Hhhhmmmmm

Moinsen.

Ab und zu, so wie gerade jetzt, habe ich das Gefühl einiges falsch zu machen…..falsch zu verstehen….so dieses drumherum.

Ich habe heute Morgen meine Orthopädin angerufen, um zeitnah einen Termin zu erhalten. Wegen der Schulter. Mit zeitnah war nix. Ich wäre im Leben nicht darauf gekommen, dass wir im CoronaZeitAlter leben. Im Leben nicht!!!! *IronieOff
Wegen #dvdnngw gibt es überall die Vereinbarung, nicht mehr Leute zuHauf reinzulassen. Der nächste freie Termin: 20.05.21. Wegen der UhrZeit hab ich erst gar nicht gefragt. Ich betonte die Schmerzen seien nicht ohne. Schwupps, ich bin auf der WarteListe. YEAH. Falls wer absagt. NaJa.

Ich könnte jedoch wieder das Opiat einnehmen, wie gehabt. JaNeeKlar 🙄🤦🏼‍♀️.

Das Absetzen tat mir echt nicht gut. Abgesehen vom SchmerzNiveau.

Auf meiner DiesmöchteIchErledigenListe stand unter anderem auch drauf für heute: Wolle färben. Hmmmmmmmm. Was mir sonst Spass bereitet, geht heute nicht…… warumauchimmer. Irgendwie keine Lust darauf. Passiert.

Das was ich dafür brauche, fiel der GartenSchere zum Opfer, zum färben: Löwenzahn. Es soll eine tolle Farbe beim aufköcheln entstehen. Werde ich rausfinden.

Ich komme mir heute so blöd und nichtzugebrauchen vor. Und das in dieser JahresZeit. Wo es hell ist. Lange hell. Früh hell. Trotzdem. Dieses leise Gefühl, mich braucht kein Mensch; wenn, dann um eigene Sorgen abzuladen. Das macht Tochter//FreundesMensch doch so. Anderer Leute Sorgen aufnehmen. Nicht? Ach??!!

Hmmmmmmmm
Es gibt einen Wunsch auf meiner WunschListe: keine Schmerzen mehr. Verfluchte Hacke.

Die Schulter geht 1deutig auf das Konto vom SicherheitsTypen. Das steht fest. Mein LWS Trauma, irgendwie selbst hinbekommen. Sollte jedoch einer der NeinMenschen mir nochmal sagen „Warum hast Du denn nix gesagt?“//“Aber ich wollte doch helfen, aber……[hier irgendwelche Gründe eintragen]… „, ich glaube meine gute Erziehung geht dann mal kurz zur DönerBude oder EisDiele. DochDoch.

Auch der Spruch „…..also langsam müsste das doch besser sein….“ führt zum sozialen Tod. Ich habe dann für Neue Kontakte mehr Platz in der AnrufListe.

Über eine Sache bin ich jedenfalls froh, es ist Ruhe eingekehrt. Nix mehr zu hören von der männlichen Vergangenheit. Oder ich bekomme das nicht mit, was auch nicht schlimm ist.

Twitter hat sich auch verändert. Nicht immer zum Guten. Ich blocke mir meine TL hübsch. Ich Block sie mir, wie sie mir gefällt…..; Entfolge, wer mir nicht gut tut oder nicht mehr so koscher ist. Es ist nicht mehr der Friendly Way of Talk. Es herrscht ein kalter, verletzender, belehrend anmassander Ton zum Teil. Vielleicht würde mir wieder ein SocialMedia „Fasten“ gut tun, wer weiß?

Beim MessengerDienst mit dem T (der Konkurrent vom Grünen Nachrichten Dienst) bin ich schon aus einer riesigen Gruppe raus. Hab einen Kanal abbestellt. Und…….es ist nicht aufgefallen. Nicht in der Gruppe, wo es doch angezeigt wird. TJANUN

Ich komme mir heute so blöd und ungebraucht und überhaupt vor.

Dieser Zustand ist für mich unerträglich. Mir fehlt die Leichtigkeit. Unbeschwertheit. Meine Ausgelassenheit.

Mir fehlt mein Training in der Gruppe. Dieses Miteinander.

„Geh doch spazieren, das ist auch toll“ Ähmmmmmmmmmm……

Heute ist Heute. Morgen ist Morgen.

Ich schnapp mir jetzt meinen Becher Kaffee und Knabber einen der selbstgebackenen HaferFlockenKekse. Werde mir später mein MarthaTuch ™ schnappen und weiter stricken. Mein #strickengegentrübezeiten.

[Du weißt nicht was mein MarthaTuch ™ ist? NaSoWas. Es ist ein 3ecksTuch in verschiedenen GrauTönen und Schwarz. Falls es in diesem Leben fertig wird—>> 📸 😉]

NurMalSo

Jo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s