Ich war dann Mal in der UniKlinik

Moinsen.

Mein Orthopäde hat mir die Überweisung für das Krankenhaus meiner Wahl mitgegeben. Zwecks Mitbehandlung.

Ans Telefon habe ich keine Menschen bekommen, also voll modern den Termin über ein virtuelles medizinisches Format ausgemacht. Inklusive des hochladen aller notwendiger Unterlagen. Dazu gleich mehr. 🥴🤦🏼‍♀️🙄

Innerlich habe ich mich seit Wochen//Monaten mit dem Gedanken OP befasst und verinnerlicht.

Ein paar Tage vorher war ich bei meiner HausÄrztin. Letzte VitB12 Spritze erhalten. Kurzes Gespräch. Inklusive von ihr ausgesprochen „Ich möchte Sie in der ReHa wissen. Sie gehen mir sonst kaputt.“ Plus „Wir werden Sie unterstützen und zusehen, dass es klappt in die Klinik Ihres Vertrauens zu kommen“

2 Tage später meinem PsychoDr das auch erzählt. Die Therapie Stunde war eh merkwürdig. ¼ ist für formale Dinge drauf gegangen. Meine neue KrankenKassenKarte wollte sich nicht einlesen lassen. Dann nochmal erinnert, dass ich unbedingt die Verlängerung benötige. Zack, war ein Teil der Stunde vorbei und ich konnte nicht das erzählen, was mir unter den Nägeln brannte. Blöd gelaufen. 🙄

Nach dem Gespräch nach Hause und Tasche für die #WirZeit packen.

Mit 2 grossen Tüten Brötchen, Brotaufstriche, Käse und Wurst ging es mit den Öffis zu Sarah.

Abends haben wir eine Folge The Boys angesehen. NaJa, ich sag mal so: nicht Meins. 🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️

Es war ein schönes Wochenende. Wir haben viel gelacht. Ich kam zur Ruhe. Wir waren einkaufen und haben abends fast zusammen gekocht. Fast. Ich durfte den Tisch decken. 😁😁

Und dann ging es zur UniKlinik. Ich bekam ein türkises Band ans Handgelenk, nachdem ich meine Impfnachweise gezeigt habe.

Wie gesagt, ich habe die notwendigen Unterlagen für die Untersuchung hochgeladen. Auch die Überweisung vom Orthopäden. Trotzdem habe ich den doch noch eingepackt.

An der Anmeldung sagt die freundliche MitArbeiterin, die Überweisung wird auf Papier benötigt. Ob ich die anderen Unterlagen dabei habe. Ihr erklärt „Alles digital hochgeladen auf Eurer BuchungsSeite.“ Sie: „Oh.“ TJAAAAAA.

Im WarteBereich sass ich zuerst mit einer älteren Dame alleine. Ich habe versucht mich runterzufahren und zu beruhigen.

Währenddessen setzt sich ein Typ mit Sohn in den WarteBereich. Maske auf Unterkante Oberlippe. Fängt laut an mit dem Sohn zu reden. Brachte mich in den NichtGelassenModus. Das ignorierte ich noch. Nicht aber sein ekelhaftes Rotzen und NaseHochziehen. 🤢😩

Sachlich biete ich ihm ein Taschentuch an. Er hätte eins. 🙄🤦🏼‍♀️😤 Ob es mich stört. Bevor ich antworte, wurd er Superlaut, beleidigt mich,wird übergriffig. Das ganze Paket. Ignorieren war nicht mehr drin. Ich verteidige mich. Steh auf und frag an der Anmeldung, ob es möglich sei, dass ich woanders warten kann. Plus die Info: mich so derart behandeln zu lassen geht gar nicht.

Ich bin wohl naiv. Ich dachte, dass eine der anwesenden Frauen aus dem Kabuff raus käme und dem Typen bescheid gibt. Oder zumindest irgendwen zur Hilfe beordert. Falsch gedacht.

Ich habe ehrlich gesagt auch keine gesteigerte Lust mehr auf so etwas. Weder mich beleidigen und verbal angreifen zu lassen. Noch auf keine Unterstützung zu erhalten.

RaumWechsel: BehandlungsRaum. „Der Doktor kommt dann gleich zu Ihnen“.

Während ich so warte, mich beruhige, bekomme ich die Gespräche im Flur hinterm BehandlungsRaum mit. Nicht gedämpft oder so. Nein. Volles Rohr.

Bei einem Patienten muss die Naht neu gemacht werden. Weil schlecht „geheilt“.

Ein Dr ruft einen PrivatVerkäufer wegen eines ErsatzTeils für sein Motorrad an. Irgendwas mit „Wanne“.

Dann endlich erscheint der mir zugeteilte Dr. Fragt warum ich da bin. Ob ich das Erste Mal da sei. Spricht mit mir und untersucht die Schulter. Schaut sich das veraltete MRTBild an. (Ich war 06//21 im MRT).

Ich muss nochmal ins MRT. Danach in die Sprechstunde kommen und dann sollen die weiteren Schritte besprochen werden.

OP ist nicht möglich. Ein Band//eine Sehne, was Gelenk und Schulterblatt zusammen hält, ist angerissen. Das Zweite//Hintere ist intakt.

Eine OP in meinem akuten Zustand möchte er nicht befürworten.

Tja,blöd. Es fiel auch „Irreversibel“ . 😯😲🫤😕

TJANUN

Wassen Tag 🙄🫣😱😳

Moinsen.

