Die schönste Blase und …..

Aufräumen, näh? 🙄🙄

Moinsen.

Neue Stiefeletten und deren Tücken. Dieses „wer schön sein….“//“wer gutaussehen will…“ stimmt irgendwie. 🙄 Keine 100 m gelaufen und Zack. Aber, ich habe wunderschöne blaugraue Augen und auch sonst kann ich mich zeigen. 😂😂

Dafür gab’s richtig gutes Sushi und auch andere Leckereien vom Buffet, im Stamm chinesischen Restaurant. Am WochenteilerTag war ich im BraveTochterModus. Inklusive Kaffee und Kuchen bei meinen Eltern. Inklusive der für mich schlimmsten Macarons. 😫😫

Statt grosser OrganzaBeutel für die WollSerien hab ich die Mehrzweck Frische Netze entdeckt. Die, wo Obst und Gemüse reingepackt wird. Im SuperMarkt der 2 Brüder, aufgeteilt in Süd und Nord für €0,49//2erPack „geschossen“. Plus 2 8er BoxenSets.

Es sieht besser aus, als in den Reißverschluss Beuteln und die Wolle kann atmen.

Ich dachte, dass sich mein Sortiment an Wolle in einem kleinen Rahmen hält. Ääääähhhhmmmmm……… Ja. 😱😲😲

Jetzt kann ich jedenfalls behaupten, mit mir wohnen ~300+ Bücher (gelesen und ungelesen) und WollGarne. 😂😂😂 In einer 1RaumWohnung.

Meine Garne und Zubehör sind in den Boxen mit Deckel untergebracht. Die noch ungefärbten WollGarne in einer großen Box und 1 StoffBüddel.

Momentan räume ich in Etappen auf. Stelle mir die virtuelle Eieruhr. Damit es ein ErfolgsErlebnis ist und kein Frust auftaucht.

Am Bett etliche ältere Zeitschriften, PapierGedöns in den großen Schwarzen Sack befördert. Den SuB neu geordnet. Ui. 😲😁😁 Alles innerhalb der gestellten Zeit. Inklusive Gang zur Tonne. 😁😁 Vielleicht fällt es anderen nicht auf. Für die mach ich es ja auch nicht. Für Mich. Unter anderem fliegen hier auch Proben in jeglicher Form in die Tonne. Und HUCH …. Platz 😱😲😉😉 Jedoch auch hier gilt mein Motto MäuseSchritte ☝🏻

Es dient neben dem Stricken und Häkeln zur Ablenkung.

Akropolis, stricken. Zur Zeit stricke ich für meine Mamma ein Dreieckstuch. Und weil ich sooooo klukkkkk bin, näh, ist die Entscheidung für den 3fädigen Bobbel gefallen. Es geht voran. So weit es geht jeden Tag ~2 Stunden+//20 Reihen insgesamt stricken.

*Schräger🎈TagSchal*

Heute ist Reihe 136 + ↕️80 cm + ↔️67 cm erreicht. Mittags gute 2 Stunden gestrickt. 13 Reihen mehr geschafft. Mit Nadel 4. Meine Geduld wird ordentlich durchgerüttelt. 😉

AchJa, Geduld.

Ich war in einem anderen NagelStudio. Den roten Schellack runter, die rosa Gelfläche flacher, die künstlichen Nagelspitzen ab. Handbad in warmen Öl. Fast so wie Bei Tilly. „In Spülmittel???😲😲“ Es gab erst einmal ein sprachliches Missverständnis. 🙄 Der Typ dachte ich sei so gar nicht zufrieden mit seinem Tun oder der Leistung. Dann muffte er mich kurz an. Ich habe geatmet. 😌😌 Dann streng geblickt. Dann funktionierte alles. Ich habe mir die Farbe ausgesucht. Einen StiNo NagelLack, den ich selbst nach Gusto ZuHause ändern kann. Das war eine gute Idee. Das war eine völlig blöde Idee. Meine frischlackierten Nägel wurden unter einem NagelTrockner geparkt. Gut ist, dass ich ja sooooooo geduldig bin. NICHT!! BoahEy 🙄🙄 hat das gedauert. In der Zwischenzeit hätte ich mir eine neue Frisur verpassen lassen können. Mindestens.

Sein Kollege, eine Spur charmanter, kontrollierte den Zustand. Meinte „Vorsichtig sein ….noch nicht so ganz trocken“ HmmHmmHmm

Dieses „Vorsichtig“ rächte sich im SuperMarkt der Brüder. 1 Nagel gut sichtbar angeditscht, 2 nunja. 🙄🙄🙄 Wenn mich jemand fragt, das gehört so!! GRMPF. Es ärgert mich natürlich, noch gut 3 Minuten unter dem Trockner hätten nicht geschadet.

https://youtu.be/mHmSlgy_Liw

Läuft im Radio. Mein GedankenChaos kommt ein bisschen zur Ruhe.

