Die blonde Frau……

…… befindet sich auf der RückReise//HeimFahrt

 

Ich sitze im Zug und es geht zurück. Ich will nicht. Ich will nicht zurück in meine//unsere Stadt. Ich habe mich hier…… nein!! Hier fühl ich mich sehr heimisch. Geborgen. zuHause.
Ich sitze im Zug und bekomme mit wie eine ältere Dame ein junges Mädchen anpöbelt. Sich „harmlos“ gibt als die von mir GegenWind erfährt…… ich schlage wieder um mich. Es trifft die richtige.
Ich will das nicht!!!
Ich war bis zum Einstieg in den IC gelassen und nordisch. Nordisch, genau!!
Mir laufen die Tränen.
Zum einen, weil ich diese tolle wunderbare Stadt verlasse. Mit dem Wissen, ich erscheine bald wieder……😃😃👍👍
Zum anderen, es geht zurück. Zurück in der Stadt, die für mich nicht mehr heimisch ist.

Vieles fehlt mir.
SEIN//DEIN „wird’s denn gehen?!?“, wenn ich ungeduldig wurde. So wie jetzt. Im Hinterkopf höre ich Dich. „Wird’s denn gehen??!“
Auch „alles gut“.

In der 3.Woche bin ich jetzt mit der Einnahme der Antidepressiva. Man hat mir nach gut 2 Wochen eine Besserung „versprochen“. Nö!!
Entweder meine BioChemie arbeitet man wieder paradox//entgegen. Oder…….es soll nicht sein,dass ich die Antis einnehmen soll.
Die Einnahme soll eh temporär sein.
Die nächsten Wochen werde ich merken, ob es etwas positives bringt oder nicht.
Auf Dauer will ich die Medis nicht nehmen. Die verändern mich. Einfachste Dinge versteh ich nicht mehr. Ich bin nicht mehr ICH!!
Im NormFall spiele ich mit dem Klischee „blonde Frau und…..“. Diesmal mit den verdammten Medis erfülle ich es. 😤😤😒😒😔😔😞😞

Mir wird gesagt „Zeit heilt …….“. Achja??!!😒😒 Merke ich nicht.
Wenn meine beinahe verheilte Wunde durch Bemerkungen//Äusserungen//Einflüsse jedwede Art auf mich einprasseln, kann nichts und niemand die Wunde heilen.
Wer mir sagt „och……es gibt doch noch soooo viele andere „nette//anständige“Männer…..“//“da draußen wartet DER Mr Right auf Dich. Der nur DICH will…… keine neben DIR!!….“, weiss nicht um meine Liebe für IHN!
NuManSo!!
Leavma!!

Ich sitze gerade im IC und weine. 😞😞😟😟😔😔😭😭😳😳

Mittlerweile ist die Fahrt Richtung ZuHause stiller….im GrossRaumAbteil. Ich sitze lieber im GrossRaum als im 6erAbteil.
Hier habe ich Ruhe. IssNuAberSo. TJANUN 😉😉

Ich will trotzdem nicht zurück……NEIN!!!
Ich möchte am liebsten in der Stadt bleiben. Ich habe die Zeit hier sehr genossen 🍀🍀🌸🌸👍👍👍💪💪💪💪✌✌✌✌✌
Diese Stadt ist mein Element!!! Jo.

Ich bin hier aufgegangen. Habe meinen Dialekt//meine Sprache eingeatmet. Konnte hier sabbeln wie mir de Snuut ‚wachsen iss. Op platt.

Meine Muttersprache vernommen. Mich mit den LandsLeuten auf schwedisch unterhalten 😃😃😃😃

Auffem Kiez meinen KultAutor per Zufall getroffen. Mein Plan war Schmuck kaufen.. TJANUN..
Die Fügung wollte es so, dass wir beide in der selben Boutique waren. 😃😃😊😊😎😎😏😏
Ich als Tochter Freyas glaube eher an Fügung. Zufällige Begegnung??? Nope.
Klön Schnack. Kein Selfie. Guten ehrlichen Schnack. Danke, M.G.  Ich bin in der nächsten regulären Ausgabe von seinem Magazin drin. Als GesprächsStoff für den Artikel „Fernbeziehungen//besondere Beziehungen“. Jo, es geht um MICH & IHN. Logo 😉😉 Wie ich mich fühlte in dem anberaumten ZeitRaum des nicht sehen.
Was MIR fehlte. Unter anderem…..es sind natürlich auch andere Paare befragt und so veröffentlicht worden. Wir haben sehr schöne//passende Pseudonyme bekommen……..
Danke an die Autorin.

Ich bin an dem Tag ca 12km bis zum Hotel zuFuss zurück gegangen.
Für eine MarktForschung angeredet und für gut befunden worden. Der Clou, die AkquisenDamen hielt mich für eine Einheimische. 💪💪✌✌ Jo.
„Sie glauben ja gar nicht, wieviel Touristen hier lang laufen (hier bitte ein leichtes Seufzen gepaart mit ZischLaut hören)“ *AugenRollen* der Dame.
Ich habe an zwei Befragungen mitgemacht. EinkaufsVerhalten & Duft…… Den DuftFlakon zum ausprobieren mitbekommen. Quittung ausfüllen…….der Blick der MA —–> unbezahlbar 😉😉😃😃
TJANUN

Ich sitze im Zug……SitzNachbar 3.0.
Wir befinden uns im beheimaten BuLa. Mist. Schade.
Wie gesagt, ich wollte nicht…….. aber, Beruf iss Beruf.. Snapps ist Snapps.

Ich sitz im Zug und weine.
😟😟😔😔😭😭😳😳

Werbeanzeigen

Die blonde Frau….

Ich löse mich auf//Versinke im TränenMeer

 

Moinsen.

 

Der Verlust meiner großen Liebe bereitet meinem sozialen Umfeld Sorgen. Ich habe keinen Hunger. Wenn ich etwas esse, dann kann ich vom Glück sprechen es in mir zu behalten. Ich rauche. Verstärkt. Vermehrt. Ich esse kaum bis nichts. Ich leide. Ich heule. Ich schrei meinen Schmerz raus.

Meine BFF sagte mir kurz vor ihrem Feierabend „so, noch Tasse spülen, dann mache ich Feierabend“ worauf ich ihr antworte „Wenn das so weiter geht, ich auch“  Sie ist mir förmlich durch die Leitung gesprungen, hat mich  angeschnauzt

Ja, ich habe einen Fehler gemacht. Diese vermaledeite WhatsApp geschickt. Ich verfluche mich dafür.

[Ja, ich habe mich geärgert. Ich muss aber besser wissen, nicht impulsiv reagieren, sondern abwarten. Scheinbar sind am Tag meiner Abreise und Ankommen meiner WhatsApp einige Punkte zusammen gekommen. Ich sass im Zug. Ich bekam nichts mit. Streckenweise war mein 📱 OFF.]

Ich löse mich auf.

Ich habe meiner großen Liebe vermeintlichen Frust//Stress bereitet. Ich habe DAS nicht gewollt.

Ich will zurück in Deine Arme.