Ich habe mir beim Einzigen Tag außerhalb meiner KomfortZone den MagenDarmVirus eingefangen. In einer EisDiele 🙄😤😤

Der ist dann gute 2 Wochen später zum Vorschein gekommen. 🙄😵‍💫😩 Natürlich ganz früh morgens. 🙄 Was mich geschockt hat und wütend machte, wie mit meiner Info im WAStatus umgegangen wurde. Unter anderem erhielt ich Ach du auch.
Irgendwie gerade jeder🤣🤣🤣🤣😂😂😂plus „C? 😱“, weil ich im Status „T1…..T3….T5…“ reinschrieb. So unterschiedlich empathisch gehen Menschen mit Infos um. 🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤷🏼‍♀️

Mir geht es jetzt besser. Statt Zwieback und Tee esse ich jetzt MatzenBrot mit ZiegenKäse oder leichten niederländischen Käse. Trinke milde Getränke und knabber LaugenGebäck, dazu Koffeinhaltiges KaltGetränk. Plus: Milchbrötchen.

Und alles bleibt in mir🥳🥳🥳🥳

Ich war heute morgen bei meiner HausÄrztin. Krankmeldung (+ Tipp: nächste vom Orthopäden), neues Rezept für das SchilddrüsenPräparat. Bis hierhin Business as usual 😉 Dann sagte sie von sich aus: „Ich möchte Sie in der ReHa wissen. Sie gehen mir kaputt.“ Gefolgt von, dass sie und die Praxis sich mit der Klinik in Verbindung setzen wollen//werden. WarteZeiten. Dann fiel der Satz „Wir helfen Ihnen!! Sie sind nicht allein!“

Ich bin immer noch positiv erschüttert. Weil sie mich nur in Vertretung für ihre Kollegin behandelt. Mich nicht so gut kennt wie die 2 anderen.

Ist vielleicht gar nicht mal so verkehrt. Wen anderes ab un an vor sich sitzen zu haben.

Erstmal zur Post, die Krankmeldungen ganz altmodisch auf ihren Weg gebracht. Dann rein in den SuperMarkt nebenan. Mir 2 grüne Bananen geholt. Lägga. Knackig und doch bananig. Mein Alternativ Zwieback mit Anis, Kokos oder Dunkle Schokolade war restlos ausverkauft. Hauptsache meine ZimtFrühstucksCerealien hab ich bekommen. 😉 2 Getränke in der Dose. Ab an die Kasse. So schnell wie möglich nach Hause.

Genüsslich die Getränke genossen. 1 Scheibe MatzenBrot mit 🐐🧀 und den anderen Käse geknuspert. Mich etwas auf Twitter unterhalten. Übrigens, Twitter. Es ist nicht nur Twitter. Es gibt doch ZusammenHalt. Das ist mir am 3. Tag Platt und nur schlafen aufgefallen, als ich mich kurz gemeldet habe. Das #Twitterrudel schickte mir Gute Besserung und SchlabberKüsse plus „….hier Kekse…..werde bitte rasch wieder gesund 🥺🥺“ + “ NaAlsoHörmal. Nur Zwieback und Tee…..hier Salzstangen und Cola…..das kann ich ja nicht mit ansehen“ Auch außerhalb des Rudels wurden mir BesserungsWünsche ausgesprochen.

Mein Soziales Umfeld war auch erstaunt. Man hat mich schlafen lassen. Sich erkundigt, wie mein Befinden ist.

Heute morgen unterwegs ist mir aufgefallen, was für ein Ton so herrscht. Vom nöligklagend bis hin nervig gereizt. Es fing vor der Tür zur Praxis an, führte sich im WarteZimmer fort. Im SuperMarkt auch. Weil einiges umgeräumt ist, frag ich und …..NaJa 🙄🙄

Bin ich froh bis Donnerstag ZuHause zu sein. Donnerstag ist PsychoDrTag. Eine Rechnung in der Sparkasse überweisen. Rezept in der Apotheke einlösen. Gut ist.

Dann ist #WirZeit. 🥳💃🏼

Jo

Schlaf?? Was ist das?? 🥺😳😩

Moinsen.

Es liegt nicht nur an den tropischen Temperaturen, sondern es kommt einiges zusammen. Mal wieder.

Ich habe es schon vor paar Tagen getwittert, ich bin (so ist mein Empfinden) 2fach abgeschrieben. Im näheren sozialen Umfeld.

Klar, Kontakte ändern sich. Logisch. Es ändert nichts an der Tatsache dies wahrzunehmen und verletzt zu sein. Plötzlich ist ein anderer Mensch um sovieles wichtiger als ich. Anders formuliert: solange es keine Alternativen gab, war ich gut genug.

Mich nerven Menschen in Drogerien und Supermärkte, die keine Manieren haben und sich ungefragt zwischen mir und dem Kassenband quetschen, um an die Zigaretten zu gelangen. Dann feststellen, die Marke ist nicht vorhanden. Oder mich einfach beim Bezahlen ignorieren, mir auf die Pelle rücken und unbedingt ihre Frage wegen eines Artikels loswerden müssen. Natürlich ohne Entschuldigen oder so.

Eventuell schätzt Mensch mich falsch ein. Nicht nur im Supermarkt oder so. Weil ich auch zwischendurch ziemlich still bin. Nicht immer auf Unhöflich in meiner Richtung reagiere. Nicht immer (aus falscher Rücksicht auf andere) auf Übergriffe verbaler Art nichts sage. Ich merke es tut mir nicht gut. Absolut nicht. Ich habe auch kein gesteigertes Interesse an bestimmte Menschen und deren Anwesenheit. Dann bin ich extrem still. Was falsch gedeutet wird.

