Die blonde Frau…………….

Ich//mein Urlaub in NDD//die Sub in mir

 

Moinsen.

 

Ich  war allein in Norddeich  im Urlaub. Die getreuen Leser bemerken  das allein. 😉 😉 J J

Ja, ohne IHN. Also physisch//physikalisch. Unser Kontakt blieb bestehen dank WhatsApp, rege und beständig. ^^

 

Mitte März war ich  schon vor 6 Jahren in NDD, zur REHA, den Ort durfte ich  also 2012 ohne den TouriRummel geniessen. ^^ Hat was. Still. Ruhig. Kein rheinischer Regiolekt oder von wo auch  immer, der Kinder zu sich  schreiend ruft oder Kinder auffordert den „Wau mal ei zu machen“ oder ein lautes rheinisches „isch hann jesaaaaaaaaaaaaaaaaaaat losst et sinn, dat sach isch dämm BAP, isch sachet Dir“. Nichts gegen diesen Regiolekt, leise kann der auch. Grins. Habe ich mir sagen lassen. ^^ 😉 😉

 

Diesman herrschte ein polargleicher Wind, der mich  ordentlich durchgepustet hat. Lungenflügel und Nase von allem befreit, was Erkältung heisst. Der Gesichtston nahm langsam den Ton vom Lippenstift an (just No 130 word//erhältlich  bei budni in HH; ein klassischer RotTon), Frisur war nebensächlich, da ich Mütze trug. ICH!!! *stöhn* Oder einen hohen Pferdeschwanz. Sehr praktisch  an der Küste 😉 😉 Ich  genoss die seltene Sonne, die Ruhe und Stille auffem Deich. Sog förmlich diese auf.

Die Anreise begann schon mit der mangelhaften InfoPolitik der DB. Erst wurde angezeigt Verspätung ca 40 min. Und kurz vor knapp die Ansage, dass mein IC auffnem anderen Gleis fährt. Also sportlich  Treppe runter….Halle durchqueren, Treppe hoch, durchatmen. Schauen wo jetzt der 1. Klasse Waggon hält. Klar, am anderen Ende. Rein, Abteil suchen. Tasche hoch hieven. Setzen. Durchatmen. Mitreisende kurz begrüssen. Kaffee vom KaffeeLaden trinken. Püüüüüüüühhh. Kann losgehen.

 

In Norddeich  ein für mich neues Lokal entdeckt. Ristorante Pizzeria TROPEA, Norddeicher Str 214, gelbes Gebäude. (Tel: 04931 9199971)//Öffnungszeiten: 12 – 23 [Nebensaison abweichend, Tischreservierung möglich; bei grosser Gruppe angebracht; kinderfreundlich; Hunde kein Problem] Eine Spanierin führt diese Pizzeria.  Ich  war begeistert. Tolle Pizzen, nicht zu dick, genau richtig, fluffiger Teig. Pasta, Salate……….zum Abschluss einen Marsala aufs Haus. Hicks. Gnihihihihihihihi

 

Dreiman mittem Bus nach Norden rein. Dort ist um diese Zeit auch  alles suutje suutje. Es hat sich  verändert J J Ein orientalischen und einen türkischen Supermarkt gibt es nun dort. Ein türkisches DönerLokal ^^ Probier ich  nächtes Mal aus. Im türkischen Supermarkt lachten mich  schon die Baklava an 🙂 😉 ^^, versuchten mich  zu locken 😉 😉 LOL Ich blieb standhaft. Grins.

 

Am AbreiseTag packte ich meinen Rucksack nochman um, liess das Buch, was extra für denv Urlaub im BuchLaden des Vertrauens bestellt wurde, auffem Bett. TJA.NUN. Ohne Buch hin, mit 5 im Gepäck zurück Grins

Ein SammelbandTB mit LiebesRomane (im heimischen HBF gekauft)

Jessica Clarke „PERFECT“ [angefangen]

L.S. Hilton „MAESTRA“

Vi Keeland „BOSSMAN“

M.Leighton „Tall, Dark & Dangerous“

Das zurückgelassene Buch S. QUINN “DEVOTED//GEHEIME BEGIERDE”

  • Läuft ja nicht weg, bald nehme ich mir das vor

 

 

Als ich  das ein oder andere Mal oben auffem Deich  auf meiner Bank sass, den Blick rüber zu Juist & Norderney schweifen liess, dachte ich „Mensch, IHN jetzt hier  bei mir dies geniessen“. Gedanklich ist ER ja immer mit mir irgendwo. Allein schon, weil SEINEN Ring und das Halsband trage. Und trotzdem fehlte mir etwas. ER.

Unsere geplante Woche fiel durch meine Erkältung vorher aus. *grummel*

Ich bekam gefühlt sehr lange nicht die spezielle Zuwendung. Und dann war ich  oben angezogen wie zur PolarExpedition. Ganz viel Textil an mir. Sehr viel Textil. Unfassbar, aber ich bemerkte, wie ungewohnt das doch  ist. Wie mir die Kleiderordnung fehlte. IHM dies via WA mitgeteilt, worauf die Antwort kam, dass ja das Wetter dies nun vorschrieb, ich  bitte mich  vernünftig dementsprechend anziehen möchte. (eine leise #Ansage 😉 😉 ^^)

Die Sehnsucht und das sich  Wollen//Brauchen wurde beidseitig quittiert.

 

Die Sub in mir schrie förmlich nach speziell behandelt zu werden. Die SchattenFRAU rebellierte auf ihre stille Art und Weise, merkte zwischendurch auf weibliche Art an, gern in SEINEN Armen auffem vertrauten Sofa mit IHM liegen zu wollen.

 

Jetzt kann man natürlich  sagen, wie jedes Jahr mind 2x Norddeich, langweilig. Kennst doch  jeden Stein. Jede Möwe. Nö. Norddeich  verändert sich. Für mich beinahe stündlich. Dort wo man ein Supermarkt bis vor 6 Jahren stand, stehen 2 Doppelhäuser mit je 4 FeWos. Wo die eine Tankstelle bis vor ca 3 Jahren war, wird ein Wohnpark mit EigentumsWohnungen//FeWos hochgezogen. Mit dem sinnigen Namen „Wohnen am Meer“//sonnendurchflutet. ^^

 

Ich  geniesse jedesman NDD. Ob im Frühling oder auchman im Sommer. Ich  fahre runter, sobald an der Autobahn „Herzlich Willkommen in Niedersachsen“ zu lesen ist. Im IC sobald Lingen oder früher schon die typische Landschaft auftaucht. Dann kommt ein lächeln auf mein Gesicht. Ein Leuchten in meinen Augen. Dann weiss ich, gleich…….gleich……biste in NDD. Hörst Möwen, die Fähren, siehst die Mole, riechst die Seeluft, atmest die See ein ein. Geniees die Tide. Mit dem Wasser halte ich  es so, wie mit dem Wetter, es gibt kein falsches Wetter oder keine See nicht da 😉 🙂  Fürs erste gibt´s die richtigen Plünnen, für die Tide die HW//NWKalender oder Aushänge.

 

Am Hundestrand das obligatorische „Komisch, das macht der//die sonst niiiiiieeeeeeeeee“ hören und sich  eins grinsen. Ja, auch Hunde geniessen Urlaub an der See ^^ 😉 😉 und dürfen endlich  das sein, was sie sind: HUNDE. Toben, schmutzig machen im Wasser//Watt, mit anderen Hunden in Kontakt kommen, klar machen wer gefällt und wer nicht. Ohne das Frauli//Herrli dazwischen geht, weil die sich mit anderen Leinenhaltern unterhalten. Manchman ähnlich  wie Eltern über Kinder 😉 Grins

 

Für mich  bin ich  jetzt zum Entschluss gekommen, nächstes Mal: Ferienwohnung. Keine Pension mehr. Ob alleine oder tatsächlich mit IHM, das lass ich man so stehen. (Beim Telefonat klang ER jedenfalls nicht abgeneigt von dieser Idee)

 

Diese ErholungsZeit und die Woche davor nehme ich lange mit.

