus

Durch die Schmerzen bin ich momentan hypersensibel.
Nicht alles rutscht in die verkehrte Richtung, einiges. OhJa, einiges.

TJANUN…… Dann übe ich mich in diesem 8sam mit mir umgehen.
Und……wieder Nein sagen oder mich abgrenzen.

Jo



















#WasserRohrBruchUndDieFolgen

Moinsen.

Vor ca 7 Wochen bemerke ich einen WasserFleck an der WohnungsDecke. So nebenbei. Ausdem AugenWinkel.
Da nahm es seinen Lauf.

HausMeister informiert
Verwaltung informiert

1RaumWohnung in BauStelle mutiert
Folge: Wohn//LebendQualität nahm rapide ab. Der WohlFühlFaktor war verschütt.

Zuerst waren die Herren „Wasser Rohr und Co“ hier
Der HausMeister liess sich auch kurz blicken

In den 3 Tagen „Handwerk in meiner Wohnung“ erlebte ich einiges

Sätze, die wirklich NIEMAND hören will

Hier ein Auszug:

•Wasser ist abgestellt?? – Jaahhhhaaa [Folgendes Geräusch : SinntflutartigesPlatsch]

•Mein Rohr ist zu kurz. [In der ÜberMir Wohnung musste partiell der Boden geöffnet werden und stückweise FlexRohre….]

•Erneute Frage ob des Abgestellten Wassers

•Entsetztes „AchDu…….“
•Na, also, das ist aber nicht eben passiert
ETCPPAUSW

An Tag3 ging es nach Beendigung des Handwerks „Wasser und Co“ zu Sarah.
1 Woche „Obdach“
All Included
Energie tanken
PärchenGedöns
All Included

Zurück in meiner Wohnung, lüften
Es hat sich Hitze angestaut
Und…….ich bekam ALLES von meiner Nachbarschaft über mir mit, was es so an AlltagsGeräuschen und Dergleichen gibt 😤🙄😳😭😭🙄🙄🤦🏼‍♀️
ALLES!!!!!

Die FolgeFirma rief mich an, um mir mitzuteilen „…. also…..für den kleinen  Schaden, können Sie doch für’s Erste Papier davor kleben?!?!“
Ihr Fotos vom „kleinen Schaden“ geschickt
Antwort : 😳😳😳😳🙄😤😤😤🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️😳😳
Mir wurde ein Termin zugesagt.

Sarah nahm mir das Versprechen ab, mir  Hilfe//Unterstützung zu organisieren.
Wissend, ich bin das nicht gewohnt. AusGründen.
[Ich bin so erzogen worden: wer andere um Hilfe bittet, kommt einer persönlichen Bankrott Erklärung nahe]

Wir dachten ja folgendes: ich bin in 1 Stammi Admina, also da ist dann Hilfe sicher.
Ich bin noch bei//auf anderen Stammis Gästin……. insgesamt 6!!! Stammis!!!

Ich habe MitMenschen um Hilfe gebeten
8!!!
Ich dachte irrig, ich bin so weit ….. sagen wir… beliebt, dass Hilfe zugesagt wird
Falsch gedacht

Hier zu hat Sarah getwittert:  https://twitter.com/CDsarahblume/status/1294920204473053185?s=20

KurzUm
Ich habe im Alleingang alles für den TagX vorbereitet
Mein Nachbar hat mir Paletten und Kartons mitgebracht
Ich habe entrümpelt und den Rest gepackt (inkl Beschriftung der Kartons)

Möbel geleert
An den Innenseiten Schrauben und Co befestigt [IKEA und Umzüge sind eine gute Lehre]

Zwischenzeitlich ein Langes Wochenende mit Sarah verbracht
KurzUrlaub im SMApp. Raus aus der KomfortZone.

ZuHause am FolgeTag weiter gemacht
Die FolgeFirma angetextet, ab wann ich mit dem MA rechnen könne…..
Erstaunte Antwort erhalten

(Auch das hat Sarah im Thread erwähnt)

Zwischenzeitlich ist hier NIEMAND erschienen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Als ich …..🥳🥳💪🏻💪🏻💪🏻…. fertig mit dem Vorbereiten war….meinte der NochSklavenAzubi (er hat mir subito ein Nein ausgesprochen) ganz „generös“ mir Unterstützung anzubieten. 🤨🤨