Meine hier wohnende BFF bekam ein Wort in meiner WhatsApp an sie :“🆘“ Sie rief mich SOFORT an. Liess sich Deine TelefonNr geben. Sprach Dir eine Nachricht auf die MobilBox. Du hast sie zeitnah angerufen. Mich stampede danach. Termine verschoben, um mich zu sehen. Mit mir F2F zu sprechen. Weil ich es Dir wert bin. Dich entschuldigt. Du warst nicht zu Hause. Hast mich angerufen!! Meine Stimme gehört. Die

Wir haben uns das letzte Mal in unserem Lokal getroffen. Du hast geweint. Beim aussprechen der Trennung als Mann……. geweint und stockend mir//Sub als Dom die Auflösung ausgesprochen.

Du hast mich mit all Deiner Liebe angeblickt. Auch hilflos……wegen meiner Augen, Tränen, ……

Wir hielten über den Tisch Hand.

Aus Angst wieder zu so einem Gespräch mit mir zu kommen, hast Du Dich schweren Herzens von mir getrennt.

Ich informierte Dich darüber, enttarnt zu sein. Du warst nicht sauer. Im Gegenteil. Eher gelassen. Wie es dazu kam, erwähn ich nicht. AusGründen.

Ich habe DIESEN Blick bei Dir jetzt das dritte Mal gesehen.

Ich habe bemerkt, Du hast abgenommen. Auch Du leidest. Wir haben eine sehr wunderschöne Zeit miteinander verbracht. Danke. Ich werde diese Zeit niemalsnienich vergessen

 

Deine WhatsApp hast Du mir als Mann an meiner Seite geschrieben. Nicht als Dom……meine an Dich war als Sub an Dich//Dom. Nicht als Frau an Deiner Seite.

Ich verfluche die WhatsApp. Ich hasse DIESE Person. Ich habe einen riesigen Fehler gemacht.😔😔😔

Ich liebe Dich.

Ich habe Dich gebeten mich das letzte Mal zu bespielen. Zum letzten Mal Sex mit Dir. Du hast es aus Liebe und Respekt abgelehnt. Im Nachhinein danke ich Dir dafür.

Im Auto vor meinem Haus, lag ich weinend in Deinem Arm. Du hast mir DIESEN vertrauten Kuss auf den Kopf ins Haar gegeben.

Meinen Kopf in Deine Hand gelegt, mich sehr zärtlich geküsst. Unser letzter Kuss.

Ich liebe Dich.

Ich danke Dir für die wunderschönen Stunden//Momente.

Ich leide. Ich nehme mir alle Zeit der Welt, um zu mir zu kommen//finden. Ich bin nicht mehr StiNo//Vanilla. Ich bin eine Sub. Ohne ihren geliebten Dom. Ich bin inbetween. Es ist kein einfacher Zustand für mich.

Es wird keinen neuen Dom an meiner Seite geben. [Auch wenn es Stimmen gibt, wenn ich Dich aus meinem Herzen//Leben völlig verbannt habe, dann doch (möglicherweise). Ich weiß es nicht 😔😔😢😢

Im Moment sehe ich das nicht]

Ich habe ein ganz tolles soziales Umfeld, was mich durch diese Zeit begleitet. Mir mit Ohr//Schulter beiseite steht.

Ich gehe zur Ablenkung zum BDSMSTAMMTISCH StammTisch. Die Stunden//Gespräche lenken mich ab.

Zuhause…….😔😔😢😢😕😕😶😶😶

 

Dies ist mein letzter BlogBeitrag an Dich……. über Dich……über uns.

 

Schatz,………Mein Herr,……. 😘😘😘

😘😘 Just Like This

 

 

 

 

 

 

 

Die blonde Frau……..

ES IST AUS//Kein WIR mehr

 

Moinsen.

 

Es gibt kein WIR mehr. Kein Ich//Sub, kein ER//DOM.

Aus!

 

Ich liebe Dich immer noch, das wird noch  etwas andauern. Ich  werde auch jetzt nicht Deinen Namen und unsere Stadt erwähnen. ausGründen!! Ich war niemandes Zettel. Wenn ich  jetzt diese 2 Informationen presigebe, wissen etliche wer DU bist. Das will ich nicht. Wie gesagt, ich  liebe dich  aus tiefsten Herzen.

Ich  danke dir für die wunderschönen, einmaligen Momente, die ich mit mit Dir haben durfte. Geniessen. DICH!!

Du hast mich zur Sub „verwandelt“. zu DEINER Sub!!! Eine, wie Dir noch nie über den weg lief. Eine, die vor dem unterschreiben von UNSEREM MANIFEST erstman nach Stift und Block frug. Wahrscheinlich, dachtest Du, ich  sei nach dieser intensiven Session zu platt 😉 😉 ^^ Nö. Ich habe einiges gestrichen. Zusammengefasst. Noviert.

Unser erstes Telefonat. WOOOUUUW!!! Stundenlang haben wir telefoniert. Unser WhatsAppAustausch in den ersten Tagen. Dein Kompliment „Das ist mir noch nie passiert. Meine Gedanken kreisen zu 95% des Tages nur noch um Dich.“ „Wegen Dir habe ich  einen Ständer“ (Nicht das handelsübliche Kompliment)

Unser ZusammenKommenÜFDATE. Dieses spontane. Weil ich dir geschrieben habe, dass der Tag weg kann. Du mir sofort geantwortet hast „KOMM HER!! ICH WILL MIT DIR EINSCHLAFEN IN MEINEM ARM UND WIEDER SO AUFWACHEN!!“ NUNJA. Ich  war ca 2Std vor verabredete Zeit bei Dir. Unser drittes DATE. Deine Frage, ob ich mutig sei……“Ich bin in Deiner Wohnung…“ das war Antwort genug, um mich  auszutesten. Zum zweiten Mal 😉 😉 (#Hotel) Ich  erlebte die leichte form vom BDSM. Es gefiel mir. Sehr sogar. Ich  war überrascht. Aber, ja.

Unser erster Sex.

DANN! DAS EREIGNIS!!!! Unser Zusammenkommen.

Blumen und Pralinen hätten es auch  getan. ^^ Aber DAS!!!

Ich  geh hier nich en detail. Danke.

 

Wir genossen uns. Du hast mich  peu a peu zu Deiner Sub verwandelt. Geformt. Nie meine Grenzen überschritten. NIE!!! Zweimal nicht richtig hingschaut, wie meine Verfassung war. Aber passiert. Ich habe auch nicht das safeword ausgesprochen. NIE habe ich  es ausgesprochen. Warum auch. Ich  fühlte mich  immer sicher. IMMER!!

Du hast mir eine neue Welt geöffnet. Du hast mir gezeigt, was ich schaffe.

Unsere gemeinsame Woche im benachbarten Land. Der TagesAusflug extra für mich und den Äpfeln, auch  ins benachbarte Land. DIESE MOMENTE!!!

Dann das Ereignis im Mai. Durch die Presse erfuhr ich  davon. Wir weinten beide,kommunizierten, machten Pläne und Du hast mich  direkt zu Dir geholt. Erstman Spaziergang der besonderen Art.

Unser Agreement, dass ich nichts von anderen erfahre hat bis zu DER sehr gut geklappt.

Wir haben uns genossen. Sehr und total intensiv, als das GO fürs benachbarte Land kam. Dieser anberaumte ZeitRaum des nicht sehen. Ich habe dich unendlich  vermisst. Sehnsucht ohne Ende. Beinahe hätten wir uns dann sort getroffen. Aber Beruf ist Beruf, Snapps ist Snapps.

Unsere Telefonate. Whatsapp. Sprachmitteilungen.