Ich  war als ICH im Urlaub. Die Sub in mir hatte Pause. Was nicht heisst, dass ich im Urlaub über die Strenge schlug und die Nächte zum Tag machte. Im Gegenteil. Beinahe stino genoss ich abends nach der Dusche die Ruhe im Zimmer. Wir schrieben uns. Ich las etwas. Schrieb Tagebuch.

Hielt mich jedoch aus twitter raus (auch man schön ^^ #nurmalso)

Pflegte mich. Fand mich und meine innere Ruhe. Konnte auch  man die ein oder andere Nacht länger als 3 – 4 Stunden schlafen.

Horchte in mich. Ging durch, was mich ausmacht. Mich das Individuum. Die Frau. Befand mich für „JA, angekommen und neugierig auf das was ich mit IHM noch  er//ausleben werde.“ Nicht das hier der Eindruck entsteht, dass ich ohne IHN nichts mehr hinbekomme, nö nönönönönnönöö!! Ich habe mein geregeltes Leben. QualityTime. Ich habe auch eine gesunde Neugier auf andere Dinge des Lebens.

Beispiel1.0: ich habe massiv abgenommen. Halte dies durch. Wenn ich  für mich  das Gewicht erreiche, möchte ich  wieder in den Sattel steigen. Pferdesport. Eine Doppelstunde buchen und rauf aufs Pferd. Danach absatteln, striegeln, Hufe auskratzen, alles was zum Pferdesport dazu gehört machen.

 

Beispiel2.0: wo ich  jetzt ein anderes Körpergefühl entwickelt habe, möchte ich in die türkische Dampfsauna//Hammam. Mit allem was dazu gehört.

(Dies steht zufällig auf unserer Liste)

Mich  verwöhnen lassen………zur Ruhe kommen,…..atmen.

 

Beispiel3.0: mir hübsche Stiefel kaufen, kniehoch, Absatz. Schwarz. Meine Beine können sich jetzt echt sehen lassen 😉 😉

 

TJA.NUN.

 

Ich  gehe in mich und nehme mir Zeit für mich.

DAS darf ich nicht aussen Augen verlieren. MICH!!

 

Jou.

Vi ses vi hörs

❤ ❤ ❤

Werbeanzeigen

Die blonde Frau…………….

ER//unser KurzUrlaub//DIESE Momente

 

Moinsen.

ER und ich  sind ins benachbarte Land für einige Tage  KurzUrlaub aufgebrochen.

Tolles Hotel mit allem Zipp und Zapp, was zur//m Entspannung //Ausklinken//Runterfahren beiträgt.

Verschiedene Saunen, die wir 2 jeden Abend aufsuchten. Auch um dort mal Gespräche zu führen, die wir nicht eben grade so//in der KomfortZone führen (wollten). Die Gespräche fingen teilweise in der einen Sauna an und endeten auffem Zimmer. Irgendwann am sehr frühen Morgen.

Wir hatten auch was zu feiern. Meinen Befund von den Brustuntersuchungen: KEIN BEFUND!! 🙂 🙂 🙂 Alles in Ordnung. YIIIIEEEEKSSSS 🙂 🙂

Mit diesem Befund im Hinterkopf konnte ich  den KurzUrlaub antreten.

Wir genossen diese andere intensive Zeit. Den NebenNamen SchattenFrau habe ich  ja nicht von ungefähr. In dieser Umgebung vollends locker und als Paar zu erscheinen//aufzutreten war für uns schon…….ja, enorm wichtig.

 

Am AnkunftsTag bin ich  nach der Anfahrt und dem Frühstück erstmal durch den naheliegenden Wald spazieren gewesen. Natur pur spüren. Nasser Wald. Hat was. Alles roch  so, natürlich. Wie ein Wald halt riechen sollte.

Nach Moos, Bäume, Gehölz, Wild………. 🙂 🙂 🙂

 

ER erholte sich in der Lobby, bis wir auch  endlich  aufs Zimmer konnten. Da ER beruflich dort war, kümmerte ich mich  ums Anmelden//Ausfüllen der Meldebescheinigung und  Gepäck. Inkl WhatsApp wo das Zimmer ist (2.Etage, grosse Nummer, kommt auch  keiner drauf 😉 😉 🙂 🙂 ) und wo was ist.

Alles verstaut, nutzte ich  den grossen Garten,um etwas frische Luft, herrlich im Winter und die ersten Sonnenstrahlen zu tanken.

Danach SaunaUtensilien besorgt. 😉 😉 🙂 🙂

 

Am zweiten Abend fing ER an in der Sauna das erste intensive (angekündigte)Gespräch an. Es ging um einen Wunsch an IHN von mir, mich  mitzunehmen in einem SMClub. Nur zusehen. Erfahrung durchs zusehen sammeln. Vielleicht selber zum Paddle greifen und nach Erlaubnis eine kurze Session……….naja, wenn Frau doch……nungut. 😉 😉 Grins

 

Wir sassen also tiefenentspannt in der DuftDampfSauna, Augen verschlossen, geniessen, als ER anfing mit mir über meinen geäusserten Wunsch  zu sprechen. An dieser Stelle gebe ich  kurz zu, dass ich  erst nicht wusste, wovon der Mann an meiner Seite spricht. Bis das Zauberwort SMCLUB fiel. Okay, mit Wodka für mich, Wein für IHN irgendwo in einer Ecke im Hotel, hätte das Gespräch auch  stattfinden können, aber wie heisst es so schön: Nutze die Gelegenheit, wenn sie grade schweigt……..oder so ähnlich 🙂 🙂 GRINS

To make the story short: Wir werden erstmal nicht in  einen solchen Club gehen, weil ich noch nicht soweit bin. Sondern ER will erstmal ein SMAppartement mieten und mich  an die div „Spielzeuge“ ranführen. Mich  austesten lassen. Mich  ausprobieren lassen. Mich  austesten, wo ich eventuell Reissaus nehme oder das Safeword ausspreche*. Und meinen kink rausfinden. Schmerzen zur Lusterfüllung, klar. Aber vielleicht auch  was anderes zielführendes?

Während wir so allein in diesem DampfBad sassen, konnten wir klasse mit den spezifischen BDSMTermini parlieren. Bis sich  zwei VanillaMänner sich  zu uns gesellten. Schön, wie Mann//Frau versucht einige Wörter auszutauschen, um im Thema zu bleiben. Bei mir hielt dies genau 3 Sätze an.  Die Blicke der gegenüber sitzenden: UNBEZAHLBAR, aber gewohnt. 😉 😉 ^^

In einer anderen Sauna verlautbarte ER mir, das wir ja alle Zeit der Welt miteinander haben. Dann schauen wir auch, ob ich zur „O“ gemacht bin oder vielleicht doch nicht. SUB ist auch  fein 😉 😉 🙂 🙂 HÖÖÖÖMMMMM! Ich bin ja eh viel mehr als nur  SEINE Sub. Ich bin die SCHATTENFRAU. Jene mit dieser besonderen Bindung zu IHM.

Und ER sprach auch  aus, dass ICH suutje suutje mein Ziel, meine Wünsche, mein SUBsein aus(er)leben soll. Nich  hopphopp, sondern peu a peu. Mäuseschritte. Sonst bin ich  nachher völlig gefrustet, weil……..