Weil ich weiß, wenn meinerseits eine (für mich angemessene) Reaktion erfolgt, würde dies mir wichtige Menschen verletzten.

Es fängt damit an, dass ich beim Begrüßen konsequent ignoriert werde. Auch eine Art mir zu zeigen, was Stand der Dinge ist. Ziemlich asozial, aber NunDenn.

Da kommt einiges zusammen, warum ich wieder nicht schlafen konnte.

Ich bin mehr müde als wach. Ich merke in mir kocht es. Ich heule vor Müdigkeit.

Fühle mich hilflos.

Ich möchte wirklich gerne so ungefähr 6 Stunden durchschlafen. Nix mitbekommen. Nur schlafen. Das funktioniert nicht, weil mein Hirn nicht auf „Ruhe“ schaltet.

Es ist dann auch nicht verwunderlich, dass ich ab und zu mich in puncto Aufmerksamkeit wie ein Eichhörnchen verhalte. Oder mich zum schlafen hinlege und wie eine Katze auf HabAcht eingestellt bin.

Ich atme mich so durch.

Eine Hallig wäre jetzt schön. Kein WLAN. Keine Social Media. Stille. Die See und ihre spezifischen Gerüche & Geräusche. Ein paar Schafe. Eine Warft. SoWas.

TJANUN

Jo.

Schreien in der Nacht2.0

Moinsen.

Gestern Nacht//Morgen gegen 1:00 Uhr fing der Typ Vis a Vis wieder an unvermittelt rumzuschreien. Diesmal auch wieder wirr. (Für Mich)

Diesmal jedoch fühlte sich eine andere Nachbarin aus dem VorderHaus doch dazu berufen, Polizei und Co anzurufen. So in die entscheidende FBGruppe getextet.

War ich die Erste Nacht InBeTween müde und sauer, war ich diese Nacht InBeTween müde, sauer und etwas verängstigt.

Nach dem Anruf bei der Polizei, meiner war zeitgleich mit der FBNachbarin , war es Essig mit schlafen. Klar 😵‍💫😐😑😶 Ich sass auf der Bettkante und heulte. Wegen dem Typen und weil ich langsam deswegen meine Grenze erreicht habe.

Die FBNachbarin meinte auch, dass jetzt Hilfe eingefordert werden sollte. Zum einen, dass Ruhe einkehrt. Zum anderen, weil sie textet „…..Tiraden nerven….“. Ach?!? Wenn das man nicht selbstlos gedacht ist??!? 😐🤦🏼‍♀️😑🙄 SarakasmusModus

Wie es immer so ist, es gibt immer einen in solch Gruppen, wo das geschriebene Wort auch nicht richtig verstanden//eingeordnet wird. Er beschwerte sich über PartyMenschen in seinem Kiez und wie furchtbar DAS doch ist. TJANUN Bei uns geht es nicht um „normale“ PartyMenschen, sondern um einen offensichtlich psychisch Kranken. Manche Menschen 😐🙄 🤷🏼‍♀️

Was mich dann gegen am Morgen und Mittag in den PulsBereich brachte, dass 2 männliche Nachbarn den mitbekommen haben und wieder nix unternommen haben. Warum auch?!? 🙄

Dann war Stille 😳. Heute Nacht auch. Kein Schreien. Stille. Himmlische Stille.

Meinen Beitrag habe ich gelöscht.

Ich bin immer noch zwischen WelpenMüde und leicht aufgekratzt.

Zu allem Übel, erzählt mir meine Mutter am Telefon, dass es einen FastUnfall gab. Mit ihrem Auto. Mein Pappa hat nichts erzählt, um mich nicht zu beunruhigen. Hat ja gut geklappt. 🙄

Um mich abzulenken, fing ich an einen Büddel und 1 Topfi zu häkeln.

Den Büddel musste ich aufribbeln, weil beim vergrößern die KettMaschen vergessen worden und es aussah wie …… Naja…..nicht hübsch. 🤷🏼‍♀️

So nämlich 🤦🏼‍♀️🙄

Mal meine UFOs gezählt: 5. 🙈😶 In meinem virtuellen NotizHeft einen Ordner erstellt. Mit Kästchen. Dann suutje suutje ✅.

Und weiter darauf hoffen, dass es im InnenHof gegenüber noch ein wenig weiter still bleibt. Es macht mich echt sauer, dass die liebe Nachbarschaft nichts dagegen unternimmt. Reicht doch Polizei anrufen, sagen wo es vermutet wird und die eigene Adresse durchgeben.

TJANUN.

Und wieder Medis 😕😑🙄😒

Moinsen.

Gestern fand ich im BriefKasten einen Umschlag mit Rezept und der Bitte mich bei meiner HausÄrztin telefonisch zu melden.

VitB12Mangel NaToll 🙄😑😒. Noch eine NebenWirkung meiner Depression 🙄🙄. Was SchlafMangel//Defizit ausmachen kann 🙄 und natürlich noch andere Faktoren.

Also, Praxis angerufen. HausÄrztin kam ans Telefon, erklärt mir empathiebefreit noch 2 andere Ergebnisse von der BlutAbNahme. Unter anderem, dass meine Schilddrüse eine Unterfunktion aufweist. „Dafür gibt’s ja Medikamente. Ist doch gut, in diesem Fall Hilfe zu bekommen“ JaNeeKlar 😤 Ist ja nicht so, dass in meinem Körper seit Monaten Chemie reinging. Beziehungsweise noch reingespritzt wird.