Der neue EinsatzPlan, da hast DU Dir Gedanken gemacht. Mir versichert wir schaffen das, DU überlegst Dir etwas. Es standen ja noch zwei Sachen an. Das SMAPP und das andere. Unseren JahresTag nachholen. Du wolltest zu mir in den UrlaubsOrt nachkommen. Beruf ist Beruf. Snapps ist Snapps. Es wäre schön geworden. die herrlichen Sonnenuntergänge mit DIR zu erleben. Und so ……..

Dann bin ich wegen einem besonderen Grund im Urlaub. Und erfahre wieder durch die Presse etwas verletzendes. DIE hat geplaudert. Ich brauchte nichts dafür tun, um es rauszubekommen.

DER Grund warum Ich mein geliebtes HalsBand abgelegt habe und es DIR auf meiner Heimfahrt vom Zug aus mitgeteilt habe.

Ja, ich liebe Dich.

Auch nach der Form wie es zu Ende ging. Gestern. Es kam so unvermittelt. Kein Gespräch. Kein Telefonat. BÄMM!! Mir stockte schon der Atem bei der Anrede…..Mein Name. Nicht mein Dein Kosename für mich. MEIN NAME.

Meine Monogamie, maaaaaaannnnnnnnnnn…………Ich habe es geschafft,mit Deinem PolyGedöns auszukommen//es zu verstehen. Kein HinterFragen.

Ich bin Dir zu nahe gekommen. In DIR!!! IN DICH!!!! Das kanntest Du so nicht. Du hast NIE einer Person//Frau erlaubt DIR SO nahe zukommen. Schatz, mir ja. MIR!!!

Du hast Dich wegen MIR in einigen Dingen//Verhalten verändert. FÜR MICH!!!

Das grosse LWORT sprach ich Dir gegenüber kurz vor meinem Urlaub aus. Du hast mich mit diesem tiefen Blick angesehen. Gelächelt. Nicht den Kopf geschüttelt. Im Gegenteil.

Du bekommst kein spezielles „ich habe Dich lieb mehr“ von mir.

Ich  ziehe mich  zurück. Ich leide, ja. SEHR. Ich  erfahre jedoch eine grosse UnterstützungsWelle, so noch nie erlebt.

Klar, JETZT wollen etliche wissen wer DU bist. Ich bin aber wie Ramses und seine Familie. Ich bin dir gegenüber in diesem Punkt immer loyal und treu.

Ich  durfte DICH kennenlernen wie niemand anderes in deinem Umfeld. SO kennt dich niemand.

Ich danke DIR für ALLES.

Auch wenn ich  jetzt heule. Meine Liebe braucht noch, um zu switchen.

Ich  vergesse nicht DIE MOMENTE mit Dir. Als du mich sofort in den Arm genommen hast, bei der Meldung vom Selbstmord meines Bekannten. Weil ich  an der Tür runterglitt. Du hast es aussem Augenwinkel mitbekommen.

DIESE MOMENTE mit DIR sind in mir unantastbar.

Schatz, ich …………………………..

„……………“

 

Jou

Die blonde Frau……

….. anberaumter ZeitRaum des nicht sehen 2.0 Tag 3//unsere WirZeit//unser ÜFDate//Norddeich

 

Moinsen.

 

Ich bin jetzt in Norddeich und lasse mir unsere besondere Bindung und unserer WirZeit wie Film ablaufen. 😊😊😊😃😃😃

Ich bekam am ÜFDate Tag eine WhatsApp, dass ER Richtung unserer Stadt ist. Ohhhhhschön. Oh. OH!! Ich habe jedes schriftliche Gespräch beendet und mich ins Bad begeben. Haare waschen. Frisch rasiert. Wimpern tuschen (mehr nicht ob der Temperatur ⬆⬆⬆⬆)

JeansKleid mit DruckKnöpfe angezogen. An den Füssen die Sandalen (jene die in den 1980ern den Ruf vom ÖkoSchuh hatten 😉😉)

Tasche geschnappt, raus.

YES!!!! Da kam ER. Rein ins gekühlte Auto. Geknutscht. Intensiv. Ich habe das soooooo vermisst. Seine Hand griff direkt an die Brust. Keuch. „Hhhhmmm, meins!!“ Der Griff wurde fester. Es wurde gezogen. Gedreht. Gedrückt.

An der nächsten roten Ampel öffnete ich meinen Sicherheitsgurt und bliess IHM einen. ER war so freundlich mir seinen Schwanz offen und hart zu präsentieren 😎😎😏😏😈😈😈 Ich schmeckte ihn. Spürte Seine Hand auf meinem Rücken. Dann etwas tiefer. Ampel schlägt um, ich blieb noch ein wenig so. Seinem Schwanz gefiel das. 😈😈😈😎😎

Diese Elektronik heutzutage im Auto. Grrrmmmpffff

Den Göttern sei Dank, unsere Wohnung war nicht mehr weit.

Rein in die Bütze. Mein Kleid wurde mir ZappZerapp vom Körper entfernt……war ja auch echt warm 😏😏😏😈😈😈😎😎😎 Knutschen. Seine Hand wandert an mir …… SEINE Finger stossen in meiner klatschnassen Muschi. Ficken mich. ER drückte mich aufs Sofa und fickt mich. Hart. Fest. Tief. So!! DAS!!

Danach geknutscht und Duschen.

Ich habe an dem Tag nur gefrühstückt. Der Mann schimpft. Bereitet mir was zu essen zu. Währenddessen mache ich mich über IHN her. 😈😈😎😎 Wir haben uns sehr genossen. Mit allem was dazu gehört.

Sein EinsatzPlan hat sich mal wieder geändert. Aber diesmal denkt ER das richtig durch und sagt „Ich mache das. Wir schaffen das. Keine Sorge.“

Wir haben uns leicht unterhalten und über zwei Dinge etwas intensiver.

Abends auffem Sofa streichelten wir uns. Ich verwöhnte zärtlich seinen Schwanz. Nahm seinen Gürtel. ER verstand sofort. ER legte ihn mir sehr locker und vorsichtig um den Hals. Ich signalisiere ihm „mehr“ und „fester“ ER schaute mich mit einer unbeschreiblichen Liebe und Stolz//Glück an. Ich genoss das BreathPlay. Als ich merkte, Jetzt Stop, gab ich das Zeichen. ER nahm ratzfatz den Gürtel ab. Nahm mich in die Arme. Trotz Wärme!!!😈😈😎😎😏😏😉

Wir sind ins Bett. Gequatscht. Gekuschelt. Geschmust. Geknutscht. Gemeinsam eingeschlafen. DAS!!! Am anderen Morgen…….😎😎😈😈😈😏😏😏 TJA!!

Ich bin mir sicher, dass mir KEINE andere Frau auf der Welt das Wasser reichen kann. Alle anderen Weiber//Schnepfen können IHM nicht das geben, was ich IHM gebe. 

Während ich das jetzt schreibe, habe ich eine semi gute Nacht hinter mir. Ich bin AusGründen hier oben in Norddeich. Zum einen, um wieder zu mir zu kommen. (Es war n büschen banig tovoel in letzter Zeit) Zum anderen, eine AusZeit zu nehmen. Nicht von UNS! Im allgemeinen.

Im bekannten sozialen Netzwerk wurde ich offen von einem „Herrn“ bedroht. Die Krux, ER ist nicht bei Twitter. Stand mir jedoch im Hintergrund stärkend bei.