 

IHN in einer Gruppe anderer zuerleben, wie ER sich  dort einfügt oder eben auch nicht, (weil diese Menschen kaum bis nichts mit IHM//uns gleich haben) war sehr spannend. Diese Zeit empfand ich  als neukennenlernen//intensiver zueinander kommen . Ich bin ja doch  schon öfter bei IHM zuhause, aber das ist anders. Die Bütze ist SEINE KomfortZone, auch  für mich.

In einem Hotel geht man als Paar anders miteinander um. Oder wie auch immer unser Gefüge//B-Geflecht zu benennen ist.

Einige QualityTime bekam ER von mir, während des Frühstücks zum Beispiel.

Mir kamen auch  die speziellen Zuwendungen zuteil. Die fehlen mir zwischendurch. Dann laufe ich  echt unrund. Soviel Kompensation durchs Training geht nicht. So ein HotelZimmer hat nicht grade dicke Wände. Es sei denn, es ist eine umgebaute Burg ^^ 🙂 🙂 LOL GRINS

Also, still geniessen. Kissen sind da echt nützlich ^^ 😉 😉 Da ER den Knebel nicht eingepackt hat. TJA.NUN ^^

Ich bekam die speziellen Zuwendungen so verabreicht, dass Unbeteilgte Dritte nichts sahen. Wie immer. ^^

Was andere sahen, mein Halsband gewohnt am Handgelenk und eine Lederkette mit meinem Ankh und DEM Ring.

Auf diese Accessoires sprachen mich  auch britische Tagungsteilnehmer an.  Echt cool, diese UKs ^^ Interessiert. Tolerant. Sich  in verschiedenen Sprachen beinahe gleichzeitig zu unterhalten macht mir Spass. Ob verbal oder Gebärdensprache. Dass ich zu IHM gehöre war den anderen Gästen klar.

IHM ein merkwürdiges, dass ich smalltalk just like this mit anderen führen kann. ER merkt jedoch, dass ich IHN nicht ausschliesse. Sehr wichtig.

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Sind wir gemeinsam Kompromisse der anderen Art eingegangen? Ja.

Sind wir aussereinander gedriftet? NEIN, im Gegenteil

Haben wir neue Macken//Ecken//Kanten neuerlebt? Ja

Sind wir uns noch näher gekommen? Ich behaupte man JA!!

Wird es sowas nochman geben? Ja gerne. Sehr gerne sogar.

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 

Um auf meine Wunschäusserung nochmal zukommen. Achtung WiederholungsAlarm: Da habe ich  echt sowasvon Glück IHN als meinen Dom//SchattenMann an meiner Seite zu haben.

Ein DUMMDom hätte glücklich schmierig gegrinst, mich  gepackt und mit mir in so einem Club rein. Mich meinem Schicksal überlassen.

Ich bin ja immer mehr der Auffassung, hust, dass es auch zum Teil an einer oder anderen RomanVorlage liegt, bewusst keinen Namen nennend. Das solche Typen sich diese Bücher durchlesen, beziehungsweise die Filme sich anschauen und sich  denken „Geil, DAS DA kann ich  auch!!“ Sich  diese Bücher quasi als „Bibel“ vornehmen.

Ich habe meine Meinung zu dem//diesem ein oder anderen SMRoman. Aberbitte, jeder wie er mag.

Nur das DUMMDoms sich  diese Werke als Vorlage//Ausführungsvorlage zur Brust nehmen oder wo auch  immer diese Kerle, ihr sehr gefährliches ViertelWissen hernehmen, kann ich  nicht gutheissen. Sie versauen//verderben den guten Ruf der WAHREN//ECHTEN DOMs. Jene, die sich  auch  zum Teil einen Namen gemacht haben in der Szene. Jene lächeln augenscheinlich  müde drüber.

Aber auch wir SUBS müssen uns wegen dieser Werke völlig verquere Äusserungen anhören *seufz* *stöhn*

 

Also, wir hatten eine echt wunderprächtige, entspannte, intensive, anders zueinander bringende Zeit im KurzUrlaub.

Wir genossen diese Zeit. Sehr. SEHR. Behaupte ich man ^^

 

Es gibt ja so Zeiträume, die sind zäh wie nix gutes, aber diese Woche ist vergangen, weil so unbeschwert. Trotzdem hatte ich  zwischendurch das Gefühl, die Zeit steht still

#DoppelHach

 

Diese Zeit nimmt uns keiner. NIEMAND!

 

Wir haben jetzt eine kleine physische Pause voneinander, dann bin ich  wieder bei IHM. Danach geht´s für mich  an die See. Deswegen möchte ich IHN kurz vor dem SeeUrlaub nochman intensiv geniessen. ^^

In der Pause verlieren wir uns nicht aussen Augen. Wir telefonieren. WhatsApp & CO. Prima Hilfsmittel ^^

 

≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡

*Safeword aussprechen:

Mein Therapeut meinte, ich solle man mit IHM das aussprechen celebrieren//üben, da ich  ja aus uns bekannten Gründen dies man nicht tat. Folgen sind bekannt. En Detail geh ich  auch nicht. Eher verweise ich  auf den ein oder anderen BlogBeitrag. ^^ 😉 😉 J J

≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡≡

 

JOU

Vi ses vi hörs

♥♥♥♥☺☺♥♥☺

Die blonde Frau…..

ER//Unsere Zeit//Waschraum

 

Moinsen.
Ich habe wieder mit IHM eine wunderschöne intensive Zeit verbracht 😊😊
Kuscheln
Gute Gespräche
Gemeinsam kochen, bzw ich//ER kochte und wir genossen das Essen.
Gemeinsam frühstücken
Quality Time
Wäsche sortiert und zusammen in den Waschraum.
😏😏😎😎 Ich trug einen SEINER Pullover, quasi ein Minikleid bei mir 😉😏😏😎😎. Sonst nichts.
Wir knutschten. Fummelten an uns rum. Ich drehte mich mit dem Rücken zu IHM und lehnte mich auf d Waschmaschine. Arme angewinkelt. Oberkörper runter. Beine gespreizt. Ich präsentierte mich. Und schon landete SEINE Hand auf meinem Po. Sehr erregend. Für uns beide.
„Moment!“ Ich hörte IHN wühlen.
KLATSCH!! Ein T-Shirt landete auf meine Beine. Auf meine Hüften. Einige Male.
Zwischendurch fühlte ER meine Nässe. Was ER lobend honorierte. „Hmmmmm, da haben wir wieder was gefunden, was Dir sehr gefällt. Bleib so!“
Ich hörte IHN wieder kramen. Dem Geräusch nach im Körbchen mit den Wäscheklammern. Aha. Wäscheklammern. Oh. OHHHHH!!! Und Zack klemmte eine schon an mir. Innenseite Oberschenkel. Okay. Aushaltbar.
„Moment!!“
Kramendes Geräusch. Kommentare.
„AHH DIE!“ Zack!!! Klemmte „DIE“ an meiner Brust. AUA!!! Empörter Laut meinerseits. Inkl aufstöhnen. Es hingen gefühlt eine Menge Klammern an mir, an Stellen die gelesen habe. Und……….. WOOOUUUWWWW!!!!! 😏😏😏😎😎😈😈😈
ER peitschte mich noch kurz weiter mit dem Shirt aus. Mit der Hand. Inkl zwischendurch zu fühlen, wie meine Erregung sich verstärkt.
Ich lief förmlich aus.
Mir war’s auch völlig wumpe, ob jetzt jemand in den Raum käme oder nicht.
Ich wollte mehr!!!
Mein LUSTZentrum lief auf Hochtouren.
Statt mich weiter auszupeitschen legte ER sanft SEINE Hand auf mich. Nahm die unteren Klammern ab
Liess mich durchatmen.
Dann nahm ER die Klammern von meinen Brüsten. AUUUAAA!!!! Aber.. . uiuiuiuiiiiiii…… erregend 💯😎😎😏😏😈😈😈SEHR ERREGEND!!