Es hat sich aber auch wieder einiges angestaut. Ärger mit dem PaketDienst. Verkäufer kontaktiert. KEIN Kommentar erhalten. Den grossen Handel erneut kontaktiert. Diesmal mit einer deutlich genervten MAin am Telefon. Ich bin wohl durch die letzten 4 charmanten verwöhnt. 🤷🏼‍♀️

Dann meine ÜberMir 😫🤦🏼‍♀️🙄

Was mir auffällt, ich war der Meinung jetzt hätte jede Person in meinem Sozialem Umfeld oder medial mitbekommen, was #DERVorfallundDieFolgen bedeutet. Oder warum ich ein Opiat einnehmen muss. NOPE. Mein Soziales Umfeld ist jetzt nicht ausschweifend. Hmmmmmm

Dann mache ich mir auch Sorgen, wegen einer Freundin. Ihr WAStatus, neeeeee, ihre Online Anzeige, besagt, dass sie am 08.09.21 das letzte Mal online war. Bei WA. Auch meine Nachrichten wurden natürlich nicht als gelesen markiert. Meine Sprachnachricht auch nicht. Wenn sie eine neue Nummer hätte, würde ich das am grauen//leeren Bild sehen oder durch die Nachricht. Da sie täglich, minütlich online ist, selbst irgendwo an der Küste, mach ich mir einen Kopf. Ihre FestNetzNummer hab ich seit dem Umzug nicht. Nur ihre MobilNr. Hmmmmmmmm

Dieses EmpathieWesen hier, die KlingoRomulanerin hat vor ab Heute das Antidepressivum einzunehmen. Zum Einen, wieder Mein Ich zu spüren. Zum Anderen gegen die Schmerzen. Ich habe mich so f**** hell lange gegen die Einnahme gewehrt. Gesträubt. Mit Händen und Füßen. Mit guter Argumentation. Nur …..jetzt ist ein Punkt erreicht, wo ich es nicht mehr ohne spezielle chemische Hilfe packe. Ich gehe mir ja mitunter selbst auffem Keks. Mag mich nicht, nicht diesen Zustand. Dieses Ich. Das bin ich nicht. Nicht nur. Mir fehlen mein Training und die Stammis. Der andere soziale Kontakt. Dieses zwischenmenschliche. Der Austausch. TJANUN.

Mir fehlt auch Sarah richtig zu BeSpielen.

Momentan bin ich keine Dominanz. Was mich auch ausmacht.

Mir fehlen auch KuschelEinheiten. Nicht unbedingt Sex. Nö. Kuschelig gehalten zu werden. Oder so. Beim Einschlafen. Oder so. Sarah weiss das. Sie weiss und honoriert auch, dass ich ihr Freiräume lasse. Quasi in einigen Fällen die lange Leine. Sonst wäre es ZuEnde. Oder es stünde ein ernstes Wort an. Auch andersrum. #Vertrauen.

Wir haben ein beidseitiges UrVertrauen. Und ein Agreement.

Dann gibt’s immer wieder auf Blue Bird die geteilten Mitteilungen der anderen SMler, die völlig stolz & glücklich ihre Erlebnisse der Welt mitteilen. Püh. Manchmal schwierig für mich. Zu ertragen. Ein GrundGefühl. Ich gönne es ja. Es tut mir ZwischenDurch ……weh. …..nicht gut. Ja sagen wir das so. Dann bleibe ich kurzfristig draussen.

Sarah und ich haben uns darüber unterhalten, wie ein Geburtstag bei der #Twagesschau reinschafft. Welche Kriterien dafür gegeben sein müssen. Mir ist aufgefallen, meist sind es so called GrossAccounts. Oder die richtig ins Auge fallen. Keine Ahnung. Ich kann mich natürlich auch irren.

Dieses „jetzt bloss nicht persönlich nehmen“ übe ich noch. Nicht nur das.

TJANUN

Jo

TönungsShampoo Icy Blonde

Oder

Warum ich dachte, ob dafür ein SchlümpfeSud ……

*enthält Werbung* *unbezahlt* *meine freie Meinung zum Produkt* TönungsShampoo Balea ColorNique Icy Blonde DM 10.81

Moinsen.

Andere geniessen im Draussen die Sonne. Ich hatte einen Aufräumen Fluss oder auf neudeutsch Organize Flow. Der Plan war: 2 Knollen Wolle zu färben. 💯Baumwolle. 2 oder 3farbig. Happy Colours. Mango, Pink mit irgendwas gemischt und vielleicht Gelb oder so. Die beiden Knäuel schwimmen im Tauchgang in der Beize. Wasser mit dem ordentlichen Schuss EssigEssenz. Im Eimer mit Deckel, draussen im Garten. TJANUN 🤷🏼‍♀️

Ich habe jetzt gefühlt 5qm Platz. Grins. Nein Nein. ^^

Es hat Spaß gemacht. Mich abgelenkt. Im Hintergrund lief der HeimatRadioSender, sonst Stelle ich mir den Wecker. Vorgegebene Zeit, um kein Frust Erlebnis zu erleben.

Fotos Vorher ZwischenStand Nachher 📸. Etliches ist in den großen schwarzen MüllBeutel gelandet. Joi 😯😲

Das Ergebnis ist Bombe ^^

Alles in Ruhe und mit Pausen. Weil Schulter, näh?