Ich kann das andere Rezept in der Praxis abholen. Wo sich mir die Frage stellt: warum war dieses Rezept nicht mit im Umschlag??!! Inklusive dem Zettel „Bitte melden Sie dich telefonisch“. ¯\_(ツ)_/¯

Es gibt Fakten zwischen Erde und den Galaxien, die sich mir nicht erschließen. Dieser Fakt gehört dazu.

So ein Glück, dass ich morgens mir MilchReis nach schwedischer Art zubereitet habe. Der unter meiner BettDecke vor sich hin aufquoll. Ohne anzubrennen im Topf. 🤓 [Verdammich, vergessen ein Foto vom extrem LÄGGA MilchReis zu machen 😳🤭😂]

Ich tat das, was letzter Zeit mir hilft, nicht zu brüten und gedanklich abzudriften : KompaktWollKnäuel & HäkelNadel geschnappt. Ein neues, leichtes ½GrannyTuch angefangen zu häkeln.

Mit MultiColorBlingBling oder
Glitzer muss sein

Während einige mir bei WA „Boah 😲🤩🤩“ oder „…..ist das schön 🤩“ und so Komplimente machten, dachte ich mir „….bist doch in noch was gut“.

Mir wurde aber auch gezeigt, dass etwas nettes nicht dankenswert ist. Im Gegenteil. Es wurde sich rausgenommen sich (in meinen Augen) unhöflich und respektlos mir gegenüber zu äußern.

Was soll ich sagen? Auf solche Leute kann ich gut verzichten. Bei WA wen zu blockieren ist nur im Extremfall für mich eine Option. Stummschaltung funktioniert auch sehr gut. Und den WAStatus sperren. Das ist eine famos gute Einstellung. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Natürlich hätte ich ganz TwitterGleich einen Spruch schreiben können. Dann wäre das Niveau das gleiche.

Eine andere Option//Lösung, um mich nicht runterzuziehen: Die Schnecke//den EinsiedlerKrebs geben.

Mir hilft’s.

Was die Medikamente angeht, ich habe die Faxen SoWasVon dicke. Endlich die Opiate aus dem Körper „eleminiert“ und dann kommen Neue dazu. Eins länger bis unendlich lang.

Wenn mir die Schilddrüsen Präparate helfen, mich KiloTechnisch „in Spur“ zu bringen, wird mir klar, warum ich NullKommaNichts abgenommen habe. Obwohl ich darauf achte, was für Lebensmittel in mich gelangen. Außer 2x//monatlich.

Ich sehe ja den Vorteil der Präparate, keine OP ☝🏻

NieMalsNieNich

Hinter der Schilddrüse befinden sich die StimmBänder. Bei meinem Glück hat Chirurgischer Mensch einen echt blöden Tag. 😑🙄

Jetzt erstmal Ooooooooooooommmmmmm 🧘🏼‍♀️🙏🏻🧘🏼‍♀️

PlanÄnderung, voll Meins. NICHT. 🙄🙄

Moinsen.

Nachdem ich gestern beim #PsychoDr mich seelisch entleert habe. Mir auf dem Heimweg ein Buch beim örtlichen Buchhändler meines Vertrauens bestellt und im Supermarkt schnell was Gutes geholt habe, war noch für heute #BraveTochterModus geplant.

Gestern wurde das ~5Mal geändert. Jedoch immer noch in meinem Kiez. Geplant war: meine Mutter erscheint und bringt mir Kleidung und Zeugs. Dann frühstücken und so.

Änderung1.0: sie wird gebracht, überreicht mir Zeugs und dann frühstücken auswärts.

Änderung2.0: mein Pappa kommt mit. Weil, er bringt ……und 1.0 + Frühstück auswärts + kleine Runde drehen.

Darauf habe ich mich wirklich gefreut. Entspannt in die Bäckerei und klönen.

Aber ☝🏻

Nicht direkt mich auf etwas freuen. Die FallHöhe ist dementsprechend hoch. 😔😕😔😕

Ich Flusen, müsste mir doch bewusst und bekannt sein. 🙄😔

Meine Eltern waren knapp 10 Minuten hier. Den Parkplatz vor der HausTür hat eine mir unbekannte Nachbarin sich einmischend madig gemacht. GRMPF 🙄🤯😡🤬

Meine Eltern sind dann wieder nach Hause gefahren.

Ich habe die KaffeeMaschine angeworfen, in der ZwischenZeit Wäsche in die GemeinschaftsMaschine befördert.

Zu spät bemerkt, dass 2 neue schwarze OberTeile mit in der Tasche waren. Next Time. 🙄🙄🤦🏼‍♀️

Damit ich nicht zu schnell in Gute Laune verfalle, klingelt ein Nachbar, er hätte JETZT den BenachrichtigungsZettel vom Versand entdeckt. Ich hätte was für ihn. Vor 5 Wochen hat der Lieferdienst was abgegeben, was zurück ging. Nach 1½Wochen warten, ob es abgeholt wird oder nicht. Mir hat der Versand die Retoure klargemacht.

Digga. 🤬🙄🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️

Diese Woche war ich auch bei meiner HausÄrztin. Das volle Programm. BlutAbNahme, EKG und LungenFunktion + Gespräch.

Die BlutAbNahme hab ich abgebrochen und drum gebeten, dass soll bitte wer anders machen. 2x durch und hin+her = BlutErgüsse. 🤡

LuFu funktionierte auch nicht wie gedacht. 🙄🙄🤦🏼‍♀️

Das war auch mein Tag. NICHT. 🙄🙄🤬

Auf dem Heimweg bin ich fast vom Auto angedockt worden, weil eine alte Trulla ihn höflich mit HandZeichen vorbei fahren lässt. Das ich noch auf der Straße war, egal. 🤬🤬

Es interessierte sie gar nicht. Kein bisschen. Einsicht = 0.

