So ein 1.Advent kann einfach nur weg

Moinsen.

Ich war im BraveTochterModus. Weil 1. Advent und irgendwie mein TaufSonntag. Wurde bis jetzt auch nicht bedacht, aber andere Zeiten, andere……

Es fing schon verkorkst an, weil meine Eltern zu spät mit dem Auto ankamen, um mich abzuholen. [Damit ich nicht mit den Öffis und mit zuviel Menschen….]

Passiert.

Bei meinen Eltern angekommen, ging’s nach paar Minuten schon los.

Mir wurde vorgehalten, mich nicht richtig um Fortschritt und Heilung der Schulter zu kümmern. Es müsste doch nach soooooo langer Zeit endlich……

Als Vergleich wurde eine Nachbarin genommen, deren Wirbel sich auf merkwürdige Art und Weise verschoben haben. Sie sich zeitnah ins Krankenhaus begeben würde.

Solch Vergleiche kenne ich schon zu genüge. Im NormFall lächel ich sehr müde darüber. Heute jedoch nicht.

Mein Vater wechselte dann versuchsweise das Thema, nur meine Mutter nicht.

Sie holte zum RundUmSchlag aus. Wurde immer besser im beleidigen. Zum Schluss war natürlich ICH die Böse. Logisch.

Sie bemerkte nicht im geringsten, dass ich zum einen sehr still und zum anderen sehr tief durchatmend vor ihr stand.

Um ihr kurz aus dem Weg zu gehen und irgendwie ruhiger zu werden, meine Emotionen in den Griff zu bekommen, bin ich ins Wohnzimmer, um meinen Cardigan anzuziehen.

Das mit dem aus dem Weg und runterfahren gelang nicht, weil sie mir hinterher kam.

Warum auch immer, plötzlich stellt sie mir die Frage, ob ich ihr noch böse sei, weil sie das alles gesagt hat.

In dem Moment öffnete sich ein Ventil bei mir. Ich fing an zu heulen und schrie sie förmlich an, dass mir jegliche Energie für wem und was auch immer böse zu sein fehlt. War auch nicht richtig.

Versuchte zu atmen.

Statt jetzt …..sagen wir mal so…..den MutterInstinkt zu aktivieren und mich zu beruhigen oder so, kam wieder eine psychologische böse Spitze.

Mein Vater kam aus der Küche angerannt und nahm mich beiseite. Und in den Arm.

Das verstand meine Mutter wiederum nicht, oder anders gesagt, es kam wieder der Satz, dass es ja klar sei mich jetzt zu unterstützen, wo sie doch……..

Ich war froh, meinen Eltern nichts von der BeinaheEinweisung in die UniKlinik erzählt zu haben. Warum auch?

Ich dachte bloss, das passt ja zu allem blöden und miesen, was so in kurzer Zeit passiert ist.

Im NormFall wäre ich zum Finnischen WeihnachtsBasar gegangen. Im NormFall. Wir haben keinen NormFall.

Wenn keine Physio oder Psychotherapie ansteht, igel ich mich ein. Geh nur noch schnell in einem SuperMarkt, wenn nötig noch in den DrogerieMarkt. Ansonsten bin ich ZuHause. 24//7. Um mich und mir wichtige Menschen zu schützen.

Heute hat mir fast den letzten Rest an Kraft und Energie geraubt. Es heißt jetzt (Mal Wieder) von Null aufwärts wieder meinen persönlichen Tank aufzufüllen.

Ich bin einfach nur noch müde. Ich rede nicht vom Schlaf. Sondern die andere Müdigkeit.

Ich bin es einfach nur noch leid. Ich habe die Faxen dicke, mich vergleichen zu lassen oder in die Rechtfertigung begeben zu müssen. Egal für was.

Ich bin unfassbar müde. Unfassbar!

Der Gedanke mit der Hallig hat was.

TJANUN

Jo

Ablenkung…..

*enthält ProduktInformation, unbezahlt* *unbezahlte Werbung,alles selbst gekauft und bezahlt* *Buttinette ™*

Moinsen.