ZwischenDurch viel getrunken. Dann den Beutel in die Tonne verfrachtet.

Beim duschen habe ich ein TönungsShampoo benutzt. Beim DM™ im Regal vor Monaten das Shampoo entdeckt. Laut Packung hält es bis zu 4 Haarwäschen und für lange Haare sollen 2 Sachets benutzt werden. Sachet = 1malAnwendung

Mit der Schere vorsichtig geöffnet. So weit, so gut.

Unter der Dusche mein dunkelblaues Wunder erlebt.

1. Super Flüssig ‼️. 2. Fast SCHWARZ pigmentiert. Also sehr dunkel. Handschuhe!!! (Hatte ich natürlich nicht an🙄🤦🏼‍♀️) 3. Meines Erachtens langt selbst bei etwas länger als schulterlang 1 Packung. Es sei denn, die Länge kommt Rapunzel nahe. 4. Weil es super flüssig ist, kommt es RatzFatz raus. Mit vorsichtig einteilen ist nicht. 🙄🤦🏼‍♀️😱😱😱 Nicht wirklich. GRMPF

Ich dachte im Sud von allen Schlümpfe die Haare damit zu waschen. Nur ohne die Mütze.

Der Schaum wird beim Auftragen blau. EisBlau. Blondierte Menschen kennen das vom Friseur oder im DIY blondieren.

Das Gute: es riecht echt angenehm.

Laut Packung darf es maximal 10 Minuten im Haar bleiben.

Ich habe es roundabout 4 Minuten drin gelassen. Hab es wirken lassen, während des Duschens. Das auswaschen hat dementsprechend etwas länger gedauert. Ich stand in einem blauen Wasser, mir kam der Gedanke, es wird nie wieder klar. Bis….. endlich. Haare im MikroFaserTuch eingetüdelt. Wanne sofort mit kaltem Wasser noch einmal gesäubert.

Für mein Dafürbefinden, werde ich es nur noch unter der Dusche verwenden. Nicht übers Waschbecken. In der Dusche//Wanne ist das säubern und reinigen von Hände und Füße besser. Meine Hände sahen aus, als hätte ich mindestens 4 Schlümpfe zu Suppe verarbeitet. Mit der Mittelweichen Dusch//BadeBürste schnell die Hände plus Nägel geschrubbt. Püh.

Im HyggeModus Kaffee genüsslich getrunken. Haare unterm Tuch fröhlich vor sich hin trocknen lassen.

Besuch von der Nachbar Katze bekommen. Ich 🧡 Katzen. Nur diese, hhhhmmmmmm. Die ist eine Diva. Sie will schon gekrault werden, wird dann launisch//zickig und faucht. So klappt das nicht mit den Krauleinheiten. Ich sag’s ja nur. 🙄😉 Plötzlich ist krampfiges wellenartiges bewegen bei ihr los. Sie direkt in den Garten geschickt. Und richtig!! Babys pupsen, Katzen verbreitet chemische Keulen 🤢🤢

Später habe ich mir die Haare betrachtet. Gelbstich: weg. Kühlere Effekte? Ein wenig. Getönt? Nein. Aufgehellt? Auch hier ein klares Nein. Zum aufhellen bedarf es die ChemieKeule. Blondes Haar mit solchem Produkt „tönen“ oder „aufhellen“ funktioniert nicht.

Ergebnis: ich bin zufrieden. Es fühlt sich nicht trocken an. Was mir wichtig ☝🏻 ist: Locken//Wellen werden nicht umgewandelt oder geschädigt.

Fazit dessen: Mal so ZwischenDurch, ja.

Fazit des Tages: das Aufräumen und Organisieren des Petite Chaos tat mir gut. Den Kopf ein wenig freigeschaltet.

Abends dann kurz rein zu Twitter. Sollte ich mir eventuell abgewöhnen —-> [Notiz an mich]

Zum einen, weil irgendein Acc eine FakeMeldung in den Umlauf brachte. GeBlockt.

Zum anderen, weil ich einem weiblichen Acc mit gedacht humoristische Denke, ein wenig Aufmunterung geben wollte. Gut gedacht ist nicht immer gut empfunden. Ich wurde semi…… sparsam freundlich in die Schranken gewiesen. Es folgte meinerseits eine ehrliche Entschuldigung. Selbige wurde bis jetzt ignoriert. Jetzt könnte der Eindruck entstehen, aufgrund der aktuellen Situation hat Acc kurzfristig Twitter verlassen. Dachte ich auch. Mir wurde schon gesagt, abzuwarten, weil eventuell eine Pause eingelegt wird. NOPE. Es folgte eine andere Reply, die sehr gerne angenommen und beantwortet wurde. Was soll ich sagen? Das nehme ich persönlich. Was soll ich noch sagen? Mir geht langsam ……… Oooooommmmm…..atmen…… oooooommmmm. Im Großen und Ganzen ist eines meiner Motti: Was Du willst nicht……das Du anderen nicht….. Brüllst Du in den Wald, kommt es laut zurück. Oder so ähnlich. Eine einfache, gut auslebbare Aufstellung der Nettiquette. Herr Knigge würde wie ~5 Stadien Vollbeleuchtungen strahlen. Mindestens.