[Achja, an dieser Stelle: bitte nicht ausprobieren, wer sich damit nicht auskennt. Oder dies von jemandem machen lassen, der grad Lust darauf hat, weil es in Büchern geschrieben steht. BITTE nur der Person des 💯 Vertrauen das anvertrauen//durchführen lassen. Um die Frage zu beantworten, durch d Klammern wird der Blutfluss unterbrochen. Bei IHM weiss ich 💯 das da nichts negatives passiert.
Auch das peitschen mit Shirt & Co lass ich nur bei IHM zu!! Kein anderer Mann darf sich ungefragt an mir auf diese Weise „austoben“. Nicht ohne SEIN 👍. Nur in SEINEM Beisein. ]

Mir blieb kurz die Luft weg. Auch mein Kreislauf veränderte seinen Rhythmus. Ich ging kurz in die Knie. Abstützen auf Maschine. Und in SEINE Arme.
Wir gingen in SEINE Bütze. Ich atmete wie trainiert durch.
Wir bezogen das Bett. ER legte die frischen Sachen in den Schrank. Also, quasi „schnöder“ Alltagskram 😉😉 Aber sehr schön ☺☺😊😊😊😊
Im Wohnzimmer konnte ich nicht richtig sitzen. ER sah mich sehr liebevoll an. Frug wie’s mir geht. Ich sah IHN an…..ER nickte. ER will eine ehrliche Antwort. „AAAUUUUAAA…… mimimimimiiiiiiiii“ Jetzt kams durch. Das Brennen auf meinem Po. Der loslass-Schmerz in den Brüsten. Ein süßer Schmerz. Wohliges Gefühl. Mehr als angenehm. Mehr als anregend. Ich war wie berauscht. Ich war sehr geil. Ich wollte jetzt IHN!!! Ich bekam IHN. Auf eine wunderbare, wundervolle Art. Genuss Pur!!! 😊😊😊💝💝💝💝

Meine Körperstellen wurden versorgt. Eingecremt.
Ich lag auf der Couch. Bäuchlings. ER deckte mich mit einer leichten Decke zu. Umsorgte mich. Blieb in Hör-Seh-Weite. Beim leisesten Laut stand ER „Gewehr bei Fuß“.
Wie IMMER!! 😊😊😊☺☺☺
Ich schlief ruhig und tiefenentspannt ein.

Wie sooft erwähnt, mit IHM habe ich den 6er im Lotto gewonnen. Mit Zusatzzahl und SuperZahl.

Mich erwartet eine aufregende Zeit mit IHM.
ER bringt mich an und jetzt peu a peu über meine Grenzen. Ich darf mich austesten. ER weiss, was für mich machbar//zumutbar ist. Auch wenn ich darum bettel „mehr!!!“. NEIN!!! ER nutzt dies nicht aus.😊😊👍👍👍👍👍
DANKE 😘😘😘💞💞💖💖

Die blonde Frau……..

ER//Flogger//Hitachi😎😎😏😏

 

Moinsen.

Während der Woche, die ich bei IHM verbrachte, wurde ER öfter angerufen. Meistens bleib ich auf dem Sofa entspannt und „griffbereit“ liegen. Bei einem Gespräch wollte ich nicht stören und verzog mich ins Schlafzimmer. Nur meinen Cardigan an. Bäuchlings entspannend auf seinem gr Bett liegend, bekam ich IHN erst mit, als SEINE Hand über meinen durchtrainierten Po strich.
„Eine schöne Einladung!! Dann will ich mal sehen, was mit diesem geilen Arsch alles gemacht werden kann!! Gefällt Dir der Gedanke?“ Als Antwort kam ein kehliger Laut.
Ich ging ins „face down“, ohne Aufforderung. Das wurde sofort belohnt.😊😊
Meine Jacke rutschte Richtung Nacken.
Augen zu.
Lauschen.
Die Schranktüren wurden geöffnet.
ER „kramte“. Suchte das geeignete „Spielzeug“.
Ich bemerkte, dass auf dem Bett in seiner Griffweite „deponiert“ wurde.
WAS? Keine Ahnung.

[ Wir haben uns auf meinem Wunsch geeinigt, dass ER mir nicht sagt was eingesetzt wird. Da ER mein 💯 Vertrauen hat, kann ich mich fallen lassen]

ER bemerkte, dass ich etwas ungeduldig abwartend in der Position blieb.
Und dann………ohhhhh……. der Flogger 😊😊😊💓💓💓
ER strich ihn mir über den Rücken. Weiter runter. Strich über meinen Po. Zwischen meinen weit gespreizten Beinen.
Ich knurrte kehlig. Kein bedrohliches Knurren. Ein wohliges.
„Wem gehört dieser geile Arsch?“
„Diiiir…….“
„Ja. Ich darf ihn bespielen…..“
„Jaaaaaa………nur Duuuuu, bitte…..“
Sssssiiiiiiiittttt
Klatschgeräusch
Mein Keuchen wurde kehliger und tiefer. Ich bot mich IHM an
Drückte den Rücken weiter durch.
Klatsch
Klatsch
Zwischendurch zartes Streichen
Und SEINE Finger in meiner klatschnassen Spalte. Ich lief förmlich aus. Zu keinem Wort mehr fähig. Nur Keuchen, Stöhnen, Kehllaute……. Tränen. Tränen nicht vor Schmerzen. Sondern, weil ich diese Zuwendung genoss. Genießen kann. Mich fallen lassen.
Kopf ausschalten.
Ich wurde auch von den 2 größeren Flogger bespielt.
ER war sehr glücklich. Stolz.
Noch einige Schläge. Ich ging völlig auf. Ich war wie in Trance. Weg von der Realität.
„Bruuuuuummmmmm“
Ich bekam den Hitachi an meine Klit hingestellt.
„Wenn Du nicht mehr kannst…..lass Dich nach vorne fallen!“
Uff!! Beim Hitachi werde ich religiös😎😎😏😏😈😈
Nach für mich unzähligen Orgasmen fiel ich vornüber.
ER nahm mich in SEINE Arme. Legte sich zu mir.
Ich flehte IHN an nicht aufzuhören.
ER erklärte mir dieses Gefühlschaos. Und erklärte das bespielen für den Zeitpunkt für beendet.
‎ER ist immer wieder erstaunt, was ich als newbie aushalte.
‎Kein Klagelaut
‎Kein Gezicke
‎Im Gegenteil, ich will sooooo viel…..meine Neugier ausleben.
ER küsste mich zart.
Versorgte mich.
Beruhigte mich mit zarten Streicheleinheiten.

DAS!!!!! 😊😊😍😍😍💖💖💖
Das bespielt werden mit dem Flogger, SEINE Hände, und was mich noch in Zukunft „berühren“ wird. DAS!!!!

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, mit IHM hab ich echt einen Glücksgriff punktgenau gelandet. Umgekehrt auch 😎😎😏😏😚😚😚

Hoffentlich wird die Zeit bis zum nächsten Treffen//Besuch nicht zu lange.

 

Jou.

Vi ses vi hörs

 

…..💖…..

Die blonde Frau………

ER///Kino//Spontan ÜF Date

 

Moinsen.