Die letzte Nacht war auch eher semi. Nicht durch die ÜberMir. Diesmal meinte PartyTyp gegen 1:00 Uhr Morgens seinen Hunger zu bekämpfen. JaNeeKlar seeeeeeufz

Heute Morgen war ich beim Orthopäden. Er hat mich sehr positiv überrascht. Heute war er tatsächlich Empathisch. DonnerKnispel. Unser Gespräch fing merkwürdig an, da die MFA die falsche Doku geöffnet hat. Seufz. Oooooorrrrrrr. Andere Patientin, gleicher Familien Name. Jedoch nicht verwandt, verschwägert oder so. Jedenfalls weiß ich by accident ihre Diagnose. TJANUN 🤷🏼‍♀️🙄

Zu meiner Diagnose der Schulter wurde noch meine Depression dazu geschrieben. Was nicht unerheblich ist. Ich wurde prompt gefragt, welche Antidepressiva ich einnehme. Sehr erstaunt wurde ich angeschaut, als ein „Nehme keine“ meinerseits kam.

Dafür bekam ich die Erlaubnis//Order Ibuprofen zusätzlich zum Opiat einzunehmen. Damit es ZuEnde geht mit der Entzündung. Nebenbei kam die Information, noch etwas mehr als nur ein paar Wochen von den Schmerzen was zu haben. Roundabout 12 Wochen, wenn nicht sogar länger. 😳🙄🙄

Physio ist immer noch nebst der SchmerzMittel drin und notwendig. Mein Training leider noch nicht. 😔😔 Es ist ja nicht nur das Training als solches, es ist auch der soziale Kontakt. Das soziale Netzwerk mit den anderen. Menno ☹️

Hhhhmmmmmja

Das ist für mich keine prickelnde Aussicht. Nicht wirklich. Neeeeee.

NunDenn. Dann ist Ablenkung angesagt. TiefSeufz. Hilft ja nix.

Gestern hat mein BrasilienNachbar ein Paket für mich angenommen. Wir nehmen gegenseitig an. Ein irrer Austausch von Päckchen & Co.

Letztes Wochenende habe ich mir einen RiesenSchwung an BaumwollGarne und SockenWolle bestellt. TopfLappen & Tücher coming…..

Wolle ohne Ende. Fast. 😂😉

Hier sieht sich, vom stricken//häkeln von TopfLappen habe ich noch nicht so die RiesenAhnung. Was die Menge Knolle//TopfLappen angeht. Meine Denke: pro TopfLappen 1 Knäuel a 50gr//85 mLL+. Die Reaktion von 2 aus meinem Sozialem Umfeld: 😳😳😳😳 😱😱😱. Inklusive: Du kannst locker 2 TopfLappen aus 1 Knolle stricken oder häkeln. Ich sag jetzt mal so: äääääähhhhhhmmmmmmm *hüstel Morgen kommt noch ein Paket mit …… richtig BaumwollGarne und einem Bobbel an. Aus dem Bobbel möchte ich für meine Mutter ein 3ecksTuch stricken. Weil, das kann ich. 🙂🤓

Über die Unterschiede der BaumwollGarne wurde ich ja informiert.

Wolle, Wolle 😂😂🧶🧶🧶

Deshalb habe ich GefrierBeutel und WäscheSäcke vorbereitet.

Hübsch eingetütet

Die Weissen Knollen sind in der Tasche mit den anderen Knollen und Stränge, die ich färben möchte.

Damit ich nicht ins tiefe Loch der dunklen Gedanken versinke, ist Ablenkung angesagt. TagesOrdnung quasi.

Per Fernunterricht 😉 mithilfe der internationalen Lehrstelle YT, mir einige Videos angesehen. Einige Blögge gelesen. Anleitungen durchforstet. Für Anfänger. Keine (für mich) komplizierte Muster//Anleitungen. Es soll mir Spaß machen.

