Die blonde Frau…..

Erschöpft Hoch 10//Sehr dunkle Gedanken

 

Moinsen.

 

Die Trennung ist gut 4 Wochen her und ich komme nicht mehr zu mir. Ich durchlebe keinen LiebesKummer, nein, das Wort Krise kommt hier zur Geltung. Mein soziales Umfeld ist im hochgradigen SorgenModus. „Mach jetzt nix blödes“ „Mach keinen Mist!!“ „Tu Dir nichts an“ „VERSPRICH MIR DAS!!!!!“

Meinem Therapeuten habe ich von meinem sehr dunklen GedankenGang erzählt. Ob ich Vorbereitungen getroffen habe//hätte. Ob ich wüsste wie. (Ja, das weiss ich)

Ich stecke in einer Spirale…….Krise….allein einige mir wichtigen Menschen halten mich vom ausführen ab. Ich weiss nicht wer//was ich bin. IdentitätsKrise.

Ich habe schon die ein oder andere Trennung hinter mir. Diese hier…..ist immens anders. Ich habe nicht nur den Mann, sondern auch meinen Dom durch die Trennung verloren.

Meine beiden BFF haben Intervention betrieben.

Anruf —-> Ergebnis: Gespräch

WhatsApp (ich habe ihm einen Brief handschriftlich geschrieben): —> Erklärung per WhatsApp an meine BFF warum die Lösung//Trennung.

Trotzdem….. ich habe Fragen.

Ich leide hoch 10. Ich heule. Ich schreie. Ich schlage um mich (es trifft immer//hin die richtigen, die es auslösen)

Ich brauche Ruhe!!!!

Ich nehme mich raus aus den (uns verbindenden) Medien. Ich will nicht mehr mit Infos überhäuft werden.

Ich bin Dir medial entfolgt. Damit ich etwas Ruhe bekomme. Nicht mehr alles erfahren, was Dich betrifft. Reiner SelbstSchutz. 

[Ich bin Dir noch verbunden, was keiner versteht. Wir sind verbunden. Durch das Ereignis!]

Ich brauche verdammt viel Zeit//Ruhe//Hilfe. Letzteres erhalte ich. Durch mein soziales Umfeld. Per Telefon//WhatsApp//Treffen.

Ruhe…. TJANUN!!

Zeit…… nehme ich mir. Muss ich!!

 

Die Befürchtung in einem Schub zu geraten steht hoch im Kurs. Schub = Klinik!! Und nicht nur für 5 Tage!! Kein Vergnügen!

 

Ich bereue meine WhatsApp wie nix anderes. Ich war verletzt. Auch weil ich auf den vertrauten morgendlichen Anruf, bzw, die vertraute WhatsApp gewartet habe.

Ich schaffe momentan immer grade so 1 – 2 Stunden vorwärts zu blicken. Schlaf??? Wassendas?

Hier ist KiezFete, eine Bekannte wollte sich mit mir treffen. UNBEDINGT!! Eine halbe Stunde NACH der abgemachten Zeit „ich gehe gleich los“ (to make it short: sie erschien nicht!!)

Auffem KiezFest lief mir ein guter Bekannter in die Arme, erkannte direkt, dass es mir gerade eher semi geht und trank ☕☕☕mit mir. Hörte zu. Frug offen//ehrlich nach. War ob der Komponente BDSM nicht erschreckt oder so. Er bot mir sofort Hilfe an. Rief einen befreundeten Dr an, der mir fürs WE Hilfsmittel gab. Ich schlafe nicht. Und wenn, dann…….😢😢😔😔😭😭😭😭 Der gute Bekannte nahm mich mit in die Familien Bütze, auffem Balkon den Blick über den Kiez genossen. Ich wurde mit Obst versorgt. Getränke. Gespräch. DAS!!

Aber auch das beste Gespräch, die beste Ablenkung ist vorbei. 😔😔😕😕😒😒😒 Dann bin ich wieder allein. Allein? Nein!! Gedanken!!!

 

Ich  höre Radio und dann……. unsere Lieder 😭😭😢😢😕😕😔😔 Ergebnis—-> 😭😭😭😭

Ich reisse mich in der Öffentlichkeit so gut es geht zusammen. Meistens.

Dieses GedankenKarussell will momentan nicht stoppen. 🔄🔄🔄🔄🔄🔄🔄🔄

Meine BFF im Harz ist verzweifelt. Schlicht und ergreifend. Punkt. Aufgrund der km zwischen uns kann sie mir nicht so helfen, wie gewollt. Sie ist auch noch zudem besorgt Hoch 10!! Sie weiss um meine GedankenGänge.

Meine BFF hier ist jetzt auch verzweifelt. Nebst Sorge. Ich musste ihr hoch und heilig versprechen nix blödes zu unternehmen.

Ich schreibe TageBuch. Ich bin DIR immer noch im Vorteil, über Dich schreiben zu können. Was Dir nicht gegeben ist. Dafür habe ich DIR das schlichte Notiz//TageBuch zu Weihnachten geschenkt. (Auch wenn Du etwas aus der Übung bist, etwas länger handschriftlich zu Papier zu bringen 😉//Deine ArchillesFerse😉)

Ich werde Dich nicht offenbaren!! Dein PromiStatus hat mich niemalsnienich interessiert. Ich liebe DICH. Nicht den Status. Den Menschen hinter den Status. Deshalb haben wir uns so frei gefühlt, bei einigen Touren ins benachbarte Land.

 

In ein paar Tagen fahre ich weg. Abstand!! Im wahrsten Sinne des Wortes. Abstand!!

Zwischendurch drehe ich 🎶🎶🎶🎶🔊🔊🔊🔊🔊🔊🔊 auf. Vollstes MAXVolumen, damit ich schreien kann. Mein MezzoSopran mit Kl Terz leidet darunter. Shieteengal. Es befreit kurz.

Sonst schreie ich stumm.

Ich brauche Ruhe. Viel Ruhe.

Ich will keine Lügen oder sonstwo hören//lesen. Ich will nicht informiert werden. Punkt!

Überhaupt!

Jou 😞😞😔😔😕😕😢😢😢

 

 

 

 

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Die blonde Frau…..

  1. Es ist gut,das du schreibst.
    Es ist gut,das du dich mit Menschen austauschst.
    Es wird dauern,das es nicht mehr so schmerzvoll ist.
    Aber die Schmerzen vergehen nie ganz,sie werden nur seltener.
    Arbeite darauf hin und höre nur auf die,die dir wohl gesonnen sind

    Gefällt 1 Person

  2. Der Verlust wird wohl bleiben aber irgendwann tut es nicht mehr weh. Glaube mir. es ist das verlassenwerden. Hättest du ihn verlassen wäre es wohl besser. Ich hatte vor Jahren jemanden kennen gelernt, bis heute habe ich ihn nicht ganz vergessen, er ist einfach nie mehr gekommen und hat auch nicht gesagt, warum. DAS hat mir sehr wehgetan. Jetzt. Nach Jahren schreibt er ich wäre faltig und hässlich geworden, er hätte mich gesehen. Ich hab geantwortet: du hässlicher Vogel, hast du keinen Spiegel

    F…ck Dich, hab ich auch geschrieben. Mittlerweile hasse ich ihn.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s