ER schrieb mir morgens eine für IHN romantische wa. 😊😊 Nur zu dem Zeitpunkt war nichts mit treffen. Ich schmiss die Suchmaschine an für Kinos mit gr Sessel//Sofas. Fand eine, teilte dies mit IHM via wa. Woraufhin ER mir prompt antwortete, dass ein anderes gr Kino die auch hat. Auf meine Frage „Wann?“ kam nach ca 3 min „Thor//heute Abend?“ Ich brauchte nicht lange überlegen. „JA!!“ 😊😊😊☺☺☺ ER buchte die Tickets und ich ging hibbelig zum Training. Für mich verging die Zeit irgendwie nicht. 😉😉😉😏😏
Zu Hause nach dem Training mich erfrischt. Haare gewaschen…..was Frau so tut, wenn sie sich auf ein Date mit IHM freut.
Ich las nochmals seine wa. Wann und treffen. Und freute mich noch mehr, weil es sich um ein ÜFdate handelte. Wie ein Ietsch freuend und glücklich. Bis unserem nächsten Treffen mit meinem langen Besuch wäre es noch sooooo lang hin. 😊😊😉😉
Endlich Aufbruch Zeit. Hübsch geschminkt, meine Augen betont, tiefroten Lippenstift, besonders angezogen. Unterm Mantel für niemanden ganz ersichtlich, was ich lt Kleiderordnung trug 😉😉😉😏😏Meine Tasche mit Kulturbeutel, ne Jeggings, kl Kosmetik Tasche, Süsskram………. geschnappt. Schnell IHM eine wa geschrieben, dass ich eine Bahn früher nehme.
Klar ist, wenn ich die Haare hübsch geföhnt habe, regnet’s. Zwar leicht, aber Wasser von oben macht glatte Haare leicht wellig. Egal. 😉😉😉 Kapuze auf und gut ist’s. 😉😉😀😀
Rein ins Kino
Auf der Damentoilette Lippenstift neu nachgezogen.
Schnippische Laute von den Frauen zu hören bekommen, inkl DIESER Blick. Alles richtig gemacht 👍👍👍👌👌👌👏👏👏.
Noch n paar Minuten bis ER erscheint. Und dann……fast wie im Film, sie drinnen, er draussen 😉😉😂😂😂
Popcorn und Getränke besorgt. Zwischendurch geknutscht. Viel gelacht und geredet.
Und dann konnten wir rein.
Letzte Reihe. Mitte. Perfekt!!! 👍👍👍😏😏😏😎😎😎
Schön gemütlich gemacht. Wie Teenies geküsst. Hach💓💓💖💖💖🎶🎶🎶🎶🎶🎶 Werbung noch mitbekommen. Also ich!! Dann fing der Film an. Mmmhhhhmmmmm….Hygge Modus 😊😊😏😏😀😀😀😏😏😎😎
Ich gehe nicht en Detail, ICH hab vom Film nicht sooooo viel mitbekommen. 😏😏😎😎😉😉😉
Nach dem Film führen wir zu IHM. Hach. Durch unsere beinahe stockdunkle Stadt. Diese paar Lichter machten es schon romantisch//besonders//heimelig.
Endlich bei IHM!! 😊😊💥💥💥💫💫💫💞💞💞💕💕💕
ER wurde von mir verwöhnt. Wir hatten sehr zärtliche Momente. Küsse. Ohhhhh……SEINE Küsse 😘😘
Ich bekam die besondere Zuwendung. Wouw, das fehlte mir.
Ich erlaubte IHM meinen Hals diesmal fester zu berühren. Mich leicht zu würgen. Ich hab 0,0 Angst!!! NULL!!!! Im Gegenteil. Diese Art SEINER Zuwendung macht mich mehr als an. Mehr als scharf. Nicht nur das. Hhhhmmm……es steckt mehr drin//dahinter. Hhhhmmm…..ich probiere es mit „ich bin dann ganz!!“ Mir geht’s mehr als gut währenddessen und danach. Es folgt ja SEINE zärtliche Reaktion. SEIN AFTERCARE!!
Daraus ergaben sich sehr zärtliche Momente//Reaktionen. 😊😊😊😊
Und dann glücklich zusammen einschlafen. Hach.

Nicht, dass hier ein falsches Bild entsteht. Wir haben keine FickBeziehung. Wir haben neben unserer D/s Beziehung etwas viel tiefer gehendes//innigeres. Ein Band!! Oder so was ähnliches. Wir sind kein Paar im konventionellen.

Mir ist fast das gr L-Wort in einem bestimmten Kontext rausgerutscht. ER vernahms und lächelte.

Mir tat das SpontanDate gut. IHM auch 😉😉😏😏😏 Sonst wär’s echt lange bis zum nächsten Mal geworden.

ER sagt von sich, nicht der romantische Typ zu sein. Ist ER auf seine Art und Weise 😀😀😀😀
Und ja, ich bin sehr froh darüber IHN an meiner Seite zu haben. Nicht nur als mein Dom.

Jou.

Vi ses vi hörs.

 

 

…..💖…..

 

 

 

 

Die blonde Frau……

……….ER//Mein Gedöns mit diesen Gefühlen//und überhaupt

 

 

Moinsen.

Mein MammoTermin steht an. Und in mir macht’s „kadeng kadeng“…..nicht im Partybeat. Eher wie „neeeeeeiiiiiinnnnn“
Dieser Termin ist ja auch keine Einladung zur Party mit Häppchen, Buffet, Getränke..mehr oder weniger leiser Musik.
Ich will’s einfach hinter mich bringen. Mein altes Muster klappt auch auf. 😱😱😱
„Sehr hilfreich“!!! 😤😤😤
Ich gebe mich mal dem alten Muster hin und geh vom worst case aus.
Da wird was gefunden! Hmmmmm….evtl mit nem MiniInvarsiven Eingriff lösbar. Ich glaube, dann würde ich tatsächlich sagen, ‚wenn Sie eh schon meine Brüste öffnen, dann 1. verkleinern und 2. etwas besser in Form bringen‘ Alles medizinisch einleuchtend. Wird dann v d KK übernommen.
*Sarkasmus Modus*

Was mich auch so anpi……ähhmmm auf d Palme bringt, meine BFF weiss vom Termin u richtet keine guten Wünsche aus. Neeeeee, typische BorderLine. Ihr Problem auf d Arbeit u so ist natürlich wichtig!! Wichtiger!! Nur, dass sie es sich quasi angezüchtet hat u niemals mit d Faust auffem Tisch haut. Muss ja nicht d Nikita Nr sein. Aber den „lieben“ Kollegen//Chefs mal souverän mitteilen, dass ihre Nichtwertschätzung echt unter aller Würde ist. Sowas.

 

ER kann aus bekannten Gründen leider nicht beim Termin dabei sein. Dies ist KEIN Vorwurf, dies ist ein Glied der berühmten Kette mit den blöden Verstrickungen. Tja. 🙈🙈🙊🙊Hööömmmmm.
Wir sind jedoch stets u ständig via wa zB im Kontakt. Wäre ER ländlich entfernt, es gäbe kein Hindernis oder irgendwas anderes, was IHN daran hindert zu mir zu kommen.
So telefonieren und wa wir halt.
Bis zum ganz baldigen Treffen 💓💓😊😊😊😊 Und diese Zeit wird formidabel schön. Ich weiss es!!!
Nur wir beide!! 💞😊😊😊 Zur Überbrückung bis zum Treffen wird telefoniert, Sprachmitteilung von IHM an mich. Fotos, besondere Texte hin und her geschickt. Und dann habe ich ja noch 2Tshirts die nach IHM duften💞💞💓💓💓😊😊😊😊
[Ich nehme mir „frische“ von IHM mit 😉😉😉] ER hat auch von mir ….. TShirt…😊😊😊
Wir freuen uns auf aufeinander 😊😊
Bei IHM bin ich zur Zeit wie ne 15jährige. Voller Neugier. Voller Vorfreude. Nur nicht im Verhalten. Nicht zickig. Auch wenn bei mir akut auch innerlich sich umdreht.