Es reißt nicht ab. Im Briefkasten eine ZustellungsKarte gefunden: Du nix da. Hol in Filiale.

Den Großen Gelben PaketDienst angetwittert. Ich bekam die Antwort “ ….. Schreib uns mit mit Deinem @ eine EMail und gehen dem nach…. tschüß“

Ich habe 7x mit denen Kontakt aufgenommen. 7x!!!!!! SIEBEN!!! Inklusive Twitter.

1. EMailAntwort: sorry Du, hier biste falsch. Hier Telefon Nummer. Ruf da an. Telefon Kontakt 1.0: Oh. Sie hier falsch. Da kann ich nix machen. Klick. Telefon Kontakt2.0: Ich verstehe. Nein, ich darf nix sagen. 2tZustellung??????? 😱😱 Telefon Kontakt3.0: Klar, verstehe ich. Geht gar nicht. Beschwerde. Wie wäre es mit 2tZustellung?

Ich weiß nur: das mir unbekannte Paket wiegt 5 kg. Kann ich leider noch nicht wuppen. 🥺😔😔

Morgen soll es geliefert werden. Ich bin gespannt.

Um mich abzulenken, hab ich gehäkelt. Keine Topfis ☺️😊🤭

Büddel. 2 Stück. Bis Jetzt. No2 gestern noch fertig gehäkelt, weil ich ja dachte…….s.o. 🤷🏼‍♀️

Etwas größer als die Büddel aus Textil in der Drogerie 🤓
Mein erster Büddel, gehäkelt. Wie eine Riesen Mütze 😉😁

Mein Plan dieses WE: HyggeModus und SofaSymbiose ☝🏻.

Schlaf iwie nachholen. Was natürlich Quatsch ist. Schlaf nachholen. In dieser Woche bis dato habe ich ~20 Stunden insgesamt „geschlafen“. Wenn’s hochkommt.

So, Nu Kaffee und Kekse. 😉

Warum mir nicht die Chance geben „Nein, Danke“ zu sagen?

Oder…..

Ach, da ist das Gefühl „nicht bedeutend“ zu sein wieder……..

Moinsen.

Ich bin momentan in der TwitterPause. Es tut mir unheimlich gut. Es wurde mir einfach zuviel. Der LichtBlick für mich dort: Die HundeBlase. Tatsächlich Hunde und ihre Menschen. Wirklich die felligen 4Beiner. Wuffs. Ich wurde aufgenommen und plausche mit. Verteil virtuelle Kekse. Virtuell Snapps und Kaffee.

In „meiner Bubble“ lese ich öfters von den tollen Treffen zwischen den Submissiven und ihren Dominanten GegenÜber. Was für wunderschöne Sessions und überhaupt stattfand. Einige mit Fotos. Ich gönne es Euch. Bis zu einem gewissen Grad. Der Grad ist Limited. Dies ist jetzt angekratzt.

So Sorry. Not. Mein ZauberWort heißt: 8samkeit. Jetzt. Und Sofort.

Man mag es schon mitbekommen haben: ich bin seit gut 2 Jahren „Außer Betrieb“ was aktiv, manuell und so, meine Dominanz ausspielen zu können. Im wahrsten Sinne des Wortes ausspielen. Ausleben. Erleben.

Erst der Rücken. Jetzt die Schulter. Gepaart mit der f**** Depression. Oder anders gesagt: es fördert selbige. Ich wiederhole mich: ich mag diesen Zustand nicht.

Ich bin so unsagbar müde.

Dieses Gefühl „Mit mir irgendwohin….bin ich nicht wert“ ist zur Zeit extrem stark. Klar, ich Igel mich AusGründen ein. Möchte mich schützen. Vor diesem Virus, der mein Leben gravierend umgeworfen hat. Nicht nur meins. Klar.

Mein sozialer persönlicher Kontakt ist geschrumpft. Mir fehlt es, Tasche packen und weg.

Den Sonnenuntergang an der NordSee genießen. Überhaupt die See.

Dieses unbeschwert wegfahren und……..es fehlt mir.

Nicht nur das Reisen. Mir fällt auf, etliche aus meiner „Bubble“ treffen sich. Gehen aus. Kneipe und Co. Wie ich das mitbekomme? WhatsApp Status und Social Media.

Es ist für mich ein DeJaVu.

Juli2020: der #WasserRohrBruchUndDieFolgen

Ich habe tatsächlich um Hilfe gebeten. Wie es ausging, ist bekannt. NeuroLumbalesTrauma.

März2021: #DERVorfallundDieFolgen

Ich kann es bis zu einem gewissen Punkt verstehen, mich nicht mehr zu fragen :“Wie sieht es aus…..Zeit und Lust….?“ Oder einfach:“Komm doch bitte mit….“

Ich kann es auch soviel 🤏🏻 verstehen, mich irgendwo nicht mehr kräftig zu umarmen. Ist ja eh nicht mehr drin. Der Virus, näh?

Sich jedoch nicht mit mir zu unterhalten oder mir zu sagen:“ Fertig machen und das wird toll“ …..NaJa

Heute ist nicht mein Abend.