TopfLappen in Process. Wollbutt TopfLappen Garn: Altrosa und Flieder. Partie: 0211 Farbe: 14222 + 14223

Ich habe 33 Maschen auf die 5er Nadel gebracht. Stricke glatt rechts. Es soll ein 20 x 20 cm TopfLappen werden. Sollte ich tatsächlich noch je 2 daraus schaffe: dann je 1farbig. 🤔

Ablenkung wird auch durch neuorganisieren einiger Möbel//Innenleben gewährleistet. Ganz oben auf meiner Liste steht ja noch der Einkauf beim international verbreitete 🇸🇪 MöbelHaus. Keine Teelichter 😂😂 Boxen mit Deckel. Verschiedene Größen. Ich liebäugel auch mit einem hübschen RollContainer mit Schubladen. 👀🤔

Geht’s mir heute (etwas) besser? Ein My. Ich bin immer noch angeschlagen.

Dieses um Hilfe bitten//fragen wird von mir auch gestrichen. Was meine Nachbarn und hier und so angeht.

Meine Nachbarn unterhalten sich sehr gerne von Balkon zu Balkon. Oder Balkon zu Garten. Ich vergleiche dies hier mit dem AmphiTheater. Nicht umsonst. Scherzhaft beschreibe ich die Lage meiner Wohnung so: ein bisschen indisch: am Ende des Ganges. 🤣😂😁

Was bedeutet, was die vorderen sich so erzählen, bekomme ich 1:1 mit. AmphiTheater. So bekomme ich dann auch mit, wie sich 2 unterhalten und sich gegenseitig für die Hilfe bedanken. Das Vorhaben in Fortsetzung bringen wollen. Direkt wurde ein Termin ausgemacht. Ach……schauan. Plötzlich ist ein Sprinter verfügbar, der Rücken SoWasVon in Ordnung und es Laune hat Kerl dann auch dazu.

Ahjaaaaaa

Dies ist auch dieses Bedürfnisse und Wünsche äußern. Wie gesagt, mach ich nicht mehr. Warum auch???

Sowas macht mich auch unfassbar müde.

Mir fällt gerade ein……ich habe vergessen den Orthopäden in puncto SchmerzTherapie und Einsatz der spezifischen Antidepressiva zu fragen. GRMPF Ich wollte auch darum bitten, mir eine Spritze zu verpassen. Mit SchmerzMittel und SchmierMittel für das SchulterGelenk.

Schreib ich halt ne EMail. Besser ist es.

Mein Lichtblick: QualityTime und WirZeit mit Sarah. Bei ihr. Runterfahren. Mich verwöhnen lassen. Das volle Programm. Abschalten. Oooooommmmm

Solange werde ich zusehen, den Vorrat an BaumwollGarne zu dezimieren. TopfLappen und so für Alle. 😂😁😉

Mein ChaosTuch ™ habe ich gestern Abend fertig bekommen. Abgekettet. Bis zum Spannen in einem StoffBüddel eingepackt.

Meine nächsten Projekte: *DasBlaueWunderTuch* & *TopfLappenfürGuteLaune* + das Tuch für meine Mamma.

Wenn das keine Ablenkung höchster Güte ist, weiss ich es auch nicht. ^^

Eine gute Nachricht habe ich zum Schluss: gestern hatte ich für einen kurzen, übersichtlichen Moment, mich zwecks Überweisung an meiner HausÄrztin zu wenden. Einzig und allein, weil ich das Gefühl habe//hatte „iss n büschen too völ

TJANUN

Jo

Ich baue mir mein HilfsBollWerk auf

Moinsen.

Ich genehmige mir gerade einen ZitronenTee und blicke auf die ToDoListe für//wegen #DERVorfallundDieFolgen.

Nur noch ein Punkt. Ein Punkt von 5 Punkte, die zu erledigen sind. Um endlich etwas Land zu sehen.

Ein ZusatzPunkt ist dazu gekommen. Ich schau mal, wie der erfüllt werden kann. Ich hoffe da sehr auf Mitgefühl und MitHilfe gewisser MitMenschen. Sonst muss der Punkt anders erledigt werden. 🤷🏼‍♀️

Ich habe meinen PsychoDr telefonisch erreicht. Wir werden uns ab Mitte Juli//Anfang August wieder in Media Res begeben. [Ich durfte roundabout 3 Jahre nicht zu ihm. Irgendwas mit einem Novum.] Er wird mir Termine geben und war betroffen.