 

Das andere was mir auf die Neuralgien geht: das unverschämte Verhalten einiger Kerle. Die in Frauen Freiwild sehen und sich in Jäger der übelsten Art verwandeln. TSSSSS. Nicht nur in der virtuellen Welt. Nein, auch IRL!! Mir ist bewusst, dass die echt anständigen Kerle darunter leiden. Sie nicht wissen, darf Mann der Frau das Kompliment aussprechen, über ihre Augen oder so. Dürft ihr!!
Losgelöst wurde der kollektive Aufschrei und die neuerlichen Bekenntnisse der Frauen durch einen mir völlig fremden amerikanischen Produzent.
Amerika ist in diesem Punkt nicht weit weg. Plötzlich rückt POTUS im Hintergrund 😏😏😏

 

Durch das GesamtChaos bleibt mein Hunger//Appetit auf der Strecke. Ich verliere an kg. Ohne es zu forcieren. Ist einerseits nicht schlimm. Wird nur langsam teuer.
Ich esse quasi (ohne seiner Fittiche zu sein) alles….bzw….nicht so besonders gesundes Zeug. Und verliere Gewicht. 🙊🙊🙈🙈 Hööömmmmm
Wird Zeit wieder einen längeren Zeitraum bei IHM zu verbringen. 😉😉 Bekommen wir hin.

 

Durch meinen letzten Blogbeitrag bin ich mit 2 Doms ins Gespräch gekomnen. Oder umgekehrt. Wir unterhielten uns im sozialen Netzwerk über meine Sichtweise als Sub, ob des Verhaltens einiger [auch sogenannter] (Dumm)Doms. Fand ich sehr interessant. Den Austausch als solchen und die neue Gesprächs Ebene. Da ist mir aufgefallen, noch ernster genommen zu werden. Ohne Reduzieren meiner Person als Frau. Es ergeben sich Augenhöhe Gespräche.
Ich habe meinem Dom//Herrn am Telefon gesagt, daß ich gerne mit {……der betreffende Herr hat einen AvaNamen aus dem römischen …..} persönlich reden würde. Zum Austausch. Gesprächsaustausch! Mir gefällt die ruhige Art des betreffenden. In Anwesenheit von IHM. SEINE Reaktion: ja, klar. Geht in Ordnung.😊😊😊

 

Mir ist grad eher solala…..ich bin wirklich sehr froh, wenn’s geschafft ist.

Noch froher, wenn SEINE Arme sich um mich legen.
Im sozialen Netzwerk habe ich etwas für IHN geschrieben u fixiert.
Tja.

Ich merke wie mir die spezielle Zuwendung fehlt. SEIN mich bespielen. Nicht NUR das. Nicht mehr lange…….nur noch einige Stunden…..😊😊😊

Jou
Vi ses vi hörs

 

…..💖…..

Die blonde Frau………

ER//unsere Gespräche//unsere intensive Zeit

 

Moinsen.

Ich habe echt Glück mit meinem Herrn/Dom. Was ich so im sozialen Netzwerk mitbekomme, auch durch öffentliche „Unterhaltungen“, da wird mir das 💝 schwer.
Ein sehr wichtiger Bestandteil ist (jaaahhhhhaaaaa, es ist wie ein Mantra😉😉): KOMMUNIKATION!! Die ist nicht bei jedem D/s „Gefüge“, anders kann ich’s nicht ausdrücken, nicht so gegeben//ausgeprägter Natur.
Ich bekomme aus dem Hintergrund oder im direkten Gespräch etliche …..hmmmmm….. Merkwürdigkeiten seitens der „Herren“ mit. Für mich völlig unvorstellbar nicht mind 5x/tägl was von IHM zu hören//lesen, ausser die Umstände lassen es nicht zu.
Selbst wenn ER ausserorts ist, schreiben wir uns.
Mein Glück, dass ich von IHM Sprachmitteilungen//Videos//Fotos habe. Die Sprachmitteilungen helfen mir immer in der Zeit, wo wir physisch getrennt sind, dies besser zu überstehen. Auch die Videos 😏😏😉😉😉💝💝💝
IHM würde es im Leben nicht einfallen, sich warum auch immer nicht zu melden.
Naja, es ist derzeit physisch auch etwas……. räusper……ich rede hier vom bespielen!!! Das gebe ich unumwunden zu, es fehlt. Tja. Dafür wird’s beim nächsten Treffen um sooooo schöner//intensiver 😊😊😊
Wir sind ja auch nicht mit anderen D/s’ler vergleichbar. Bei uns 2 geht’s ja weit drüber. Wir wohnen nicht in einer Wohnung. Aber auch nicht so weit auseinander wie andere D/s „Gefüge“//Pärchen. Sollte ich IHM mal signalisieren, dass es mir mehr als eine Freude IHM dienlich zu sein oder IHN treffen zu wollen, passiert dies. Vlt nicht immer, aber immer öfter ( der musste 😉😉😏). Und wenn’s zeitlich bei IHM klappt//passt. Es kommt echt selten vor, von IHM einen Korb zu bekommen.
Ich habe auch durch den dateMann gelernt, kletten//klammern => übel hoch 10.
Ich lerne 😏😉😉
Wir müssen aus bestimmten Gründen unsere geplante Reise ins Land meiner Erziehung verlegen, was nicht heißt, dass wir uns nicht sehen. Einen wuschö Tag bekomme ich. Ja, ER auch 😏😏😉😉😊😊😊
Bei IHM bin ich 💯sicher. ER ist mein Protektor. ER würde jeder Person zeigen, was es bedeutet mich schlecht zu behandeln. Und nicht auf die physische Tour. Wir sind uns in vielen Bereichen gleich: zB sehr wortgewandt, hohe IQs//EQs, sehr gut ausgebildet, kurz…..uns jeden für sich könnte man als Telefon Joker einsetzen.
Wir wären nie zusammen, wenn ER weniger drauf hätte als Brot, was bekanntlich schimmeln kann. Ein Mann dumm wie ein unbeschriebenes Blatt Papier……örrgs, brrrrrr, Schauder, NEIN!!!
Auch Männer mit dem Mindestmaß an guten Manieren, Nein!!! Solche weiße ich mittels eines Blicks in die Schranken. Kapieren die den nicht, wird meine wohltemperierte Stimme Solinger Produkte gleich. Und arktisch!!!
Wenn ich so mitbekomme, dass einige „Doms“ minütliche Abläufe ihrer Subs haben WOLLEN, nicht möchten, WOLLEN, ja geht’s noch⁉ Und sich aber nicht im geringsten um die Gefühle//Bedürfnisse ihrer Subs scheren. Neeeeee, meine „Herren“ so nicht!
Mir wird auch richtig übel, wenn im sozialen Netzwerk Abstimmungen getroffen werden, öffentlich, was d Sub zB auf der Arbeit tragen soll. Neeee, da dreht sich mein Magen samt Inhalt auf links. Neeee, diese Typen sind keine richtigen Doms, die sind für mich nicht trocken hinter den Ohren. Die sollen nochmals in die Spielkiste und sich dort austoben. Von mir bei dem gr schwedischen Einrichtungshaus. In die gr Kiste mit den Bällen. Aber denen darf sich keine Frau als Sub anvertrauen. Fuck. Never.Ever!!! Diese Typen sind 🔥 gefährlich. Für die Frauen.
Ich hab’s schon mal gesagt, FSOG gelesen zu haben oder die Filme gesehen zu haben, heisst nicht den Abschluss als Dom erlangt zu haben. Oder denken, dass jede Frau//Sub als „O“ sich für diese Typen jedem ihr fremden Mann hingibt. Auch hier: NEIN!!! Buch//Film//Sinn nicht verstanden, Klassenziel nicht erreicht. Setzen,6!!!
Ich nehme mir die Freiheit mal raus, so offen darüber zu reden, da mich BDSM jetzt eingesogen hat. Ich ausgebildet//erzogen werde. Ich mich 💯damit beschäftige, mich vertiefe. Und ja, da ich über ein gesunden Menschenverstand verfüge, darf//kann ich mitreden. Habe bei einem Thema keinerlei Ahnung, halte ich ganz gepflegt, Verzeihung, meine Fresse! So einfach.
Durch seine Hände und IHN als solches werde ich immer stärker. Souveräner. Was mir in bestimmten Situationen sehr zugute kommt.