Ich bin im Gespräch beim bekannten sozialen Netzwerk mit anderen Herren, harmlos! Austausch. Auch mit Subs. Austausch. Mir wurde von einem folgendes quittiert „Deine Liebe zu IHM ist einfach unbeschreiblich!! Hach“

Meine Liebe zu IHM ist stark. Ja. Sie lässt öfter den Teppich des vergessen und vergeben anheben. Sie lässt mich stark werden, in Momente in denen ER mir fehlt. ER als rundumPaket. Natürlich gibt’s auch Momente, in denen ich IHN…….das wäre ja nicht „gesund“. [Ich kann jederzeit ……aber das wird nicht geschehen. Trotz des Gossip über ihn. Trotz Lügen im sozialen Netzwerk,….. ich lasse mich nicht davon niedermachen//beirren]

Jedoch mögen wir beide keine Konfrontation in unserer Wohnung//Kommunikation. Was momentan nicht so einfach ist.

AusGründen gibt’s jetzt keine Details. Danke.

Es gibt den ZeitRaum des nicht sehen 2.0. Auf unbestimmte Zeit. Aber wie gesagt, diesmal denkt der Mann an meiner Seite mit. (Ooooorrrrrr……..🙈🙈🙊🙊 Hööömmmmm ✍📒📒 leisevorsichhinfluch)

 

Jetzt bin ich in NDD und nicht richtig „angekommen“.Körperlich ja. Aber der Rest von mir……hhhmmmmm……….

Ich schlage noch verbal um mich. Mein Körper reagiert jetzt exorbitant.

Meinem Therapeuten schon eine E-MAIL geschrieben.

Was mich aufrecht erhalten lässt, unsere besondere WirZeit in ein paar Tagen. Geplant war ER kommt für die letzten 2 Nächte zu mir. Aber : Beruf ist Beruf und Snapps ist Snapps.

Ich habe durch den anberaumten ZeitRaum des nicht sehen neue Leute kennengelernt. Ich behalte mir vor, weiter ab un an zum StammTisch zu gehen. Was ER 👍👍👍👍

Es sei denn ER ist in unserer Stadt//Wohnung…..dann NICHT. Frau setzt Prioritäten 😉😉😂😂😎😈😈

 

Ich warte man ab, wann ich richtig hier bin.

 

Jou

Vi ses vi hörs

💖💖😘😘💖💖

 

Die blonde Frau…….

…Tag 37 des anberaumten ZeitRaum des nicht sehen// WIR haben bald ein ÜFDate 💖💖😃😃😃😃

 

Moinsen.

ER ist ja der wildromantische Typ Mann 😉😉 (dafür notiert sich mein SubIch schon man „StrafPunkte“😉😉). Diese Woche hatte mein Pappa 🎈🎁 Tag//Geburtstag. Während ich so auf meine Eltern warte (üblich zu spät), kram ich mein 📱raus, um mir was zu notieren. Es erscheint im Display eine WHATSAPP von IHM😃😃😃 \😃/ \😃/  In seiner mir vertrauten Art und Weise „informierte“ ER mich darüber, dass wir uns ungeplant spontan nächste Woche treffen werden. Inkl mich abholen und Heimfahrt am nächsten Tag. Da ich dann meine Tasche packe. Gnihihihihihi \😃/ \😃/ \😃/ Wer das kennt, wenn der Mensch an Deiner Seite plötzlich aus beruflichen Gründen für längere Zeit nicht mehr zu Hause ist, weiss was so ein spontanes Treffen bedeutet. DOPPELHACH Knutschen, liebevoll Streicheleinheiten, heisse Streicheleinheiten, knutschen, SEX!!! Unseren Sex!! SofaSymbiose und HyggeModus. Auffem Sofa in IHN kriechen. IHN spüren. IHN schmecken. SEINEN Geruch aufnehmen und rattig werden. DAS!

Endlich F2F unterhalten. Nix ernstes. Leichte Gespräche.

Vielleicht gar nicht so viel reden 😎😎😎😏😏😈😈😈

In SEINEM Arm einschlafen. Fest umklammert. SEINEN Atem spüren.

SEINEN Körper fühlen. Fummeln. Ja, genau DIESES. Uns geniessen. Dieses spezielle geniessen.

Uns quasi neu erkunden. Schließlich ist es f***** hell lange her. Also, gefühlt. Immerhin f**** hell 36 Tage!!!!! 36!!! 

Es gibt einen neuen EinsatzPlan für IHN. Diesmal hat der Mann an meiner Seite zu Ende gedacht (ooooorrrrrr……🙈🙈🙊🙊 Hööömmmmm ✍✍📃📃📃📒📒📒 *leisevorsichhinfluch*)

Das bedeutet, wir sehen uns dann öfter in unserer Stadt//Wohnung. Mein Vorschlag den RestAbend der FamilyTime bis zum nächsten Abend zu verbringen kam gut an. Wir haben uns 4 Dates fest eingeplant. Hört sich komisch an, nja. TJANUN. Irgendwie hat das was…..😎😎😏😏😈😈😈😈 Sich mit dem Mann an der Seite so zu verabreden 😉😉😏😏😈😘😘

Unsere besondere Bindung//Beziehung ist ja nicht StiNo. Im wahrsten Sinne des Wortes. Unser Gefüge kommt nicht in den routinierten Trott. Dafür haben wir die QualityTime.

Ich nehme mir meine an der Küste. Mir sind vom WetterDienst täglich bis zu 22°C+ versprochen wurden. Die möchte ich bitte dann auch haben. Gegen 25°C+ an der Küste habe ich auch nichts zu motzen. Die werden sehr angenehm sein. Nicht so bäh und pöh drückend wie in der Stadt. Hhhmmmm…… alsooooo…..dann dürfen es ruhig auch ca 30°C+ sein 😂😂😂😎😎😎😉😉😉😉

 

Ich bin endlich an den Punkt gelangt, wo das Gefühl mir sagt, ER hatte von Anfang an Recht, dass ich es schaffe. Durch die täglichen Telefonate und WhatsApp bin ich endlich gefestigt.

Auch weil es das ÜFDate nächste Woche gibt 😎😎😏😏😈😈😈😈😘😘

Diese überraschenden WhatsApp Nachrichten von IHM. DAS!

Unverhofft kommt oft. Hier trifft es 💯 zu 😃😃😃

Ich finde wieder zu mir. Die Ausgeglichenheit kommt suutje suutje wieder zum Vorschein. DAS!

Das ER mir meinen Stellenwert aufzeigt. Stellung bezieht,was mich aus der Bahn werfende PresseMitteilungen betrifft. DAS! Es sind diese kleinen grossen Gesten//Zeichen!! So wichtig!!! 

Als ich beim BDSMSTAMMTISCH erschien, habe ich wie HonigKuchenPferd gestrahlt.

Jetzt auch noch 😎😎😏😏😈😈

GNIHIHIHIHI TJANUN  \😁/ \😁/ \😁/ 

 

Mich bringt jetzt auch nicht die 1ABio🐭 im Garten aus der Ruhe…… Ähm, wer will sie?? 😂😂😂😂😉😉😉

 

Jou

Vi ses vi hörs 👋👋👋

💖💖😘😘💖💖

 

 

Die blonde Frau……..

Tag 31 des anberaumten ZeitRaum des nicht sehen//Karma ist eine Bitch

 

Moinsen.