Dann: Physiotherapie Termine erhalten. In der Physio Praxis war ich wegen dem Rücken. #WasserRohrBruchUndDieFolgen

Das ist das Gute daran. 6 Termine sind ausgemacht. Wahrscheinlich wird es noch Runde 2 bis….. werden.

Und …..🥁🥁🥁🥁🥁: Ich habe einen Termin bei einer anderen OrthopädiePraxis bekommen. Gar nicht so einfach oder selbstverständlich.

Das sagt ja auch niemand, was so zu erledigen ist, als Opfer!! wohlgemerkt. Nicht nur, dass ich die Geschichte noch immer nicht ganz verdaut habe, den Arm nicht bewegen kann und seeeeeeehr vorsichtig (wenn überhaupt) das SchulterGelenk bewege, Nein. Es folgt eine scheinbar unendliche lange Schnur von Erledigungen jeglicher Coleur.

Kann es ja auch nicht sein. IMAO.

Ich habe irgendwie auch ein DeJaVu.

Erzähle ich es meinem sozialen Umfeld, kommen erst blöde Sprüche. Oder als erstes:“ Boah, da ist ne Hohe Summe an Schadensersatz und SchmerzensGeld drin.“

Glaub es oder auch nicht. In erster Linie geht es mir darum, dass dem Typen die Konsequenzen seines Handelns gezeigt werden. Dem war es gelinde gesagt „Absolut sch…….Egal“ .

Er hat einen Schaden angerichtet. Sich des Handelns total bewusst und tat eins auf „War was?!!?“

Auch die Flasche Sekt ist ein Hohn auf meiner Ansage im Laden.

Was mich auch so fassungslos macht: die 2 Damen der Kasse, sind wieder in diesem Laden. Toll. Ganz Toll. NICHT!!

Da sind 3!!! Menschen, die abends ZuHause sitzen und sich sagen „Ach….das Leben ist schön.“ Nachts schlafen können.

Ich bin kein RacheMensch. Wirklich nicht. Aber was zuviel ist, ist zuviel.

Das ich um Hilfe bitte, ist schon was. Wenn ich wem davon erzähle, wird mein NaivZentrum aktiviert, weil der Irrglaube in mir besteht, es kommt wer auf die Idee zu sagen: „Wo kann ich helfen?“//“Wie kann ich Dir helfen?“

Hat ähnliche Züge wie letztes Jahr. Übrigens, jährt sich #WasserRohrBruchUndDieFolgen in ein paar Tagen. Wie die Zeit vergeht. Pfoah.

Jetzt versuche ich mich in den HyggeModus zu begeben. Tee trinken.

Stichpunkte habe ich mir für das AG gemacht. Mein Hirn rattert. Ja nichts vergessen//übersehen. Sonst ist es für die Tonne.

Im ganzen Gedöns habe ich meine ErnennungsUrkunde der Stadt erhalten. Für die BuTagWahl. Ich bin wieder schwarz auf weiß „Wahlvorsteherin“ .

In einer anderen Schule. Quasi 5x Purzeln und dann bin ich da. Was auch folgendes bedeutet: den Sonntag eine ganze Halbe Stunde länger schlafen zu können. Raus aus der Tür. Über die Hauptstraße. Zwei Parallel Straßen: Ziel erreicht.

Die Tage werde ich da lang gehen. Neue Schule, neuer Eingang. Neue Leute. Neue Herausforderung. Challenge accepted.

Falls sich wer fragt „Ähm…? Und Sarah?“ Falsch gedacht. Als ich das Opiat1.0 abgesetzt habe und dadurch die Depression hochgespült wurde, kam von ihr das Kommando „Tasche packen und herkommen. Bis Später“

Also, von daher….. Alles Gut. 🙂

Jo.

WarteZimmer

Moinsen.

Ich sitze im gut gekühlten WarteZimmer meiner HausÄrztin. Zum BesprechungsTermin, weil ich mir Hilfe erhoffe.

#DERVorfallundDieFolgen hat doch mehr in mir ausgelöst, ja, in mir. Der Typ hat mich nicht nicht nur körperlich verletzt. Nope. Mein SelbstBewusstsein und Selbstwertgefühl haben auch ordentlich was abbekommen. Mehr als ich dachte.