Ich atme jetzt etwas tiefer. Oooommmse. Warte ab. Harre der Dinge.

TJANUN

Jo

Schlafen, das neue Abenteuer 🙄🙄

Moinsen.

So, gestern Abend vor dem Schlafen 2x Ibu600 eingenommen, mit dem hoffenden Wunsch, etwas schlafen zu können.

TJANUN. Wünsche, näh?

Das Ding ist ja, mit rechts decke ich mich zu//ab; Knuff die Kissen; zieh mir das Kissen unterm Kopf……..finde den temporären Fehler.

Abgesehen vom Umstand des NichtSchlafens, war ich extrem neugierig auf das Ergebnis der Wolle. Ich habe es geschafft (🥳🥳) nicht schon am späten Abend die Wolle im Ofen zu fixieren und dann auszuwaschen. 🥳🥳💪🏻💪🏻

Das ist heute morgen geschehen. Die noch sehr feuchte Wolle in den AluBehälter mit Deckel bei ~70° für ~ 60 Minuten Umluft ins Öfchen rein. Laut aller Tipps soll das die Farben richtig fixieren.

Zwischenzeitlich Kaffee und Müsli zu mir genommen. Kein Kaffee, kein guter Tag ☝🏻☝🏻☝🏻 🤓

Raus aus dem Ofen. Abkühlen lassen. Dann vorsichtig unter kaltem Wasser ausgespült. Ich dachte schon, so ein buntes Becken hat auch nicht jeder. 🙄🙄😳😳😬😬

OhWunder, es ist tatsächlich noch Farbe drin. 🥳🥳🥳🥂🥂

Vom dunklen Blau ist ordentlich was in die Kanalisation gespült worden. Schade.

Irgendwo habe ich als Tipp gelesen: NiemalsNieNich alle 3 GrundFarben zusammen irgendwie färben, weil = Braun. Jo. Stimmt. Dort wo Orange, Lila und Blau sich beim auswaschen fusioniert haben, ist jetzt ein leichtes Braun in Richtung Oliv. Auch Chic. [Foto folgt, wenn Wolle trocken 🤓😎😉]

Seit Sonntag halte ich mich ein wenig aus Twitter raus. Was nicht das schlechteste ist. Im Gegenteil. Ich merke, es tut mir gut.

Mir ist aufgefallen, kaum bis keinem Menschen ist es iwie aufgefallen. Oder es wurde nix gesagt. Auch gut.

Twitter ist nicht alles.

Ich habe mir schon meine TL schön geblockt. Bin etlichen entfolgt. Und etwas stiller ist es.

Schade, dass dies IRL nicht auch so klappt. IRL klappt ignorieren. Was fast das gleiche ist.

Fast hätte ich es vergessen, meine Orthopädin informiert, ob des MRT Termins. 1 Woche später bin ich dann wieder bei ihr.

Von meiner HÄ: NIX. NICHTS. NADA. NIENTE. Keine EMail, kein Rückruf. Kann ja passieren 🙄🙄🤦🏼‍♀️😤😤

Das ist auch ein Zeichen des NichtWertSchätzen, respektive, Vollnehmen. TJANUN

Jetzt KAFFEE ☕☕☕

Stay tuned……

To be continued

Fortsättning kommer……

Wie der knallrosa Panther schon zu sagen pflegt „Heut‘ ist nicht aller Tage….Ich komm wieder…. keine Frage“

Jo

Meeeeeeeeeeehhhhhhh ⁹⁹

Oder

Ich komme mir blöd vor

Moinsen.

Der HeimatSender strahlte vor 2 Wochen eine Sendung aus, in dem die Frage aufkam, wie es sein kann „….in unserer aufgeklärten Welt …“ innerhalb der SMSzene keinen passenden GegenPart zu finden?? ÄhmJa.

Daraufhin rief ich dort an, mit dem Wunsch mich zu diesem Thema zu äußern, den AB besprochen. Meine FestNetzNr angegeben. Dann bei Twitter mich mit einigen darüber unterhalten. Gescherzt. Die SocialMedia Person dieser Sendung twitterte munter mit.

WE kam. Nix.

Woche fing an. Nix.

Dann war ich bei Sarah und….. logisch rief die Redaktion mich dann an. Logo!

Letzten Montag dort auf dem AB erneut gesprochen.

Erstmal kam ein anderes Telefonat dran. Dann war hier Ruhe.

Was soll ich sagen? Die Redaktion rief mich an. Es gab ein Gespräch. Mit merkwürdigen MittelTeil. [Die Frage, ob ich intervenieren würde bei der GAOP]

Dann ging’s wieder um mich. Zur Verabschiedung teilte mir der MA mit, ich werde 2 Tage später so oder so angerufen, ob es klappt oder nicht. Inklusive der Frage „Hast Du jetzt am Freitag schon was vor?“ 🤔🤔🤔

Hmmmmmmmm……….Mal WasabiChilimässig überlegen……

Ich habe schon damit gerechnet, nicht in jene Sendung reinzukommen als TelefonGästin.