Ein kl Bsp: beim Training meinte ein mir neuer Mitsportler sich in einer TrainingsEcke ausbreiten zu müssen. Ohne Rücksicht einfach seinen ganzen Kram „hübsch“ verteilt. Ich bat ihn höflich seine Sachen an sich zu nehmen, damit ich 1. ans Gerät konnte u 2. mein Tuch ablegen kann. Als er mitbekam, d der Stuhl, den er als Ablagedepot für sich auch in Anspruch nahm, nicht als Unterstützung für mich am Seilzug genutzt wurde, dachte er….dachte!!! er könnte mich stimmlich runtermachen. Falsch gedacht. Meine Hand schoss nach oben, als Zeichen für  „so nicht!!“ Ich gab ihm stimmlich souverän zu verstehen, mir gegenüber die Tonlage zu ändern u das Verhalten auch. Passte dem Mann nicht. Tja. Erstaunt kein zittriges blondes Weibchen zu erleben, hat ihm den Rest gegeben. „Schön“, dass der sich ausgerechnet bei den mir bekannten Mitsportlern beklagen wollte. 😈😈😈

Äähhhh, wo war ich?
Achja, ich kann’s nicht oft genug sagen, ich habe ein solches Glück, dass ER in mein Leben trat. Klar, ER auch. Mit mir. 😉😉😉
Mit diesem Hintergrund möchte ich am liebsten der ein oder anderen Sub in die Arme nehmen und dann die Augen öffnen. Oder wenigstens trösten. Trösten ginge dann auch. Wer weiss, vlt treffe ich mal die ein oder andere persönlich. Zum ☕ oder so. Klön Schnack. Austausch.
Wo ich auch was mitnehmen kann.
Ich, die newbie.
Mir wird im sozialen Netzwerk schon geholfen. Mit guten Ratschlägen//Hinweisen (*sie* weiss bescheid 😉😉😉).
Es ist wie in der Schule beim BDSM, Theorie und Praxis……. GALAXIEN!!!! Du bekommst den Grundstoff mit, was Du dann für Dich draus machst, Deine Sache.
Mein Kopfkarussell und meine Neugier sind auch nicht immer praktikabel, nicht weil sie nicht funktionieren. Sondern, weil hier auch Galaxien aufeinander treffen. Einige Fantasien sind nicht für meine Praxis gemacht. Punkt. Und da bin ich echt glücklich, dass ER diese NICHT in die Tat umsetzt. Sondern mich in den Punkten stoppt. Mit mir glasklar kommuniziert. Mir erklärt, warum dies nicht bei mir funktioniert.
Oder umgekehrt, wenn doch. Dann!!
Wie heisst es so schön, Übung macht klukk. Mit mindestens 5k!! 😉😉😉
ER würde niemalsnienich etwas an//mit mir ausprobieren, wo ER genau weiss, dass das schief gehen kann oder schlimmsten Falls mein Vertrauen in IHM dann irreparabel perdu ist. Ich IHN verlasse.
Im Umkehrschluss darf ich fragen……wie eine 15jährige. Meine Neugier nicht verstecken. Oder auch evtl Fragen stellen, die vielleicht unbequem sind. Für IHN.
Wir haben eine frische Abmachung, sollte mir eine Antwort wehtun//nicht gut tun, wird ER es so kommunizieren. Mir signalisieren, bis hierhin. Aber auch eisklar. Keine Blabla Antwort. Sehr verständlich u empathisch!!
Kommunikation!! So wichtig…..in allen Bereichen des Lebens.
Und ein Urvertrauen in den jeweiligen. ER vertraut mir.💯 Im🔥Fall sein Leben. Weil ER weiss, dass ich dann 💯 funktioniere. Um wahrsten Sinne des Wortes!! Mein Hirn auf „Funktionieren“ schaltet. Die Schalter „Gefühle“ umlegt. „Kühles Handeln“ auf 🆒🆗& ON! Hört sich kalt an, ist jedoch lebenswichtig. Danach…… Wenn alles gut geht//geklappt hat: AFTERCARE!!! Nur für mich.
Will sagen, wir können uns aufeinander verlassen. Wir können uns fallen lassen. Gegenseitig. Wir fangen uns IMMER auf. In jeder Situation!!!

 

[24/7 ist beiderseits das Ziel, dennoch  sind wir noch  ein gutes Stück entfernt, auch  wenn es eine leichte Form davon ist und bleiben wird. Bin ich bei IHM, dann bin ich ganz SEINE. Das tut mir derzeit sehr gut.]

 

Um auf meine ersten Gedanken zurück zukommen, dies fehlt mir bei anderen D/s allein beim lesen//zuhören.

Jou.
Vi ses vi hörs

 

…..💖…..

Die blonde Frau……

 

……und ihr IHN vermissen

-und überhaupt-

Moinsen

Es gibt Momente, wo ich das Soziale Netzwerk gerne elemenieren möchte.
Das liegt wohl daran, dass ich IHN momentan sehr vermisse. Die Woche mit IHM kaum noch abwarten kann. Mir sich jedoch das Gefühl aufdrängt, dass die Zeit irgendwie nicht so schnell vergeht. Verdammt.
Blöderweise bekomm ich ungewollt die geteilten//gelikten Beiträge von…… wie „unverlangt eingesandt“ mit. Je nach Tagesform verkrafte ich das besser. Diese Woche jedoch…..neeeeee. Mir kommt es vor, als ob ein böser Troll (es gibt auch liebe//gute) mich nicht zur Ruhe kommen lassen will.
Dafür hatte ich beim Training ein schönes Erfolgserlebnis. „Meine“ Männer haben mich vermisst. 😊😊😊 Einer der Herren drückte dies so aus :“Die Stille in den letzten Wochen ohne Sie war sehr laut. Ihr Lachen fehlte.“😊😊😊😊“Meine“ Sport Herren!! Sowas will Frau auchman hören.
Das ich durch HH und Krank nicht b Training war hat sich bemerkbar gemacht. Püh!!! Nicht, dass ich faultiertechnisch die letzten Wochen verbracht habe…….nur mich anders bewegt.

Unter uns, manchmal würde ich gerne von IHM im sozialen Netzwerk in Schutz genommen werden. Vor blöden Pappnasen zB. Die ein „Stopp!!!!“ oder ein „ich bin vergeben“ (ob als Sub oder als Frau an der Seite ist dann Eimer) einfach wegwischen. „Na und, muss der Typ ja nicht wissen//erfahren“ ist noch die harmlose Variante. Da frag ich dich wirklich, wofür diese Typen n Hirn mitbekommen haben. Oder……. die wissen gar nicht damit was anzufangen. Damit umzugehen. Das wird’s sein.
Es geht mir aber sowasvon auf den Neuralgien……meine Transmitter sind, wie meine Synapsen immer wieder aufs neue beleidigt. Kurz vor Kurzschluss. Ich block die!!! Zack. Ob es ein Limit gibt??? 😉😉😉
Ohhhhh….Nicht aufregen!!! Ich bin eine Butterblume. Muss ich mir wieder öfter sagen.
Es ist aber auch wie verhext. Statt das mal eins nach dem anderen kommt. NEIN!!! Alles „schön“ auf einmal. Bämm!! Die eine Freundin will sich immer mit mir treffen im Park, neeeeee, da kommt bei ihr immer und immer was dazwischen. Meine BFF „vergisst“ mir zu sagen, dass sie Urlaub hatte. Bzw noch ein paar Tage ÜF. Die sie ja dann doch lieber mit ihrem „wir sind nur beste Freunde“-Kumpel verbringt. Die andere sagt sofort beim Beginn des Telefonats „aber nicht so lange, weil gleich xy anfängt“ (dann rufe mich doch bitte an einem anderen Abend an) oder die leicht neurotische Nachbarin, die sich nicht an Absprachen hält und mir nochmals nen schon längst vergangenen Abend vorhält, wo ich wg ihrem Missverhalten lieber gegangen bin. Es ging darum, dass ich an jenem Abend nicht mit ihren Kumpel über BDSM und mich als Sub unterhalten wollte. Dies ihr sehr klar gesagt habe, da die 2 Kerle sich nicht mit BDSM beschäftigen//auskennen und ich echt keine Lust auf blöde Kommentare hatte. Aber ist doch toll, dass ich es mit ihr vorher besprechen habe. 😤😤😤
Neeeeee …….“löpt“!!! 😤😤😤😤