Jetzt sind wieder Tage//Wochen in das Land gezogen, wo WIR uns nicht sehen (können). Wir telefonieren täglich. Sogar 2x//täglich. WhatsApp. Das ersetzt jedoch nicht die Nähe. Die Küsse. Das knutschen. Den Sex. Ja, auch der Sex. UNSER Sex!  SEINE speziellen Zuwendungen. Das zusammen sein. Diese NÄHE. Kuscheln. HyggeModus. SofaSymbiose. Das grosse und ganze halt.

Zwischendurch schaffe ich es nicht zu heulen. Dann wirft mich aber was aus der Bahn. TJANUN. Ich bin schliesslich nicht von der Gattung LotusBlüte. Neeee, wirklich nicht.

Mir wurde zwischenzeitlich etwas im „sozialen Netzwerk“ zugespielt. Was IHN betrifft. Ich habe IHN am Telefon darauf angesprochen. ER war kurz sauer darüber. Beteuerte ich brauche nur keine Gedanken machen. „Menschen sind so“ Auf solche Menschen kann ich aber echt verzichten. Ich will nicht belogen werden……egal von wem auch immer. Ist Pappe, Lüge bleibt Lüge.

Das gute im sozialen Netzwerk, es gibt die BlockOption. Möchte ich bitte gerne IRL auch haben. Ich warte ja noch darauf, dass es möglich ist zu beamen😉😉😉😉 Kandidaten dafür habe ich zu Genüge!!

Am Telefon heulte ich IHN an, dass mir der Gedanke kommt, nicht mehr so wichtig zu sein. Und mir kam der Gedanke, dass ER mich nicht sehen will. Wooouuuwwww. Da war der Mann mächtig erstaunt. Wie ich DARAUF denn kommen würde. ER dachte, mir macht die lange Zeit ohne IHN nicht so viel aus. Der Klassiker. Also, planten wir super spontan meine Reise zu IHM. Ein ÜFDate//WE 😊😊😊😊😌😌😌😃😃😃😃 \😃/ \😃/  Beide fieberten wir dem ZeitPunkt entgegen. TJA!!! Beim entgegen fiebern blieb es. Aus beruflichen Gründen musste ER mich schonend darauf hinweisen „TJA, Vorfreude und so. Leider ist die Firma uns dazwischen gekommen“. 😕😕😕😢😢😔😔😔😔 Alles Retoure!!

An diesem Abend war in unserer Stadt ein BDSMSTAMMTISCH. Spontan entschied ich mich hin zu gehen. Qua als gutes Erlebnis für mich. Was soll ich sagen? Best Thing Best Thought ever!! Ich habe mich sehr gut unterhalten. Nicht mit Subs (wie von mir gedacht//geplant). Eher mit Doms. Auf Augenhöhe. Ich trage SEINEN Ring links!! SEIN Halsband wie immer am Handgelenk. Dies führte kurz zu Irritationen. Da ich mich richtig fundiert kompetent unterhielt. Ich bin angenommen worden. Das tat gut. Ungemein. ManN beachtete mich nicht nur als Sub//Frau. Nope. Ich konnte mich endlich frei Snuut über BDSM austauschen. DAS!! Über Absprachen. Vertrauen. Über DsBeziehung &  Unterschied zu StiNo //Vanilla Beziehung. Erfahrungsberichte. ErfahrungsWerte. Niemand frug seit wann ich BDSM auslebe. Ob ich es NUR für IHN//wegen IHM auslebe. Die Frage wurde mir gestellt. Ohne IHN würde ich BDSM nicht er(aus)leben, das stimmt. Würde ich mich nicht dafür öffnen…..WIR wären nicht zusammen. Fact!! Da ich IHM beim ersten Date während des Kuss SEINE Hand nicht weggeschlagen habe, weil es funkte, weil alles stimmig ist……..sind wir zusammen. In dieser besonderen Konstellation. Unser besonderes Gefüge. Diese besondere Beziehung//Bindung. [Übrigens das BWort sprach der Mann aus😉]

Wo war ich??

Achjaaaaaa, der BDSMSTAMMTISCH. Ich blieb bis kurz vor Mitternacht. Letzte Bahn verpasst. Auf dem Weg meinen MiniFlogger in der hinteren JeansTasche ging’s erstman nach der Verabschiedung Richtung Haltestelle. Im StechSchritt. Straffe KörperHaltung. Schultern Grade. Kopf hoch. Blick nach vorn gerichtet. Ohne den Flogger hätte es auch der Gürtel getan. [ER zeigt mir, wie ich mich verteidigen kann.. Sollte..]  Wahrscheinlich hätte sich der Gegenüber kurzfristig gefreut, beim Gürtel rausziehen. 😎😎😏😏😈😈 NUNJA.

Wie gesagt, Bahn verpasst. Also 🚕. Ganz klar, ich erwische DEN unterhaltungsfreudigen. Der Fahrer wollte erst 📻 anmachen. Klar, ungefragt. Tssssss. *AugenrollGeräusch* Dann fingen an zu sabbeln ⬆⬆⬆⬆⬆ OHHHNEEEDU!! Ihm souverän erklärt die Snuut zu halten und 📻aus!! DochDoch! Souveränität beherrschen ich 😈😈😎😎

Der Mann an meiner Seite und ich haben in (für mich kaum noch auszuhalten) einigen Tagen ein ÜFDate. GEPLANT!!! Da darf das Karma man Urlaub machen. Echtey!!!

Wir sind uns einig, dass ich IHN im benachbarten Land besuchen komme. ÜFDates. Da es so aussieht, dass ER öfter dort arbeiten wird.

ER will die sichere Schiene fahren. Wenn wir in unserer Stadt wieder vereint sind, unsere Beziehung ausleben. Auch die D/s. Die leidet jetzt auch unter dem Umstand. Dieser Zustand gilt es bald wieder ins Lot zu bringen. Wieder meine Ausbildung ins Auge fassen. Mir fehlen ganz gewaltig SEINE speziellen Zuwendungen.

Ich versuche das durch intensive TraingsEinheiten zu kompensieren. Was kurzfristig gelingt. Ich habe dort meine sozialen Kontakte. Tobe mich aus. Power mich aus. Danach Belohnung mit südländische Wassermelone. Viertel 🍉. Logisch.

Ich rauche. Vermehrt.

Ich nehme stetig ab. Ungewollt. Momentan sind es seit dem AbschiedsKuss 10kg. Der Mann schimpft. Darf ER.

Vor Wochen war ich zur Kontrolle bei der Gyn. Quasi auch NachUntersuchung. Alles Gut!! Keine Befunde!! \😃/ \😃/ YIIEEKKSSS!! \😃/

Ich motzte ob des MissVerhaltens ihrer MFA am Tresen. Jene nicht auf die Idee kam, mich zur FrDr rein zuschicken. Um mir mitzuteilen, alles TOPP oder eher FLOP. Leuteey!!! Mich von Oktober//November bis Anfang Februar so im argen hängen zu lassen. Keinerlei Infos. Trotz Nachfrage. EyNee!! Ich war nicht wegen viralen Infekt unterwegs!! ECHTEY!! Ich bekam eine formvollendet angebrachte Entschuldigung.