Was mich trotzdem wurmt, die Art. Es macht mich sauer, sich nicht an eine Abmachung zu halten. Oder eine Ansage nicht einzuhalten. Vielleicht ist es merkwürdig von mir, aber issso. 🙄🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

Was mich annagt, nicht nur diese Abmachung wurde nicht eingehalten. Auch im privaten sozialen Umfeld wurde ich erneut hängen gelassen.

Es ist ein Zeichen für die NichtWertSchätzung meiner Person.

Ich sollte damit cool umgehen. Auch mir fehlt ab und an das FuckMeGen//FuckItGen.

Damit nicht genug, mir schmerzt die Schulter wie Hölle. Seit dem Vorfall im SuperMarkt mit dem SicherheitsTypen.

Ich bin auch müde. Von SchmerzMittel. Von überhaupt.

Es fühlt sich an, wie ein völliger Stopp.

Anfang der Woche bin ich bei der Orthopädin. NotFallListe. Ich werde ihr mitteilen, was für Auswirkungen des Absetzen vom Tramaldol hatte. Nicht noch einmal. Das letzte Mal, als ich ein Medikament schleichend abgesetzt habe ist was her. War beinahe gleich. TJANUN

Die Beleidigung auf dem Portal hat mich auch mitgenommen. Blöd. In Anonymität des www geht sowas zügig. Weil GegenÜber sich so toll und mutig vorkommt. Ich denke im wahren Leben ……. NaJa, passiert das auch. Auch im VorbeiGehen. Nicht Vis A Vis. Auch ziemlich feige.

Diese merkwürdig Zeit kehrt beim ein oder anderen Menschen ganz schlimme schlummernde Eigenschaften nach oben. Traurig SoWas. Darauf habe ich auch keine Lust. So Überhaupt Nicht. NOPE!! ☝🏻☝🏻

Mein erster Therapeut sagte mir: „Stellen Sie sich vor, ein älterer asiatischer Mensch zu sein. Mit immens langem Zopf. An diesem sich in bestimmten Momenten hochziehen. Ich sag nicht, dass es einfach ist…..“ Recht hatte er.

NunJa

Hhhhmmmmm

Moinsen.

Ab und zu, so wie gerade jetzt, habe ich das Gefühl einiges falsch zu machen…..falsch zu verstehen….so dieses drumherum.

Ich habe heute Morgen meine Orthopädin angerufen, um zeitnah einen Termin zu erhalten. Wegen der Schulter. Mit zeitnah war nix. Ich wäre im Leben nicht darauf gekommen, dass wir im CoronaZeitAlter leben. Im Leben nicht!!!! *IronieOff
Wegen #dvdnngw gibt es überall die Vereinbarung, nicht mehr Leute zuHauf reinzulassen. Der nächste freie Termin: 20.05.21. Wegen der UhrZeit hab ich erst gar nicht gefragt. Ich betonte die Schmerzen seien nicht ohne. Schwupps, ich bin auf der WarteListe. YEAH. Falls wer absagt. NaJa.

Ich könnte jedoch wieder das Opiat einnehmen, wie gehabt. JaNeeKlar 🙄🤦🏼‍♀️.

Das Absetzen tat mir echt nicht gut. Abgesehen vom SchmerzNiveau.

Auf meiner DiesmöchteIchErledigenListe stand unter anderem auch drauf für heute: Wolle färben. Hmmmmmmmm. Was mir sonst Spass bereitet, geht heute nicht…… warumauchimmer. Irgendwie keine Lust darauf. Passiert.

Das was ich dafür brauche, fiel der GartenSchere zum Opfer, zum färben: Löwenzahn. Es soll eine tolle Farbe beim aufköcheln entstehen. Werde ich rausfinden.

Ich komme mir heute so blöd und nichtzugebrauchen vor. Und das in dieser JahresZeit. Wo es hell ist. Lange hell. Früh hell. Trotzdem. Dieses leise Gefühl, mich braucht kein Mensch; wenn, dann um eigene Sorgen abzuladen. Das macht Tochter//FreundesMensch doch so. Anderer Leute Sorgen aufnehmen. Nicht? Ach??!!

Hmmmmmmmm
Es gibt einen Wunsch auf meiner WunschListe: keine Schmerzen mehr. Verfluchte Hacke.

Die Schulter geht 1deutig auf das Konto vom SicherheitsTypen. Das steht fest. Mein LWS Trauma, irgendwie selbst hinbekommen. Sollte jedoch einer der NeinMenschen mir nochmal sagen „Warum hast Du denn nix gesagt?“//“Aber ich wollte doch helfen, aber……[hier irgendwelche Gründe eintragen]… „, ich glaube meine gute Erziehung geht dann mal kurz zur DönerBude oder EisDiele. DochDoch.

Auch der Spruch „…..also langsam müsste das doch besser sein….“ führt zum sozialen Tod. Ich habe dann für Neue Kontakte mehr Platz in der AnrufListe.

Über eine Sache bin ich jedenfalls froh, es ist Ruhe eingekehrt. Nix mehr zu hören von der männlichen Vergangenheit. Oder ich bekomme das nicht mit, was auch nicht schlimm ist.