Zur Krönung bin ich jetzt absolut und total von der PlattForm „An- und Verkauf“ gesperrt worden. Ich dachte ja völlig blond und Hmmmm, vielleicht könnte man das noch irgendwie hinbiegen. Auf Twitter diejenigen welche angetextet. Inklusive der Hinweis: Mein LogIn funktioniert nicht mehr. ¯\_(ツ)_/¯ Also, schrieb ich der besagten PlattForm eine EMail. Nachdem ich die Adresse irgendwo tief unten gefunden habe. Tolkien, ich hätte Frau Frodo sein können und den Ring……näh?

KurzUm: meine EMail wurde durch ein ÜbersetzungsTextBauSteinGedöns gejagt. Ergo: der Sinn meiner Original EMail ging verschütt.

Hier der Grund der Sperrung. 🤦🏼‍♀️🙄

Im NormFall kein Ding. NormFall ist jetzt aber nicht. Ganz und Gar Nicht. SoWasVon Nicht.

Ich bin so f**** froh diese Woche wieder bei meinem PsychoDr zu sitzen und einiges loszuwerden. EchtWahr.

In meinem Kopf manifestiert sich der Gedanke ob einer OP. Eventuell sollte ich mit meiner HausÄrztin und dem PsychoDr auch über eine längst fällige ReHa sprechen?

TJANUN

Könnte doch bitte etwas besser laufen…..

Büschen tovöl, näh?

Moinsen.

Mir wird immer mehr bewusst, was der Typ letzten März angerichtet hat. Nicht nur meine Schulter zerstört, sondern auch mein Selbstvertrauen + Selbstbewusstsein hat er angegriffen. Ich weiche Menschen aus. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn mir wer entgegen kommt, wird eine Lücke von mir gefüllt.

Ich reagiere etwas gereizter zum Beispiel auf (aus meiner Sicht) unhöflich wirkende Menschen. Mütter, die sich nicht bedanken, wenn Platz gemacht wird. Weil ist ja selbstverständlich, näh?

Schlaf???? 🤔🤔🤔 Mit viel Glück ~3Stunden. Nicht am Stück. Tsssssss. 😑😐😔

Da spielen viele Faktoren mit. Meine Depression an Erster Stelle. DerÜberMir. Der PartyTyp. Inklusive seine Freundin, die Trulla. Immer laut. Stimmlich und überhaupt. Rücksicht?? Ist für die beiden in der Tat ein Fremdwort. Die aktuelle Lage. Corona und Co. Der Virus hat mich auch verändert im Umgang mit RausGehen, Öffis fahren, Reisen (???), Soziale Persönliche Kontakte (an einer Hand abzählbar)……und und und…….

Ich habe hier Schlaftabletten. Damit sich endlich auch der Schlaf einstellt. Nutzt nur nix, wenn ich nicht zur Ruhe komme. Da nützt nichts gegen.

Intus habe ich die 2. Spritze vom Orthopäden. Ging diesmal super flott. Rein ins BehandlungsZimmer. Begrüßung. Nachfrage was die Schulter macht. Spritze. Fertig. Dr raus aus dem Zimmer. MFA direkt nach Fertigstellung des Berichts auch. Ich allein im Zimmer. Wieder Shirt und KapuzenJacke anziehen. Hhmmmmmmmmmmmm Mir ging durch den Kopf, wann es eventuell auffällig wäre, wenn ich evtl umgekippt wäre? Bin ich nicht. Trotzdem. 🤔🤔🤷🏼‍♀️

Momentan komme ich mir etwas unnütz bis überflüssig vor. Nicht zu gebrauchen für Nix. Die Opiate taten ihres dazu. Die negative Seite: ich nehme nicht ab. Ich fühle mich nicht wohl in meinem Körper. Meine hübschen, definierten Muskeln: futsch. 😔😔

Vor #DERVorfallundDieFolgen habe ich auf unhöflich wirkende Menschen müde lächelnd reagiert. Selbst im selben Raum. Platz schaffen und raus aus der Situation, ist mehr denn je mein Motto. Ignorieren ¹⁰⁰. Geht auch nur bedingt. Limited, näh? Vorallem auf ProfilNeurotischen Menschen geh ich in den sehr tiefen AtemModus. Vielleicht hilft mir da auch meine schwedische Erziehung in der Öffentlichkeit. Lächelnd Menschen entgegen treten, keine Szene machen. Wer weiß?!? Hab ich darauf (immer) Lust? Nein. Faust in der (sprichwörtlichen) Tasche//hinterm Rücken machen, atmen und am besten raus aus der Situation. Wumpe, was das GegenÜber davon hält. Wenn GegenÜber denkt „Yes, hab ich es wieder geschafft“, sagt das mehr über GegenÜber aus. Prig bleibt Prig. Smug Stays Smug. ¯\_(ツ)_/¯

Machste Nix Gegen. Ist auch nicht meine Tasse Tee, dies zu ändern.

TJANUN

Letzter Zeit habe ich viel unvermittelt geweint//geheult. Versucht, es nicht immer mir anmerken zu lassen. Frei nach dem Motto: bloß niemand auffem Nerv deswegen gehen…..

Im Garten steht der Eimer, gefüllt mit EssigWasser und den WollSträngen, die ich schon seit längerem färben will//wollte.

Meine Ablenkung: Häkeln und Stricken. Mit Pausen, weil meine Schulter das nicht mehr so dufte findet, wenn ich länger als ~>45 Minuten die Nadeln in den Händen hab. Inklusive dem StrickStück oder HäkelObjekt. Dann dauert ein einfaches, schnelles Tuch jetzt gut 3 Tage, wegen der Pausen. ¯\_(ツ)_/¯

Tagsüber schlafen ist nicht. Dann geht’s nachts erst recht nicht. ¯\_(ツ)_/¯

Gestern Abend haben in meinem Kiez alle KirchenGlocken geläutet. Ab 20:00 Uhr. Erst eine, dann andere. Das war mehr als bewegend. Auch weil hier plötzlich hörbar jede Unterhaltung aufhörte. Es war GrabesStille. Einige Lichter gingen in den Wohnungen aus. Als das GeLäute vorbei war, blieb es noch einige Minuten still.