Nicht denken, ich sei 🤔
ABER…..Neeeee

2 Tage vor Sarahs Eintreffen meinte eine „Gute Bekannte“ (sie wollte dann meine komplette Wohnung umorganisieren „wenn schon denn schon“ 🙄🙄😤😤), warum ich mich nicht melde…..Sie wollte doch helfen beim…… Ähm Was????
Der Termin stand schon WOCHEN lang fest. Auch von ihr kam „Dienstplan“ und dann „….ich Frage….“ Aus dem „….ich Frage….“ wurde :“…..xx hat selbst Stress…“//“…
die Frau hat gemotzt….“//“….Nicht erreicht….“
AhJa 🧐 🤨 😤🙄

Sarah und ich haben hier dann alles gewuppt.
Danach Eis essen gegangen

Uns über die Hilfsbereitschaft derer Unterhalten. Eine 😤😡🤬Sarah erlebt.
Meine Frau Spock 🥺😔

KurzUm
Ich habe mich überfordert
Körperlich
Nervlich

Eigene Grenzen stark überschritten.

Der Spruch : „Akku leer, aufladen…..eigenes Akku leer, weiter funktionieren“ beschreibt es.

Hier kam eins zum anderen
Mal Wieder

Zwischenzeitlich habe ich einen Termin bei meinem ExTherapeuten erhalten —>> KrisenIntervention

Der TagX ist da.
Der Handwerker ist erschienen.
In gefühlt 85 Akte erlebe ich HandWerk wie in TVSendungen
Zum wiederholten Male

Jetzt könnte man sagen „Hey…..egal…..endlich wird weiter gearbeitet…“
Jo.
Könnte man.

JedeR erlebt es anders.

Ich habe nicht mehr dran glauben wollen…..die BauStelle ist wech 🥳🥳🥳

Am TagX hab ich getwittert ( #WasserRohrBruchUndDieFolgen ) und via WhatsApp im Status darüber berichtet.

Die 3!! Schönste Worte an diesem Tag „Ich Bin Fertig“
🥳🥳🥳🍾🥂🧨🧨🪔🎋

Jo

Danke, meine O 😘🌹🌹

#bahng-WI’ shokh# #Qub-chIl

⛓️🔐📜🗝️🗝️🌹🌹😘⛓️

Die Blonde Frau…

…..und ihr SelbstBewusstsein
Oder
…..äusserlich Hurra….. innerlich MagNichMehr

Moinsen.

Die letzten Tage waren für mich unbegreiflich unfassbar InBeTween.

Auch wenn ich neue Menschen kennengelernt habe. Zu diesem mir neu StammTisch mitgefahren bin.
Zu meinen StammTischen gehe…….
Alle Strukturen versuche einzuhalten…..
Nope……mir ging’s echt nicht immer Bombe.

Warum?

Es ist wie ein StrickPulli…….es hängen viele Knollen drin//dran.

Will sagen, etliche Komponente kamen zusammen und brachten mich streckenweise an mein Limit.

Das AusSprechen der Trennung von//an DevSub. Puh. Cool tun. Cool dabei sein.2 Paar verschiedene FussBekleidungen

Ich hatte mit LichtKünstler ein irre merkwürdiges Telefonat. Als Folge von Missverständnissen via WhatsApp.
Ich sag’s ja. WA ist als Messenger 👍🏻👍🏻
Aber als GesprächsMedium für doch wichtige Informationen…….nicht geeignet. Echt nicht.
Und wenn,dann die entsprechenden Emojis einsetzen.
Sonst ist das Missverständnis programmiert.
TJANUN
NurMalSo

MeinO war beruflich unterwegs.
Fehlte mir.
Kommunikation lief via..,….. Genau…… WhatsApp. Das funkte.
Nicht immer zeitgleich, aber HEY 😆😆

Nach der Trennung von DevSub hatte ich ZwiDu das Gefühl einen Fehler getan zu haben.
Ich bin ja keine LotusBlüte. Auch nicht aus Stahl. EchtNicht.
Jedoch war es wichtig ihm AusGründen die Lösung auszusprechen.
Der Moment kam dann, wo ich mich befreit fühlte. Tatsächlich. Ich war erstaunt.

Natürlich kam nach Bekanntgabe der Trennung blöde Sprüche in Hülle und Fülle. Issjaman Klar. Auch tröstende Worte.
Und…….. SoWasVon natürlich Sprüche in Richtung —->> „…..das habe ich kommen sehen//ihr hattet doch nix gemeinsames….//…ich war doch sehr verwundert Euch in diesem Gefüge……“
Genau das was Frau in solch Momenten hören will. NICHT!!
Wie gesagt, die Enklave iss lütt. Banig Lütt.