Twitter hat sich auch verändert. Nicht immer zum Guten. Ich blocke mir meine TL hübsch. Ich Block sie mir, wie sie mir gefällt…..; Entfolge, wer mir nicht gut tut oder nicht mehr so koscher ist. Es ist nicht mehr der Friendly Way of Talk. Es herrscht ein kalter, verletzender, belehrend anmassander Ton zum Teil. Vielleicht würde mir wieder ein SocialMedia „Fasten“ gut tun, wer weiß?

Beim MessengerDienst mit dem T (der Konkurrent vom Grünen Nachrichten Dienst) bin ich schon aus einer riesigen Gruppe raus. Hab einen Kanal abbestellt. Und…….es ist nicht aufgefallen. Nicht in der Gruppe, wo es doch angezeigt wird. TJANUN

Ich komme mir heute so blöd und ungebraucht und überhaupt vor.

Dieser Zustand ist für mich unerträglich. Mir fehlt die Leichtigkeit. Unbeschwertheit. Meine Ausgelassenheit.

Mir fehlt mein Training in der Gruppe. Dieses Miteinander.

„Geh doch spazieren, das ist auch toll“ Ähmmmmmmmmmm……

Heute ist Heute. Morgen ist Morgen.

Ich schnapp mir jetzt meinen Becher Kaffee und Knabber einen der selbstgebackenen HaferFlockenKekse. Werde mir später mein MarthaTuch ™ schnappen und weiter stricken. Mein #strickengegentrübezeiten.

[Du weißt nicht was mein MarthaTuch ™ ist? NaSoWas. Es ist ein 3ecksTuch in verschiedenen GrauTönen und Schwarz. Falls es in diesem Leben fertig wird—>> 📸 😉]

NurMalSo

Jo

Was war denn mit mir los?

Oder

Mein SprachZentrum, näh?

Moinsen.

Gestern Abend haben wir (Sarah und ich) den LiveStream PodCast von https://live.kunstderunvernunft.de/ zum Thema „MaleSubs und ihr Ruf//FemDom, wirklich so, wie beschrieben?“ (knackig abgewandelt) angehört.

Herr Stix las einen Satz 2x vor. Jeweils ein Terminus geändert. „FemDom vs MaleDom“ quasi. Wobei bei mir schon eine gewaltige Atmung einsetzte.

Es kam der erste TelefonGast. MaleSub, ehemals Dom. Berichtete über seine Erfahrungen mit der ein oder anderen FemDom.

Es kamen die nächsten 2 TelefonGäste.

Dann gab die Technik auf. Irgendwie ist das schon Tradition ^^

Ich habe mein Glück versucht. Bin durchgekommen. Die Begrüßung fand statt. Dann spielt mir mein SprachZentrum nicht meine normale Stimme ab; das wär ja zu einfach 🙄😐😑; sondern zog aus dem Register sachlichcharmantflirty.

Im Nachhinein betrachtet, hmmmmm. In dem Moment irgendwie ganz klar und näh?

Ich gab meine Erfahrungen wieder. Ging auf seine Spitzen nicht so ein. Ich bin gefragt worden, was der IntroSatz bei mir ausgemacht hat. Meine Antwort:„Ich habe geatmet“ Seine Reaktion: „Oh 😳“

An der ein oder anderen Stelle bemerkte der geneigte Mensch, auch ich schoss Spitzen in Richtung „dieser Typus FemDom“ ab. Merkte auch an, mir sei es nicht bekannt, dass MaleDom sich mit anderen zum Stammi verabredet.

Es ist auch bekannt, mich nicht exklusiv als Herrin zu „bekommen“, sondern im DoppelPack; oder falls sich wieder irgendwann ein Partner an meiner Seite befindet im DreierPack. Sprich Submissiver GegenPart ist nicht die No1. Alles vorher kommuniziert. Abgesprochen. Das Leben ist Chic.

Dieser Punkt wirft immer öfter folgendes aufs Tapet: das geht doch nicht!! Wie kann sie sagen „Mich gibt es nicht Exklusiv. Du gibst Dich mir exklusiv her“? Lustig. NICHT. Mir ist es bis dato noch nicht untergekommen, so eine Behauptung in Richtung MDom mit 2 Submissiven GegenParts zu hören.

Was öfter untergeht, ist meine Äußerung Alles nach Absprache//alles kommuniziert. Will sagen, hat Submissiver GegenPart NullKommaNull Problem damit, Bombe. Alles Cool. Zumindest anfangs ist dies so. So schon erlebt.

Zurück zum Topic. Herr Stix und ich hielten über die Thematik FemDom und MaleSubs SmallTalk. 16 Minuten.

Ob das Bild denn stimmt, dass FDom beim Stammi ohne Wertschätzung sich über ihren Submissiven GegenPart äußert. Ja, bei einem FemDomStammi habe ich dies so erlebt. Ich war auch exakt 2x dort. Das erste und letzte Mal. Das war mir eine Spur zu heftig. Auch, wenn ich spontan und „exklusiv“ zu jenem eingeladen wurde.

Wertschätzung ist angebracht. Mir wird nachgesagt, eine EmpathieGeladene Person zu sein. Ob als Frau, respektive als FemDom.