Beim Termin trug ich natürlich Ring und Halsband. Las von Lilly Grünberg „SEIN“. Ich bin neugierig interessiert gefragt worden. Ich bin vorsichtig mit dem antworten. Unbeteiligte bekommen zumeist die Antwort „das ist unser PartnerRing“. Wenn ich bemerke das Gegenüber kennt sich aus. Dann folgt prägnant die Antwort. Nicht mehr und nicht weniger. Schlicht und ergreifend. Ich lerne ja😎😎😉😉😉

Ich habe hier auch mein Leben. Momentan lese ich ein Buch, was noch nicht auf dem Markt ist, soll//darf es Rezensieren. Ich quäle mich so durch. Die Handlung, nee. *AugenrollGeräusch* *tiefesseufzen*

Für die Reise an die Küste habe ich auch 2 📔📓📓 und mein spezielles Tage📒

Ich streiche die Tage auf dem Kalender durch. Zweifach!! Für meinen UrlaubsAntritt und für UNSER ÜFDate!!! \😃/

In der Zwischenzeit hat mein Pappa 🎈🎈 Tag//Födelsedag//Geburtstag. Den Tag verbringen wir ganz ruhig. Abends dann spontan überlegt, zum BDSMBDSMSTAMMTISCH zu gehen. Da anwesende mich gerne wiedersehen wollen…….denke ich hinzugehen. Ich habe nichts zu verlieren. 😉😉 \😃/

In meinem Kiez gibt es auch einen solchen StammTisch. Ums Eck. Ein „offener BDSM//petplayer“StammTisch. Ansehen schadet nichts.

Zum anderen wollen WIR man zusammen hin. Wenn der Termin Kalender vom Mann es hergibt. 🙏🙏🙏🙏🙏

Das ich mich auch im sozialen Netzwerk mit Herren austausche weiss ER und befindet es für sehr gut. ER weiss, dass ich Angebote der besonderen Art vehemt und echt streng abweise. Einigen „Herren“ leuchtet es nicht ein weshalb SEIN Name nicht erwähnt wird. BOAH EY. AusGründen!!! Vorallem nachdem diese „Herren“ mir schreiben DIESEN MEINEN Blog gelesen zu haben. *AugenrollGeräusch* An der Stelle beglückwünsche ich diese männlichen Wesen zur Begabung des Lesens. Ist ja nicht nicht jedem mitgeben 😎😎😉😉😏😏😈😈😈😈

Meine Nachbarn sind mir immens dankbar, dass zu RAMMSTEIN & Co jetzt auch U2//Leonard Cohen//Bette Midler//schwedische Joiks und und und und etcuswppa dazu gekommen sind. YouTube sei Dank 😉😉 \😃/ 🎶🎶🎶🎶🔊🔊🔊🎧🎧🎧🎧🎧

Und endlich kann ich mit dem SelbstMord meines Bekannten abschliessen \😃/ \ 😃/ \😄/ YEAH!!!

Ich habe dem Mann an meiner Seite einen 4seitigen 📃✉✍✍✍ Unter anderem erwähnt, dass ich gestärkt von der Küste zurück komme. JETZT darf nichts mehr passieren, was mich wieder aus der Bahn wirft. NICHTS. Egal aus welcher Richtung.

Ich hatte anfangs starke Bedenken was diesen anberaumten ZeitRaum des nicht sehen angeht. Ob ich das durchhalten werde. Nja. Ob sich gefühlsmäßig was verändert. Ja. Im positiven. Ich habe das Gefühl, dass der ZeitRaum und die Entfernung uns näher bringen. Wir uns mehr genießen werden//können. In allen Punkten//Bereichen.

 

Es steht eine für mich//Sub mehr als wichtige Frage im Raum. Diese werden wir klären, wenn mehr Zeit für uns zur Verfügung steht. Ausserhalb unserer Wohnung//KomfortZone. Da das Wetter noch länger gut bleibt, steht einem abendlichen Spaziergang//WaldSpazierGang nichts im Wege. 😏😏😎😎😈😈 Ein spezielles Erlebnis nach Klärung kann ich mir sehr gut vorstellen. 😎😎😏😏

NUNDENN

Jou

😘😘💖💖💖😘😘

 

 

 

 

 

 

Die blonde Frau…….

…..und die doofe Vernunft//Tag 23 unseres anberaumten ZeitRaum des nicht sehen

 

Moinsen.

 

ER hat mich angerufen. 😊😊😊😊😊😍😍😍😍😍 Wie jeden Tag……auch öfter täglich. 10fachHACH

Im Kalender steht eine Veranstaltung, die ER hostet. So’n MedienDing. Also, etwas wo ich nicht präsent bin.

Ich bekomme am Mittag die WhatsApp „driving home“. Während der Fahrt telefonieren wir. Ich sage, dass es jetzt superschön wäre uns zu sehen und…………. geniessen. Gleichzeitig formulieren meine Sprachwerkzeuge „ooohhhhh, das wird zu stressig für Dich und ich will nicht, dass Du Stress ……“ -„Danke, *KussGeräusch*. Wir sehen uns ganz bald länger und dann bin ich auch wieder da….“

Ich hasse grade sowasvon meine Vernunft. Das kann doch nicht wahr sein. 😕😕😕😕 Der Hintergrund, wir haben beide gedacht, ER fährt später los und nicht mehr Home. Weil SEIN beruflicher Grund nicht Grade ums Eck ist, die Veranstaltung n paar km von uns entfernt, sage ich voll vernünftig diesen Satz. 😕😕😤😤

MAAAANNN!! 😤😤😤😠😠😠

Ich habe mir also selber die Chance auf ein kurzes intensives Sehen//Genießen//Treffen genommen. Gibt’s doch echt nicht. Ich doofe Nuss. Ich mag mich grad nicht so gut leiden. 😕😕😕  Ich habe mir selber die Chance auf heissen Knutschen verbaut. Wegen meiner verf*** Vernunft.

Ich will IHN sehen. Spüren. Mich nehmen lassen. Geniessen. Spüren.

Dies jedoch auch nicht unter ZeitDruck oder dergleichen……..mein Mann an der Seite ist schliesslich kein „SchnellFick“ sondern mehr. Wenn wir wie gehabt zusammen sind, in unserer Wohnung//KomfortZone, dann habe ich durchaus nichts gegen einen „SchnellFick“, aber JETZT nicht.  In ein paar Tagen ist es ja soweit. ER hat es eingerichtet, dass wir uns für ein WE sehen//spüren//fühlen//knutschen…… werden. 6 Tage nach meinem Urlaub. Ich kann es kaum erwarten. 😌😌😌😌😊😊😊😃😃😃😃😃

Dieses WE gehört einzig und allein MIR!! UNS!!! SofaSymbiose und HyggeModus. NAJA……auch DAS😎😎😏😏😈😈😈 wahrscheinlich. Mal sehen. Man weiss es nicht. TJANUN.

 

Während des Telefonats (ER im Auto//Freisprecheinrichtung) kamen wir auf mein Sub//ich zu sprechen. Unter anderem. In dem Fall, dass es versucht wurde von einem „Herrn“ mich zu „dominieren“, [Spoiler: klappte nicht!!Das blöd für den „Herrn“] worauf ER im Spass sagte „was bist Du denn für eine Sub? Das macht Sub doch……. oder nicht??!!“ Im Spass. Prompt konterte ich (nicht spassend), dass nur ER mich dominieren kann und nicht Kreti und Pleti „Herren“ Punkt  Auch weil bei Twitter eine TwitterSub sich Luft gemacht hat „ich mag es nicht leiden, wenn hier welche missionieren und das goldene Buch ……“ Recht hat sie. Niemand hat das Recht sich in irgendeiner Form mir vorzuschreiben, wie ich//Sub mich zu verhalten habe. Soll. Sub’sches Benimm quasi……wo kommen wir denn dahin, mir vorschreiben zu wollen, wie ich//Sub mich verhalten habe. 😤😤😤😤😤

Es gibt exakt 1 Mensch, der mir das sagen darf. Genau. ER!!!! Und sonst keiner. Es soll ja kein anderer „Herr“ auf diese absurde Idee kommen!! 😤😤😠😠😠

(Bei Twitter versuchsweise schon passiert)

Ich//Sub lebe SEIN BDSM. MIR ist es auch sehr „angenehm“. Klar, sonst würde ich mich nicht so gut fühlen dabei. Und mich in diese Welt einführen lassen. Mich darauf „einlassen“. Mich immer noch neu definieren.