Jetzt die letzten Tage dieser Woche „überstehen“ und dann die Zeit mit IHM in vollen Zügen genießen 😍😍😏😏.
Hah, mein Therapeut kann sich was anhören 😉😉😉.
Nach der Stunde für diese Woche nochmals zum Training und dann ist aber gut. Jou!!
Ooooommmmmmmm
Butterblume
Butterblume
Butterblume

Vi ses vi hörs

…..💖…..

Die blonde Frau….

und das „NEEEEEEEE,ODER???!!!!“

Moinsen.

Nach für mich längerer Zeit hatte ich einen depr Schub. Diesmal auf 1,5 Tage „verteilt“. Bei dieser „Episode“ weiss ich was es getriggert hat. Zum einen ein Teil meiner PsychThStunde, die echt toll anfing. Ich erzählte von meinem Erfolg, nicht mehr täglich m meiner Mutter zu telefonieren (was sie immer noch zahneknirschend U auf sich beziehend hinnimmt), von den wunderschönen Tagen bei IHM, wie das für mich ist und so.
Mein Therapeut kam dann nochmals auf das Verhalten meiner Mutter mir gegenüber zu sprechen und meinte (unwissend) ich könnte auch was zu #meetoo beitragen. Aber im Bezug auf meine Mam. Bemerkte jedoch schnell, d jetzt was in mir ausgelöst wurde. Ohne jetzt en detail zu gehen, die gute Stimmung kippte. Logisch. Mein Therapeut wollte mich so dann eigentlich nicht ins WE gehen lassen.
Ich atmete tief durch, zog meinen routinierten Einkauf durch, ging nach Hause, bis dahin alles im grünen Bereich.
Via wa noch mit IHM gesprochen, bis ER weg fuhr.
Der Abend verlief dann noch relativ gut.
Bis……..ich IHM den GN8 Gruss schickte. Danach überkam mich der Schub, wie ein ungebremste GigaLiner. Erstmal gegen atmen…….half nicht. Atmen, Sitzposition geändert (mich vors Sofa gesetzt, Knie angezogen), wieder gegen geatmet. So wie in der Reha gelernt. Nix!! 😤😤😢😢😢
Ich kam auf die „glorreiche“ Idee mich ablenken zu wollen, indem ich ins sozialen Netzwerk ging. Bämm! Blöde Idee. Ganz blöde!!!
Raus aus dem Netzwerk. Geheult.
Versucht wieder zu Atem zu kommen. Unser Safeword dafür abgesendet.
Mit der Energie, die ich hatte Telefon neben d Bett gelegt, Smartfon on, IHM noch eine wa geschrieben.
Ans einschlafen war nicht zu denken.
Es war jetzt auch 01:30 oder so…..also meine BFF anrufen ging auch nicht.
So richtig geschlafen habe ich nicht. Am anderen Tag schrieb ich IHM, dass ich JETZT seine Stimme brauche. Prompt rief er auch an. IHN zu hören tat mir unendlich gut. Am frühen Abend war endlich diese verdammte Episode um.
Es ist richtig energieraubend. Kräfte gehen verloren. Atem setzt aus. Die Tränen liefen wie ein Wasserfall.
Diesmal wollte ich zu IHM. In seinen Armen liegen. Zu mir kommen.
Was aus uns beiden bekannten Gründen nicht möglich war.
Am Telefon besprach ich mit ihm die Trigger. Im Normfall Kleinigkeiten. Ausser das Thema #metoo. Konnte ich nicht ahnen, d mein Psychologe darauf zu sprechen kommt. Im anderen Zusammenhang.
ER kennt mein „#metoo“. Was einiges erklärt, warum ich auf was so reagiere, wie ich dann reagiere.

Jetzt habe ich wieder einen guten Moment. Hoffentlich diesmal laaaaaaange😉😉

IHN an meiner Seite zu wissen…..ist das beste was mir passieren konnte 😊😊😊😊
Überhaupt!!! Und so!!!
Es geht weit über D/s hinaus.

Jou. So!!

Vi ses vi hörs

 

 

 

 

Die blonde Frau…………

 

ER//Feiertage als solches//Hööömmmmm

 

Moinsen.

Feiertage sind schon was ….tolles. Die einen entspannen so richtig. Also mit nix tun und so.

Ich nicht. In mir hat sich eine verdammte (leider sehr bekannte)! Unruhe breit gemacht. Diese Energie verwandelte ich diesmal in kreative Umorganisation meiner Bütze um
Vielen als „aufräumen“ bekannt.
Als reine Ablenkungsmassnahme!!! ER ist auswärtig. Ich hätte echt nicht gedacht, d diese Tage ohne IHN mir soooo lange vorkommen. Mir etwas schwer ums Herz wird. Mein Kopfkarussell weiss ja was ER mit wem macht. Blöd.
Also versuchte ich meine Bütze auf links zu drehen. Meinen SuB am Nachttisch umgeräumt. Mein SuB? Der Stapel ungelesener Bücher. Davon habe ich……ja….ne Menge 😏😏😉😉😉. 
Schreibtisch leergefegt.
Boah……ich glaube jetzt wieder 2qm mehr Platz zu haben. Danach kam erstmal die EndorphinAusschüttung. 😀😀👍👍👍.
Fast so wie nach 1,5 Std intensives Training. 👍😀😀.
______________________________
______________________________
Bis ich mich im sozialen Netzwerk einloggte. Und auf einen Beitrag von IHM stiess.
ER ist grad nicht greifbar für mich und deshalb kann ich IHN nicht fragen….
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Jetzt komm ich nochmals auf mein Kopfkarussell zurück. Rumms!!!!! In Kürze und sehr prägnant!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ER fehlt mir.
Schlicht und ergreifend.

____________________________________________________________

Es kommen noch andere Faktoren für mein Tief dazu:
1. d dunkle Jahreszeit
2. ‎November
3. ‎es wird früher dunkler
4. ‎d Tage kürzer
5. ‎mein Immunsystem (Körper) spielt grad verrückt
6. ‎der anstehende MammoTermin.

Wie immer um diese Zeit. Alles auf einmal.😑😑😑😒.
🙈🙈🙉🙉 Hööömmmmm

Vi ses vi hörs

https://youtu.be/10XR67NQcAc

https://youtu.be/m3i4S4E7h3I

https://youtu.be/qFJFonWfBBM

https://youtu.be/e5nIS7LFKd4

https://youtu.be/Q_oFL_b719g

Bei Sertab E & Ruslana mich tanzend austoben hilft 👍👍😊😊😉😉
AC/DC sowieso 😉😉✌✌