Das Telefonat wurde mit einem „Danke Dir“ beendet. Ich lege auf. Zack, mein SprachZentrum schaltet um. Oooooorrrrrrr 🙄🤦🏼‍♀️

Nach der nächsten Gästin rief eine Hamburgerin an und sagte das meiste, was ich auch gerne gesagt hätte.

Hätte, Hätte, Aber, Aber…. alles Gelaber™

Die Bilder von FemDom kommen nicht mMn nicht ungefähr. Es gibt halt der Typus „Ich bin Herrin. Du nix.“ TJANUN. Was soll der geneigte, empathische Mensch dazu sagen? Oder davon halten? Diese Maxime ist nicht meine.

Zum Thema MaleSubs und überhaupt, kann ich aus eigener Erfahrung sagen: es gibt so’ne und so’ne. Bei So’ne1.0: verliert aus seinem BedürfnisFenster den Blick auf das Leben seiner Herrin. Welche auch nur als solche durchs Leben schwebt//schreitet. *IronieModus. Kein PrivatLeben führt, schon gar nicht sich evtl nicht Domme technisch fühlt. Soll vorkommen. Während FSub jetzt Verständnis aufbringt und ihrem Herrn sagt: Kein Ding, ich bringe das WohlFühlProgramm mit. Kommt bei einigen MSubs Null in diese Richtung rüber. Im Gegenteil. Eher „Wie??? Aber…..“ Schon erlebt.

So’ne2.0: sind da anders. Verständnisvoll. Betteln nicht nach Aufmerksamkeit. Sondern, haben auch auf dem Schirm „Logisch, haben Sie ein eigenes Leben.“ Respektieren dies.

Und ganz klassisch hat mein Unterbewusstsein im Schlaf ein richtig tolles Gespräch mit Herrn Stix geführt. So, als ob wir beim Getränk uns unterhalten würden. Logo 🙄

SelbstReflexion, näh? 🤓

Wie sagt Paulchen Panther so schön „…heute ist nicht alle Tage…..ich komme wieder. Keine Frage.“ 🤓😎😉

In diesem Sinne……

TJANUN

NurMalSo

Jo

Absetzen des Opiats

Oder

Gleichzeitig 2 Sachen und die Aus//Nebenwirkungen

Moinsen.

Die Letzte OpiatTablette ist heute dran. Yeah. Im Guten. Yeah.

Gleichzeitig habe ich mir die #NoExtraSweetChallenge auferlegt. Auch keine Herzhaften Knabbereien. Keine Chips. Keine ErdnussMaisleckereien. Nix Nix. Gut gedacht. Hmmmmmm. NaJaaaaaa.

Ich habe es doch schon in den beiden ReHas gelernt: immer nur Eins weglassen. Also, entweder Rauchen aufhören oder das Naschen. NiemalsNieNich beides.

Im Kalender eingetragen, wie das Schleichend Absetzen des Opiats zu dosieren ist. Plus bis wann.

Die ersten paar Tage//Nächte, Null Problemo. Dann schleicht sich jedoch der Grund der Einnahme wieder richtig bemerkbar ran. Vorallem nachts. Auch das weglassen von SüssKram und Co, kein Ding. Bis……..

Alternativ habe ich mich mit CitrusFrüchte und Radieschen und Kohlrabi und Möhren eingedeckt. Die Vielfalt an Jogis im Kühlschrank nicht zu vergessen. Ich bin ganz tapfer 🙏🙏💪🏻

Wie gesagt…nachts. Schlaf? Was ist das? Heute ist in Folge eine Nacht hinter mir des NichtSchlafens. Noch nicht einmal Etappen.

Das hat mehrere Gründe. Vermute ich.

Zum 1, die Tablette hat ordentlich gewirkt. Fällt jetzt weg.

Mein Hirn arbeitet auf HochTouren. Ein Hamster ist ein Faultier dagegen.

Ich verarbeite ne Menge. Unter anderem, die Aggressivität der MitMenschen. Twitter hat sich auch verändert. Versprechen einhalten? Warum? Ich habe selbst IRL keine Lust, respektive Zeit, Leuten hinterherlaufen und Erinnerungen aussprechen. Entweder das Versprechen wird super zeitnah eingelöst, oder ich komme mir langsam geflaxt vor. Dieses NichtWerschätzen meiner Person.

Oh, das ist nicht nur in Social Media.

Sehr wahrscheinlich bin ich wieder hypersensibel. Mag Sein.

Dieses Sensible macht mich aus.

Nicht immer funktioniert dieser Radar. Jedenfalls nicht absichtlich, sondern eher auf „HuppsMode“.

Meine Sensible Ader bekommt bei Twitter mit, wie ein weiblicher Account sich gegen heftigen Beleidigungen derbster Art wehrt. Um Hilfe bittet. Auch auf Twitter. Hilfe kam aus dem Hintergrund. Bei Twitter masst sich ein männlicher Acc an, ihre Wut und Empfindungen zu relativieren. Geht’s Noch??!! Selbst als sie ihm sagt, sein Missverhalten sei höchst daneben, kam kein Einsehen. JaNeeKlar 🙄🤦🏼‍♀️

Ein anderer wirft ohne CN oder # ein viral gehendes mächtig brutales Video in die TL. Danke für Nix. 🤡

Was bei mir den aggressiven Angriff vor einigen Wochen wieder hochspült. Habe ich schon erwähnt, keinen Schlaf abzubekommen?