Also…….es kam alles zusammen….. jümmers so. Wedder un Wedder. Jümmers dat Glieke.
TiefSeufz

Was mich auch runterzog……
Das war so ziemlich der Beginn des „VerlustGehenMeinesSelbstBeWusstSeins“ —->> eine „Gute Bekannte“ meinte Dummtüüch über meinen ❤️ Menschen sabbeln zu müssen.
Was zur Folge hatte, dass ich MICH hinterfrug. Klasse, oder?
IronieModus

Etwas Gutes ist in mir…….in einigen Fällen bin ich nicht ImpulsGesteuert, eher besonnen. Diese Eigenschaft hat mich zurück gehalten etwas richtig blödes zu unternehmen. Meinen ❤️ Menschen zur Rede zu stellen.
Die Konsequenz dessen möchte ich mir nicht vorstellen……..

Ich habe eine andere logische Konsequenz daraus gezogen. Erstmal wieder im BekanntenKreis „aufgeräumt„.
Und……..es tut so f***bloody gut.
Eine erst schmerzhafte Geschichte, aber notwendig.

Mein SelbstBewusstsein ist angeknackst.
Ich rauche (Mal) wieder. 🙄🙄😒😒

Mache verstärkt Sport und YogaQiGong.

Habe eine HandVoll toller Menschen um mich, die mir helfen. Mein Netz sind.
BundesWehrSub zum Beispiel.
Wir hatten ein richtig schönes KaffeeDate bei mir. Kekse. Baklava. Kaffee.
Sie hat mir ein irre schönes Kompliment gemacht —->> „Weisst Du…..Zeit haben wir nicht. Zeit nimmt man//Mann sich….. So wie ich für Dich. Weil Du mir wichtig bist!!“
Danach liefen die Tränen.
TJANUN

O ist wieder in greifbarer Nähe. ÜFDates sind schon ausgemacht.
Auf diese Dates freue ich mich wie ein Ietsch.

LichtKünstler wird von mir nicht überstrapaziert mit WA. Was zur Folge hat, dass er entspannter ist. Sich das vertraute wieder eingroovt.
JaJaJa

Mein SelbstBewusstsein wird Suutje sich wieder einfinden. Momentan ist mein SelbstBild etwas aus dem Rahmen gefallen.
Passiert.

Ich bekomme das hin.

Jo

Vi Ses
Vi Hörs

Die blonde Frau……

…..wird AugenZeugin ……

Auf dem Weg nach Hause bin ich aus meinem GedankenGang gerissen worden, weil ich mitbekomme wie ein Typ 2 junge Frauen angreift.
Ein Typ an der StrassenEcke sieht ganz gelassen zu. 😤😤😤😒😒😒😠😠😡😡
Meine Ansage die Polizei anzurufen quittierte er so:“….ach was….sind doch genügend andere da….“
In der Zeit schlägt der Angreifer zu
Mit einer Mappe
Beschimpft und Beleidigt die jungen Frauen
Wie die FischerChöre ist zu hören „Ey……wir rufen die Polizei….“
Was genau das Gegenteil Bewirkt.
Wie beim KickBoxen tritt der Typ nach einer der Frauen. Die sich hilferufend bemerkbar machen.
Und sich (so lernt Frau es ja Sarkasmus) zurück ziehen.
Beherzt eilt ein Mann zur Hilfe.
Schade, ausgerechnet er war dann weg.
Weil jetzt richtig Stimmung auf der Straße ist, eilen HandWerker aus der Werkstatt und stellen sich zwischen den Typen und den Frauen. Wer denkt, der hört auf……Nein
Völlig losgelöst holt er nochmals aus.
Und rennt weg.
Bewirft Autos mit Steinen.

JETZT rufen endlich die anderen die Polizei.
Wir unten werden nach dem Aussehen gefragt.
Die HandWerker sind dem Typen hinterher und haben den PersonalAusWeis fotografiert.

Kommen zu uns zurück.
Keine 3 Minuten kommt ein MannschaftsBus der Polizei und es steigen 4 PolizistInnen aus.
Die Befragung geht los.
Personalien erfragt
Noch einmal nachgefragt, wie der Typ aussieht.
Die beiden jungen Frauen erzählen sichtlich geschockt immer und immer wieder den Ablauf.
Den StrafAntrag direkt unterschrieben.

Der Angreifer „entschuldigte“ den HandWerkern gegenüber —-> BorderLine!!! WTF!!!!
EchtJetzt??!!

MannMannMann……

Die Polizei hat den Typen zur Fahndung ausgeschrieben und informiert uns, dass man ihn auch ZuHause aufsuchen wird.

[Ich bin mir bewusst, dass es sich hinziehen wird bis die ZeugenVorladung im BriefKasten liegt]

Ich durfte heim.
ZuHause geheult
Geduscht
Mit meiner Besten telefoniert

TJANUN