Das Ding und makabre daran: ich habe Griffe und Tricks gelernt für so einen Fall. Für die Tonne.

Auch habe ich gelernt, mich in solch Momenten laut zu machen. Andere darauf aufmerksam zu machen. Auch für die Tonne.

Also ich sitze gerade im Wartezimmer und versuche den Schmerzen in der Schulter irgendwie wegzuatmen. Mich äußerlich zusammen reißen. Einfach Atmen.

Ja, ich bin am Punkt wo mir Hilfe gut tun wird. Hilfe von Außen. ProfiHilfe. Das bedeutet, dass ich mir wahrscheinlich auch einen neuen Therapeuten suchen muss. Weil mir meiner des Vertrauens letztes Jahr mitgeteilt hat etwas kürzer zu treten und dieses Jahr aufzuhören. Ich gönne es ihm. Für mich ist es blöd. TJANUN. Mich wieder dem neuen öffnen und das Vertrauen aufbauen. Es gibt 5 SchnupperStunden. Die darüber entscheiden Topp oder Flop. Gutes Gefühl oder eher SchnellWegHier.

OrtsWechsel

Ich hatte ein richtig gutes Gespräch mit der Partnerin meiner HausÄrztin. Sie war sichtlich betroffen. Und auch ein Stück weit sauer.

Während sie mit mir sprach, ratterte der Drucker hinter ihr und spuckte Überweisungen, Krankmeldung und für die Physiotherapie ein Blatt nach dem anderen aus. (Ich glaube, die will ich behalten) Sie diagnostiziert auch ein PTS. Nebst dem SchulterGedöns. (HillSachsLäsion//Sehnenverletzung//Weichteile kaputt)

Das Gespräch hat etwas über 30 Minuten gedauert. 30 Minuten, die ein Schritt in die Richtige Richtung gehen. Deuten. Weisen.

Aus der wundervoll gekühlten Praxis raus……Bämm. HitzeWand 🙄😳😳

Auf ging’s zur Polizei. Die Kopie im roten Umschlag. Taktik 😉😉

Rein in die Vorhalle der PolizeiWache. Umschlag in diese SchiebeDings rein. So. Das ist dann ein Punkt weniger auf meiner Liste.

Im SuperMarkt Vis a Vis mir BelohnungsEssen geholt. Grosser Salat mit HonigSenfDressing in der kleinen Flasche. LÄGGA. Melonen Viertel und Weintrauben wanderten auch in den EinkaufsWagen. Tee geholt und ab zur Kasse.

Ich bin jetzt im Besitz einer stylisch schwarzen KühlTasche. Natürlich mit Aufdruck des SuperMarkts. TJANUN. Die Tasche ist kubisch. Also nicht diese flachen. [Für ein Picknick oder so, würde ich eine tiefgekühlte Flasche Getränk reinlegen, quasi als Eiswürfel oder so.] Für Einkäufe ist die toll. Mit Reissverschluss.

ZuHause alles in den Kühlschrank verstaut. Dabei bemerkt: das Eis vergessen 🙄🙄🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️😩😩

Irgendwas ist ja immer…….

Donnerstag bekomme ich meine 2. 💉, dann aber ☝🏻

Es waren heute gefühlt 45°C+ Irgendwie 😩😉

Etwas Regen wäre toll. Für meinen Garten und die Pflanzen. 😉😉

Bald ist wieder WirZeit mit Sarah. Diese Zeit genießen und sich eventuell auf das leckere Eis aus der EisDiele vorOrt freuen. 😉

Ich habe mir auch vorgenommen, mich nicht mehr so über (vermeintliche) DesInteresse zu ärgern. Oder über blöde Fragen. Also…….. vorgenommen. ☝🏻🤓

Jetzt versuch ich mich im HyggeModus.

Jo.

2:00 morgens

Oder

Welche Gedanken halten mich wach?

Moinsen.

Ich habe mich den ¾ Tag gefragt, warum ich so übelst schlecht gelaunt bin. Richtig gehend aggressiv. Was momentan echt nicht zu gebrauchen ist. Wenn überhaupt. Ich bin höchst selten in diesem Aggregat Zustand.