Wir sprachen darüber, mich  in einem SwingerClub anderen „zur Verfügung“ zu stellen…..mir die Freiheit lassen, mir die Menschen auszusuchen. Mir quasi die SexPartner auf Zeit „anzumachen“. ER dabei!!!! Erst passiv. Aber wachsam wie nix anderes. Mich beobachten, SEINE Lust an der Szene so erst stillen. Mich danach nehmen. Mich zwischendurch bespielen. Spezielle Zuwendung. Mich betrachten, ob mir das gefällt, wenn andere Personen mit mir Sex haben. Sollte nur der leiseste AlarmLaut kommen, wird es beendet.

ER meinte, in einem solchen Club könnte ich mich eher wohl fühlen als im Pornokino (das ging gehörig schief//daneben).

ER drängt nicht!!! Wie gesagt ER ist kein Geek. ER ist seit Jahren Dom.

ER hat mich als Sub an SEINER Seite, obwohl ich bis letztes Jahr im Traum nicht daran gedacht habe. Und Jetzt??? JETZT will ich nicht mehr ohne. Ohne IHN. Ohne BDSM. UNSER BDSM.

Ja, ER fehlt mir. ER//Mann. ER//Dom. Ich formuliere es vorsichtig: tapfer bekomme ich die Zeit irgendwie gewuppt. Ich habe ja auch Leben. Und trotzdem. Dieses Vermissen//Verlangen gelangt in den HyggeModus nach oben. Blöd 😕😕

Ich habe in diesem ZeitRaum bis jetzt 9 kg abgenommen. Ungewollt!! Mein Körper reagiert. TJANUN

Heute in 3 Wochen fahre ich an die Küste. Stille. Ruhe.

Ich muss einfach wieder zu mir kommen. Das hat auch Priorität. Da ist ER mit mir einer Meinung.

Achso, ich rauche. Ja, Zigaretten. Und ja, ich trainiere. Für mich ist der Sport ein sehr gutes Ventil……mich im TrainingsRaum so richtig auspowern. Austoben. An meine Physis geraten.

ER hat mir am Anfang des anberaumten ZeitRaum des nicht sehen gesagt „DU schaffst das!!!!“

Mittlerweile glaube ich das auch.

 

Es darf nur nicht noch eine Katastrophe dazwischen kommen. Mich aus der Bahn werfen.

Nicht meine Beste in SN fragt wie ich es schaffe. Nein. Unter anderem C vom anderen Blog. Der für Frauen. Dieser Erotik Blog. 😎😎😎😏😏😏😏 Wir schreiben uns auch privat. Nicht täglich……Leben und so. Das hilft ungemein. Auch 5 andere „eingeweihte“ fragen nach meinem Befinden……..aber nicht mein RL soziales Umfeld. Nicht die beste. Zwei aus dem RL, ja. Das war’s. „Menschen sind so“

Verstehen muss ich das nicht.

 

Wer jetzt denkt beim ER und mir ist alles „Pusteblume“. Nein. Nur jetzt ist nicht die Zeit dafür. Im wahrsten Sinne.

ER hat sich am Telefon über das Verhalten „Herren“ mir gegenüber so aufgeregt, ich dachte schon ER springt durch die Leitung. DAS!!! Das mag für andere selbstverständlich sein. Da mein Mann an der Seite eher semi in Richtung Wut//GefühlsChaos neigt. Ich glaube es schon erwähnt zu haben, Romantik und ER……..grins….. NUNJA…auf SEINE Art ist ER es schon. 😎😎😏😏😈😈😈  Wo war ich?? Achjaaaaaa, mir sind zwischendurch diese kleinen Gesten//Zeichen wichtig. Jetzt mehr denn je. Logisch. Ey, ich bin nicht NUR SEINE Sub. Nope.

Habe ich schon erwähnt, mich wie ein Ietsch zu freuen, wenn der anberaumte ZeitRaum des nicht sehen f*** hell comes to the f*** h*** End? Nicht? DochDoch!!

*StreichtwiedereinenTagimKalenderdurch*

Endlich wieder mit IHM 🛀//🚿//💋💋💋💋💋💋💋💋

Sowas oder so 😉😏😎😎😏😏😉

Jou

💖💖😍😍😘😘💖💖

Die blonde Frau……..

Veränderungen und so
Wir
Tag 13 unseres anberaumten ZeitRaum des nicht sehen

 

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

13 Std.vor 13 Stunden

»Frisch aus den Archiven von : Ich befehle! Eine D/S Beziehung ist eigentlich ganz einfach: ich befehle und du folgst. Was aber wenn sie nicht folgt? Will sie eine Bestrafung provozieren? Will sie

 

1/2

Ich mutmass etwas, vlt ändert sich ja auch d D/sBez. Warum auch immer. Vlt folgt Sub nicht mehr so, weil ihr etwas fehlt. Es kommuniziert, aber keine für sie richtige Antwort erhält und trotzdem sich fügt//nicht löst. Es gibt gefühlt 1085 Gründe für „warum folgst Du nicht“

 
 
 
 
 
 
 
 
Antwort an

Ich dachte es gibt nur 1083 Gründe, aber lassen wir das mal 😉 Wenn die Sub keine für sie richtige Antwort bekommt, dann stimmt die Kommunikation eben nicht. An Beziehungen muss auch gearbeitet werden, und zwar von beide Seiten.

——————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————

Moinsen.

Bei Twitter hat @Master_Dan_ZH seinen o.g. Blog RT. „Was unternimmt Dom mit//bei nicht fügiger Sub.“ (Sinngemäß 😉😉) [Danke MasterDan 😉 😉 🙂 🙂 für die Inspiration zu diesem Blog 😉 😉 ]

 

Ich spreche für mich. Sollte ich bemerken, das läuft aber ganz schön aus dem Ruder, meine allerste Intention//Reaktion unsere D/sBeziehung kurz durchleuchten. Der zweite logische Schritt IHM//Dom eine Aussprache terminieren. Diese würde (wie alle Aussprachen) ausserhalb unsere KomfortZone//Wohnung stattfinden. Sprich, so ein Gespräch in einem Lokal. An einem ruhigen Tisch. (Evtl vorher reservieren) Abwarten bis das Service Personal sich entfernt hat. Diesem klar signalisieren „wenn was gewünscht ist, melde ich mich“ Ich bin eine sehr gefühlsbetonte//gefühlsgeleitete Frau. Mein Glück bei IHM, ER wartet ab und beobachtet mich. (Selbst bei für mich schwierigen Fragen//Antworten; auch am Telefon)
Vorsichtig rantasten und Luft machen.
[ER selbst sagt über mich, dass ich eine feine Antenne habe. Mir auffällt, wenn wir zusammen sind und ER Ruhe braucht. Dann bekommt ER still und heimlich seinen Kaffee hingestellt. Aschenbecher geleert. Zigaretten hingelegt. Inkl anzünden. Sowas. Die leisen Unterstützungen.]