Heute Mittag. Punkt 12:00 Uhr wieder KirchenGlocken zu hören. Sogar die Ganz Große Bekannteste Glocke. Wie gestern Abend.

Die aktuelle Lage macht mir Angst. Ich bin im Frieden groß geworden. Für mich etwas nichtangreifbares. Die Solidarität weltweit ist schon bewegend und beeindruckend.

Stadion und Gebäude 🔵🟡 illuminiert. 🇺🇦hängt aus den Fenstern. FriedenDemos, friedliche Demonstration.

#ChaosBewältigung und einiges liquidieren. Hah!! Ich bin tatsächlich von einem virtuellen „Supermarkt“ gesperrt worden. Jo. Ich. Erst kam o nicht mit meinem LogIn rein, Neues klappte auch nicht. Also, neues Konto eröffnen. Nachdem ich die VerkaufsAnzeige fertig hatte, ploppte „Erzähl uns von Dir und Deinen Daten“ Fenster auf. Ich bin keine DatenSchleuder. Schon gar nicht, was meine Bankverbindung angeht. Dafür habe ich doch PayPal. Tjjjjjaaaaaaaa……..was soll ich sagen?? „Du kommst hier nicht rein“ war die Antwort. 🤦🏼‍♀️🤷🏼‍♀️🙄

So ähnlich. In etwa. 🙄🤷🏼‍♀️

Ich wollte ein ResteWollPaket liquidieren. Etwas harmloses.

Ich bin nicht mit dem F***itGen ausgestattet. Diese Sperrung und einiges mehr ……..😔

Dieses „Mich ausgeschlossen fühlen“. 😔

Mir geht folgender Spruch immens auffem Nerv: Du bist//Sie sind eine Starke Frau. Du schaffst//Sie schaffen das. Der Spruch ist anmaßend und übergriffig. NonEmpathisch⁸⁰. Unnütz. Brauchbar//Erwünscht wie ein Fleck Senf auf weißem OberTeil.

TJANUN

Wieder auffem heimischen Sofa

Moinsen.

Eben war noch der Anfang vom gemeinsamen Wochenende und jetzt bin ich wieder ZuHause.

Dafür fing das Wochenende früh an. 😁 Freitag Morgen schnell zum Bäcker ums Eck und dann mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln zu Sarah. Bis fast an die HausTür. Find ich absolut angebracht. 😉

Abends fuhren wir zum Supermarkt und holten Lebensmittel fürs Wochenende. Unter anderem HühnerMix in Marinade und in praktischer Dose mit Deckel. Die werde ich zum WolleFärben benutzen.

Samstag zum NachbarVorOrt lecker Frühstück gegönnt. Ich bekam einen Gutschein letztes Jahr von dem Café. Wir haben uns ein TraumFrühstück für 2 bestellt. Zuzüglich extra 2x RührEi und ½halbes Brötchen. Was ich nicht wusste, Kaffee & Co werden dort extra berechnet. 🤔

Danach ging’s zum Einkaufs… Pardon……in die Shopping Mall oder ins EinkaufsZentrum.

Mein Smartphone hat SpeicherPlatz technisch die Biege gemacht. Nach gut Drei Jahren. 😳🙄

Wieder der Finne. 😉

Ich mag in einigen Fällen keine Veränderungen. Zum Beispiel in puncto Smartphone oder anderen technischen Dingen. Das bedeutet für mich leisen Stress. Das Synchronisieren ging toll. Was mich am Rande der Verzweiflung brachte: das reinfummeln der SDKarte + der beiden SIM Karten in diese Schiene. GRMPF 🙄😤😒😤

Mich bei WA neu anmelden. Blöderweise sind mir Nachrichten verschütt gegangen. Gut: nur von der ¾ Stunde. Püh.

Ich mag solche Veränderungen nicht. Echt Nicht.

Ich werde mich mit diesem Smartphone hier in nächster Zeit vertraut machen. Zubehör beim Laden meines Vertrauens bestellen. Weil im OffLineLaden der Kette dieses und jenes Zubehör nicht vorrätig war. 🙄 GRMPF

Dann bestelle ich mir auch direkt einen neuen KlappRechner + Zubehör und …..ich habe mir einen Zettel geschrieben.

Warum nicht beim grossen OnlineSupermarkt? Falls was nicht funktioniert, kann ich hin zum Laden. NaJa. ¯\_(ツ)_/¯ Vertrautes Terrain, näh?

Wir haben es uns echt ein schönes Wochenende gemacht. Serie gesüchtelt. Ich habe frische Frikadellen gezaubert. Leider gibt’s kein Foto. Tut mir leid 😉

Es gab auch fauler MilchReis. Aus der Tüte. Geht schnell und hat gut geschmeckt. Statt Kuchen oder Eis.

Die letzten Tage ging es mir nicht so gut. Um nicht zu sagen, es ging mir gar nicht gut. Schmerzen. Depression. HyperSensibel. DünnHäutig. Viel geheult. Ich habe die ein oder andere Info//Antwort nicht immer richtig verstanden//aufgenommen. Beziehungsweise vielleicht auch ungewollt//unwissend etwas (zum falschen Zeitpunkt) wissen wollen und nicht die von mir erhoffte Antwort erhalten.