Was eher vorkommt mein AtemModus. Dann atme ich betont tief ein und aus. Oder oooooorrrrrrr mich durch den Moment.

Aber so aggressiv? Üff. So sehr, dass es mir den Schlaf raubt.

Es dämmert mir, warum. Ich habe einen PodCast gehört. Die beiden Mods haben mich schon beim zuhören extrem in den AtemModus gebracht. Es lag unter anderem daran, die beiden sprachen kaum deutsch. Was nicht daran lag, aus einem anderen Land zu sein. Nein. Es wurde gedenglisht. Viele sinnfreie Füllworte benutzt.

Es nervte. Mich. Kolossal. Die Mods wohlgemerkt.

Bei einigen doch wichtigen Informationen wurde leider nicht nachgehakt//-gefragt. Was ich persönlich bedauerlich fand.

•||UpDate||•

Es gab heute (3Tage später) den kurzen echt guten Moment.

Ich habe mich an eine Überraschung weiter dran gemacht. Abgesehen von den Schmerzen ging es mich echt gut.

Bis…….

Meine Mutter rief mich an, um mir mitzuteilen einen SportMediziner im Gebäude der UNIREHA gefunden zu haben, für meinen Pappa. Er hat die SchaufensterKrankheit™. Er fand meine Idee sich fürs MTT ™ anzumelden richtig gut. Weil es dort gut ausgebildete Physios und Sportliche Menschen gibt. Mit allem KnowHow.

Was soll ich sagen? Ich fühle mich echt verklappst und bin verärgert. Mich erst um Tipps und Rat fragen…NaJa 😕😑😔

Ausserdem verfolgen mich die Bilder noch, als der SicherheitsTyp mir den Wagen entrissen hat und mich an der Schulter verletzt hat. Wenn er sich einfach nur asozial mir gegenüber verhalten und geäußert hätte: Schwamm drüber. Aber so ist es mir stets und ständig präsent. A***** Nächste Woche geht’s wieder in die Röhre. Nur weil ein Typ sich nicht unter Kontrolle hat. Sich körperlich „durchsetzen“ musste. Danke, Du *****. Ich wünsche Dir nur das Beste weiterhin. Angefangen mit versalzenen Mokka morgens; Baklava mit Koriander; Haarwuchs am Körper, wo Du nicht dran kommst, gefolgt von ……….Möge das Karma das richten.

Das Wetter tut jetzt auch nix für Anhebung der Laune. Den Garten freut es. Brauch Ich nicht mit der GiessKanne raus 😉

Was auch dazu beiträgt, der Neue TanzNachbar kam auf die Idee an der RückSeite meiner WohnungsWand Vorbeireitung zu treffen, um Löcher für wasweissich zu bohren. Mit DauerKlingeln an seiner Wohnung konnte ich dazu und ihm erklären nix mit dieser Wand anzustellen. Er: “ Das ist doch nur eine Mauer“ …….ich habe sehr tief geatmet. Ich bin stolz auf mich. 😌😌

DochDoch

Sehr wahrscheinlich muss ich wieder lernen auch „Nein“ zu sagen. Solange bis mein SchutzSchild wieder intakt ist.

Auch, wenn es dazu beiträgt Leute zu verstoßen oder vorm Kopf zu stoßen.

Wat mutt, dat mutt. Jo.

MäuseSchritte

TJANUN

Schlafen, das neue Abenteuer 🙄🙄

Moinsen.

So, gestern Abend vor dem Schlafen 2x Ibu600 eingenommen, mit dem hoffenden Wunsch, etwas schlafen zu können.

TJANUN. Wünsche, näh?

Das Ding ist ja, mit rechts decke ich mich zu//ab; Knuff die Kissen; zieh mir das Kissen unterm Kopf……..finde den temporären Fehler.