Das hat auch zur Folge, meinem alten Muster ein büsschen die Gelegenheit zu geben, sich wieder hochzufahren. 🤏🏻. Ich atme. Sehr lange. Sehr tief. Warte ab. Beobachte still und leise. Warte auf Ressonzanz.

Ich bin müde. Auf vielen Ebenen.

Keine Sorge, nicht lebensmüde ☝🏻☝🏻☝🏻

Nein. Müde müde.

Ich bin es langsam müde, IRL den Einkauf zu wuppen; in dieses Draussen mich aufzuhalten, um etwas zu erledigen. Zum Beispiel. Mich macht der aggressive AllTagsTon anderer müde. Dieses „Ich bin…..“. Es sind meistens„Kleinigkeiten“. Aber die gehäuft, ergeben was Grosses.

Dieses Jahr wäre eine ReHa dran gewesen. Corona, näh?

Dieses Jahr muss ich überlegen, wie ich meinen Pass erneuern werde. Sonst bin ich zur Hälfte staatenlos. Klingt komisch, ist aber so.

Natürlich gibt’s auch richtig dufte Momente. Wo ich lache. Glücklich bin und an diese halte ich mich fest. Mich versuchen nicht unterkriegen zu lassen. Raus aus diesem Gefühl des BoahEy und EchtJetzt.

Dieses blöde Gefühl ist ein EnergieFresser. Die Energie will ich nicht dafür hergeben. So.

Während ich meine Gedanken aus dem Kopf texte, lausch ich Sting// Gloria Gaynor//Wolf Maahn//Meat Loaf (der geht immer), Element Of Crime & Co. KopfHörer. 🔊🔊 Auch eine Art von Therapie. Auch eine Form des in mich hören//gehen.

Ohne KopfHörer stimmlich mich miteinbringen. Musik, so wichtig. ☝🏻🔊🎼🎵🎶🎶🎶🎵🎼🔊

TJANUN

NurMalSo

Jo

Immer Druff. Je fieser desto….

Oder

In der Anonymität des www biste mutig

Moinsen.

Mir ist (auch seit meinem rt & kampfeslustig schützend hinstellen) letzter Zeit bei Twitter ein neuer, unfassbarer Trend aufgefallen. Im Schatten des Nets fangen StormShits an. Es wird gepöbelt, sich im bösen lustig gemacht, gedroht……

In CopyNPasteManier wird aus der tiefsten Anonymität (in den meisten Fällen) Frau runtergemacht.

Bei mir ging es soweit, das #twoff eingelegt wurde. Ein Schloss an mein Acc kam. Ich habe geblockt. Stummschaltung aktiviert. Beim letzten RT. Als ich kampfeslustig war, wurde ich geblockt. Mir ist entfolgt worden. Zum wirklichen Gespräch kam es nicht. TJANUN.

Was ich jetzt bei 2 Accs gelesen habe, bringt mich zum Platzen. Eine junge motivierte Frau beschreibt ihren PrüfungsTag und prompt ging es los. Mir fiel folgendes auf: männliche Accs legten los. Dann noch mit FehlInfo sich aufplustern und selbst sich lächerlich gemacht. Passiert.

Bei einem anderen Acc (auch weiblich) waren die Kommis so unterirdischer Natur, dass ich dachte, was stimmt denn mit den Accs nicht? Was ist denn los bei Twitter?

Es wird öffentlich gedroht. Sprache aller übelster Art im Schutz der Anonymität benutzt. Es wird ausgeteilt. Wehe, es kommt Gegenwind. Dann Aber…..

Ich finde es höchst merkwürdig. Es stimmt mich auch teilweise traurig.

Mir ist klar, im wahren Leben, also hier in diesem DRAUSSEN ….. trauen sich solche Menschen//Personen nicht … trauen sich nicht in dieser Art und Weise irgendwem so entgegen zu treten und diese Form der Sprache an den Tag zu legen. Warum nicht? Ganz einfach, es sind arme, kleine Menschen. Klein nicht im Zusammenhang der KörperLänge. Klein im Sinne des Erscheinen und massiv niedrigem SelbstWertGefühls. Anders gesagt, mit großem MinderwertigkeitsKomplex.

Mir wurde auch gedroht. Ich bin übelst beschimpft und angepöbelt wurden. Mir fiel auf, der Kodex nicht noch weiter drauf treten gilt bei Twitter nicht. TJANUN

Twitter, näh?

Das ist nicht mehr das Twitter, wo ich tolle Kontakte zu anderen Accs habe.

Wie gesagt, der Schatten der Anonymität.

Wer Frust Hoch 250 hat, sollte es noch ab andere auslassen. Eine ganz einfache Rechnung. Super Simpel.

Nachtreten ohne Ende ist asozial. PunktUm.

Habe.Fertig.
Für JETZT!!

JO