Jedoch unterscheide ich zwischen „ich brauche meine Ruhe“ und „ich brauche meine Ruhe VOR DIR
Darüber müssen wir dann reden. Ob grundlegend was sich geändert hat oder ob es eine „Phase“ ist (mit der kann ich umgehen). Bei einer grundlegenden Veränderung müsste eruiert werden, was der Kern//die Wurzel ist, ob daran zu Gunsten beider eine „Neujustierung“ unsere D/sBeziehung rettet. Beim „JA“ nicht direkt alles „booten“, auch nicht „reset“, weil Zeit kannste nicht zurück drehen. Aus ihr lernen, ja.
 „midcut“ und sich wieder annähern.
Beim „NEIN“ hätte es bei uns beiden weitläufige Konsequenzen. Schwere. Tiefgehende. Schmerzhaft. (So weit lassen wir es nicht kommen)

 

Unser Vorteil, wir kommunizieren. Wenn mir was auffällt, warte ich nicht lange und platze damit raus. Damit muss Mann & Dom erstmal klar kommen, wenn alle anderen in seinem Umfeld nicht so „ticken“. Das ist ein Lernprozess für IHN 😉😉
Dann sprenge ich auch Absprachen und nehme die kurzfristige Disziplinierung hin//an. In meinem Fall: KontaktPause. (Ganz schlimm)

 

Für mich  sind Offenheit und EHRLICHKEIT das A & O in unserem Gefüge. Wenn das nicht mehr gegeben ist………ob auf D/sBasis oder überhaupt! Heimlichkeiten & Co, Nein Danke. Brauche ich nicht mehr!!

 

AusGründen gibt’s eine temporäre Veränderung in unserer (D/s)Beziehung. SEIN beruflicher Umzug ins benachbarte Land.
Nicht nur der Mann ist für den anberaumten ZeitRaum weg. Mein DOM ist für mich auch nicht greifbar.

Das ist ein Punkt für die Aussprache (gewesen). Wir haben uns darüber unterhalten, ob sich in diesem anberaumten ZeitRaum zwischen uns (ob jetzt D/s oder Mann//Fraugefüge) ändert. Nein!! Ich bin jetzt auch soweit zu merken, dass dieser ZeitRaum uns sogar näher bringt.
Auch wenn ich nach wie vor den anberaumten ZeitRaum blöd finde 😉😉

Isshaltnumanso. Zur Zeit bin ich nicht bei „Bibi & Tina“ oder bei „Wünsch Dir was“, sondern bei „soisses“.

Der Moment steht ja bald an, wo ER mich an sich zieht. Mich heiss knutscht. Mich an die Wand drückt. IHN mich spüren//riechen//schmecken lässt.

💖💖💖😘😘💖💖💖

Die blonde Frau…….

„Bitte, bitte, lasst mich bloss nicht zur Ruhe kommen“

 

Moinsen.

 

I

Jetzt sind einige Tage ins Land gezogen, an denen ich den Selbstmord von meinem Bekannten, sagen wir ……..“so gut wie fertig verarbeitet“ [obwohl, ich glaube, dass das nicht……//mir fällt kein anderes Wort ein…..], als mich der Anruf vom Nachbarn O erreicht, der mir gutglaubend mir mitteilen wollte, dass R doch einen Abschiedsbrief an uns hinterlassen hat. Sich in diesem sich explizit auch bei mir dafür entschuldigt, was er mir//uns mit seinem Vorhaben antun wird. R erklärte, nicht mehr mit dem Leben als solches zurecht zu kommen. Wie wir uns schon dachten, kam auch als „Erklärung“ der Tod der Mutter zur Sprache. Dieses und noch einiges mehr hat ihm so zu gesetzt, dass R nicht mehr weiter wusste. Er entschuldigt sich explizit im Brief bei mir, sich nicht bei mir gemeldet zu haben und um Hilfe zu bitten. Bedankt sich für meinen Respekt seinem Wunsch nach Ruhe nachgekommen zu sein.

MAAAAANNNNN 😕😕😕😕

Das gute während dieses Anrufs, ich war bei IHM.

Wir genießen uns noch. Wir genießen jeden Moment miteinander, weil

II ER für gut 3 Monate ins benachbarte Land versetzt wurde, beruflich. Die längste Zeit, die wir uns nicht (bis jetzt) sahen: ca//max//sowasvon allerhöchstens 2 Wochen!!! 14 Tage. Ich bin sehr früh morgens mit Tüten Rundstücke und Croissants zu IHM. Diesmal hatte der ÖFFI mir richtig gute Verbindungen „geschenkt“😉😉😉 Rein in die Bahn, erstes Mal umsteigen, beim zweiten umsteigen direkt in den Bus. Löpt👍👍👍🍀🍀🍀🐞😊😊

 

Tür aufgeschlossen. Sehr inniger BegrüßungsKuss…..mit krabbelnden Händen und so 😉😉😏😌😌😌

Richtig schön gemeinsam gefrühstückt. Mit KlönSchnack.

Und danach………………. Waschmaschine gefüllt😉😉😂😂😂

Danach aber………😉😉😊😊😊😊😊😎😎😎😈😏 [Hier schweigt die Dame und Sub geniesst noch]

Während ER arbeitet, erledige ich die profanen AlltagsDinge. Blick in den Kühlschrank, es muss noch was zum Abend und nächsten Morgen eingekauft werden. Auf zum Supermarkt im Kiez. Das was eventuell für andere nervig ist, geniesse ich mit IHM doppelt und dreifach. Issso. Beim ansässigen Bäcker noch Kaffee und Waffeln geschmausst. Über dieses und jenes geklönt. Und ab nach Hause.

Lebensmittel und Genussmittel verstaut.

ER arbeitet noch n büschen. Ich kümmere mich um Kram.

 

Abends beim Essen uns unterhalten. (Was für mich völlig normal und gewohnt sind, daran gewinnt ER auch etwas ab😉😉)

PärchenKram abends auffem Sofa. Fernsehen. Mit allem was dazu gehört.

Im Bett noch geklönt. Und dann…..in SEINEM Arm, von IHM mit dem anderen Arm umklammert, eingeschlafen!!😊😊😊😊😊😍😍💞💓💞💖 

 

Heute morgen für die nächste Zeit das letzte Mal gefrühstückt.

Uns noch einmal sehr intensiv genossen. SEHR INTENSIV!😍😍

 

Wir packen gleich seine Plünnen und fahren gemeinsam zum Zug.

 

TJA.NUN.

 

Für die Zeit ohne IHN gibt’s „zu erledigen Listen“. Ich werde mehr als gewohnt intensiv trainieren.

Und…….. ich fahre währenddessen alleine für eine Woche am die Küste.

Diese „Auszeit“ brauche ich. Keine „Auszeit“ von IHM, bei den Göttern nein. Die letzten Wochen waren zuviel. Es kam alles wie hochpotent konzentriert auf einmal.

Im sozialen Netzwerk schrieb ich, dass es jetzt man langt, es reicht mit den Bad News und den Folgen für mich.

Die Woche an der Küste verspricht eine Erholung für mich. PUR.

 

Jou.