Abgesehen vom Umstand des NichtSchlafens, war ich extrem neugierig auf das Ergebnis der Wolle. Ich habe es geschafft (🥳🥳) nicht schon am späten Abend die Wolle im Ofen zu fixieren und dann auszuwaschen. 🥳🥳💪🏻💪🏻

Das ist heute morgen geschehen. Die noch sehr feuchte Wolle in den AluBehälter mit Deckel bei ~70° für ~ 60 Minuten Umluft ins Öfchen rein. Laut aller Tipps soll das die Farben richtig fixieren.

Zwischenzeitlich Kaffee und Müsli zu mir genommen. Kein Kaffee, kein guter Tag ☝🏻☝🏻☝🏻 🤓

Raus aus dem Ofen. Abkühlen lassen. Dann vorsichtig unter kaltem Wasser ausgespült. Ich dachte schon, so ein buntes Becken hat auch nicht jeder. 🙄🙄😳😳😬😬

OhWunder, es ist tatsächlich noch Farbe drin. 🥳🥳🥳🥂🥂

Vom dunklen Blau ist ordentlich was in die Kanalisation gespült worden. Schade.

Irgendwo habe ich als Tipp gelesen: NiemalsNieNich alle 3 GrundFarben zusammen irgendwie färben, weil = Braun. Jo. Stimmt. Dort wo Orange, Lila und Blau sich beim auswaschen fusioniert haben, ist jetzt ein leichtes Braun in Richtung Oliv. Auch Chic. [Foto folgt, wenn Wolle trocken 🤓😎😉]

Seit Sonntag halte ich mich ein wenig aus Twitter raus. Was nicht das schlechteste ist. Im Gegenteil. Ich merke, es tut mir gut.

Mir ist aufgefallen, kaum bis keinem Menschen ist es iwie aufgefallen. Oder es wurde nix gesagt. Auch gut.

Twitter ist nicht alles.

Ich habe mir schon meine TL schön geblockt. Bin etlichen entfolgt. Und etwas stiller ist es.

Schade, dass dies IRL nicht auch so klappt. IRL klappt ignorieren. Was fast das gleiche ist.

Fast hätte ich es vergessen, meine Orthopädin informiert, ob des MRT Termins. 1 Woche später bin ich dann wieder bei ihr.

Von meiner HÄ: NIX. NICHTS. NADA. NIENTE. Keine EMail, kein Rückruf. Kann ja passieren 🙄🙄🤦🏼‍♀️😤😤

Das ist auch ein Zeichen des NichtWertSchätzen, respektive, Vollnehmen. TJANUN

Jetzt KAFFEE ☕☕☕

Stay tuned……

To be continued

Fortsättning kommer……

Wie der knallrosa Panther schon zu sagen pflegt „Heut‘ ist nicht aller Tage….Ich komm wieder…. keine Frage“

Jo

NunDenn…..

Oder

Auf Auf erneut ins MRT 🙄😩

Moinsen.

Der SicherheitsTyp hat ordentliche Arbeit geleistet, durch das entreißen des EinkaufsWagen.

Der Verdacht steht im Raum, daß eine miesefiese GelenkKapselEntzündung mich schmerzt. Meh.

Inklusive Ausstrahlung des Schmerzes.

DoppelMeh

Seit letztem Jahr August werde ich von Schmerzen begleitet. Rücken: LWSTrauma. Akut: rechts SchulterGelenk//KapselEntzündung.

Also….. erneut einen Termin für das MRT machen. Juhuuu 🙄🙄😩😩😩

Meine HÄ soll mir ein neues SchmerzMittel aufschreiben. Mit Cortison. Die Orthopädin konnte mir nix neues aufschreiben.

Die Orthopädin hat mir gesagt, ich soll die Schulter Grade halten. Kein Sport. NaToll 😩😩😒😒

Meine WochenPläne über Bord werfen und organisieren.

Ich habe auch keine Lust und Energie mehr, nur noch Schmerzen zu haben.

Eine Zerrung. PillePalle. Pferd auf dem Fuss. SchnickSchnack. Alles sehr absehbar. Kurzfristig. Auch als ich mir den kleinen Zeh gebrochen. Pppffffff

Zum neuen Termin für das MRT werde ich diesmal die SchlafMaske abends vorher in den RuckSack packen. Inklusive MarthaTuch™ oder so. Buch oder so.

NunDenn

TJANUN