Die blonde Frau……

……wird vom ein oder anderen (Vanilla) Kerl nicht wertgeschätzt//“gesehen“

Moinsen.

Momentan bin ich in der Stimmung mich von Kerls fern zu halten.
Eine Beziehung kommt eh noch nicht in Frage. Es ist nicht gerecht…… ein möglicherweise an mir ehrlich interessierter Kerl würde es momentan nicht schaffen, der neue Partner zu werden. TJANUN
NurMalSo
Ich liebe IHN (immer ……..noch…..)
ER ist//bleibt (trotz der Trennung) der wichtigste Punkt in meinem Leben. Das ist keine Hörigkeit. Nein!!!
ER hat mir gezeigt, zu was ich fähig bin. Ich//Frau, monogam, bin über mich gewachsen.
Der bekannte Rand des Tellers wurde immer flacher. Mein BlickWinkel weiter//höher.
Ich habe mich neu entdeckt. Mein Körperbewusstsein. Meinen Sex. Ja. Meinen Sex. Damit meine ich nicht das reine „reinraus“, sondern auch die Ausstrahlung meiner auf andere.

Mir ist situativ//tagesformabhängig bewusst, wie ich zum Beispiel auf Kerls wirke.
Ich flirte gerne. Sehr gerne.

Kerl kennenlernen und ihn kurzfristig „fesseln“ ( Grins, nicht so!!!😉😉😉) ……für kurze Zeit, kein Problem. Kerl dann längerfristig zu „fesseln//binden“……. Hhhhmmm…..Nein!!! Ich habe das Gefühl, dass Universum hat sich momentan gegen mich gewendet. Will nicht, dass ich längerfristig wieder glücklich bin//werde. Längerfristig!!! Nicht nur für paar kurze Momente.
Also, Universum, was soll das???

Ich habe mich dem Ingenieur geöffnet. Mich spontan mit ihm getroffen.
Plötzlich entwickelte er zum TiefSeeTaucher 😑😑😤😤
Parkt mich im seichten FlirtPortal auf die IgnoListe. En Passant. Ohne sich mit mir aussereinander zu setzen. Dieses Verhalten ist eher feige. Mehr als verletztend.
Es wirft mich zurück. Weit zurück.

Mein soziales Netzwerk//Umfeld, meine Klingonen, dämpfen meinen Versuch wieder ins alte Muster zu fallen. „Es liegt einzig und allein an mir!?!“ Stimmen werden laut. Sätze wie „…..so einer weiss Dich nicht zu schätzen…..“ – „….was für eine 😑😑😤😤😤😒😒😒……“ -„……bitte……lass Dich von so jemanden nicht runterziehen….“

Ich bekomme keine KalenderSprüche. Den Göttern sei Dank.
Ich bekomme Schultern.
Arme, die mich halten.
Ohren, die mich hören. Mir zuhören.

Die Momente gibt es, wo ich am liebsten SEINE Nummer tippen will. IHN hören. SEINEN Atem. SEINE Stimme.
Die Tipps, mich „hart“//stark zu zeigen……Medial und überhaupt…… helfen mir nicht (mehr)
Medial mache ich eine Pause. Medien tun mir nicht gut.
NurMalSo
TJANUN

Beim StammTisch kann//darf ich offen reden//sein. Ich rede mit einigen (sehr vertrauten) über mich//meine Situation. Ich Frage. Nicht mich hinterfragen. NEIN. Ich frag und stell die Frage, was mit einigen Kerls bitte nicht stimmt. Was bei denen schief läuft.
Auch bei der ein oder anderen Frau fällt mir ein bestimmtes Verhalten auf. Just Don’t Blame The Guys. Ich weiss.
Das Verhalten der Bekannten von meinem StammTisch Vertrauten, ihr ist es völlig entgangen was sie bei mir auslöste.
Diese eine Info!!!
Ein anderer meinte beim letzten Treffen verbal nachtreten zu müssen……hörte einfach nicht auf. Mir liefen die Tränen. Die anderen sagten ihm schon, er soll endlich still sein.
Nix!!!! Druff!!!
Der Kodex nicht nachtreten ist ihm vollends fremd.
Es wird gehofft, er hat es nicht aus der Intention gemacht, um mich schlussendlich völlig zu verletzten. Sondern (TiefSeufz)…..hat sich nichts dabei gedacht. AugenRoll
Er hat sich dafür nicht entschuldigt. Auch nicht, als er mich beim #StammTisch2.0 antraf. Wohl wissend, dass ich da bin. Nix.
Es nützt nix, mir die Info zu geben „…..wenn der duun ist……dann…..“
Er war halt erstaunt, wie kühl ich ihm gegenüber war.
Das ja.

Bei diesem StammTisch habe ich mich sehr schön//gut unterhalten. Konnte kurze Zeit befreit lachen.
Tiefe Gespräche haben.
Nicht nur BDSMKontext.
Ich habe mich mit 2 Männer sehr offen und ehrlich über Sex unterhalten. Über die BeziehungsStruktur „offene Beziehung“//Polygamie//SpielBeziehung. Über Sex im allgemeinen. Was Sex im BDSM bedeutet…….zum Beispiel die Macht meinerseits über die submissiven Fachkräfte. Die Kontrolle über deren Orgasmus und ihrem Körper.

Ich//Frau …… Hhhhmmm…..bin an einem Punkt, mit dem Gefühl, zu scheitern//versagen//verlieren (mich//mein SelbstSchutz//SelbstBewusstsein)
TJANUN

Obwohl……… Gerüchten zufolge…..scheint es doch ein sehr gewisses Interesse an MIR//Frau zu geben. Ich bin vorsichtig……..
……. vorsichtig mich (erneut) zu öffnen.
Dieses Dilemma ist Kerls zu zuschreiben, die sich mir gegenüber mehr als Sub Omni Canone benommen haben. Benehmen. Naja, benehmen. Missverhalten. So.

Gerüchte zufolge, gibt es jemanden…..der „mich angräbt“. Jemand, der im SMKontext Dom ist, ausserhalb eher zurückhaltend. Hhhhmmm……… Was ja nicht die schlechteste Eigenschaft an einem Kerl ist. Im NormFall.
Ich würde zu gerne diesen NormFall wieder geniessen.
TJANUN
NurMalSo

Beim #StammTisch2.0 ist es mir seit sehr langer Zeit wieder schwer gefallen, über UNSER spezielles Date (Unser JahresTag//Unser Jetzt sind wir zusammen) ……nicht über das Date als solches, sondern über den HerzInfarkt, inkl der Folge in meinem Arm, zu sprechen.
Meistens klingt es sehr abgeklärt//kühl. Weit gefehlt, weit gefehlt!!!

Es gibt immer (noch//wieder) jene Momente, wo ich DICH anrufen will. Aber ich mache es nicht. AusGründen.
TJANUN
NurMalSo

Diese Momente…….Diese jene Momente.

Diese Deine Blicke. Sie fehlen.
Du fehlst.
Diese Deine Küsse

#wasfehlt

DU fehlst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s