Ironie des Fakts: ich hatte GesprächsStoff bei meinem PsychoDr. Inklusive Tränen.

Beim Orthopäden habe ich Spritze 1.0 von geplanten 3en ins Gelenk erhalten. Ich habe ihm gesagt, dass eine OP für mich in Erwägung gezogen wird. Alternativ hat er mir folgende Massnahmen angeboten: 3 Spritzen//StossWellenTherapie (keine Kassenleistung) und sollte nichts davon greifen: OP.

Jetzt könnte natürlich Kritik hochkommen. Wieso nicht schon zu Anfang Spritze? ¯\_(ツ)_/¯

Ich will seit Tagen Wolle färben, aber irgendwie kommt keine richtige Stimmung oder Motivation hoch. Mir fehlt selbst dafür Energie. Oder die Lust. Keine Ahnung.

Ich habe auch einen ZuErledigenZettel. Unter anderem steht drauf: UnverpacktLaden kontaktieren, wegen der leeren SchraubverschlussGläser und Fotos machen, von den Textilien und Sachen für den virtuellen Supermarkt. Unter anderem möchte ich ein Päckchen mit WollGarnReste zum Verkauf anbieten. „ÜberraschungsWollPaket“. + das PaillettenBeilaufGarn, als Bundle möchte ich das liquidieren. 4 Knollen.

📜 ungefähr so lang ist der ZuErledigenZettel.

MäuseSchritte ☝🏻

Durch die Opiate habe ich nix abgenommen 😑😐😔😟🥺 , außerdem hab ich das Gefühl meine hübschen Muskeln sind futsch 😔😟🥺 Menno

TJANUN

So ein 1.Advent kann einfach nur weg

Moinsen.

Ich war im BraveTochterModus. Weil 1. Advent und irgendwie mein TaufSonntag. Wurde bis jetzt auch nicht bedacht, aber andere Zeiten, andere……

Es fing schon verkorkst an, weil meine Eltern zu spät mit dem Auto ankamen, um mich abzuholen. [Damit ich nicht mit den Öffis und mit zuviel Menschen….]

Passiert.

Bei meinen Eltern angekommen, ging’s nach paar Minuten schon los.

Mir wurde vorgehalten, mich nicht richtig um Fortschritt und Heilung der Schulter zu kümmern. Es müsste doch nach soooooo langer Zeit endlich……

Als Vergleich wurde eine Nachbarin genommen, deren Wirbel sich auf merkwürdige Art und Weise verschoben haben. Sie sich zeitnah ins Krankenhaus begeben würde.

Solch Vergleiche kenne ich schon zu genüge. Im NormFall lächel ich sehr müde darüber. Heute jedoch nicht.

Mein Vater wechselte dann versuchsweise das Thema, nur meine Mutter nicht.

Sie holte zum RundUmSchlag aus. Wurde immer besser im beleidigen. Zum Schluss war natürlich ICH die Böse. Logisch.

Sie bemerkte nicht im geringsten, dass ich zum einen sehr still und zum anderen sehr tief durchatmend vor ihr stand.

Um ihr kurz aus dem Weg zu gehen und irgendwie ruhiger zu werden, meine Emotionen in den Griff zu bekommen, bin ich ins Wohnzimmer, um meinen Cardigan anzuziehen.

Das mit dem aus dem Weg und runterfahren gelang nicht, weil sie mir hinterher kam.

Warum auch immer, plötzlich stellt sie mir die Frage, ob ich ihr noch böse sei, weil sie das alles gesagt hat.

In dem Moment öffnete sich ein Ventil bei mir. Ich fing an zu heulen und schrie sie förmlich an, dass mir jegliche Energie für wem und was auch immer böse zu sein fehlt. War auch nicht richtig.

Versuchte zu atmen.

Statt jetzt …..sagen wir mal so…..den MutterInstinkt zu aktivieren und mich zu beruhigen oder so, kam wieder eine psychologische böse Spitze.

Mein Vater kam aus der Küche angerannt und nahm mich beiseite. Und in den Arm.

Das verstand meine Mutter wiederum nicht, oder anders gesagt, es kam wieder der Satz, dass es ja klar sei mich jetzt zu unterstützen, wo sie doch……..

Ich war froh, meinen Eltern nichts von der BeinaheEinweisung in die UniKlinik erzählt zu haben. Warum auch?

Ich dachte bloss, das passt ja zu allem blöden und miesen, was so in kurzer Zeit passiert ist.

Im NormFall wäre ich zum Finnischen WeihnachtsBasar gegangen. Im NormFall. Wir haben keinen NormFall.

Wenn keine Physio oder Psychotherapie ansteht, igel ich mich ein. Geh nur noch schnell in einem SuperMarkt, wenn nötig noch in den DrogerieMarkt. Ansonsten bin ich ZuHause. 24//7. Um mich und mir wichtige Menschen zu schützen.

Heute hat mir fast den letzten Rest an Kraft und Energie geraubt. Es heißt jetzt (Mal Wieder) von Null aufwärts wieder meinen persönlichen Tank aufzufüllen.

Ich bin einfach nur noch müde. Ich rede nicht vom Schlaf. Sondern die andere Müdigkeit.

Ich bin es einfach nur noch leid. Ich habe die Faxen dicke, mich vergleichen zu lassen oder in die Rechtfertigung begeben zu müssen. Egal für was.

Ich bin unfassbar müde. Unfassbar!

Der Gedanke mit der Hallig hat was.

TJANUN

Jo